Rubrik auswählen
Magdeburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI MD: Dieb unter anderem per Haftbefehl gesucht und durch Bundespolizei festgestellt

bibiphoto / Adobe Stock

Stendal (ots) -

Am Sonntag, den 27. November 2022 kontrollierte die Bundespolizei gegen 19:45 Uhr einen Mann auf dem Hauptbahnhof Stendal. Bei der sich anschließenden fahndungsmäßigen Überprüfung seiner Personalien mit dem Datenbestand der Polizei kam heraus, dass der 25-Jährige gleich von vier Behörden gesucht wurde. So ersuchten die Staatsanwaltschaften in Erfurt und Halle sowie die Ausländerbehörde in Halle aufgrund Ermittlungen wegen Verstößen gegen das Aufenthalts- und Asylgesetz sowie Leistungserschleichung den aktuellen Wohnsitz des aus Guinea- Bissau stammenden Mannes. Zudem lag ein Vollstreckungshaftbefehl der Staatsanwaltschaft Dessau-Roßlau vom Juni 2022 vor. Demnach hatte ihn das Amtsgericht Bitterfeld-Wolfen im Juni 2020 wegen Diebstahls zu einer Geldstrafe von 450 Euro beziehungsweise einer Ersatzfreiheitsstrafe von 30 Tagen verurteilt. Da er weder die Geldstrafe zahlte, noch sich dem Strafantritt stellte und unbekannten Aufenthalts war, erging der Haftbefehl. Die Bundespolizisten eröffneten diesem den Gesuchten, nahmen ihn fest und mit zur Dienststelle. Da er nicht in der Lage war, den geforderten Geldbetrag zu begleichen, wurde er an eine Justizvollzugsanstalt übergeben.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Magdeburg Telefon: +49 (0) 391-56549-505 Mobil: +49 (0) 152 / 04617860 E-Mail: bpoli.magdeburg.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: @bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Magdeburg

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Magdeburg und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Magdeburg