Polizeimeldungen aus Kreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge

Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Seite 1 von 1
  • BPOLI BHL: Für die nächsten zwei Jahre hinter Gitter!

    Breitenau (ots) - Ein 51- jähriger bulgarischer Staatsangehöriger wurde am 06. April 2024 durch Einsatzkräfte der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel am Grenzübergang Breitenau/ BAB17 bei der Einreisekontrolle festgenommen. Hintergrund seiner Festnahme war ein bestehender Haftbefehl des Amtsgerichtes Tiergarten aus dem Jahr 2023. Das Amtsgericht hatte ihn wegen sexuellen Übergriff, sexueller Nötigung und Vergewaltigung zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von 2 Jahren und 3 Monaten verurteilt, welche er jetzt...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI BHL: 6000 Euro - das war nicht zu stemmen!

    Breitenau (ots) - Am 06. April 204 um 02:40 Uhr wurde ein 41- jähriger rumänischer Staatsangehöriger zur Einreisekontrolle am Grenzübergang Breitenau/ BAB17 vorstellig. Eine beim ihm durchgeführte Fahndungsüberprüfung, ergab einen nicht alltäglichen Treffer im polizeilichen System. Das Amtsgericht Heilbronn hatte ihn im Jahr 2020 wegen versuchten Besonders schweren Fall des Diebstahls zu einer Strafe von 150 Tagen Restfreiheitsstrafe oder 6000,00 Euro Geldstrafe verurteilt. Diesen hohen Geldbetrag konnte ...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI BHL: Festnahmen nach Behältnisschleusung unter lebensbedrohlichen Umständen in Bahratal

    Schleuser-LKW

    Bahratal (ots) - Die Staatsanwaltschaft Dresden und die Bundespolizei ermitteln gegen zwei türkische Staatsangehörige (26 sowie 52 Jahre) wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Einschleusens von 28 Ausländern in einem Lkw Kühltransporter. Am 30. März 2024 in den Nachtstunden kontrollierten Einsatzkräfte der Bundespolizei eine aus der Tschechischen Republik kommende Sattelzugmaschine Mercedes Benz mit Kühlauflieger. Die Überprüfung erfolgte an der Kontrollstelle in Bahratal. Der Fahrer (26 Jahre) und sein...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI BHL: Kriminelle Vergangenheiten - Mehrere Gesuchte verhaftet

    vadimalekcandr / Adobe Stock

    Breitenau (ots) - Am vergangenen Wochenende mussten gleich mehrere Personen aus Bulgarien, Bosnien und Herzegowina, Deutschland, Nordmazedonien, Polen, Rumänien, Syrien, der Tschechischen Republik sowie Ungarn ihre Reise vorerst beenden. Die Männer und Frauen waren aufgrund von polizeilichen Ausschreibungen im Fahndungssystem ausgeschrieben. Nach den Überprüfungen ihrer Personalien am Rastplatz der A17 "Am Heidenholz", sowie in Bahratal und Zinnwald wurden diese, aufgrund von nationalen Ausschreibungen, ...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI BHL: Identität überprüft - Mit wahrer Identität in Haft

    New Africa / Adobe Stock

    Breitenau (ots) - Am 12. März 2024 überprüften Einsatzkräfte der Bundespolizei auf dem Rastplatz der A17 "Am Heidenholz" die Insassen in einem Reisebus. Für zwei Reisende war die Fahrt vorerst beendet. Diese verfügten über keine Reisedokumente und gaben an rumänische Staatsangehörige zu sein. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen am Bundespolizeirevier Breitenau wurde bekannt, dass es sich um moldauische Staatsangehörige (18 sowie 31 Jahre) handelt. Der 31- jährige Mann war im polizeilichen Auskunftssystem...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI BHL: Kurz berichtet von der A17

    Breitenau / Hellendorf (ots) - Am vergangenen Wochenende verhafteten die Einsatzkräfte der Bundespolizei in Hellendorf und auf der A17 gleich mehrere gesuchte Personen. Diese hatten in der Vergangenheit die geforderten Geldstrafen nicht bezahlt und waren im polizeilichen Auskunftssystem zur Fahndung ausgeschrieben. Ein Ungar (28 Jahre) durfte seine Reise fortsetzen, nach der Bezahlung der Geldstrafe. Jedoch die weiteren Männer aus Rumänien, Serbien, der Tschechischen Republik sowie aus der Türkei erbrach...

    Komplette Meldung lesen
  • BPOLI BHL: Bundespolizei bekämpft Schleusungskriminalität in Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen - Zwei Beschuldigte festgenommen

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Essen,Laatzen, Sassenburg (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Dresden und der Bundespolizeiinspektion Berggießhübel. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Dresden durchsuchte die Bundespolizei in drei Ermittlungsverfahren am 6. März 2024 vier Wohnungen, zwei in Essen, sowie in Laatzen und Sassenburg. Die polizeilichen Maßnahmen richten sich gegen drei syrische (27 bis 42 Jahre) sowie einen ukrainischen Staatsangehörigen (26 Jahre). In einem Ermittlungsverfahren wurden heute von der Bu...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 1
Hier findest du Polizeimeldungen aus deiner Stadt

Du willst wissen, was in deiner Stadt passiert?