Rubrik auswählen
 Limburg a.d. Lahn

Polizeimeldungen aus Limburg a.d. Lahn

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 160
  • Vermisste 13-jährige Evelyn Z. aus Wolfhagen wohlbehalten angetroffen.

    Kassel (ots) - Die vermisste 13-jährige Evelyn Z. wurde am gestrigen Abend von einer Polizeistreife im westfälischen Kreis Coesfeld wohlbehalten angetroffen. Die Polizei bedankt sich bei allen, die sich an der Suche nach dem Mädchen beteiligt haben. Medienvertreter werden gebeten, dass Foto des Mädchens aus den Berichterstattungen zu entfernen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Polizeiführer vom Dienst (PvD) KHK Jens Koppitz Telefon: +49 561-910 0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de Während der Regelarbeitszeit Pressestelle Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

    Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
  • +++ Festnahme nach Sachbeschädigung +++ Alkohol am Steuer +++

    Hofheim (ots) - 1. Gemeinschädliche Sachbeschädigung an Stadtmuseum Tatzeit: Sa., 12.06.2021, gg. 02:10 Uhr Tatort: 65719 Hofheim, Burgstraße, Stadtmuseum In der Nacht zum Samstag konnte eine weibliche Person festgenommen werden, welche im Verdacht steht, die Schaufensterscheibe des Stadtmuseums Hofheim beschädigt zu haben. Ein Zeuge hatte zunächst gemeldet, dass die Beschuldigte gegen die Glasscheibe getreten habe und diese dadurch beschädigte. Danach habe sich die weibliche Person zu Fuß in Richtung Innenstadt entfernt. Der Zeuge konnte die Person so gut beschreiben, dass diese durch die eingesetzte Funkstreife der Polizeistation Hofheim, im Bereich der Altstadt wiedererkannt und festgenommen werden konnte. Die 22-jährige Beschuldigte aus Hofheim stand erheblich unter Alkoholeinfluss und zeigte ein aggressives Verhalten gegenüber den eingesetzten Beamten. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnte sie dann nach Hause entlassen werden. Die durch die Sachbeschädigung entstandene Öffnung im Schaufenster bedurfte einer schnellen Sicherung, sodass das THW beauftragt werden musste, um das Schaufenster wieder zu verschließen. Es ist ein Sachschaden von ca. 1000,- EUR entstanden. Gegen die Beschuldigte wurde ein Strafverfahren eingeleitet. 2. Trunkenheitsfahrt Tatzeit: Sa., 12.06.2021, gg. 02:55 Uhr Tatort: 65760 Eschborn, Hauptstraße In der Nacht zum Samstag konnte durch eine Eschborner Polizeistreife eine Trunkenheitsfahrt festgestellt und unterbunden werden. Ein 46-jähriger Fahrzeugführer aus Eschborn wurde zur Tatzeit am Steuer eines VW Golf angehalten und kontrolliert. Aufgrund des Geruches von Alkohol in der Atemluft des Fahrzeugführers, wurde ein freiwilliger Atemalkoholtest angeboten. Dieser ergab einen Wert von 1,09 Promille. Aufgrund dessen wurde der Fahrzeugführer zur Blutentnahme zur Polizeistation Eschborn gebracht. Der Führerschein wurde sichergestellt und der Fahrzeugschlüssel zur Verhinderung weiterer Straftaten sichergestellt und die Weiterfahrt so unterbunden. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnte der Beschuldigte entlassen werden. Er wird sich jedoch im Strafverfahren für die Trunkenheitsfahrt verantworten müssen. gefertigt: Sieger, PHK´ in Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Groß-Umstadt- Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht mit erheblichem Sachschaden im Fitzweg

    Groß-Umstadt (ots) - In der Nacht vom 11. auf den 12. Juni ereignete sich zwischen 03:00 und 04:00 Uhr in Groß-Umstadt im Fitzweg 35 ein Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher beschädigte ein geparktes Fahrzeug und flüchtete von der Unfallstelle. Das beschädigte Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit. Zeugen die Hinweise zu dem Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Dieburg unter 06071/9656-110 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Darmstadt-Dieburg Polizeistation Dieburg Groß-Umstädter-Straße 82 64807 Dieburg PHKin Gunkel Telefon: 06071 / 9656-0 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Vellmar (Landkreis Kassel) Folgemeldung Vermisster 78-jähriger Mann aus Vellmar.

