Rubrik auswählen
 Nohfelden

Feuerwehreinsätze in Nohfelden

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Saarland
Seite 1 von 10
  • Diebstahl aus Wohnhäusern in St. Ingbert-Rohrbach

    St. Ingbert-Rohrbach (ots) - Am Nachmittag/Abend des 21.01.2022 ereigneten sich gegen 16: 30 Uhr und 18:00 Uhr in der Straße "Am Fichtenkopf" und in der Straße "Gutenbergring" in St. Ingbert-Rohrbach ein Diebstahl bzw. ein versuchter Diebstahl aus Wohnanwesen. Bei beiden Taten verschaffte sich der Täter unter dem Vorwand seine Notdurft dringend verrichten zu müssen Zugang zu den Anwesen, in Anwesenheit der Geschädigten. Bei der ersten Tat wurde nichts entwendet, Diebesgut allerdings zur Wegnahme bereitgelegt. Bei der zweiten Tat wurde ein Notebook entwendet. Der Täter flüchtete mit dem Diebesgut an dem Geschädigten vorbei von der Tatörtlichkeit. In beiden Fällen wurde ein dunkel gekleideter junger Mann beschrieben. Sollten Zeugen sachdienliche Angaben machen können, so wird um Mitteilung bei der Polizei St. Ingbert (06894/1090) gebeten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Polizeipräsenz zeigt Wirkung

    Neunkirchen Innenstadt (ots) - Am Abend des 20.01.2021 konnte eine Person festgenommen werden, die am gleichen Tag mehrere Straftaten im Innenstadtbereich von Neunkirchen begangen hat. Dabei handelt es sich um einen 33 jährigen, polizeibekannten Intensivtäter mit Migrationshintergrund. Auf Grund der öffentlichkeitswirksamen Auseinandersetzung zwischen ca. 20 Personen am 18.01.2022 wird aktuell eine verstärkte Präsenz von Polizeikräften in der Innenstadt von Neunkirchen gezeigt. Darauf aufbauend konnte die Person so schnell festgestellt und dem Polizeigewahrsam der PI Neunkirchen zugeführt werden. Es stellte sich heraus, dass der festgestellte Beschuldigte auch einer der Haupttäter und Hauptaggressor für den Vorfall am vergangen Dienstag war. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Neunkirchen NK- ESD (POKin Thull) Falkenstraße 11 66538 Neunkirchen Telefon: 06821/2030 E-Mail: pi-neunkirchen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Neunkirchen
  • Verkehrsunfallflucht auf dem Dudoplatz in Dudweiler

    Saarbrücken-Dudweiler (ots) - Am 20.01.2022 in der Zeit zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr kam es auf dem Dudoplatz in 66125 Saarbrücken-Dudweiler zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Flucht des Verursachers. Ein Audi A 4 parkte mittig auf dem Dudoplatz und wurde in o.g. Zeitraum im Bereich der hinteren Tür auf der Fahrerseite sowie am Kotflügel hinten links erheblich beschädigt. Der Schaden wird momentan auf ca. 8000 Euro geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Sollte jemand Beobachtungen gemacht haben, die im Zusammenhang mit o.g. Unfallgeschehen stehen könnten, wird gebeten, dass die Zeugen sich mit der Polizei in Dudweiler in Verbindung setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sulzbach Polizeiposten Dudweiler Beethovenstraße 43 66125 Saarbrücken Telefon: 06897/951283 E-Mail: pi-sulzbach@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sulzbach
  • Graffiti an Schulgebäude in St. Wendel

    St. Wendel (ots) - Am 19.01.2022 wurde festgestellt, dass eine Fassade des Cusanusgymnasium St. Wendel in der Missionshausstraße mit einem Graffiti verschmiert worden war. Dieses wurde auf einer rückwärtigen Wand des Gebäudes mit grüner Sprühfarbe angebracht. Der oder die Täter sind bisher unbekannt. Die Tatzeit könnte unter Umständen bis Ende letzten Jahres zurückliegen. Die polizeilichen Ermittlungen wurden aufgenommen und dauern an. Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen, die Angaben zu der vorliegenden Sachbeschädigung machen können. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Wendel WND- ESD Mommstraße 37-39 66606 St. Wendel Telefon: 06851/8980 E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Wendel
  • Einbruch in ein Wohnhaus in Marpingen

