Rubrik auswählen
 Kreis Calw

Polizeimeldungen aus Kreis Calw

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Baden-Württemberg
Seite 1 von 10
  • (Konstanz) Unfallflucht mit zwei verletzten Radfahrern auf der "Alten Rheinbrücke" - Zeugen gesucht (02.07.2022)

    Kara / Adobe Stock

    Konstanz (ots) - Zwei leicht verletzte Radfahrer sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Samstagmittag gegen 11:30 Uhr auf dem Fahrradweg der "Alten Rheinbrücke" ereignet hat. Ein 34 Jahre alter Radfahrer war auf dem Radweg auf der "Alten Rheinbrücke" in Richtung Innenstadt unterwegs Etwa auf der Mittel der Brücke befand sich ein Fußgänger auf dem Radweg. Dieser machte gerade Bilder, als der 34- jährige Radfahrer vorbeifuhr. Plötzlich trat der junge Mann einen Schritt nach hinten in Richtung Fahrbahnmitte. Der 34-Jährige musste diesem ausweichen und prallte mit dem Lenker eines entgegenkommenden 54- jährigen Radfahrers zusammen. Beide Zweiradfahrer stürzten und verletzten sich leicht. Nachdem die Radfahrer den Fußgänger auf sein Verhalten ansprachen, wurden diese noch von ihm beleidigt. Anschließend flüchtete der junge Mann mit seiner Begleiterin ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern zu Fuß in Richtung Innenstadt. Bei dem Unfallverursacher soll es sich um einen Mann im Alter von Mittel 20 handeln der ungefähr 170 Zentimeter groß ist. Er habe eine kräftige Statur und war mit einem weißen T-Shirt mit einem Aufdruck und einer dunklen Hose bekleidet. Seine Begleiterin soll ungefähr 20 Jahre alt gewesen und zirka 160 Zentimeter groß sein. Sie habe schulterlange schwarze Haare. Personen, die Beobachtungen zum Unfallhergang und Angaben zum Unfallverursacher machen können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Konstanz unter der Telefonnummer 07531 995-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Konstanz) Radfahrer stoßen auf der "Schänzlebrücke/ Neue Rheinbrücke" zusammen- ein leicht Verletzter (03.07.2022)

    S. R. S. / Adobe Stock

    Konstanz (ots) - Zwei Radfahrer sind bei einem Unfall am Sonntagmorgen auf dem Fahrradweg der "Neuen Rheinbrücke" zusammengestoßen. Ein 16 Jahre junger Mann war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der "Schänzlebrücke" von der Reichenaustraße herkommend unterwegs. Dabei stieß der Radler in einer Kurve mit einem entgegenkommenden 26-Jährigen, ebenfalls auf einem Rad unterwegs, zusammen. Durch den Aufprall stürzte der 26-Jährige und verletzte sich leicht. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Der 16-Jährige blieb unverletzt. Die Schadenshöhe an den Fahrrädern ist nicht bekannt. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Konstanz) Unfallflucht auf einem Kundenparkplatz in der Carl-Benz-Straße - grauen Volvo angefahren (02.07.2022)

    disq / Adobe Stock

    Konstanz (ots) - Ein unbekannter Autofahrer hat am Samstagabend, im Zeitraum von 20.15 Uhr bis 21.15 Uhr, eine Unfallflucht auf dem Parkplatz des Einkaufsmarktes Kaufland in der Carl-Benz-Straße begangen. Der Unbekannte prallte bei einem Parkvorgang gegen einen geparkten grauen Volvo V70 und beschädigte diesen nicht unerheblich im Bereich der linken Fahrzeugfront. Ohne sich um den verursachten Schaden in Höhe von rund 3.000 Euro zu kümmern, fuhr der Unbekannte davon. Sachdienliche Hinweise auf den unfallflüchtigen Autofahrer nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (BC) Warthausen - Schildkröte schnappt zu / Am Samstag biss eine Schildkröte einen Mann in Warthausen.

