Rubrik auswählen
 Müllheim

Polizeimeldungen aus Müllheim

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 439
  • (KA) Karlsruhe, Grünwettersbach - Erheblich beschädigtes Fahrzeug auf der Bundesstraße 3 unterwegs

    Karlsruhe (ots) - Am Montagmorgen, gegen 10.30 Uhr, meldeten Verkehrsteilnehmer bei der Polizei, dass ein beschädigter VW auf der Bundesstraße 3 von Durlach in Richtung Ettlingen unterwegs sei. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte das beschriebene Fahrzeug auf der Landesstraße 623 auf der rechten Fahrbahnseite in Fahrtrichtung Grünwettersbach festgestellt und kontrolliert werden. Der VW wies erhebliche Beschädigungen im Frontbereich auf und war mit einem Rad nur auf der Felge unterwegs. Bei der Überprüfung stellten die Beamten fest, dass der 74-jährige Fahrer in einem schlechten Gesundheitszustand zu sein schien, weshalb ein Rettungswagenteam hinzugerufen wurde, um ihn zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus zu bringen. Alkohol hatte der Mann offensichtlich nicht getrunken. Der geschätzte Sachschaden an dem VW beziffert sich auf etwa 8.000 Euro. Er war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Führerschein des 74-Jährigen wurde durch die Beamten einbehalten. Hinweise zum Sachverhalt oder zu einer möglichen Unfallstelle können beim Polizeirevier Ettlingen unter der Telefonnummer 07243 32000 gemeldet werden. Anna-Katrin Morlock, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
  • Streifvorgang im Begegnungsverkehr, Unfallflucht

    Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald [Gemeinde St. Märgern;] Am 14.06.21, gegen 16:15 Uhr kam es auf der Spirzenstraße zwischen Buchenbach und Thurner zu einem Streifvorgang zweier Fahrzeuge im Begegnungsverkehr, wobei der Unfallverursacher Unfallflucht beging. Eine 29-jährige Fahrzeuglenkerin musste einem entgegenkommenden Pkw-Fahrer ausweichen, wodurch diese genötigt wurde, nach rechts auszuweichen. Weiterhin streiften die beiden Außenspiegel der Fahrzeuge aneinander, wodurch am Pkw der Geschädigten ein Schaden entstand. Der Unfallverursacher bremste kurz ab, fuhr jedoch danach weiter ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 07651 9336-0 zu melden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
  • Freiburg: Vorfall auf dem Platz der Alten Synagoge - Polizei sucht Zeugen und Geschädigte einer mutmaßlichen sexuellen Belästigung

    Freiburg (ots) - Die Kriminalpolizei Freiburg sucht eine Frau, die Zeugenaussagen zufolge in der Nacht von Samstag, 12.06.2021, auf Sonntag auf dem Platz der Alten Synagoge in Freiburg sexuell belästigt wurde. Demnach sollen zwei Männer die Frau um circa 0 Uhr unsittlich angefasst haben. Daraufhin kam es nach derzeitigem Ermittlungsstand zu einem Gerangel zwischen mehreren Personen, welches durch die Polizei beendet wurde. Da die mögliche Geschädigte nach dem Vorfall vermutlich gemeinsam mit einem Mann und einer Frau die Örtlichkeit verließ, bevor man ihre Personalien aufnehmen konnte, wird diese gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen (Tel. 0761/882-2880). Auch Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zum Tathergang geben können, werden gebeten, sich zu melden. oec Medienrückfragen bitte an: Özkan Cira Polizeipräsidium Freiburg Pressestelle Telefon: 0761 882 1018 freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
  • Diesel verschmutzt die Fahrbahn

    Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald [Gemeinde Breitnau;] Am 14.06.21 gegen 16:45 Uhr verlor auf der B500, ein Mähdrescher aufgrund eines technischen Defekts, Dieselkraftstoff. Das Dieselgemisch verteilte sich im Anschluss auf einer Länge von ca. 600 Metern über die Fahrbahn. Zur Beseitigung der Ölspur wurde eine Spezialfirma angefordert. Für die Dauer der Bergungsarbeiten kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
  • Motorradfahrer werden gefährlich überholt

    Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald [Gemeinde St. Märgen;] Am 13.06.21, gg. 10 Uhr wurden zwei Motorradfahrer auf der L128, zwischen St. Märgen und St. Peter, durch zwei weitere Kradfahrer gefährdet, indem diese rücksichtslos und sehr gefährliche überholten. Da die "Gefährder" bislang nicht ermittelt werden konnten, bittet die Polizei darum, dass sich evtl. Zeugen bzw. weitere Geschädigte des Vorfalls, unter der Telefonnummer 07651 9336-0 melden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
  • Unbekannter beschädigen Fensterscheibe

    Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald [Stadt Löffingen] Im Zeitraum zwischen dem 11.06.2021 und 14.06.2021, beschädigte eine bislang unbekannte Person ein Fenster im Oberwiesenweg. Am Fenster entstand ein nicht unerheblicher Sachschaden. Das Polizeirevier Titisee-Neustadt hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet evtl. Zeugen des Vorfalles sich unter der Telefonnummer 07651 93360 zu melden. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
  • Transporter macht sich selbstständig

    Freiburg (ots) - Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald [Gemeinde Titisee-Neustadt;] Am 14.06.21, gegen 11:00 Uhr, stellte eine 60-jähriger Arbeiter einer Baufirma einen Transporter auf dem Betriebsgelände ab, ohne ihn gegen ein Wegrollen entsprechend zu sichern. Das Fahrzeug machte sich nach einiger Zeit auf der leicht abschüssigen Fahrbahn selbstständig rollte über die Gutachstraße in einen angrenzenden Bach. Das Fahrzeug konnte in eigener Regie geborgen werden. Die Feuerwehr aus Titisee-Neustadt, war unterstützend tätig. Fremdschaden entstand nicht. Betriebsflüssigkeiten liefen keine aus. Die Gutachstraße musste für die Dauer der Bergung mehrfach kurzzeitig gesperrt werden. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Medienrückfragen bitte an: Polizeipräsidium Freiburg freiburg.pressestelle@polizei.bwl.de H.P. 07651 9336-0 Twitter: https://twitter.com/PolizeiFR Facebook: https://facebook.com/PolizeiFreiburg Homepage: http://www.polizei-bw.de/ - Außerhalb der Bürozeiten - E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell
  • (GP) Gingen - Unerlaubtes Wendemanöver / Hoher Sachschaden entstand am Montag bei einem Unfall am Montag auf der B10.

    Ulm (ots) - Gegen 8.45 Uhr fuhr der 34-Jährige auf der B10 in Richtung Gingen. Der Fahrer des VW hielt rechts und wendete verbotenerweise, da er Eislingen fahren wollte. Auf den nachfolgenden Verkehr achtete er nicht. Ein 57-Jähriger mit seinem VW konnte nicht mehr bremsen und fuhr dem 34-Jährigen in die Seite. Bei dem Unfall erlitten beide Fahrer leichte Verletzungen. Den Schaden an den nicht mehr fahrbereiten Autos schätzt die Polizei auf etwa 40.000 Euro. +++++++++ 1128611 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell
  • Baden-Baden - Leicht verletzt

    Baden-Baden (ots) - Eine leichtverletzte Frau und ein Gesamtschaden von rund 4.000 Euro waren nach einem Verkehrsunfall am Montagabend im Kreuzungsbereich der B3 zur Industriestraße zu beklagen. Eine 27 Jahre alte Fahrerin eines Renault steuerte ihren Wagen kurz vor 20 Uhr auf die Bundesstraße und kollidierte hierbei mit dem Mitsubishi eines Gleichaltrigen. Eine im Mitsubishi befindliche Beifahrerin wurde durch hinzugerufene Helfer des Rettungsdienstes vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. /ya Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
  • Lahr - Durchfahrtshöhe missachtet