    Marpingen (ots) - Am Donnerstag, 20.01.2022, wurde in ein Wohnanwesen in der Straße " Auf Lohren" eingebrochen. Dort verschafften sich der oder die unbekannten Täter zunächst mittels brachialer Gewalt Zugang zu dem Gebäude. In dem Haus wurde dann sichtlich nach Wertsachen gesucht. Hierbei wurden auch Schränke und Schubladen geöffnet. Dabei wurden dann auch Wertsachen entwendet über die aber derzeit noch keine genauen Angaben gemacht werden können. Die Tatzeit kann zwischen 09.00 Uhr und 19.00 Uhr eingegrenzt werden. Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch machen können, beziehungsweise unter Umständen auffällige Personen in diesem Bereich bemerkt haben. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Wendel WND- ESD Mommstraße 37-39 66606 St. Wendel Telefon: 06851/8980 E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Wendel
  • Unbekannte Tatverdächtige hebt mit gestohlener EC-Karte Geld ab - Tatorte liegen im nördlichen Saarland und im angrenzenden Rheinland-Pfalz

    Detailaufnahme Losheim

    Merzig (ots) - Eine bisher unbekannte Tatverdächtige steht im Verdacht zunächst einer Seniorin die EC-Karte entwendet zu haben. Mit dieser EC-Karte wurden anschließend in den Sparkassen-Filialen Losheim am See, Rappweiler und Freudenburg Abbuchungen durchgeführt. Der Vermögensschaden liegt im mittleren vierstelligen Bereich. Anhand der Bilder der Überwachungskameras ist zu erkennen, dass die unbekannte Tatverdächtige einen Pkw der Marke "BMW" nutzt. Sachdienliche Hinweise die zur Identifizierung der Tatverdächtigen führen, nimmt die Polizeiinspektion Merzig unter der Telefonnummer: 06861/7040 entgegen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Merzig MZG-KD Gutenbergstraße 30 66663 Merzig Telefon: 06861/704-252 E-Mail: pi-merzig@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Merzig
  • Verkehrsunfallflucht im Hasental in Blieskastel Lautzkirchen

    Blieskastel (ots) - Am 20.01.2022, zwischen 08:00 Uhr und 13:30 Uhr, parkte ein weißer Mercedes-Benz Sprinter mit HOM-Kreiskennzeichen am linken Fahrbahnrand der Sackgasse Hasental in Blieskastel Lautzkirchen. Beim Rückwärtsfahren kollidierte ein bislang unbekannter weißer Transporter, welcher mit 2 männlichen Personen besetzt gewesen sein soll, mit dem geparkten Sprinter und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Der flüchtige Transporter müsste am linken Rücklicht beschädigt sein. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Verkehrsunfallflucht an Uniklinik in Homburg

    Homburg (ots) - Am 20.01.2022 kam es im Zeitraum zwischen 07:30 Uhr und 16:10 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem geschotterten Parkplatz des Gebäudes 61 (Anatomie / Zellbiologie) der Uniklinik in Homburg. Ein bislang unbekanntes Fahrzeug kollidierte mutmaßlich bei einem Rangiervorgang mit einem auf dem Parkplatz befindlichen weißen Mazda mit Kuseler Kreiskennzeichen und beschädigte diesen. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Es entstand Sachschaden im vierstelligen Bereich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werde gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Tageswohnungseinbruch in Homburg-Bruchhof

    Homburg (ots) - Am Donnerstag, den 20.01.2022, zwischen 10:45 Uhr und 12:15 Uhr, kam es zu einem Tageswohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus im Distelweg in Homburg-Bruchhof. Hierbei begab sich ein bislang unbekannter Täter über den Garten an die rückwärtig gelegene Terrassentür und hebelte diese mit mehreren Hebelansätzen auf. Danach hatte der Täter freien Zugang zum Wohnanwesen, um dieses nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Hierbei wurde der Täter von der nach Hause kommenden 53- jährigen Geschädigten gestört, flüchtete über den Einstiegsweg zu seinem am Nachbaranwesen geparkten Fahrzeug (dunkle Limousine mit Saarbrücker Kreiskennzeichen) und entfernte sich damit vermutlich in Richtung "Kaiserslauterer Straße" (L 119). Die geschätzte Schadenshöhe liegt im vierstelligen Bereich. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werde gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg (06841/1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Verkehrsunfallflucht in der Bezirksstraße in Blieskastel Niederwürzbach