    Ulm (ots) - Gegen 22:30 Uhr entdeckte eine Familie eine Schildkröte am Rand des Fußwegs auf dem Friedhofgelände. Ein 68-Jähriger streckte die Hand nach dem Tier aus. Daraufhin biss ihm die Schildkröte in den Finger. Die Polizei leistete erste Hilfe und nahm sich dem Tier an. Wie sich herausstellte, handelte es sich um eine sogenannte Schnappschildkröte. Sie war wohl aus einem Terrarium ausgebüxt, das sich in der Mitte der Aussegnungshalle befindet. Nach dort brachte es ein Friedhofsmitarbeiter zurück. Anscheinend werden Schnappschildkröten nicht ohne Grund Alligatorschildkröten genannt. ++++1297021 Andrea Wagner, Tel.: 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (Konstanz) Unbekannte hebeln Geldautomaten auf (01./02.07.2022)

    Konstanz (ots) - Unbekannte haben im Zeitraum von Freitagabend, 19 Uhr, bis Samstagmorgen, 4 Uhr, in der Lilientahlstraße in einem Geschäftsgebäude einen Geldausgabeautomaten aufgebrochen und Bargeld in nicht bekannter Höhe gestohlen. Die Diebe gelangten auf nicht bekannte Art und Weise in die Innenräume des verschlossenen Gebäudes und hebelten dort gezielt den Geldautomaten auf. Sachdienliche Hinweise auf die unbekannten Täter nimmt das Polizeirevier Konstanz, Tel. 07531 995-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Konstanz-Altstadt) Nächtliche Schlägerei vor einer Diskothek in der Hussenstraße- Polizei sucht Zeugen (02.07.2022)

    Chalabala / Adobe Stock

    Konstanz (ots) - Am frühen Samstagmorgen ist es gegen 2 Uhr vor einer Diskothek in der Hussenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen gekommen. Eine Personengruppe warf zunächst mehrere Glasflaschen herum. Als ein 23-jähriger Mann die Gruppe auf ihr Verhalten hin ansprach, wurde er von mehreren Personen dieser Gruppe mit den Fäusten geschlagen und am Boden liegend auf ihn eingetreten. Ein 24-jähriger Begleiter und eine 24 Jahre alte Freundin versuchten dem jungen Mann zu helfen und wurden ebenfalls von den Schlägern attackiert. Alle erlitten durch die Schläge leichte Verletzungen und mussten sich in einer Klinik medizinisch behandeln lassen. Bei der Gruppe soll es sich um ungefähr 15 junge Männer im Alter von 14 bis 17 Jahren gehandelt haben. Alle außer einer sollen mit hellen Oberteilen bekleidet gewesen sein. Nur einer der Täter trug einen schwarzen Hoodie mit rotem Schriftzug. Die Täter flüchteten noch vor dem Eintreffen der Polizei in Richtung Münster. Das Polizeirevier Konstanz hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Erkenntnisse zu den unbekannten Tätern haben. Diese werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07531 995-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (FDS) Empfingen - Einbruch in Firma - Zeugen gesucht

    benjaminnolte / Adobe Stock

    Empfingen (ots) - Noch unbekannte Täter sind am frühen Samstagmorgen in eine Firma in Empfingen eingedrungen. Die Einbrecher schlugen im Zeitraum zwischen 0:30 und 7:15 Uhr ein Fenster ein und gelangten so in die Büroräume des in der Robert-Bosch-Straße befindlichen Betriebs. Dort durchsuchten sie mehrere Schränke und Schubladen und flüchteten danach unerkannt. Bei der Beute dürfte es sich nach bisherigen Erkenntnissen ausschließlich um einen kleineren Bargeldbetrag handeln. Das Polizeirevier Horb bittet Zeugen, die von dem Einbruch etwas mitbekommen haben, sich unter der Rufnummer 07451 960 zu melden. Frank Weber, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • Gestürzter Motorradfahrer

    Reutlingen (ots) - Holzmaden (ES): Mit Motorrad gestürzt An der Einmündung Ohmdener Straße / Aichelberger Straße ist am Sonntagabend ein Mann mit seinem Motorrad gestürzt. Der 67-Jährige wollte kurz nach 18 Uhr mit seiner KTM von Ohmden herkommend nach links in Richtung Aichelberg abbiegen. Dabei rutschte er mit seinem Zweirad auf Getreidesamen aus, die ein Landwirt kurze Zeit zuvor auf der Fahrbahn verloren hatte. Durch den Sturz wurde der Mann leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. (sr) Rückfragen bitte an: Simeon Renz (sr), Telefon 07121/942-1114 Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen
  • (Radolfzell/ Lkr. Konstanz) Zwei Radfahrer prallen zusammen (03.07.2022)