    Lahr (ots) - Da ein 23 Jahre alter Fahrer eines Ford Transit am Montagnachmittag in der Kruttenaustraße bei der dortigen Bahnunterführung die maximale Durchfahrtshöhe außer Acht ließ, musste sein Transporter wenig später an den Abschlepphaken. Der Fahrzeuglenker blieb an der Brücke hängen und sorgte so für einen Gesamtschaden von rund 40.000 Euro. Im Zuge der Bergungsmaßnahmen war die Bahnstrecke zeitweise gesperrt. /ya Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
  • (CW) Bad Wildbad - Einbruch in Kiosk - Tabakwaren entwendet

    Pforzheim (ots) - Am Dienstagmorgen drang ein unbekannter Dieb in einen Kiosk in der König-Karl-Straße ein und entwendete Zigaretten sowie weitere Rauchutensilien im Wert von rund 150 Euro. Gegen 03:00 Uhr gelangte der Einbrecher offensichtlich über ein Fenster in das Büro und entnahm aus einem Lagerbereich die Waren. Sabine Maag, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim, übermittelt durch news aktuell
  • Ostalbkreis: Wohnungseinbruch - Anhänger löst sich von PKW - Unfallfluchten - Fahrradunfälle - Brand Kompost - Unfälle

    Aalen (ots) - Aalen: Unfall beim Rangieren Am Montagmittag fuhr ein 28-jähriger Lkw-Lenker gegen 12 Uhr auf der Waldhäuser Straße beim Rangieren gegen einen geparkten Pkw, wodurch ein Schaden von ca. 3000 Euro entstanden ist. Aalen: Aufgefahren Auf der Walkstraße fuhr ein 34-jähriger Pkw-Lenker am Montag gegen 18.45 Uhr beim Anfahren auf den vor ihm befindlichen Krad-Lenker auf, der dadurch stürzte und sich leicht verletzte. Der Sachschaden wird auf ca. 2800 Euro beziffert. Abtsgmünd: Unfall im Kreuzungsbereich Hintereinander befuhren zwei Fahrzeuglenker am Montag gegen 18.40 Uhr die L 1073 von Pommertsweiler in Fahrtrichtung Adelmannsfelden. An der Kreuzung zur Hammerschmiede verringerte die vorausfahrende 59-jährige Renault-Lenkerin ihre Geschwindigkeit, um nach links abzubiegen. Nachdem der 38-jährige Daimler-Lenker keinen Fahrtrichtungsanzeiger sehen konnte und davon ausging, dass die Pkw-Lenkerin nach rechts abbiegen wollte, überholte er, wodurch es zur Kollision kam. Beide Fahrzeuge wurden dabei in die Böschung geschoben. Die Pkw-Lenkerin wurde dabei leicht verletzt und wurde zur Untersuchung ins Krankenhaus eingeliefert. Aalen: Unfallflucht - Polizei sucht Zeugen Von einem unfallflüchtigen Fahrzeuglenker wurde am Freitag zwischen 8 Uhr und 10 Uhr in der Industriestraße, vermutlich beim Vorbeifahren, ein geparkter Audi beschädigt, der auf einem Parkstreifen abgestellt war. Hinweise hierzu bitte an die Polizei in Aalen, Tel. 07361/5240. Aalen: Radfahrer leicht verletzt Leichte Verletzungen zog sich am Montag ein 49-jähriger Radfahrer zu, als er gegen 17.25 Uhr beim Befahren der Badgasse mit dem Reifen seines E-Bikes den Bordstein berührte und dadurch stürzte. Aalen: Unfall beim Abbiegen Als am Montag eine 29-jährige Seat-Lenkerin gegen 17 Uhr die B 29 von Hüttlingen in Richtung Aalen befuhr und diese nach links an der Aus-/Abfahrt Affalterried verlassen wollte, kollidierte sie mit einem aus Richtung Aalen kommenden vorfahrtsberechtigten 32-jährigen Pkw-Lenker, welcher ebenfalls die B 29 verlassen wollte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 3500 Euro. Jagstzell: Brand Kompost Die Freiwilligen Feuerwehren Ellwangen und Jagstzell rückten am frühen Dienstagmorgen gegen 3.10 Uhr in die Straße Am Gaisberg aus, nachdem von dort ein Brand gemeldet wurde. Offensichtlich hatte sich auf einem Grundstück ein Komposthaufen, der hinter einem Terrassenzaun aus Holz aufgestellt war, durch den trockenen Inhalt selbst entzündet. Bevor das Feuer auf die angrenzende Gartenhütte übergreifen konnte, wurde es durch die Feuerwehren gelöscht. Der Sachschaden wird auf ca. 15.000 Euro beziffert. Bopfingen: Unfallflucht Zwischen Freitagabend 20 Uhr und Samstagmorgen 6 Uhr wurde von einem unbekannten Fahrzeuglenker in der Straße Beim Altersheim vermutlich beim Ein-/Ausparken ein geparkter silberfarbener Pkw Mazda beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von ca. 500 Euro. Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht Ein unfallflüchtiger Pkw-Lenker beschädigte am Montag, zwischen 18 Uhr und 21.45 Uhr, beim Vorbeifahren einen geparkten Pkw DACIA, der im Schindelackerweg abgestellt war und hinterließ einen Schaden von ca. 2000 Euro. Unfälle mit Fahrrädern Schwäbisch Gmünd: Beim Befahren des Radweges von dem Unteren Bergschlößle in Richtung Dominikus-Debler-Straße, flog am Montagabend gegen 20.50 Uhr einer 24-jährigen Radfahrerin eine Mücke in den Mund. Beim Versuch diese zu entfernen verzog sie ihren Fahrradlenker und stürzte. Sie wurde dabei schwer verletzt und kam ins Krankenhaus. Schwäbisch Gmünd: Aufgrund eines Fahrfehlers stürzte am Montagabend eine 15-jährige Radfahrerin, als sie gegen 21 Uhr die Eugen-Bolz-Straße in Fahrtrichtung Eutighofer Straße befuhr. Hierbei zog sie sich leichte Verletzungen zu. Mutlangen: Beim Einfahren in den Kreisverkehr Hauptstraße/Wetzgauer Straße musste ein 63-jähriger Radfahrer am Montag gegen 11 Uhr verkehrsbedingt anhalten. Da er hierbei die Vorder- mit der Hinterradbremse verwechselte, stürzte er über den Lenker und zog sich leichte Verletzungen zu. Er kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Lorch: Als am Montagmorgen eine 26-jährige Radfahrerin gegen 8 Uhr den Bittingerweg bergabwärts befuhr, stürzte sie aus unbekannter Ursache, als sie anhalten wollte. Sie wurde dabei leicht verletzt und kam zur Behandlung ins Krankenhaus. Schwäbisch Gmünd: Vorfahrt missachtet Als am Montagabend eine 22-jährige VW-Lenkerin gegen 22 Uhr die Rektor-Klaus-Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte befuhr, übersah sie aufgrund einer ordnungsgemäß abgesicherten Baustelle den Pkw einer 19-jährigen Mini-Lenkerin, welche die Rechbergstraße in Fahrtrichtung Straßdorf befuhr. Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden bei der Kollision leicht verletzt. Die Mini-Lenkerin wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 9500 Euro. Gschwend: Unfall aus Unachtsamkeit Einen Gesamtschaden von ca. 6500 Euro verursachte am Montag ein 48-jähriger Pkw-Lenker, als er gegen 11.15 Uhr beim Befahren eines Parkplatzes auf dem Marktplatz aus Unachtsamkeit einen Audi touchierte. Schwäbisch Gmünd/Rehnenhof/Wetzgau: Unfallflucht Am Montagvormittag wurde zwischen 9.50 Uhr und 10.10 Uhr von einem unbekannten Fahrzeuglenker vermutlich beim Ein-/Ausparken ein geparkter Pkw SEAT beschädigt, der auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Straße Im Laichle abgestellt war. Hinweise hierzu bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/3580. Ellwangen: Anhänger löst sich von PKW Ein 42-jähriger Lenker eines Mercedes-Benz mit Anhänger befuhr am Montag gegen 16.50 Uhr die BAB 7 in Fahrtrichtung Ulm auf dem rechten der beiden Fahrstreifen. Zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Westhausen schaukelte sich sein Anhänger auf, löste sich aus der Halterung und touchierte einen gerade auf dem Beschleunigungsstreifen auffahrenden Audi Q3 eines 45-jährigen Fahrers. Durch den Zusammenstoß hob der Anhänger von der Fahrbahn ab und steifte quasi im Flug einen auf dem linken Fahrstreifen heranfahrenden Audi einer 27-jährigen Fahrerin. Anschließend kam der Hänger verkehrt herum, mittig der beiden Fahrstreifen, zum Liegen. Der geschätzte Sachschaden an den drei Fahrzeugen sowie an dem Hänger liegt bei etwa 18.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Ellwangen: Wohnungseinbruch Zwischen Sonntagnachmittag und Montagabend wurde in ein Wohnhaus in der Gödrestraße eingebrochen. Der Einbrecher stieg über ein Fenster in das Haus ein und durchsuchte verschiedene Räume. Ob tatsächlich Gegenstände entwendet wurden, bedarf noch der näheren Abklärung. Hinweise bezüglich verdächtiger Personen, Fahrzeuge oder Wahrnehmungen nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Telefon 07961/9300 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361/580-110 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
  • (KA) Marxzell - Brennender Lkw verursacht Sperrung

