Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Aktuelles in Oranienburg

icon_klar_night
20°
klar
Heute gibt's nur ein paar Wolken, ganz entspannt!
480,3
Corona-Inzidenz*
4,82
Hospitalisierungsrate**
* Tagesaktuelle Inzidenz für Kreise und kreisfreie Städte
** Tagesaktuelle Rate für das Bundesland

Pressemitteilungen aus Oranienburg & Umgebung

  • 30. Juni 2022 · Hohen Neuendorf

    Sommerferienprogramme der Kinder- und Jugendtreffs

    (30. Juni 2022) Die Offenen Kinder- und Jugendtreffs (Wasserwerk Hohen Neuendorf, LÜCKE Borgsdorf und Einsteinkids Bergfelde) laden mit bunten Sommerferienprogramme alle daheimgebliebenen Kinder und Jugendlichen ein, ihre Ferien in Gemeinschaft bei Spiel, Spaß und Gemütlichkeit zu verbringen. Die Ferienprogramme können hier heruntergeladen werden. Weitere Infos auch auf:  Kinder- und Jugendtreff LÜCKE: ImPuls e.V. (impuls-ev.eu)  Alep Wasserwerk – Kinder-und Jugendzentrum Wasserwerk der Stadt Hohen Neuendorf (alep-wasserwerk.de) „EJF-EinsteinKids“ | Stadt Hohen Neuendorf (hohen-neuendorf.de) Ja Sommerferien 2022 im Wasserwerk Hohen Neuendorf Sommerferien 2022 im LÜCKE Borgsdorf Sommerferien 2022 bei den Einsteinkids Bergfelde

    Zur Meldung
  • 29. Juni 2022 · Hohen Neuendorf

    „Schläfst du noch oder lebst du schon?“

    (22. Juni 2022) Was wollen wir? Was wollen wir nicht? Was wollen wir erhalten? Wer Antworten auf diese wichtigen Fragen zur Stadtentwicklung und Wirtschaftsförderung hat, ist herzlich eingeladen, am Dienstag, den 5. Juli, um 19 Uhr, im Rathaus Hohen Neuendorf mitzudiskutieren. Die Stadt Hohen Neuendorf, der Wirtschaftsbeirat und die Unternehmergemeinschaft Hohen Neuendorf (UGHN) laden unter dem Motto "Schläfst du noch oder lebst du schon?" zu einem Podiumsgespräch ein. Dabei erörtern regionale und überregionale Expertinnen und Experten die verschiedenen Aspekte der Stadtentwicklung. Das Publikum ist ebenfalls eingeladen, Ideen und Anregungen in die Diskussion einzubringen. Bürgermeister Steffen Apelt wird den Abend eröffnen und ebenfalls im Podium mitdiskutieren. Im Anschluss an die Diskussion gibt es ab 20.30 Uhr bei kühlen Getränken die Möglichkeit zum Netzwerken. Wer digital teilnehmen möchte, kann dies unter dem folgenden Link machen: Zoom-Meeting.         Ja