    S. R. S. / Adobe Stock

    Radolfzell (ots) - Zwei Radfahrer sind am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr auf Höhe der Anschlussstelle Radolfzell auf dem Radweg entlang der Bundesstraße 34 zusammengestoßen und haben sich hierbei verletzt. Ein 63-Jähriger war mit seinem Fahrrad auf dem abschüssigen Radweg unterwegs. In einer Kurve stieß der Mann mit einem entgegenkommenden 25-Jährigen zusammen, der ebenfalls mit einem Fahrrad unterwegs war. Beide Zweiradfahrer stürzten auf den Radweg und verletzten sich. Krankenwagen brachten die beiden verletzten Männer zur medizinischen Behandlung in eine Klinik. Die Polizei schätzt die entstandenen Schäden auf eine Höhe von rund 500 Euro. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Radolfzell/ Lkr. Konstanz) 81-jähriger Autofahrer gerät mit einem 52-jährigen Rennradfahrer aneinander - Zeugen gesucht (03.07.2022)

    VTT Studio / Adobe Stock

    Radolfzell (ots) - Zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einem Autofahrer und einem Rennradfahrer ist es am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr auf der Haselbrunnstraße gekommen. Ein 81-Jähriger Fahrer eines Suzuki war auf der Haselbrunnstraße in Richtung Schützenstraße unterwegs. Gleichzeitig fuhr ein 52-jähriger Rennradfahrer auf der Straße in dieselbe Richtung. Hierbei benutzte er nicht den entlang der Haselbrunnstraße befindlichen Radweg. Im Kreuzungsbereich der Haselbrunnstraße und der Schwertstraße soll es zu einer ersten Auseinandersetzung der beiden Männer gekommen sein. Grund hierfür war, dass der Radfahrer nicht den Radweg benutzte. Nachdem der Radfahrer im Anschluss des Streits weiterfuhr, habe der Autofahrer diesen überholt und auf Höhe des Anwesens Haselbrunnstraße 37 mit einem Gehstock auf den 52-Jährigen eingeschlagen. Eine zufällig vorbeifahrende Besatzung eines Rettungswagens beobachtete das Handgemenge und verständigte die Polizei. Die Verletzungen der beiden Männer wurden noch vor Ort medizinisch versorgt. Aufgrund von widersprüchlichen Angaben der beiden Männer, werden nun Zeugen gesucht, die insbesondere die erste Auseinandersetzung auf Höhe der Schwertstraße beobachtet haben. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07732 95066-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Radolfzell/ Lkr. Konstanz) Versuchter Einbruch in Vereinsheim des SV Liggeringen (30.06 - 03.07.2022)

    DedMityay / Adobe Stock

    Radolfzell (ots) - Ein Unbekannter hat im Zeitraum von Donnerstagabend, 22 Uhr, bis Sonntagmorgen, 9 Uhr, versucht in das Vereinsheim des SV Liggeringen auf dem Litzelhardweg einzubrechen. Der Unbekannte benutzte eine Holzlatte, um die Eingangstür und ein Fenster aufzuhebeln. In das Gebäude gelangte der Einbrecher aber nicht. Die Höhe des verursachten Schadens dürfte im Bereich von rund 200 Euro liegen. Personen, die im betreffenden Zeitraum Verdächtiges im Bereich des Vereinsheims beobachtet haben, oder sonst Hinweise auf den Einbrecher geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Radolfzell, Tel. 07531 95066-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Steißlingen/ Lkr. Konstanz) Dieb montiert Solaranlage ab (23.06 - 01.07.2022)

    Steißlingen (ots) - Ein unbekannter Täter hat im Zeitraum von Donnerstag, 23.06.2022, bis zum Freitag, 01.07.2022, in der Löwenzahlstraße eine Solaranlage abmontiert und gestohlen. Die Anlage befand sich auf einem Garagendach eines Anwesens. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 650 Euro. Zeugenhinweise nimmt der Polizeiposten Steißlingen, Tel. 07738 97014, entgegen. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • Calw/Renningen: Geschädigten und Zeugen nach Fahrmanöver auf B 295 gesucht

