Aktuelles in Langdorf

Bei uns findest du Nachrichten aus Langdorf, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

Top Meldung Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf Höhe Kiefersfelden mehrere Männer verhaftet.

16.04.2024 - 15:00 - München

Bundespolizeidirektion München: Fingerabdrücke bringen Klarheit - Bundespolizei bringt Männer ins Gefängnis

Kiefersfelden / Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf Höhe Kiefersfelden nacheinander drei Männer verhaftet. Zwei von ihnen, ein Pakistaner und ein Marokkaner, fanden sich zum Wochenbeginn im Gefängnis wieder, wo sie jeweils über 100 Tage bleiben müssen. Der Dritte, ein gesuchter rumänischer Staatsangehöriger, konnte seine Reise am Dienstag (16. April) nach kurzem Zwischenstopp fortsetzen. Diesen Umstand hat er in erster Linie seinen "guten Bekannten" zu verdanken. Der Rumäne war in einem Reisebus unterwegs. Bei der Überprüfung seiner Personalien an der Inntalautobahn stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen ihn ein Strafbefehl des Amtsgerichts Rosenheim aus dem vergangenen Jahr vorlag. Demnach hatte er einschließlich Verfahrenskosten eine Geldstrafe von rund 3.200 Euro wegen Beleidigung in Tateinheit mit einem Verstoß gegen das Waffengesetz zu zahlen. Da er nicht über so viel Geld verfügte, wurde ihm eröffnet, dass er - wie gerichtlich angeordnet - ersatzweise für die Dauer von 103 Tagen ins Gefängnis gehen müsste. Angesichts der drohenden Haft versuchte der 39-Jährige, einige Freunde auf telefonischem Weg dazu zu bewegen, ihm die geforderte Summe auszulegen. Tatsächlich zahlten die "guten Bekannten" des Mannes 3.000 Euro bei einer Polizeidienststelle in Schwaben ein. Die übrigen knapp 200 Euro konnte er selbst aufbringen. Anschließend durfte er seine Reise fortsetzen. Ein Pakistaner hingegen muss in der Justizvollzugsanstalt Bernau eine 109-tägige Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen. Das Amtsgericht Passau hatte dem 42-Jährigen wegen Diebstahls eine Geldstrafe in Höhe von rund 1.600 Euro auferlegt. Dieser Umstand stellte sich allerdings erst in der Rosenheimer Bundespolizeiinspektion heraus. Bei der vorausgegangenen Kontrolle im Fernreisezug auf Höhe Kiefersfelden war den Beamten zunächst noch nicht bekannt, dass der Mann von der Justiz gesucht wurde, da er keine überprüfbaren Papiere mitführte. Auch über eine Fahrkarte verfügte er nicht. In der Dienststelle kam wenig später mithilfe seiner Fingerabdrücke ans Licht, dass gegen ihn ein Haftbefehl vorlag. Den geforderten Betrag konnte er nicht zahlen. Daher musste er seine Haft im Bernauer Gefängnis antreten. Dort wird er sich voraussichtlich auch mit den Strafanzeigen wegen versuchter illegaler Einreise und Leistungserschleichung auseinanderzusetzen haben. Wegen illegalen Aufenthalts in der Bundesrepublik hatte das Stuttgarter Amtsgericht im Jahr 2021 eine Geldstrafe von 600 Euro für einen marokkanischen Staatsangehörigen festgelegt. Der 27-Jährige war mit einem Reisebus aus Italien in Richtung München unterwegs. Offenbar wollte er die Beamten in der Kontrollstelle bei Kiefersfelden über seine wahre Identität täuschen. Dazu händigte er den Bundespolizisten einen spanischen Ausweis aus, der sich jedoch als Fälschung erwies. Auch in diesem Fall sorgten die Fingerabdrücke des Mannes bezüglich seiner Identität für Klarheit. Der gesuchte marokkanische Migrant wurde wegen seines unerlaubten Einreiseversuchs und Urkundenfälschung angezeigt. Anschließend brachten ihn die Bundespolizisten in die Justizvollzugsanstalt nach Bernau, wo er mangels finanzieller Möglichkeiten seine 60-tägige Ersatzfreiheitsstrafe verbüßen muss. Rückfragen bitte an: Dr. Rainer Scharf Bundespolizeiinspektion Rosenheim | Pressestelle Burgfriedstraße 34 | 83024 Rosenheim Telefon: 08031 8026-2200 Fax: 08031 8026-2099 E-Mail: rainer.scharf@polizei.bund.de E-Mail: bpoli.rosenheim.oea@polizei.bund.de Internet: www.bundespolizei.de | X: bpol_by Der bahn- und grenzpolizeiliche Verantwortungsbereich der Bundespolizeiinspektion Rosenheim, der das Bundespolizeirevier Garmisch-Partenkirchen zugeordnet ist, erstreckt sich auf die Landkreise Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen sowie auf die Stadt und den Landkreis Rosenheim. Die rund 450 Inspektionsangehörigen gehen zwischen Chiemsee und Zugspitze besonders gegen die grenzüberschreitende Kriminalität vor. In einem etwa 200 Kilometer langen Abschnitt des deutsch-österreichischen Grenzgebiets wirken sie vor allem dem Einschleusen von Ausländern sowie der ungeregelten, illegalen Migration entgegen. Ferner sorgt die Rosenheimer Bundespolizeiinspektion auf rund 370 Bahnkilometern und in etwa 70 Bahnhöfen und Haltepunkten für die Sicherheit von Bahnreisenden und Bahnanlagen. Weitere Informationen erhalten Sie über oben genannte Kontaktadresse oder unter www.bundespolizei.de sowie unter www.x.com/bpol_by .