    Karlsruhe (ots) - Ein brennender Lkw sorgte am Montagnachmittag für eine Sperrung der Kreisstraße 3554 von Marxzell kommend in Fahrtrichtung Schielberg. Die Strecke musste für eine Stunde voll und für eine weitere Stunde teilweise gesperrt werden. Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer befuhr mit seinem Sattelzug gegen 15.50 Uhr die K3554 als er während der Fahrt den Brand seines Führerhauses feststellte. Vermutlich aufgrund eines technischen Defektes am Turbolader hatte sich der Motor entzündet. Das Feuer konnte durch die Feuerwehr rasch gelöscht werden, der Fahrer blieb unverletzt. Für die Löschung des Brandes und die Bergung der Zugmaschine musste die Strecke erst voll und dann teilweise bis gegen 18 Uhr gesperrt werden. Es kam zu kleineren Verkehrsbehinderungen. Die Zugmaschine musste abgeschleppt werden, der Auflieger blieb unbeschädigt und wurde durch ein anderes Zugfahrzeug abgeholt. Heike Umminger, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
  • (UL) Lonsee - Von der Fahrbahn abgekommen / Zwei verletzte Personen sind das Resultat eines Unfalls am Montag bei Lonsee.

    Ulm (ots) - Gegen 8.15 Uhr fuhr der 72-Jährige von Halzhausen in Richtung Westerstetten. In einer Rechtskurve kam er wohl infolge eines medizinischen Problems nach links von der Straße ab. Abseits der Straße kam der VW zum Stehen. Bei dem Unfall verletzte sich der Fahrer leicht, seine 69-Jährige Beifahrerin erlitt schwere Verletzungen. Beide kamen in ein Krankenhaus. Ein Abschlepper barg den nicht mehr fahrbereiten VW. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 15.000 Euro. +++++++ 1128295 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell
  • (KA) Karlsruhe - Pkw mit Farbe und Dreck beschmutzt - Zeugen gesucht