    Blieskastel (ots) - Am 20.01.2022, zwischen ca. 07:40 und ca. 10:15 Uhr, ereignete sich in der Bezirksstraße in Blieskastel Niederwürzbach ein Verkehrsunfall mit anschließender Flucht. Hierbei streifte ein bislang unbekanntes Fahrzeug beim Vorbeifahren einen in einer Haltebucht parkenden Fiat Talento mit HOM-Kreiskennzeichen und beschädigte diesen am linken Außenspiegel. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • LKW macht sich selbstständig und verursacht Verkehrschaos

    St. Ingbert (ots) - Am 20.01.2022 kam es gegen 14:05 Uhr zu einem Verkehrsunfall und einem folglich öffentlichkeitswirksamen Einsatz im Bereich der Oststraße in St. Ingbert. Auf einer dortigen Zufahrtsstraße zu einem Baumarkt rollte ein unbesetzter Sattelzug, welcher nicht ausreichend gegen Wegrollen gesichert war, rückwärts - bis er in einer Böschung (Höhenunterschied ca. 2 Meter) zum Stehen kam. Der LKW, welcher zwischenzeitlich von der Freiwilligen Feuerwehr St. Ingbert aufgrund drohender Kippgefahr gesichert wurde, musste folglich mit einem speziellen LKW-Abschleppfahrzeug geborgen werden. Glücklicherweise kam es zu keinerlei Personenschaden. Im Bereich der Böschung entstand Flurschaden in geringer Höhe. Eine der beiden Richtungsfahrbahnen musste während der Bergungsarbeiten für ca. 3 Stunden gesperrt werden. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Ingbert IGB- DGL Kaiserstraße 48 66386 St. Ingbert Telefon: 06894-1090 E-Mail: pi-st-ingbert@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Ingbert
  • Unfallflucht in St. Wendel-Marth

    St. Wendel (ots) - Am Donnerstag, 20.01.2022, gegen 08.45 Uhr, kam es an der Einmündung Kuseler Straße/Osterbachstraße zu einem Verkehrsunfall mit unerlaubtem Entfernen von der Unfallstelle. An dieser Örtlichkeit hatte ein PKW der Marke Skoda die Kuseler Straße (B 420) in Richtung Niederkirchen befahren. An der oben genannten Einmündung wollte der Fahrer eines schwarzen, älteren BMW von der Osterbachstraße kommend auf die Kuseler Straße einbiegen. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des o.g. Skoda-Fahrers. Dadurch kam es zum Zusammenstoß. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Fahrer des BMW setzte seine Fahrt nach dem Verkehrsunfall unerlaubt fort. Es soll sich bei dem schwarzen BMW um ein Fahrzeug mit ausländischen Kennzeichen gehandelt haben. Die Polizei St. Wendel sucht Zeugen, die Angaben zu dem Verkehrsunfall, insbesondere zu dem flüchtigen Fahrzeug machen können. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Wendel WND- ESD Mommstraße 37-39 66606 St. Wendel Telefon: 06851/8980 E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Wendel
  • Sachbeschädigung im sechsstelligen Bereich

    Völklingen (ots) - Zu einer Sachbeschädigung in erheblichem Ausmaß kam es letztes Wochenende im Marie-Luise-Kaschnitz-Gymnasium in der Lortzingstraße. Ein bislang unbekannter Täter öffnete am Freitagmorgen in der Aula der Schule einen Kugelwasserhahn. Mehrere Tausend Liter Wasser ergossen sich so in die Aula über das Wochenende und beschädigten neben ca. 70 qm Parkett auch mehrere Kellerdecken sowie eine Außenwand des Gebäudes. Der entstandene Sachschaden lässt sich derzeit noch nicht beziffern. Ein Schadengutachten wurde in Auftrag gegeben. Es ist nicht auszuschließen, dass der Schaden im sechsstelligen Bereich liegen wird. Ein Strafverfahren gegen Unbekannt wurde eingeleitet. Hinweise zu der Sachbeschädigung erbittet die Polizei in Völklingen unter der Telefonnummer 06898 2020. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Völklingen VK- ESD Cloosstraße 14-16 66333 Völklingen Telefon: 06898/2020 E-Mail: pi-voelklingen@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Völklingen
  • Verkehrsunfall mit Unfallflucht auf der B 41 bei Niederlinxweiler