    Zur Meldung
  • 25. Juni 2022 · Hohen Neuendorf

    22 Vorschläge könnten realisiert werden

    Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2022 (25.06.2022)  Eingebettet in das Bürgerfest fand am Samstag, den 25. Juni die Abstimmung über die Vorschläge aus dem diesjährigen Bürgerhaushalt statt. Insgesamt 430 Personen gaben ihr Votum ab, 50 davon bereits unter der Woche im Rathaus. 55 Vorschläge standen zur Auswahl. Da das Gesamtbudget von den Stadtverordneten in diesem Jahr auf 150.000 Euro erhöht, das Budget pro Einzelvorschlag wiederum auf 20.000 Euro abgesenkt worden war, könnten im kommenden Jahr fast doppelt soviele Vorschläge wie in den Vorjahren realisiert werden:   Vorschlag Stimmen Kosten in € 1 Wochenmarkt (ggfs. als einmaliger Eventmarkt) 161 7.000 2 Geschwindigkeitsanzeige für verschiedene Standorte 127 15.000 3 Weitere Streuobstwiese(n) im Stadtgebiet 120 9.000 4 Orte zum Feiern für junge Menschen 118 7.500 5 Stadtfest (zusätzlich oder als Teil des bestehenden Festes) 95 20.000 6 Erläuterungen für Straßennamen (Gemeindestraßen) 94 5.000 7 Fahrradwache am S-Bahnhof Hohen Neuendorf 92 6.000 8 Repaircafé (Anschubfinanzierung) 86 5.000 9 Drei Flohmärkte im Jahr 2023 71 6.500 10 Boule-Platz an der Henry-Barbusse-Straße/Jägerstraße 61 15.000 11 Naschobst an Spielplätzen 61 700 12 Umfrage zur Jugendbeteiligung und Projektumsetzung 58 10.000 13 "Quatschbänke" gegen Einsamkeit in jedem Stadtteil 55 2.600 14 Tierfreundliche Grünflächen 46 3.000 15 Tischtennisplatte am neuen Bouleplatz in Borgsdorf 43 7.500 16 Waldputz-Aktionstag in Stolpe 43 2.500 17 Kinderschutz-Zertifizierung für die Stadt 43 12.000 18 Wildbienenhotels als Patenschaften für Bürger 38 1.500 19 Bewegungsmeldet und Zeitschaltuhren für FFW-Gelände 34 4.500 20 Weihnachtsbeleuchtung in Bergfelde ausweiten 32 7.000 21 "Schatzkisten" auf Spielplätzen für Mitbringspielzeug 30 1.300 22 Mülleimer in der Waldstraße/Ecke Dorastraße 27 1.050 Ein weiteres Novum: Vorschläge für den Bürgerhaushalt können nunmehr ganzjährig eingereicht werden. So gaben die ersten ihre Ideen für den Bürgerhaushalt 2023, der dann zum zehnten Mal stattfinden wird, gleich beim Bürgerfest zu Papier. Vorschläge können bis zum 10. Februar 2023 aber auch online unter https://buergerhaushalt.hohen-neuendorf.de eingereicht werden. Im nächsten Schritt entscheiden die Stadtverordneten nach den Sommerferien, welche der oben genannten Vorschläge im kommenden Jahr realisiert werden sollen. Welches Projekt wieviele Stimmen erhalten hat, erfahren Interessierte in der Gesamtliste, die als PDF am Ende des Artikels zum Download bereit steht. Warum welche Projekte nicht zur Abstimmung standen, erfahren Sie in diesem Artikel.  Ja Abstimmungsergebnis Bürgerhaushalt 2022

    Zur Meldung
  • 23. Juni 2022 · Hohen Neuendorf

    Niedrigwasser in Oberhavel

    (23. Juni 2022) Im Folgenden zitieren wir eine Pressemitteilung des Landkreis Oberhavel. Angesichts der anhaltenden Trockenheit und nicht ausreichender Niederschläge haben Flüsse, Seen und Gräben in Oberhavel schon jetzt mit sinkenden Wasserständen zu kämpfen. Damit droht schon zum Sommeranfang Niedrigwasser. Auch das Grundwasser sinkt bereits wieder, denn die Defizite aus den niederschlagsarmen Jahren zwischen 2018 und 2020 konnten auch durch den Regen im vergangenen Sommer nicht ausgeglichen werden. „Leider führte auch der zuletzt gefallene Regen nicht zu einer wesentlichen Entspannung der beginnenden Niedrigwasserlage. Denn der größte Teil der Niederschläge wird momentan von der Vegetation regelrecht aufgesogen und kommt somit nicht unseren Gewässern zugute“, erläutert Umweltdezernent Egmont Hamelow die aktuelle Situation. „Geringer Wasserzufluss ins Grundwasser und in die Gewässer sowie erhöhte Wassertemperaturen gefährden den gesamten Wasserhaushalt, aber auch Flora und Fauna nachhaltig. Wir appellieren daher an die Bevölkerung in Oberhavel, Wasser nur sparsam zu verwenden.“  Das gibt zugleich das Wasserhaushaltsgesetz vor: Danach sind Bürgerinnen und Bürger verpflichtet, sorgfältig und sparsam mit dem Wasser aus Gewässern umzugehen, um eine nachteilige Veränderung der Gewässereigenschaften zu vermeiden, den Wasserhaushalt stabil zu halten und einen größeren oder schnelleren Wasserabfluss zu verhindern. Denn Gewässer sowie der Wasserhaushalt sind besonders hohe Schutzgüter. Der Landkreis Oberhavel weist deshalb darauf hin, dass Wasserentnahmen aus den Oberflächengewässern – beispielsweise zur Bewässerung von privaten Gärten, von Landwirtschaftsflächen oder zur Nutzung in Gewerbe- und Industriebetrieben – zur weiteren Belastung der Gewässer führen. Die Entnahme von Wasser aus Oberflächengewässern durch Pumpen bedarf deshalb grundsätzlich einer wasserrechtlichen Erlaubnis durch die untere Wasserbehörde. Diese Wasserentnahmen fallen nicht unter den Begriff des Gemeingebrauches sowie den Eigentümer- und Anliegergebrauch. Wer ohne wasserrechtliche Erlaubnis Wasser mittels Pumpen aus den Oberflächengewässern entnimmt, handelt ordnungswidrig. Diese Ordnungswidrigkeit kann mit einer Geldbuße bis zu 50.000 Euro geahndet werden. Alle nicht ausdrücklich erlaubten Wasserentnahmen aus Seen und Flüssen sind daher ab sofort und bis auf weiteres unzulässig. Aber auch die Inhaber von wasserrechtlichen Erlaubnissen sind aufgerufen, auf eine sparsame Verwendung des Wassers zu achten. Daher sollten erlaubte Wasserentnahmen auf die Zeit von 21.00 bis 06.00 Uhr beschränkt werden. Dabei sind die vorgeschriebenen Mindestwasserstände in den Erlaubnissen unbedingt zu beachten. „Wenn kein erheblicher Niederschlag fällt und sich die Niedrigwassersituation weiter verschärft, wird die Kreisverwaltung in den kommenden Wochen eine Allgemeinverfügung zur generellen Untersagung der Wasserentnahmen aus den Oberflächengewässern erlassen müssen“, schätzt Egmont Hamelow ein. Ja