    Karlsruhe (ots) - Als eine VW-Fahrerin am Montagabend nach einem Freibadbesuch zu ihrem geparkten Fahrzeug kam, stellte sie fest, dass die Beifahrerseite und das Dach mit Farbe besprüht waren. Laut ihren Angaben hätte sie das Fahrzeug gegen 19.00 Uhr auf dem Parkplatz des Freibads in der Heidelberger Straße geparkt. Als die Fahrzeugbesitzerin gegen 20.00 Uhr die Beschmutzungen sah, stellte sie neben ihrem Fahrzeug eine plattgedrückte Farbspraydose fest. Ob das Fahrzeug mutwillig besprüht wurde oder ob ein anderer Verkehrsteilnehmer über die dort liegende Spraydose fuhr und der VW hierdurch beschmutzt wurde, ist derzeit nicht bekannt. Die Höhe des Schadens am Fahrzeug kann noch nicht beziffert werden. Die Polizei bittet Zeugen oder den Verursacher sich unter der Telefonnummer 0721 6663411 beim Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt zu melden. Anna-Katrin Morlock, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe, übermittelt durch news aktuell
  • Landkreis SChwäbisch Hall: Angriff mit Messer - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft, Diebstahl, Einbruch, Sachbeschädigung, Unfälle

    Aalen (ots) - Wolpertshausen: Einbruch in Ladengeschäft Unbekannte versuchten sich zwischen Sonntag, 22:30 Uhr und Montag, 5:30 Uhr Zutritt zu den Räumlichkeiten eines Ladengeschäftes in der Birkenstraße zu verschaffen. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde nichts entwendet. Die Polizei Schwäbisch Hall bittet Zeugen sich unter Telefon 0791 400-0 zu melden. Obersontheim: Pedelec entwendet Ein Unbekannter entwendete ein in einer Tiefgarage in der Hauptstraße abgestelltes Pedelec der Marke Hercules, Modell E-Imperial 180 S 9. Der Wert des Rades liegt im vierstelligen Bereich. Die Polizei Bühlertann bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07973 5137. Schwäbisch Hall: Angriff mit Messer - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es kurz nach Mitternacht in der Straße Im Haal im Außenbereich einer Gaststätte zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 30-Jährigen und einem 29-Jährigen. Die zunächst nur verbale Streitigkeit konnte zwischenzeitlich von einem Zeugen geschlichtet werden. Jedoch kam der Angreifer wenig später an die Örtlichkeit zurück und ging den 29-Jährigen dieses Mal auch körperlich an. Dabei erlitt der Geschädigte eine Stichverletzung, welche ihm von dem Angreifer zugefügt worden war. Der Angreifer konnte noch am Tatort von einem Zeugen festgehalten werden und anschließend von den eingesetzten Polizeibeamten vorläufig festgenommen werden. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn am Montag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl und setzte diesen in Vollzug. Daraufhin wurde der Mann in eine Justizvollzugsanstalt überstellt. Das Kriminalkommissariat Schwäbisch Hall hat die weiteren Ermittlungen zu dem Vorfall übernommen Crailsheim: Auto beschädigt Bereits zwischen Mittwoch, 21:00 Uhr und Donnerstag, 7:15 Uhr beschädigte ein Unbekannter einen in der Voithstraße geparkten PKW der Marke VW durch einen Steinwurf. Dabei entstand an dem Fahrzeug ein Sachschaden von rund 1.500 Euro. Die Polizei Crailsheim bittet Zeugen sich unter Telefon 07951 480-0 zu melden. Blaufelden: Stark betrunken Unfall verursacht Ein 50 Jahre alter Opel-Fahrer war am Montag gegen 17:30 Uhr auf der L1001 von Schrozberg in Richtung Blaufelden unterwegs. Auf Höhe der Abzweigung zurL1008 Richtung Lindlein kam er zu weit nach links in den Gegenverkehr. Ein nachfolgender Zeuge versuchte noch den Opel-Fahrer durch Hupen auf seinen Fehler aufmerksam zu machen. Dieser reagierte aber offenbar nicht und kollidierte kurz nach der Abzweigung mit einem entgegenkommenden Mercedes-Benz Vito eines 34-Jährigen. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde der 50-Jährige einem Atemalkoholtest unterzogen. Dieser ergab einen Wert von rund 2,2 Promille. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 12.000 Euro. Dem 50-Jährigen droht nun unter anderem eine Strafanzeige. Schwäbisch Hall: Radfahrer stürzt nach Ausweichmanöver Am Montag gegen 16:25 Uhr wollte eine 25-jährige Audi-Fahrerin aus einem Parkhaus im Ziegeleiweg auf die Straße ausfahren. Dabei übersah sie einen von rechts kommenden 58-jährigen Radfahrer. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich der Radfahrer dem PKW aus, stürzte dabei jedoch und verletzte sich leicht. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361/580-114 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
  • Ketsch/Rhein-Neckar-Kreis: Schwerer Verkehrsunfall auf der K4250 - Vollsperrung - Rettungshubschrauber im Einsatz - Pressemeldung Nr. 1