    St. Wendel (ots) - Am Mittwoch, 19.01.2022, gegen 07.55 Uhr, kam es auf der B 41, Höhe Abfahrt Niederlinxweiler, zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Beteiligten bei dem sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Folgendes Unfallgeschehen ereignet sich dort. So kam es an dieser Unfallörtlichkeit zunächst zu einer Panne eines LKW's, der dort auf dem einspurigen Teil der B 41 in Richtung Ottweiler, kurz vor der Abfahrt Niederlinxweiler, liegengeblieben war. Gleichzeitig überholte gerade in der zweispurigen Gegenrichtung (in Richtung St. Wendel) ein blauer PKW der Marke Renault auf dem linken Fahrstreifen einen LKW, welcher den rechten Fahrstreifen befuhr. Plötzlich kam dem Renault auf seinem Fahrstreifen ein PKW entgegen, der an dem o.g. Pannen-LKW unter Nutzung des o.g. Überholstreifen des Gegenverkehrs vorbeigefahren war. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, musste der o.g. Renault-Fahrer seinerseits auf den rechten Fahrstreifen ausweichen und stieß dort mit dem überholten LKW zusammen. Der bisher unbekannte PKW-Fahrer, der an dem Pannen-LKW unter Nutzung des Überholstreifens des Gegenverkehrs vorbeigefahren war, setzte nach dem Verkehrsunfall unerlaubt seine Fahrt fort. Glücklicherweise wurde bei dem Verkehrsunfall niemand verletzt, allerdings entstand bei dem Verkehrsunfall nicht unerheblicher Sachschaden. Infolge des Verkehrsunfalls kam es in diesem Bereich zudem zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Es waren mehrere Polizeikommandos dort im Einsatz. Da bisher nur unzureichende Hinweise zu dem unfallflüchtigen PKW vorliegen, sucht die Polizei Zeugen, die Angaben hierzu machen können. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Sankt Wendel WND- ESD Mommstraße 37-39 66606 St. Wendel Telefon: 06851/8980 E-Mail: pi-st-wendel@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Sankt Wendel
  • Verkehrsunfallflucht nach Überholmanöver

    Nonnweiler (ots) - Am 20.01.22 um 07:26 Uhr befuhr eine Verkehrsteilnehmerin die L 330 von Ziegelhütte aus kommend in Fahrtrichtung Sötern. Kurz nach Ortsausgang Ziegelhütte kam dieser ein Pkw auf ihrer Fahrbahn entgegen, welcher ein anderes Auto überholte. Um eine Frontalkollision zu verhindern, musste die Verkehrsteilnehmerin ausweichen und landete hierdurch im rechtsseitigen Straßengraben. Der vermeintliche Unfallverursacher verließ die Unfallörtlichkeit in unbekannte Richtung, ohne um sich um den Verkehrsunfall zu kümmern. Bislang ist von dem Unfallverursacher lediglich bekannt, dass es sich um einen dunklen Pkw handeln soll. Unfallzeugen sollen sich bitte mit der PI Nordsaarland in Verbindung setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland NORDSL- DGL Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/90010 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfälle durch überfrierende Nässe

    Wadern/ Nonnweiler/ Losheim (ots) - Im Bereich der Polizeiinspektion Nordsaarland ereigneten sich am frühen Morgen des 20.1.22 zwischen 05.30 Uhr und 09.00 Uhr aufgrund von spiegelglatten Fahrbahnen insgesamt 17 Verkehrsunfälle. Der Schwerpunkt lag dabei auf der A1/A62 zwischen dem Autobahndreieck Nonnweiler und Freisen. Dort kam es zu insgesamt 9 Unfällen teilweise mit 2 beteiligten PKW, wobei nach bisherigem Stand 2 Personen leicht verletzt wurden. Zu einem größeren Rückstau kam es auf der A1 im Bereich des AD Nonnweiler als ein PKW nach einem Unfall in Brand geriet. Hier waren auch mehrere Feuerwehrfahrzeuge im Einsatz. Auf der B 268 im Bereich Losheim kam es zu 3 Verkehrsunfällen bei denen eine Person leicht verletzt wurde. Die anderen Unfälle ereigneten sich auf Landstraßen im Bereich Losheim und Wadern. Es kam zu zahlreichen Behinderungen durch Fahrzeuge / LKW die aufgrund der Glätte an Steigungen nicht mehr weiter fahren konnten bis der Streudienst dort unterwegs war. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Nordsaarland Hans-Jürgen Kugel, PHK NORDSL- ESD Hermann-Löns-Straße 9 66687 Wadern Telefon: 06871/9001201 E-Mail: pi-nordsaarland@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Nordsaarland
  • Verkehrsunfallflucht Bundesautobahn 6