    Kassel (ots) - Beachten Sie bitte unsere Erstmeldung vom 11.06.2021. Seit Freitag, 11.06.2021, 13:30 Uhr, wird der 78-jährige Rolf A. aus Vellmar-Frommershausen vermisst. Der Vermisste verließ seine Wohnanschrift mit seinem Trekkingrad. Bei dem Fahrrad handelt es sich um ein chromefarbenes Herren-Trekkingrad. Am Lenker ist ein großer Spiegel angebracht. Das Fahrrad hat einen breiten Fellsattel und am Gepäckträger hängt eine schwarze Seitentasche. Auf der Fahrradklingel ist der Spruch "Volle Socke auf die Glocke" aufgeklebt. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben kann wird gebeten sich bei der Kasseler Polizei unter 0561/910-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Polizeiführer vom Dienst (PvD) KHK Jens Koppitz Telefon: +49 561-910 0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de Während der Regelarbeitszeit Pressestelle Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

    Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
  • Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

    Einhausen (ots) - Zu einer Unfallflucht kam es in Einhausen, Bereich Neubaugebiet "Die Wilbers", zwischen Donnerstag (10.06.), 18:00 Uhr und Freitag (11.06.), 13:30 Uhr. Ein schwarzer Opel, der im Bereich Martin-Niemöller-Straße Ecke Anne-Frank-Straße geparkt war, wurde durch ein bisher unbekanntes Fahrzeug hinten rechts beschädigt. Der Sachschaden am Opel beträgt mindestens 2000 Euro. Der Verursacher des Unfalls entfernte sich von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten nachzukommen. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten, sich mit der Polizeistation Heppenheim unter der Telefonnummer 06252-7060 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Bergstraße Polizeistation Lampertheim-Viernheim Florianstraße 2 68623 Lampertheim PHK Bernd Tobler Telefon: 06206 / 9440-0

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Brand eines Einfamilienhauses in Friedrichsdorf

    Bad Homburg v.d. Höhe (ots) - Brand von Einfamilienhaus Vorfallsort: Friedrichsdorf-Seulberg, Bornstraße Vorfallszeit: Samstag, 12.06.2021, 03.00 Uhr (pl) In Friedrichsdorf-Seulberg kam es in der Nacht zum Samstag zum Brand eines Einfamilienhauses. Gegen 03.00 Uhr meldeten mehrere Anrufer, dass in der Bornstraße ein Einfamilienhaus in Vollbrand steht. Vorher habe es einen lauten Knall gegeben. Die Bewohner des Hauses waren zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause, so dass niemand verletzt wurde. Die verständigten Feuerwehren bekämpften die Flammen, durch welche auch noch umstehende Fahrzeuge beschädigt wurden. Das Haus wurde durch den Brand nahezu vollständig zerstört und stürzte teilweise ein. Der Schaden liegt einer ersten Schätzung zufolge im mittleren sechsstelligen Bereich. Durch Anwohner wurde eine männliche Person gesichtet, welche sich nach Ausbruch des Feuers vom Brandort entfernt habe. Die Bad Homburger Kriminalpolizei ist mit der Brandursachenermittlung betraut und kann eine vorsätzliche Brandstiftung nicht ausschließen. Mögliche Zeuginnen oder Zeugen und Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber werden daher gebeten, sich unter der Telefonnummer (06172) 120-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Kommissar vom Dienst Telefon: (06172) 120-0 E-Mail: KvD.Bad.Homburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Hochtaunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Verletzte nach mehreren Streitigkeiten +++ Feuerwehreinsatz durch Essen auf dem Herd +++ E-Bike aus Keller gestohlen +++ diverse Verkehrsunfälle teilweise mit Verletzten