Quelle: Bundespolizeidirektion München
Gewitter

Nachrichten aus Langdorf und Umgebung

  • Kreis
    16. April 2024 - Kreis Regen

    Tag der Familie im ARBERLAND

    Informations- und Erlebnistag für alle Generationen [caption id="attachment_69570" align="alignleft" width="300"] Tobias Wittenzellner, Leiter der Kreisentwicklung, Constanze Steffel vom Standortmarketing und Landrat Dr. Ronny Raith laden Familien ein, die einzigartige Gelegenheit zu nutzen, sich vor Ort über das Angebot des Landkreises zu informieren. (Foto: Jessica Döhler/Landkreis Regen)[/caption] Am Sonntag, den 14. Juli, steht die Realschule Regen von 12 bis 16 Uhr ganz im Zeichen der Familie, wo verschiedene Einrichtungen des Landkreises sich und ihre Angebote präsentieren. „Wir laden Familien herzlich dazu ein, sich über die vielfältigen Anlaufstellen und Services für Familien in der Region zu informieren“, betont Landrat Dr. Ronny Raith. Die Veranstaltung verspricht ... Der ...
    Quelle: Kreis Regen
  • Kreis
    16. April 2024 - Kreis Regen

    Europa kostenlos erleben

    18-Jährige haben die Chance auf ein kostenloses 30-Tage-Zugticket für ganz Europa [caption id="attachment_69562" align="alignleft" width="300"] Foto: Europäische Union 2023[/caption] Regen/Brüssel. Noch bis Dienstag, 30. April, 12 Uhr läuft die aktuelle Bewerbungsrunde für die Aktion DiscoverEU. 35500 18-jährige Europäerinnen und Europäer können ein kostenloses Zug-Reiseticket ab Juli 2024 erhalten. Sie können dann gratis durch viele europäische Länder reisen, auch die Möglichkeit als Gruppe zu reisen besteht. In dieser Runde können sich alle bewerben, die zwischen dem 1. Juli 2005 und dem 30. Juni 2006 geboren sind. Die Auserwählten könnten dann von Anfang Juli 2024 bis Ende 2025 ihre Reise antreten. Für junge Menschen aus ... Der Beitrag Europa kostenlos erleben erschien zuerst au...
    Quelle: Kreis Regen
  • Kreis
    16. April 2024 - Kreis Regen