    Homburg (ots) - Am Morgen des 19.01.2022 kommt es gegen circa 08:30 Uhr auf der Bundesautobahn 6 zwischen den Anschlussstellen Homburg und Waldmohr, Fahrtrichtung Mannheim, zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wird ein Sattelschlepper mit Heilbronner-Kreiskennzeichen (HN), welcher sich auf der rechten Fahrspur befindet, zunächst von einem bislang unbekannten Fahrzeugführer mit seinem PKW überholt. Der Fahrzeugführer des PKWs schert sodann zu früh nach rechts ein, ohne auf den noch daneben befindlichen Sattelschlepper zu achten. Hierdurch wird der Fahrzeugführer des Sattelschleppers zu einer Vollbremsung und einem Ausweichmanöver gezwungen, wodurch dieser mit den rechtsseitigen Schutzplanken kollidiert. Der Fahrzeugführer des PKWs setzt daraufhin seine Fahrt fort, ohne sich um die erforderlichen Feststellungen zu kümmern. An dem LKW und den Leitschutzplanken entsteht Sachschaden. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, welche sachdienliche Angaben zu dem Unfallhergang oder dem Unfallverursacher machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Homburg, Tel.: 06841/1060, in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Verkehrsunfallflucht in Homburg

    Homburg (ots) - In der Nacht vom 18.01.2022 auf den 19.01.2022 kommt es in der Robert-Bosch-Straße in Homburg zu einer Verkehrsunfallflucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr mit seinem Fahrzeug die Robert-Bosch-Straße aus Jägersburg kommend in Fahrtrichtung Stadtmitte Homburg. Aus bislang ungeklärten Umständen übersieht der Fahrzeugführer ein Verkehrsschild, welches auf einer Verkehrsinsel in Höhe der Einmündung In den Rohrwiesen steht, überfährt dieses und entfernt sich anschließend von der Unfallörtlichkeit. Der Haltepfosten des Schildes wurde beschädigt, aus dem Boden gerissen und lag anschließend auf der Fahrbahn. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang oder zum Unfallzeitpunkt geben können, werden gebeten sich mit der Polizeiinspektion Homburg (Tel: 06841/1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Verkehrsunfallflucht in Homburg

    Homburg (ots) - Am 15.01.2022, ca. 11:00 bis ca. 13:00 Uhr, kam es entweder auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Straße "Am Stadtbad" in Homburg oder im Zeitraum vom 10.01.2022 bis 18.01.2022 ca. 15:00 Uhr in der Kirrberger Straße (in Höhe der Studentenwohnheime) in Homburg zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein geparktes Fahrzeug auf der Beifahrerseite beschädigt. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen roten Seat Arona. Vermutlich beim Aus-oder Einparken streifte der unbekannte Unfallverursacher das geparkte Fahrzeug. Danach entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallörtlichkeit. Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben bzw. sachdienliche Hinweise gegeben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Homburg unter der Telefonnummer: 06841-1060 in Verbindung zusetzten. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
  • Sachbeschädigung an KFZ in Blieskastel

    Blieskastel (ots) - Am 17.01.2022, zwischen 07:30 und 11:30 Uhr, beschädigte bislang unbekannter Täter den PKW des Geschädigten (VW Multivan- HOM-Kreiskennzeichen) mittels eines unbekannten Gegenstands. Hierbei wurde die hintere Fahrzeugscheibe zerstört. Das Fahrzeug stand vor dem Wohnanwesen des Geschädigten in der Biesinger Straße in Blieskastel. Am Fahrzeug entstand dadurch Sachschaden. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Homburg (06841-1060) in Verbindung zu setzen. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Homburg HOM- ESD Eisenbahnstraße 40 66424 Homburg Telefon: 06841/106214 E-Mail: pi-homburg@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland Instagram: https://www.instagram.com/polizei_saarland Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCjrFf1AVlv7NqaGzigS1R-g

    Original-Content von: Polizeiinspektion Homburg
Seite 1 von 10
vor

Nohfelden

Gemeinde in Kreis Sankt Wendel

  • Einwohner: 10.137
  • Fläche: 100.71 km²
  • Postleitzahl: 66625
  • Kennzeichen: WND
  • Vorwahlen: 06852, 06875, 06857
  • Höhe ü. NN: 350 m
  • Information: Stadtplan Nohfelden

Das aktuelle Wetter in Nohfelden

Frost, Temperatur in 2 Meter Höhe unter 0 Grad
Aktuell
Temperatur
-1°/5°
Regenwahrsch.
80%

Weitere beliebte Themen in Nohfelden