    Limburg (ots) - Gefährliche Körperverletzung Tatort: 65597 Hünfelden-Kirberg, Mainzer Landstraße Tatzeit: Fr., 11.06.21, 17:30 Uhr Eine 76 Jahre alte Tatverdächtige geriet mit einem 53-Jährigen in Streit, in dessen Rahmen sie ihn mit der Hand ins Gesicht schlug, ihm das Oberteil zerriss und letztendlich noch mit einer Dachlatte auf ihn einschlug. Der Geschädigte wurde durch die Schläge verletzt. Es wurde ein entsprechendes Strafverfahren gegen sie eingeleitet. Körperverletzung Tatort: 65589 Hadamar, Am Elbbachufer Tatzeit: Fr., 11.06.21, 20:25 Uhr Im Rahmen von Streitigkeiten wurde ein 29 Jahre alter Geschädigter von einem 19-jährigen Tatverdächtigen verletzt. Da dieser weiterhin aggressiv war, musste er die Nacht im hiesigen Gewahrsam verbringen. Gefährliche Körperverletzung Tatort: 65551 Limburg-Lindenholzhausen, An den Krautgärten Tatzeit: Sa., 12.06.21, 00:40 Uhr Im Rahmen von Streitigkeiten verletzte ein 35-jähriger Tatverdächtiger einen 39-Jährigen leicht mit einem Taschenmesser an der Hand. Als der Verletzte kurze Zeit später die Örtlichkeit mit dem Fahrrad verlassen wollte, wurde er von dem Tatverdächtigen mit einem Peugeot 107 angefahren, so dass dieser auf die Fahrbahn stürzte und sich dabei leicht verletzt. Er fuhr noch einmal auf den Geschädigten zu und flüchtete anschließend mit dem nicht zugelassenen Pkw. Der Tatverdächtige war auch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Essen angebrannt Tatort: 65549 Limburg, Rudolf-Schuy-Straße Tatzeit: Sa., 12.06.21, 03:40 Uhr Ein 26 Jahre alter Bewohner hat durch verbranntes Essen auf einem Herd einen Einsatz der Feuerwehr hervorgerufen. Durch die entstandene Rauchentwicklung wurde der Rauchmelder ausgelöst. Die Feuerwehr musste die Wohnungstür öffnen, da der Bewohner schlief. Das angebrannte Essen wurde entfernt, der Bewohner begab sich zur weiteren ärztlichen Untersuchung wegen der Rauchgase ins Krankenhaus Limburg. Verkehrsunfall Tatort: B 8, Gemarkung 65611 Brechen-Niederbrechen Tatzeit: Fr., 11.06.2021, 13:45 Uhr Der Fahrer eines Ford Transit befuhr die B 8 aus Lindenholzhausen kommend in Fahrtrichtung Niederbrechen. Kurz vor dem Ortseingang Niederbrechen beabsichtigte der Fahrer eines Kleinbusses, von einem Feldweg kommend, auf die B 8 einzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Ford Transit, welcher noch gegen eine Schutzplanke geschoben wurde. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 9000 Euro. Kradunfall mit Verletzten Tatort: 65549 Limburg, Schiede Ecke Konrad-Kurzbold-Straße Tatzeit: Fr., 11.06.21, 18:30 Uhr Ein 25-jähriger Motorradfahrer befuhr die Schiede in Limburg in Fahrtrichtung Weilburg. An der Ecke Schiede/Konrad-Kurzbold-Straße musste ein Pkw vor ihm verkehrsbedingt an der dortigen Lichtzeichenanlage anhalten. Der Motorradfahrer reagiert offensichtlich zu spät und stürzte beim Abbremsen seines Fahrzeugs. Er erlitt eine Schulterverletzung und musste ärztlich behandelt werden. Am Motorrad entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. Verkehrsunfall Tatort: L 30545 Gem. Weilmünster Tatzeit: Fr., 11.06.21, 18:10 Uhr Der Fahrer eines Peugeot 508 befuhr die L 3054 aus Richtung Laubuseschbach in Fahrtrichtung Weilmünster. Ein vor ihm fahrender Ford Focus hielt wegen einem abbiegenden Fahrzeug in Höhe des Schwimmbades Weilmünster an. Der Fahrer des Peugeot kam nicht mehr rechtzeitig zum Stehen und fuhr dem Ford auf. Es entstand ein Sachschaden von etwa 11.000 Euro. Verkehrsunfall mit Verletzten Tatort: 65552 Limburg-Eschhofen, Londoner Straße Tatzeit: Fr., 11.06.21, 19:05 Uhr Der Fahrer eines Skoda Fabia befuhr die Londoner Straße, von der B 8 aus kommend und beabsichtigte nach rechts auf den Parkplatz eines Baumarktes abzubiegen. Wegen kreuzenden Fahrradfahrern musste er anhalten. Die hinter ihm fahrende Pkw-Fahrerin eines Opel Meriva konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr auf. Die Unfallverursacherin verletzte sich beim Unfall leicht. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 7500 Euro geschätzt. Verkehrsunfall Tatort: L 3365 Gem. Villmar Tatzeit: Sa., 12.06.2021, 01:00 Uhr Ein 39-jähriger Mann aus Runkel befuhr mit seinem Pkw VW die Straße von Niederbrechen Richtung Villmar. Kurz vor Villmar verlor der Fahrer die Kontrolle über das Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab. Der Pkw blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Da er unter Alkoholeinfluss stand, musste er sich einer Blutentnahme unterziehen. Diebstahl E-Bike Tatort: 65549 Limburg, Bruder-Kremer-Straße Tatzeit: zw. Di.,08.06.21, 07:30 Uhr und Fr., 11.06.21, 10:30 Uhr Aus einem Kellerraum einer Tiefgarage wurden 2 E-Bike im Wert von etwa 10000 Euro entwendet. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation Limburg unter (06431) 91400 in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden PHK Neukirch Kommissar vom Dienst Telefon: (06431) 9140-0 E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Brand eines Holzstapels im Wald bei Walldorf - Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