    Ketsch/Rhein-Neckar-Kreis (ots) - Nach einem Verkehrsunfall zwischen Schwetzingen und Ketsch ist aktuell die K 4250 voll gesperrt. Kurz nach neun Uhr war es zu einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Nach ersten Erkenntnissen wurden dabei zwei Personen verletzt. Polizei und Rettungsdienste sind an der Unfallstelle eingesetzt. Die Maßnahmen der Unfallaufnahme dauern derzeit noch an. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Klump Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell
  • Kappelrodeck - Alkoholisiert

    Kappelrodeck (ots) - Eine Kontrolle durch Beamte des Polizeireviers Achern/ Oberkirch wurde am frühen Dienstagmorgen einem 53 Jahre alten Mann zum Verhängnis. Der Fahrer eines Pedelec wurde gegen 2 Uhr in der Hauptstraße genauer unter die Lupe genommen. Hierbei förderte ein Atemalkoholtest einen Wert von beinahe zwei Promille zutage. Der Zweiradlenker musste im weiteren Verlauf eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. /ya Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell
  • (BC) Laupheim - Autoradio entwendet / Die vergangenen Tage machte ein Unbekannter in Laupheim Beute.

    Ulm (ots) - Der VW stand in der Jahnstraße. Ein Unbekannter schlug an dem verschlossenen Auto eine Seitenscheibe ein. In dem VW baute er das Autoradio aus und nahm es mit. Mit seiner Beute flüchtete er unerkannt. +++++++ 1128250 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell
  • Nufringen: Ballfangnetze auf Sportplatz zerschnitten

    Ludwigsburg (ots) - Das Polizeirevier Herrenberg ermittelt wegen einer Sachbeschädigung am Wochenende auf einem Sportplatz bei Nufringen. Von Samstag auf Sonntag wurden dort die Ballfangnetze auf beiden Seiten des Sportplatzes zerschnitten. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Zur fraglichen Zeit hielten sich wohl Jugendliche auf dem Sportgelände auf. Zeugen, die sachdienliche Angaben zur Aufklärung der Tat machen können, werden gebeten sich unter Tel. 07032 2708 0 beim Polizeirevier zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Müllheim

Gemeinde in Breisgau-Hochschwarzwald

  • Einwohner: 18.370
  • Fläche: 57.91 km²
  • Postleitzahl: 79379
  • Kennzeichen: FR
  • Vorwahlen: 07631
  • Höhe ü. NN: 267 m
  • Information: Stadtplan Müllheim

Das aktuelle Wetter in Müllheim

Aktuell
17°
Temperatur
15°/29°
Regenwahrsch.
2%

Weitere beliebte Themen in Müllheim