Rubrik auswählen
 Ludwigslust
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

LKW- Fahrer bei Verpuffung schwer verletzt

Lübz (ots) -

Bei der Verpuffung einer Gasflasche im Fahrerhaus eines LKW ist am Dienstagmorgen in Lübz ein Mann schwer verletzt worden. Der 63-jährige aus Tschechien stammende LKW-Fahrer erlitt unter anderem Brandverletzungen und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Der Vorfall ereignete sich gegen 06:30 Uhr auf einem Parkplatz vor einem Betriebsgelände. Aus noch ungeklärter Ursache kam es plötzlich zur Verpuffung einer Propan- bzw. Butangasflasche mit einem Füllgewicht von zwei Kilogramm. Dabei wurde das Fahrerhaus erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Zum Ausbruch eines Feuers kam es nicht. Vier im unmittelbaren Umfeld parkende Autos wurden durch umherfliegende Glassplitter beschädigt. Der entstandene Gesamtschaden konnte bislang noch nicht genau beziffert werden. Allerdings könnte sich der Schaden ersten Schätzungen zufolge vermutlich auf ca. 20.000 Euro belaufen. Die Kriminalpolizei hat vor Ort die Ermittlungen zur Unglücksursache aufgenommen. Unklar ist bislang, ob sich der Vorfall beim Hantieren mit der Gasflasche ereignete oder ob eine andere Ursache dafür in Frage kommt. Derartige Kleingasflaschen bzw. Gaskartuschen werden von LKW-Fahrern häufig zur Zubereitung von Mahlzeiten genutzt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust Pressestelle Klaus Wiechmann Telefon: 03874/411 304 E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: @PolizeiLWL Instagram: @polizei.mv.lup Facebook: Polizei Westmecklenburg

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust

Weitere beliebte Themen in Ludwigslust