    Zur Meldung
  • 23. Juni 2022 · Hohen Neuendorf

    Die "Stadt Hohen Neuendorf" App ist da!

    Die "Stadt Hohen Neuendorf" App ist da! Wer einen Termin im Einwohnermeldeamt buchen, aktuelle Informationen aus dem Rathaus erfahren oder einen Ausflug am Wochenende planen möchte, der kann dafür nun die neue „Stadt Hohen Neuendorf“ App nutzen. https://hohen-neuendorf.de/de/stadt-leben/aktuelles/die-stadt-hohen-neuendorf-app-ist-da

    Zur Meldung
  • 23. Juni 2022 · Hohen Neuendorf

    Die "Stadt Hohen Neuendorf" App ist da

    (23. Juni 2022) Wer einen Termin im Einwohnermeldeamt buchen, aktuelle Informationen aus dem Rathaus erfahren oder einen Ausflug am Wochenende planen möchte, der kann dafür nun die neue „Stadt Hohen Neuendorf“ App nutzen. „Unsere App vereint zahlreiche nützliche Funktionen für den Alltag aller Menschen im Ort in nur einer Anwendung“, wirbt Bürgermeister Steffen Apelt für den Download. „Für Hohen Neuendorf ist es ein weiterer Meilenstein in der Digitalisierung und zugleich ein tolles  Instrument, mit dem wir noch mehr Nähe zu den Bürgerinnen und Bürgern erzeugen und sie ins Stadtgeschehen involvieren können.“ Die kostenfreie App ist ab sofort für die Betriebssysteme Android und iOS im Play-Store beziehungsweise App-Store zum Download verfügbar: Download Android Download iOS Terminvereinbarungen mit wenigen Klicks, hilfreiche Service-Apps für den Alltag Mit der App bietet die Stadt ein digitales Angebot, das dem aktuellen Nutzerverhalten von Anwenderinnen und Anwendern von Smartphones und anderen mobilen Geräten entspricht. Denn diese möchten nicht lange im Internet nach Antworten und Lösungen suchen, sondern diese möglichst schnell und kompakt geliefert bekommen. Wer etwa einen Termin im Einwohnermeldeamt der Stadt buchen möchte, kann dafür nun die App nutzen. Aktuelle Informationen aus dem Rathaus liefert die App ebenso wie die Nachrichten der lokalen Presse, deren Artikel jedoch mitunter kostenpflichtig sind. Auch, wer sich über anstehende Events in der Stadt informieren möchte, kann dazu die App nutzen. Unternehmungslustige Menschen werden sich besonders über die Funktion „Touren und Orte“ freuen, die vielfältige Ausflugstipps bietet.  Ein großer Vorteil der „Stadt Hohen Neuendorf“ App ist zudem, dass sie zahlreiche zusätzliche Services enthält, die stetig erweitert werden. So ist es beispielsweise mit „Bus und Bahn“ möglich, unterwegs über aktuelle Abfahrtzeiten informiert zu bleiben. Implementiert sind ferner die umfangreichen Verzeichnisse für Vereine, Gewerbe und medizinische Dienstleistungen. Eingebunden ist ebenfalls die Beschwerde-Plattform „Maerker“, über die etwa defekte Straßenlaternen oder kaputte Gehwege gemeldet werden können. Droht ein Unwetter, werden Nutzerinnen und Nutzer der App rechtzeitig durch die Notfall-Informations- und Nachrichten-App (NINA) des Bundes informiert, ebenso über andere Gefahrenlagen. App wird stetig weiterentwickelt  Bereits zu ihrem Start verfügt die „Stadt Hohen Neuendorf“ App somit über eine Vielzahl von Funktionen. „In der Zukunft wird die App um weitere Funktionen erweitert“, informiert Philipp Wilimzig, Geschäftsführer der Smart Village Solutions SVS GmbH, die die App für Hohen Neuendorf und bisher 15 weitere Kommunen Brandenburg entwickelt hat. So soll es etwa eine Mobilitätsplattform geben, die über Angebote für Park & Ride, Carsharing und Fahrradstellplätze in der Stadt informiert und einen lokalen Routenplaner beinhalten soll. Darüber hinaus sei das Unternehmen stetig im Austausch mit allen Kommunen, die bereits eine App haben oder entwickeln lassen, um Verbesserungen und Erweiterungen einzufügen. Alle Nutzerinnen und Nutzer können jederzeit gern Feedback abgeben und so die Weiterentwicklung unterstützen. Realisiert wurde die App mit Unterstützung des Brandenburger Ministeriums des Innern und für Kommunales, das mit 20.000 Euro Entwicklung, Marketing und Betreuung im ersten Betriebsjahr gefördert hat. Ab dem zweiten Jahr zahlt die Stadt 4.284 Euro jährlich für den Betrieb. Weitere Infos gibt es auf: https://hohen-neuendorf.de/de/app   Ja