    Mörfelden-Walldorf (ots) - Mörfelden-Walldorf: Am frühen Samstagmorgen (12.06.) wurde der Rettungsleitstelle Groß-Gerau der Brand eines Holzstapels in Walldorf, in einem Waldgebiet hinter der Straße "An den Eichen" gemeldet. Einsatzkräfte der angeforderten, umliegenden Feuerwehren konnten den Brandort gegen 06:00 Uhr im Wald zwischen der Forsthausschneise und der Oberwaldseeschneise lokalisieren und das Feuer zügig unter Kontrolle bekommen. So konnte das Ausbreiten des Brandes auf weitere Waldflächen verhindert werden. Gebrannt haben ca. 180 Festmeter Holz im Wert von ca. 6.000,-Euro. Nach ersten Ermittlungen kann eine Straftat in diesem Zusammenhang nicht ausgeschlossen werden. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen in der Nähe der o.g. Örtlichkeit gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Rüsselsheim unter der Tel.: 061442/ 696-0 zu melden. gefertigt: PHK May, Pst. Mörfelden-Walldorf / EPHK Bowitz, PvD, Tel.: 06151/969-3030 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 - 969 2400 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldungen aus dem PP Osthessen

    Fulda (ots) - Unfall zwischen Fahrrädern Bad Hersfeld - Am Freitag, 11.06.2021, gegen 23:17 Uhr, befuhr ein 21-jähriger aus Bad Hersfeld mit seinem Mountainbike den gemeinsamen Fuß- und Radweg aus Richtung der Straße Am Schloss Eichhof kommend in Fahrtrichtung des "Eichhofkreisel", B 62. Ein 29-jähriger, ebenfalls aus Bad Hersfeld, befuhr mit seinem Pedelec in entgegengesetzte Richtung. Im Kurvenbereich, in Höhe des "Eichhofkreisel", wechselte der 21-jährige mit seinem Fahrrad vom rechten auf den linken Fahrbahnrand und schnitt so die Kurve. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Radfahrer. Durch den Unfall wurden beide leichtverletzt. Der entstandenen Sachschaden beläuft sich auf ca. 50,-EUR. (Berichterstatter: Polizeistation Bad Hersfeld, Wilhelm, POK) Unfall zwischen Fahrrad und Kleinkraftrad Rotenburg - Am 11.06.2021, um 17.19 Uhr kam es in Rotenburg/Braach zu einem Verkehrsunfall mit einer schwerverletzten und einer leichtverletzten Person Eine 66-jährige Frau aus Rotenburg mit ihrem Pedelec und ein 15-jähriger Jugendlicher aus Alheim mit seinem Kleinkraftrad befuhren in dieser Reihenfolge, die Straße Am Guttelsbach aus Richtung B 83 kommend in Richtung Braach. Nach einer Brücke wollte die Frau nach rechts abbiegen und machte durch Handzeichen darauf aufmerksam. Der Kleinkraftradfahrer übersah das Handzeichen und wollte die Pedelecfahrerin rechts überholen. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, in deren Folge die beiden Beteiligten zu Boden stürzten. Die Frau wurde schwerverletzt und kam in das Krankenhaus in Rotenburg. Der Jugendliche wurde leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 600 EUR. Randalierer beschädigt Autos In 36179 Bebra, Bahnhofsstraße 16 kam es am 12.06.2021, um 02.16 Uhr zu mehreren Sachbeschädigungen Ein 60-jähriger Mann aus Mörfelden-Walldorf randalierte zunächst in der Filiale der Spardabank. Er riss eine Lampe herunter, nahm anschließend zwei Aussteller aus der Bank in seinen Besitz und warf diese gegen einen geparkten PKW, der auf dem Parkplatz vor der Spardabank geparkt war. Der PKW wurde dadurch beschädigt. Des Weiteren schmiss der Randalierer mehrere kleine Aussteller aus der Bank auf den angrenzenden Gehweg. Zu guter Letzt riss er ein Kennzeichen samt Halterung von einem weiteren, geparkten PKW ab. Der gesamte Sachschaden wird auf 250 EUR beziffert. Der Randalierer verbrachte den Rest der Nacht in polizeilichem Gewahrsam. (Berichterstatter: Pst.Rotenburg, POK Weirich) Kling, EPHK - FUL PP Osthessen, Tel.: 0661 / 105-2031 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
  • Pressebericht des Polizeipräsidiums Südosthessen vom Samstag, 12. Juni 2021

    Offenbach (ots) - Bereich Offenbach Autokorso nach EM-Eröffnungsspiel - Offenbach Nach dem Sieg der italienischen Mannschaft im EM-Eröffnungsspiel trafen sich am Freitag, gegen 23.30 Uhr, zirka 50 Fußballfans am Offenbacher Marktplatz, um das Ergebnis dort zu feiern. Es fuhren auch ungefähr 30 Autos und Motorräder dort hupend umher, die von den Jubelnden begrüßt wurden. Durch die eingesetzten Polizisten wurden die Fahrzeuge nach einer kurzen Toleranzphase aus der Innenstadt abgeleitet, so dass sich der Autokorso auflöste und die Fußballanhänger den Marktplatz wieder verließen. Nach ungefähr 30 Minuten kehrte wieder Ruhe ein, die gesamte Feier verlief friedlich und ohne Schäden. Bereich Main-Kinzig Keine Beiträge Die Autobahnpolizei berichtet: Keine Beiträge Offenbach am Main, 12.06.21, Müller, PvD Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: 069-80 98-0 Fax: 069-80 98-2307 E-Mail: ppsoh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldung der Pst. Alsfeld

