Rubrik auswählen
 Main-Taunus-Kreis
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Ärger bei Auflösung von Personengruppe +++ Motorradfahrer rennt nach Unfall davon +++ Quad-Fahrer schwerverletzt +++ Blitzerankündigung

Hofheim (ots) - 1. Auflösung von Zusammenkunft hat Konsequenzen, Hofheim am Taunus, Thierbachweiher, Donnerstag, 13.05.2021, 13:30 Uhr

(jn)In einem Hofheimer Waldgebiet kam es am Donnerstagmittag zu einem Polizeieinsatz, nachdem dort eine Zusammenkunft von über einem Dutzend Personen gemeldet worden war. Dabei musste auch ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet werden. Gegen 13:30 Uhr hatte eine Zeugin die Polizei gerufen, da sich im Bereich des Thierbachweihers eine Personengruppe aufhalten soll. Am Einsatzort trafen die eingesetzten Polizisten auf etwa ein Dutzend Männer, wobei einige umgehend nach Erblicken der Beamten wegrannten. Im Verlauf der Personenkontrollen widersetzte sich insbesondere ein 42-jähriger Hofheimer zunächst verbal und versuchte kurz darauf, sich der Überprüfungen zu entziehen. Daraufhin kam es zu einem Handgemenge zwischen dem 42-Jährigen und den Polizeibeamten, wobei der 42-Jährige in den Weiher fiel. Sowohl er als auch ein Polizist wurden leicht verletzt. Während gegen sämtliche Mitglieder der Gruppe Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen der Verstöße gegen die aktuellen Corona-Verordnungen eingeleitet wurden, muss sich der 42-Jährige auf ein Strafverfahren einstellen. Alle Betroffenen erhielten einen Platzverweis und wurden am Einsatzort entlassen.

2. Drogen vor der Fahrt konsumiert,

Bad Soden am Taunus, Königsteiner Straße, Donnerstag, 13.05.2021, 17:20 Uhr

(jn)Eschborner Polizeibeamte haben am frühen Donnerstagabend in Bad Soden einen 29-jährigen Autofahrer angehalten, der allem Anschein nach unter Drogeneinfluss stand. Gegen 17:20 Uhr überprüften die Polizisten den in Heidelberg wohnhaften Fiat-Fahrer in der Königsteiner Straße auf Höhe des "Tegut-Kreisels" und stellten dabei drogenbedingte Auffälligkeiten fest. Nachweislich eines Schnelltests und seinen Angaben zufolge stand der 29-Jährige unter dem Einfluss von Kokain. Daraufhin wurde er zwecks Blutentnahme und der Einleitung eines entsprechenden Strafverfahrens zur Wache in Eschborn gebracht.

3. Motorradfahrer rennt nach Unfall davon, Hochheim am Main, Alleestraße, Königsberger Ring, Donnerstag, 13.05.2021, 18:35 Uhr

(jn)Ernsthafte Konsequenzen dürften auf einen Motorradfahrer zukommen, der am Donnerstagabend nach einem Verkehrsunfall in Hochheim weggerannt ist. Mehreren Zeugenaussagen folgend, befuhr der Mann um 18:35 Uhr die Alleestraße in Fahrtrichtung Königsberger Ring und überholte eine 72-jährige Opel-Fahrerin. In diesem Zusammenhang touchierte der Zweiradfahrer die linke Fahrzeugseite des Opels und verursachte mehrere Hundert Euro Sachschaden. Davon unbeirrt setzte der Mann seine Fahrt zunächst fort, bis er im Bereich des Kreisverkehrs "Am Weiher" auf das Heck eines weiteren Opel auffuhr. Hierbei stürzte der Kradfahrer. Anschließend unterhielt er sich noch mit den beiden Opel-Fahrerinnen, wobei diese bei dem Mann deutlichen Alkoholgeruch wahrnahmen. Kurz darauf soll er die Unfallstelle unerlaubt verlassen haben und weggerannt sein, noch bevor die Polizei am Unfallort eintraf. Weitere Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Fahrer des Motorrades um einen 34-jährigen Mann aus Wiesbaden handelt. Dieser konnte im Verlauf der weiteren Fahndungs- und Ermittlungsmaßnahmen nicht mehr angetroffen werden. Darüber hinaus war der Versicherungsschutz seiner Kawasaki abgelaufen. Gegen ihn wurden gleich mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

4. Quad-Fahrer verliert Kontrolle,

Eschborn, Pfingstbrunnenstraße, Donnerstag, 13.05.2021, 20:17 Uhr

(jn)Ein 56-jähriger Mann aus Eschborn ist am Donnerstagabend mit seinem Quad gestürzt und hat sich schwer verletzt. Derzeitigen Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge befuhr der Mann um 20:17 Uhr den parallel zum Westerbach verlaufenden Pfingstbrunnenweg in Eschborn auf seinem Quad. Beim Versuch eines "Wheelies", also dem Hochziehen der Vorderachse, verlor der 56-Jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam nach links von dem Weg ab. In der Folge kollidierte er mit einem Baum und stürzte in den Westerbach, wobei er sich schwerste Verletzungen zuzog. Zunächst musste der Mann von eingesetzten Rettungskräften aus dem Bach gezogen und noch vor Ort medizinisch erstbehandelt werden, bevor er im Anschluss stationär in einem Krankenhaus aufgenommen wurde.

5. Aktueller Blitzerreport des Main-Taunus-Kreises

Das Polizeipräsidium Westhessen veröffentlicht wöchentlich Messstellen zur Geschwindigkeitsüberwachung. Ziel der Maßnahmen ist die Wahrnehmung einer effektiven Ahndung und Sanktionierung von Verkehrsverstößen und damit die Schaffung von mehr Verkehrssicherheit für alle.

Nachfolgend finden Sie die Messstelle der Polizeidirektion Main-Taunus für die kommende Woche:

Freitag: L3265, Sportplatz Weilbach

Die beteiligten Behörden weisen ausdrücklich darauf hin, dass es neben den veröffentlichen, auch unangekündigte Messstellen geben kann.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1046/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Original-Content von: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen, übermittelt durch news aktuell