    Zur Meldung

Social Media Nachrichten aus Oranienburg

ALT-TAGrbb Presse@presse_rbb🏊 "Die Finals 2022": Schön war's. 😊 Der rbb hat federführend für die ARD gesendet. Millionen Zuschauerinnen und Zu… https://t.co/G6RxccixDa 17:00 - 27. Jun. 2022
ALT-TAGrbb Presse@presse_rbb🏊 "Die Finals 2022": Schön war's. 😊 Der rbb hat federführend für die ARD gesendet. Millionen Zuschauerinnen und Zu… https://t.co/5hUC5Wr5nI 16:59 - 27. Jun. 2022
ALT-TAGrbb Presse@presse_rbb🎹 Die Berliner Philharmoniker starten gleich mit ihrem Saisonabschluss in der @WaldbuhneBerlin. Der rbb überträgt d… https://t.co/UdxRQC0ErB 17:01 - 25. Jun. 2022
ALT-TAGrbb Presse@presse_rbbRT @ARD_Presse: Wir freuen uns über 13 Auszeichnungen beim @Filmpreis für #ARD-Projekte und gratulieren den Gewinner:innen! @presse_rbb @ND… 13:57 - 25. Jun. 2022
ALT-TAGrbb Presse@presse_rbb"Die Finals 2022" laufen. 🏊‍♂️🤺🏃‍♂️ Der rbb überträgt aktuell für die ARD und gemeinsam mit dem @ZDF Wettkämpfe um… https://t.co/1XxW5cnj4L 14:47 - 24. Jun. 2022
ALT-TAGrbb Presse@presse_rbb🎬 Der Deutsche Filmpreis 2022 aus dem Palais am Funkturm in Berlin – heute ab 22.45 Uhr in @DasErste. Der rbb übert… https://t.co/63N55mxkjK 13:18 - 24. Jun. 2022

Corona: Aktuelle Entwicklungen

Letzte 7 Tage im Landkreis


480,3
Inzidenz-Wert


1029
COVID Fälle


4,82
Hospitalisierungsrate*


122
Hospitalisierungen*


20,51%
Anteil freie Intensivbetten

0
Todesfälle

* Die Hospitalisierungswerte gelten für das gesamte Bundesland, nicht für den Landkreis.

Intensivbetten-Situation im Landkreis

  • Betten gesamt: 39
  • Freie Betten: 8
  • Belegte Betten: 31
    • durch COVID-Patienten: 3 (9,68%)

Illustration mit Aufruf zur Blutspende

Kennst du deine _lutgruppe?


Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen.


Günstigste Tankstelle in Oranienburg


Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz

Weitere interessante Themen