    Fulda (ots) - Verkehrsunfallflucht ALSFELD. Am Donnerstag, 10.06.2021 in der Zeit von 10:30Uhr bis 14:10Uhr kam es Volkmarstraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer parkte mit seinem Fahrzeug in der Volkmarstraße in einer Parkbucht rechtwinklig zur Fahrbahn. Beim Ein- bzw. Ausparken beschädigte dieser Verkehrsteilnehmer ein in der benachbarten Parkbucht stehenden PKW. Es entstand Sachschaden im Fondbereich der Fahrerseite in Höhe von ca. 2000EUR. Der Unfallverusacher verließ die Unfallstelle ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter zu genügen. Hinweise bitte an die Polizeistation Alsfeld unter 06631 974-0 oder im Internet unter www.polizei.hessen.de-onlinewache. Gefertigt: Polizeistation Alsfeld, Georg POK Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
  • Rüsselsheim/Königstädten: Dachstuhl eines aktuell unbewohnten Wohnhauses ausgebrannt

    Rüsselsheim/Königstädten (ots) - Um kurz nach halb Eins in der Nacht von Freitag auf Samstag (11./12.06.) wurde der Polizeileitstelle ein Brand eines Dachstuhls gemeldet. Die sofort verständigte Feuerwehr konnte das Feuer in dem Dachgeschoss des zweistöckigen Reiheneckhauses löschen, bevor es auf das angrenzende Haus übergriff. Das betroffene Haus wird nach einem Eigentümerwechsel gerade renoviert. Der entstandene Sachschaden liegt nach einer ersten Schätzung der Feuerwehr zwischen 100.000 und 200.000 EUR. Verletzt wurde niemand. Hinweise zur Brandursache liegen aktuell noch nicht vor. Die weiteren Ermittlungen dazu erfolgen am Montag. gefertigt: Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Führungs- und Lagedienst Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 - 969 3030 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Vellmar (Landkreis Kassel): Vermisster 78-jähriger Mann aus Vellmar

    Vermisster Rolf A.

    Kassel (ots) - Seit Freitag, 11.06.2021, 13:30 Uhr, wird der 78-jährige Rolf A. aus Vellmar-Frommershausen vermisst. Der Mann ist leicht orientierungslos und auf Kreislaufmedikamente angewiesen. Der Vermisste verließ seine Wohnanschrift in Vellmar-Frommershausen mit seinem silberfarbenen Trekkingrad, vermutlich über dortige Feldwege in Richtung Espenau. Rolf A. ist ca. 170 cm groß, schlank, hat kurze graue Haare und eine hohe Stirn. Zum Zeitpunkt seines Verschwindens war er mit einer kurzen blauen Adidas-Hose und einem karierten Hemd bekleidet. Bisher durchgeführte umfangreiche Suchmaßnahmen mit Beteiligung von Beamten des Polizeireviers Nord sowie eines angeforderten Hubschraubers verliefen erfolglos. Wer Hinweise zum Aufenthaltsort des Vermissten geben kann wird gebeten sich bei der Kasseler Polizei unter 0561/910-0 zu melden. Daniel Asare Polizeiführer vom Dienst Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910 0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de Während der Regelarbeitszeit Pressestelle Telefon: 0561/910 10 20 bis 23

    Original-Content von: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemitteilung der Polizeistation Fulda

    Fulda (ots) - Verkehrsunfall mit -2- Leichtverletzten in Großenlüder Ein 24 jähriger Rollerfahrer befuhr in Großenlüder die Jahnstraße in Richtung Sportplatz. Im Kreuzungsbereich zur Konradstraße übersah er die von rechts kommende 23 jährige Fahrerin eines Kraftrades. Es kam zum Zusammenstoß, wobei sich der Rollerfahrer leichte Schürfverletzungen am Knie zuzog. Die Kradfahrerin erlitt ebenfalls Schürfwunden und Prellungen und wurde zur weiteren Abklärung ins Krankenhaus verbracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ca. 750,-EUR. Gefertigt: Schütz, POK (Polizeistation Fulda) Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
  • Michelstadt: zu Boden gestoßen und Schmuck erbeutet / Zeugen nach Raub auf Juwelier gesucht