    Mit Herzblut für eine lebenswerte Region

    Die Kreisentwicklung - Bereich Klimaschutz und Nachhaltigkeit stellt sich vor [caption id="attachment_69556" align="alignleft" width="300"] Sie wollen einen Beitrag zur Energiewende und mehr Nachhaltigkeit leisten, um der Klimakrise entgegenzutreten: Klimaschutzmanager Alexander Achatz, Klimaschutzkoordinatorin Gudrun Unrecht und Nachhaltigkeitskoordinatorin Teresa Raith. (Foto: Jessica Döhler / Landkreis Regen)[/caption] Sie wollen einen Beitrag zur Energiewende und zu mehr Nachhaltigkeit leisten, um der Klimakrise entgegenzutreten: Klimaschutzmanager Alexander Achatz, Klimaschutzkoordinatorin Gudrun Unrecht und Nachhaltigkeitskoordinatorin Teresa Raith. „Ich freue mich sehr, so engagierte junge Mitarbeitende beim Landkreis zu haben, die sich dafür einsetzen, das Arberland so lebens...
    Quelle: Kreis Regen
  • Polizei- und Feuerwehrmeldungen
    Informiere dich hier über aktuelle Polizeiberichte und Feuerwehreinsätze aus Langdorf und Umgebung.
  • Kreis
    16. April 2024 - Kreis Regen

    2 Minuten und 57 Sekunden 42-Jähriger filmt Polizeikontrolle in Zwiesel und muss dafür 3500 Euro an Viechtacher Tafel zahlen

    2 Minuten und 57 Sekunden 42-Jähriger filmt Polizeikontrolle in Zwiesel und muss dafür 3500 Euro an Viechtacher Tafel zahlen. Alle Anwesenden im Gerichtssaal werden zu Ohrenzeugen einer verbalen Auseinandersetzung zwischen dem 42-jährigen Angeklagten und zwei Polizeibeamten.
    Quelle: PNP.de
  • Tanz in den Mai
    Der 1. Mai (Tag der Arbeit), gilt in Deutschland als Feiertag. Vielerorts wird mit Maifeuer, Bollerwagen und Maibaum in den Mai getanzt. Tanz in den Mai in Langdorf und Umgebung
  • Kreis
    16. April 2024 - Kreis Regen

    Wildkräuterkochkurs mit Elisabeth Hof

    Der Kochkurs wurde um eine Woche auf Samstag, 20. April, vorverlegt [caption id="attachment_69550" align="alignleft" width="300"] Schon beim Blick übern Gartenzaun entdeckt man im Bauerngarten viel Essbares: Neben den Gemüsepflanzen wachsen dort auch Rosen, Himbeeren, Johanniskraut, Origanum, sowie auch zum Verzehr geeignete Wildkräuter wie Vogelmiere, Franzosenkraut, Brennessel und Giersch. Ganz rechts die Kräuterpädagogin Elisabeth Hof. Foto: Eder/Landkreis Regen[/caption] Regen. Der Wildkräuterkochkurs des Kreisverbandes Gartenkultur und Landespflege wurde um eine Woche vorverlegt. Die Referentin Elisabeth Hof wird nun schon am Samstag, 20. April, von 13.30 Uhr bis zirka 16.30 Uhr in der Schulküche der Hauswirtschaftsschule in Regen (beim Amt für Landwirtschaft) zeigen, wie man ......
    Quelle: Kreis Regen
  • Kreis
    16. April 2024 - Kreis Regen

    Zehn Sekunden – Millionen Klicks Mehr Follower als Einwohner: Kurzvideos der Prackenbacher Jugendwehr gehen viral

    Zehn Sekunden – Millionen Klicks Mehr Follower als Einwohner: Kurzvideos der Prackenbacher Jugendwehr gehen viral. "Ey, Macarena, ay!", schallt es über den Vorplatz des Feuerwehrgerätehauses Prackenbach (Landkreis Regen). Es ist kein Konzert des spanischen Musikduos Los del Río, sondern einer der vielen Videodrehs der Jugendfeuerwehr Prackenbach.
    Quelle: PNP.de
  • Der Neue Wiesentbote
    Stadt
    15. April 2024 - Lindberg

    Figuralchor Bonn zu Gast in Bamberg und Forchheim

    Der Figuralchor Bonn mit seinem künstlerischen Leiter Markus Michael geht mit seinem diesjährigen Pfingst-Programm auf Konzertreise nach Franken. Der Kammerchor bringt Werke von Bach, Sandström, Lindberg, MacMillan, Nystedt, Byrd, Elgar, Eccard, Aichinger und Johnson mit dem Titel „Element & Ess
    Quelle: Der Neue Wiesentbote
  • Kreis
    15. April 2024 - Kreis Regen