    Tobias Arhelger / Adobe Stock

    Ludwigsburg (ots) - Am Montag gegen 08:30 Uhr fuhr ein 40-jähriger Peugeot-Lenker auf der Bundesstraße 295 von Calw in Richtung Leonberg. Bereits am Kreisverkehr bei Neuhengstett wurden Zeugen auf seine auffällige Fahrweise aufmerksam. Mehrfach kam der Pkw während der Fahrt nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte die Leitplanken und geriet auf die Gegenfahrbahn. Hierdurch soll es zu einer Gefährdung mehrerer bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer sowie zu einem Zusammenstoß mit einem roten Fahrzeug gekommen sein. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen konnte der Fahrzeuglenker auf Höhe des Naturtheaters bei Renningen kontrolliert werden. Er stand mutmaßlich unter Alkoholeinfluss, musste sich in der Folge einer Blutentnahme unterziehen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt und es wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen ihn ermittelt. Geschädigte und Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leonberg, Tel.: 07152 605-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Gerlingen: Nachtrag zu Gebäudebrand mit mehreren verletzten Personen vom 30.06.2022

    Ludwigsburg (ots) - Am 30.06.2022 war es in Gerlingen zum Brand eines Gebäudes in der Rosenstraße gekommen (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110974/5262201). Der Brand hatte vor allem die über 100 Einsatzkräfte der eingesetzten Feuerwehren rund 20 Stunden lang beschäftigt, insbesondere da das Feuer sich im leicht brennbaren Zwischenboden rasch ausbreitete und es daher erforderlich wurde, den Dachstock sowie das zweite Obergeschoss für die Löscharbeiten komplett abzutragen. Die Ermittlungen des zuständigen Polizeipostens Gerlingen zur Brandursache dauern an, gestalten sich jedoch aufgrund der genannten Umstände schwierig. Aktuell wird geprüft, ob auch die noch stehenden, stark beschädigten und derzeit nicht zugänglichen Teile des Gebäudes vollständig abgerissen werden müssen. Insgesamt ist von einem Sachschaden von mindestens einer Million Euro auszugehen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • (Singen/ Lkr. Konstanz) Polizei berauschte Autofahrer aus dem Verkehr (03./ 04.07.2022)

    SecondSide / Adobe Stock

    Singen (ots) - Polizeibeamte des Reviers Singen haben in der Nacht zum Montag bei Kontrollen gleich zwei berauschte Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Gegen 23.15 Uhr kontrollierten die Polizisten einen 21-jährigen Roller-Fahrer in der Schaffhauser Straße. Im Rahmen der Überprüfung stellten die Polizisten Anzeichen für Drogenkonsum fest. Ein freiwilliger Vortest verlief positiv. Bei der späteren Überprüfung eines 22-jährigen Renault-Fahrers gegen 0:30 Uhr in der Waldeckstraße ergab ein freiwilliger Urintest nach drogentypischen Anzeichen ebenfalls ein positives Ergebnis. Beide Männer mussten ihre Autos daraufhin stehenlassen und eine Blutprobe abgeben Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Engen/ Lkr. Konstanz) Unbekannter schlägt und beißt einen 22-Jährigen in einem Discounter (02.07.2022)

    Engen (ots) - Ein Unbekannter hat am Samstagabend, gegen 18.30 Uhr, in einem Lebensmitteldiscounter in der Hegaustraße einen 22-jährigen Mann gebissen und geschlagen. Der Unbekannte näherte sich zuvor im Verlauf eines Einkaufs immer wieder den Schwestern des 22-Jährigen, weshalb der junge Mann ihn darauf ansprach. Nach einem kurzen Streit schlug dann der unbekannte Täter dem 22-Jährigen mehrfach mit der Faust ins Gesicht. Als beide Männer zu Boden gingen, schlug er weiter auf den Mann ein und biss ihm noch in die Wange. Nachdem ein Mitarbeiter die beiden Kontrahenten trennen konnte, flüchtete der Angreifer noch vor dem Eintreffen der Polizei mit einem Begleiter in Richtung Bahnhof. Ein Rettungswagen brachte den Verletzten in eine Klinik. Personen, die zur betreffenden Zeit im Einkaufsmarkt Aldi Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zum Angreifer geben können, werden gebeten sich beim Polizeiposten Engen, Tel. 07733 9409-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Engen/ Lkr. Konstanz) Unbekannter Autofahrer streift VW Touran und flüchtet ( 01.07.2022)