    Michelstadt (ots) - Ein Juwelier in der Braunstraße geriet am Freitagnachmittag (11.6.) in das Visier von zwei bislang unbekannten Kriminellen. Ersten Ermittlungen zufolge, betraten die beiden Männer mit einer Mund-Nasen-Bedeckung gegen 16.40 Uhr den Schmuckladen. Im Anschluss soll einer der Männer auf die 84-jährige Inhaberin und den 89 Jahre alten Inhaber losgegangen sein und diese zu Boden gestoßen haben, während der zweite Unbekannte mehrere Uhren aus dem Verkaufsraum einsteckte. Mit ihrer Beute flüchtete das Duo im Anschluss unerkannt. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung mit mehreren Streifen verlief bislang ergebnislos. Auch ein Rettungswagen wurde für die leichtverletzten und unter Schock stehenden Inhaber hinzugezogen. Wie viel Schmuck entwendet wurde und wie hoch der Schaden ist, muss noch im Rahmen der Ermittlungen geprüft werden. Einer der Flüchtigen soll zwischen 38-45 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß gewesen sein. Er hatte kurze dunkle Haare. Das Alter des Zweiten wurde auf 40 Jahre geschätzt. Er soll um die 1,70-1,75 Meter groß gewesen sein und Handschuhe getragen haben. Beide waren schwarz gekleidet und führten einen Rucksack mit sich. Wer in diesem Zusammenhang verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise zum flüchtigen Duo geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Erbach unter der Rufnummer 06062/9530 zu melden. gefertigt: Katrin Pipping, Pressestelle eingestellt: Steffen Pietschmann, Polizeiführer vom Dienst Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Pressestelle Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Telefon: 06151 - 969 2400 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit Unfallflucht - Zeugen gesucht

    Oberzent (ots) - Am Freitag, (11.06) um 12.30 Uhr befuhr der Geschädigte mit einem weißen Mercedes-Benz LKW Gespann die B45 aus Richtung Oberzent kommend in Richtung Gammelsbach. Auf Höhe des Bikeparks kam dem Geschädigten ein Motorradfahrer auf seiner Fahrspur entgegen, der mehrere PKW überholte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Geschädigte so weit nach rechts ausweichen, dass es zu einer Berührung mit der Schutzplanke kam. Der nicht bekannte Motorradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Erbach auf der B45 ohne sich um die Schadensabwicklung zu kümmern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 14.000,- EUR. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Odenwald Polizeistation Erbach Neue Lustgartenstraße 7 64711 Erbach Baier, PK / Wolfert, POK Telefon: 06062 / 953-0 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit Unfallflucht - Zeugen gesucht

    Oberzent (ots) - Am Montag (11.06) um 12.30 Uhr befuhr der Geschädigte mit einem weißen Mercedes-Benz LKW Gespann die B45 aus Richtung Oberzent kommend in Richtung Gammelsbach. Auf Höhe des Bikeparks kam dem Geschädigten ein Motorradfahrer auf seiner Fahrspur entgegen, der mehrere PKW überholte. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, musste der Geschädigte so weit nach rechts ausweichen, dass es zu einer Berührung mit der Schutzplanke kam. Der nicht bekannte Motorradfahrer entfernte sich von der Unfallstelle in Richtung Erbach auf der B45 ohne sich um die Schadensabwicklung zu kümmern. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 14.000,- EUR. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Polizeidirektion Odenwald Polizeistation Erbach Neue Lustgartenstraße 7 64711 Erbach Baier,PK / Wolfert,POK Telefon: 06062 / 953-0 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Zwingenberg/B3: Betrunkener Fußgänger stürzt in Kanalschacht / 55-jähriger Kanalarbeiter leicht verletzt

    Zwingenberg/B3 (ots) - Ein Verkehrsunfall der ungewöhnlichen Art ereignete sich am Freitag (11.6.), gegen 11.30 Uhr, auf der Bundesstraße 3 in Höhe der Walter-Möller-Straße. Dort fanden zu diesem Zeitpunkt Kanalarbeiten statt. Trotz ordnungsgemäßer Absicherung der Arbeitsstelle fiel ein 61-jähriger Fußgänger über die rund 1,40 Meter hohe Absperrungseinrichtung und stürzte circa 2,50 Meter in die Tiefe. Der 55-Jährige, im Schacht arbeitende Handwerker, sah den 61-Jährigen fallen und fing diesen ersten Erkenntnissen zufolge auf. Hierbei verletzte sich der 55 Jahre alte Kanalarbeiter leicht. Der 61-Jährige aus dem Kreis Bergstraße musste im Anschluss von der Feuerwehr Zwingenberg mit einer Seilwinde aus dem Schacht geholt werden. Im Zuge der polizeilichen Maßnahmen, stellte sich heraus, dass der Fußgänger unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ob der Alkoholkonsum ursächlich für den Unfall war, muss im Rahmen der Ermittlungen geprüft werden. Der 61-Jährige wurde im Anschluss vorsorglichen in ein Krankenhaus gebracht. Berichterstatter: Hoffelder, PHK Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Südhessen Klappacher Straße 145 64285 Darmstadt Katrin Pipping Telefon: 06151/969-2414 E-Mail: pressestelle.ppsh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Südhessen, übermittelt durch news aktuell
  • Diebstahl von hochwertigem Mercedes