    "Speedmarathon" ab Freitag: Hier kann es im Kreis Regen blitzen

    Stadt Regen: B85, Abschnitt 2340 (Raserstrecke), Tempolimit 70; B11; Abschnitt 1400 (Unfallgefahrenpunkt), 70; B11; Abschnitt 1420 (Unfallgefahrenpunkt), 80; Staatsstraße 2135, Abschnitt 360 (Ortsdurchfahrt) 50. Rinchnach: B85, Abschnitt 2480 (Raserstrecke), Tempolimit 70. Viechtach: B85, Abschnitt 2200 (Unfallhäufung) Tempolimit 70; B85 (Huttersberger Höhe), 100.
    Quelle: idowa
  • Der meinestadt.de Wochenstart
    Erhalte unseren kostenlosen Newsletter und bekomme lokale Infos direkt in deine Mailbox.Zur Newsletter-Anmeldung
  • Kreis
    15. April 2024 - Kreis Regen

    Demokratisches Arbeitstreffen in Frauenau

    Bundesprogramm „Demokratie leben!“ ist im Landkreis aktiv - Veranstaltung am Samstag, 20. AprilFrauenau. Am Samstag, 20. April, findet von 10 Uhr bis 14 Uhr im Glasmuseum Frauenau das demokratische Arbeitstreffen der Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Regen statt. Nach Begrüßungen durch Landrat Dr. Ronny Raith und Bürgermeister Fritz Schreder werden das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ und die Partnerschaft für Demokratie im Landkreis Regen vorgestellt. Im Anschluss wird es eine Projektvorstellung der Schule am Weinberg, Regen und ein Kreativangebot für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer von den drei Künstlern Balboo der Waldbär, Christian Fischer und Christian Schmidt geben. Nach dem Mittagessen werden gemeinsam ... Der Beitrag Demokratisches Arbeitstreffen in Frauenau ersch...
    Quelle: Kreis Regen
  • Kreis
    15. April 2024 - Kreis Regen

    24 Stunden lang wird geblitzt Blitzermarathon ab Freitag: Das sind die Messstellen im Landkreis Regen

    • Viechtach, B85 (bei Schlatzendorf), Tempo 70 • Regen, B11/85 (Abzweigung nach March), Tempo 70 • Regen, B11 (bei Schweinhütt), Tempo 70 • Regen, B11 (bei Dreieck), Tempo 80 • Bayerisch Eisenstein, B11 (Abzweigung nach Arberhütte), Tempo 100
    Quelle: PNP.de
  • Kreis
    15. April 2024 - Kreis Regen

    Zwei Männer erwischt Betrunken und bekifft am Steuer im Zwieseler Winkel unterwegs

    Zwei Männer erwischt Betrunken und bekifft am Steuer im Zwieseler Winkel unterwegs. Auch hier wurde der Verdacht durch einen Alko-Test bestätigt und der Mann musste ebenfalls zur Blutentnahme. Beide Männer wurden angezeigt, ihre Autos mussten vor Ort stehen bleiben.
    Quelle: PNP.de
  • Haus kaufen
    Zeit für ein Eigenheim? Finde bei uns passende Häuser zum Kauf in Langdorf und Umgebung.Haus kaufen in Langdorf
  • Kreis
    15. April 2024 - Kreis Regen

    Führerscheinstelle geschlossen

    Am Dienstag, 23. April ist die Führerscheinstelle auch telefonisch nicht erreichbarRegen. Die Führerscheinstelle am Landratsamt in Regen ist am Dienstag, 23. April wegen Baumaßnahmen ganztägig geschlossen. An diesem Tag sind auch die Telefone in der Führerscheinstelle nicht besetzt. Alle anderen Bereiche des Landratsamtes sind regulär geöffnet. Der Beitrag Führerscheinstelle geschlossen erschien zuerst auf Landkreis Regen.
    Quelle: Kreis Regen
Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Langdorf und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Benzinpreise für Langdorf

Vergleiche hier die aktuellen Spritpreise in Langdorf.

Alle Benzinpreise im Überblick für Langdorf