    ag_cz / Adobe Stock

    Engen (ots) - Rund 1.000 Euro Blechschaden sind die Folge einer Unfallflucht, die ein unbekannter Autofahrer am Freitagvormittag im Zeitraum von 10.45 Uhr bis 12.30 Uhr auf der Bahnhofstraße begangen hat. Der Unbekannte streifte beim Vorbeifahren einen auf Höhe eines Schuhgeschäftes am rechten Fahrbahnrand geparkten VW Touran und flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Hinweise zum Unfallverursacher nimmt der Polizeiposten Engen, Tel. 07733 9409-0, entgegen. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Stockach/ Lkr. Konstanz) Ein leicht verletzter Rollerfahrer bei einem Unfall 03.07.2022)

    ag_cz / Adobe Stock

    Stockach (ots) - Ein leicht verletzter Rollerfahrer und ein Blechschaden in Höhe von rund 5.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Sonntagnachmittag, gegen 17 Uhr, im Kreisverkehr auf der Winterspürer Straße ereignet hat. Eine 71-jährige Ford Focus-Fahrerin war von der Oberstadt kommend über die Winterspürer Straße in Fahrtrichtung Ortsausgang unterwegs. Beim Einfahren in den Kreisverkehr der Winterspürer Straße und der Dillstraße prallt sie mit einem bereits im Kreisverkehr fahrenden 76-jährigen Rollerfahrer zusammen. Während der Kollision bremste der Rollerfahrer sofort, sodass er einen Sturz verhindern konnte. Er schlägt allerdings mit seinem Körper auf den Lenker. Der Zweiradfahrer verletzte sich leicht und musste mit einem Rettungswagen zur medizinischen Behandlung in eine Klinik gebracht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens am Roller schätzte die Polizei auf rund 2.000 Euro und am Ford auf ungefähr 3.000 Euro. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • Lkr. Emmendingen - Waldkirch: Betrunken auf E-Scooter - Zeugen gesucht

    Kara / Adobe Stock

    Freiburg (ots) - Lkr. Emmendingen - Waldkirch: In der Nacht auf Freitag, 01.07.2022, stoppte die Polizei gegen 03:40 Uhr einen Mann, der mit einem elektrisch unterstützen Tretroller vom Marktplatz aus in die Kandelstraße unterwegs war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Hinweise auf eine erhebliche Alkoholisierung des Mannes fest. Auch für sogenannte E-Scooter gelten neben den üblichen Verkehrsvorschriften die Regelungen zur Fahrtüchtigkeit. Während der anschließend durchgeführten polizeilichen Maßnahmen beleidigte und bedrohte der 44-jährige Mann mit italienischer Staatsangehörigkeit außerdem die eingesetzten Beamten. Im Zusammenhang mit den Ermittlungen bittet die Polizei Anwohner oder sonstige Zeugen um Mitteilung von sachdienlichen Hinweisen. Telefon: 07681/4074-0. WK/rb js Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Johannes Saiger Telefon: 0761 / 882 - 1026 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg
  • (Stockach-Espasingen/ Lkr. Konstanz) Auffahrunfall an Blitzer (02.07.2022)

    VTT Studio / Adobe Stock

    Espasingen (ots) - Auf Höhe eines Blitzers am Ortseingang von Espasingen ist es am Samstagvormittag gegen 11 Uhr in der Zielstraße zu einem Auffahrunfall gekommen. Ein 65-jähriger Fahrer eines Mercedes verringerte dort die Geschwindigkeit seines Wagens, was ein 30-jähriger Fahrer eines Mercedes Sprinter zu spät bemerkte. Er krachte ins Heck des vorausfahrenden, wodurch ein Schaden von über 30.000 Euro entstand. Rückfragen bitte an: Nicole Minge Polizeipräsidium Konstanz Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
Seite 1 von 10
vor

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Vielleicht ja auch für deinen Ort?

Erhalte montags, passend zum Kaffee, alle lokalen Meldungen und relevanten Termine für deinen Ort: Melde dich jetzt kostenlos an und lass dich von uns informieren!

Visual Wochenstart Newsletter auf Handyscreen