    Fulda (ots) - Fulda - Unbekannte stahlen am Donnerstagnachmittag (10.06.), gegen 15:30 Uhr, eine Mercedes G-Klasse vom Gelände eines Autohandels in der Kohlhäuser Straße. Die Täter begaben sich auf das Firmengelände und stahlen das hochwertige weiße SUV, an dem die roten Kennzeichen FD-06140 angebracht waren. Das Fahrzeug hatte einen hohen fünfstelligen Wert. Hinweise bitte an das Polizeipräsidium Osthessen unter Telefon 0661/105-0, jede andere Polizeidienststelle oder über die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallmeldungen für die Landkreise Fulda, Hersfeld-Rotenburg und Vogelsbergkreis

    Osthessen (ots) - 1. FD: Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Fulda - Am Donnerstag (10.06.), gegen 12 Uhr, befuhr ein 87-jähriger VW Polo-Fahrer den Gerloser Weg von der Buttlarstraße kommend in Richtung Adalbertstraße. Im Kreuzungsbereich Gerloser Weg / Adalbertstraße übersah er den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Mercedes eines 59-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurde die 81-jährige Beifahrerin des Polos sowie der Fahrer des Mercedes leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 30.000 Euro. Auto beim Vorbeifahren beschädigt Petersberg - Am Donnerstag (10.06.), gegen 13.45 Uhr, kam es im Neuheimstattweg auf Höhe von Hausnummer 36 zu einem Unfall mit circa 10.000 Euro Sachschaden. Eine 82-jährige Pkw-Fahrerin befuhr mit ihrem VW Golf Kombi den Neuheimstattweg. Hierbei erfasste sie im Vorbeifahren die rechte hintere Fahrzeugtür eines roten Opel Omega, der auf dem rechten Seitenstreifen in einer Parkbucht abgestellt war. Die hintere Fahrzeugtür war beim Vorbeifahren halb geöffnet, da der Pkw gerade beladen wurde. Durch den Zusammenstoß ließ sich anschließend die Fahrzeugtür nicht mehr verschließen. Der Pkw war dadurch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Am VW Golf entstand ebenfalls Sachschaden über die gesamte rechte Fahrzeugseite. Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfallhergang beobachtet haben und sachdienliche Hinweise unter Telefon: 0661-105-2300/-2301 machen können. Polizeistation Fulda Pkw-Gespann überschlägt sich - BAB 7 voll gesperrt Eichenzell - Am Donnerstag (10.06.), gegen 17:55 Uhr, kam es auf der BAB 7 in Fahrtrichtung Würzburg, kurz vor dem Fuldaer Dreieck, zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Zum Unfallzeitpunkt befuhr ein 29-jähriger Mann aus dem Raum Schweinfurt mit seinem VW-Bus nebst Anhänger die A 7 in Richtung Würzburg. Auf dem Anhänger befand sich noch ein Mercedes-Kombi. Aus bisher ungeklärter Ursache verlor der Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er touchierte zunächst die mittlere Betonleitwand, wurde von dieser abgewiesen, stürzte um und blieb auf den beiden Fahrspuren liegen. Der Anhänger löste sich durch den Unfall vom VW-Bus, stürzte samt seiner Ladung um und kam auf der rechten Fahrspur zum Liegen. Der Fahrer wurde durch den Unfall verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Neben drei Streifen der Polizeiautobahnstation Petersberg waren ein Rettungswagen sowie ein Abschleppdienst im Einsatz. Die Autobahn musste für rund eineinhalb Stunden voll gesperrt werden. Es kam zu Verkehrsbeeinträchtigungen. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt. Die Rettungsgasse wurde sehr vorbildlich gebildet, doch leider von einigen Verkehrsteilnehmern verbotswidrig genutzt. Die Autobahnpolizei Petersberg hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang weist die Polizei darauf hin, dass die Rettungsgasse ausschließlich von Polizei- und Hilfsfahrzeugen befahren werden darf. Bei Hilfsfahrzeugen handelt es sich zum Beispiel um Feuerwehr- und Krankenfahrzeuge sowie Abschleppdienste. Polizeiautobahnstation Petersberg 2. HEF: Verkehrsunfallflucht Bad Hersfeld - Am 27. Mai wurde in der Zeit von 8:15 Uhr bis 18:15 Uhr ein geparkter grauer Opel Mokka in der Straße "Hubertusweg" durch bisher unbekannte Täter beschädigt. An dem Fahrzeug war der linke Außenspiegel nach hinten zurückgeklappt, das Gehäuse stark beschädigt und das Spiegelglas lag zersplittert auf der Straße. Der Sachschaden beträgt circa 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Unfall - Abkommen von Fahrbahn Bad Hersfeld - Am Donnerstag (10.06.), gegen 2 Uhr, kollidierte ein 20-jähriger Ford Transit-Fahrer in der Frankfurter Straße mit der Schutzplanke. Der Mann befuhr den linken Fahrstreifen aus Richtung "Picassokreuzung" kommend in Fahrtrichtung Reichsstraße. Aus bisher unbekannter Ursache kam er nach links von der Fahrbahn ab und in dessen Folge kam es zu der Kollision. Bei dem Unfall platzte der vordere linke Reifen und das Fahrzeuge musste abgeschleppt werden. An der Schutzplanke und dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden von circa 4.000 Euro. Verkehrsunfallflucht Ludwigsau - Am Donnerstag (10.06.), gegen 16:50 Uhr, befuhr eine 17-jährige Leichtkraftradfahrerin die Hersfelder Straße. Als der vor ihr fahrende PKW verkehrsbedingt anhielt, bemerkte sie diesen Umstand zu spät und es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Der Pkw-Fahrer entfernte sich daraufhin unerlaubt vom Unfallort. Bei dem PKW handelt sich um einen dunkelgrauen 1er BMW, folgendes Teilkennzeichen konnte durch Zeugen abgelesen werden: HEF-XX. Bei dem Fahrer handelt es sich, laut der Zeugen, um einen Mann im Alter zwischen 20 und 25 Jahren, mit kurzen blonden Haaren. An dem Leichtkraftrad entstand ein Sachschaden von circa 1.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Hersfeld unter der Telefonnummer 06621/932-0, jede andere Polizeidienststelle oder die Onlinewache unter www.polizei.hessen.de Polizeistation Bad Hersfeld 3. VB: Geparktes Fahrzeug beschädigt Rainrod - Am Samstag (05.06.), gegen 9 Uhr, parkte ein 31-jähriger Pkw-Fahrer seinen Subaru Forester in der Bornwiesenstraße in Höhe der Hausnummer 3 am Fahrbahnrand. Als er gegen 12 Uhr wieder zu seinem Fahrzeug kam, stellte er fest, dass dieses an der linken Fahrzeugseite beschädigt worden war. Offensichtlich war ein anderes Fahrzeug zu dicht an dem Subaru vorbeigefahren und hatte diesen dabei beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers müsste es sich um ein grünes Fahrzeug handeln, da am Subaru grüne Fremdfarbe festgestellt wurde. Am Wagen des 31-Jährigen entstand ein Sachschaden von 3.000 Euro. Hinweise zu dem Verursacher erbittet die Polizeistation Lauterbach unter 06641-9710 oder 06044-989090. Geländer beschädigt Ulrichstein - Am Mittwoch (09.06.), gegen 16:30 Uhr, befuhr ein 27-Jähriger mit seinem Ford Ranger die Schaubstraße in Richtung Lacheweg. In Höhe der Hausnummer vier verlor der Mann aus bisher ungeklärter Ursache die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Ford kam von der Fahrbahn ab und stieß gegen das dort befindliche Geländer eines Wassergrabens. Bei dem Unfall blieb der 27-Jährige unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von 5.250 Euro. Zusammenstoß Ilbeshausen - Am Donnerstag (10.06.), gegen 12 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Fahrer mit seinem Mercedes Vito die Landesstraße vom Abzweig zur Bundesstraße herkommend in Richtung Ilbeshausen-Hochwaldhausen. Im Bereich einer S-Kurve geriet der Mercedes über die Fahrbahnmitte hinaus und prallte mit dem Opel Astra eines entgegenkommenden 24-Jährigen zusammen. Bei dem Unfall verletzten sich der 24-Jährige und seine 23-jährige Beifahrerin leicht. Es entstand circa 7.000 Euro Sachschaden. Polizeistation Lauterbach Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Osthessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Severingstraße 1-7, 36041 Fulda Telefon: 0661 / 105-1099 E-Mail: pressestelle.ppoh@polizei.hessen.de Twitter: https://twitter.com/polizei_oh Instagram: https://instagram.com/polizei_oh Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCUGcNYNkgEozGyLACRu7Khw Homepage: https://k.polizei.hessen.de/1311750197

    Original-Content von: Polizeipräsidium Osthessen, übermittelt durch news aktuell

Limburg

Gemeinde in Kreis Limburg-Weilburg

  • Einwohner: 33.400
  • Fläche: 45.15 km²
  • Postleitzahl: 65549
  • Kennzeichen: LM
  • Vorwahlen: 06431, 06433
  • Höhe ü. NN: 122 m
  • Information: Stadtplan Limburg

Das aktuelle Wetter in Limburg a.d. Lahn

Aktuell
19°
Temperatur
14°/24°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Limburg a.d. Lahn