Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Aktuelles in Osnabrück

icon_starkBewölkt_night
13°
stark bewölkt
Heute regnet es – pack' lieber deinen Regenschirm ein!
90,8
Corona-Inzidenz*

*Inzidenz für Kreise und kreisfreie Städte

Was passiert in deiner Stadt?

Social Media Nachrichten aus Osnabrück

ALT-TAGVfL Osnabrück@VfL_1899Grüße vom Sheriff. 💜 #vflchallenge #vfl1899 https://t.co/X0SrzCxczY 21:30 - 16. Mai. 2021
ALT-TAGVfL Osnabrück@VfL_1899Schönen Abend, VfLer! 💜🤍 #vfl1899 #OSNHSV https://t.co/LBLRS29Oim 20:11 - 16. Mai. 2021
ALT-TAGVfL Osnabrück@VfL_1899Hier kommen die Statements beider Trainer, Horst Hrubesch und Markus Feldhoff, nach dem 3:2 Heimsieg des VfL gegen… https://t.co/682W40teXX 18:54 - 16. Mai. 2021
ALT-TAGosradio 104,8@osradioVfL Osnabrück schlägt HSV 3:2 https://t.co/jLLH1WHeY4 18:06 - 16. Mai. 2021
ALT-TAGVfL Osnabrück@VfL_1899💜💜💜💜 #vfl1899 #OSNHSV https://t.co/NwGGKdOQrg 17:52 - 16. Mai. 2021
ALT-TAGVfL Osnabrück@VfL_1899💬 Philipp Kühn: #vfl1899 #OSNHSV https://t.co/ez58ucmRZX 17:46 - 16. Mai. 2021
ALT-TAGVfL Osnabrück@VfL_1899Ganz ehrlich: Kann das jemand glauben? 😄 Unser Spielbericht zum 3:2 gegen den HSV!! Zum Spielbericht 👉… https://t.co/d5jXH2KvrW 17:46 - 16. Mai. 2021
ALT-TAGVfL Osnabrück@VfL_1899JAAAAAAAAAAAAAAA!!!! #vfl1899 #OSNHSV https://t.co/n6I0Pfv82P 17:22 - 16. Mai. 2021
ALT-TAGVfL Osnabrück@VfL_189986' Reis macht Meter und legt dann in die Gasse. Da wartet Heider, der netzt ein! #OSNHSV #vfl1899 17:13 - 16. Mai. 2021
ALT-TAGVfL Osnabrück@VfL_189985' Das glaubst du doch nicht. 3:2 für den VfL! Wahnsinn! Wahnsinn! #OSNHSV #vfl1899 17:12 - 16. Mai. 2021

Neueste Mitteilungen der Stadt

Städtische Pressemitteilungen und Informationen direkt aus Osnabrück
  • 17. Mai 2021

    AGL verlegt neue Hauptkanaltrasse: Bleckeder Landstraße im Bereich der Bahnbrücke im Mai vollgesperrt

    HANSESTADT LÜNEBURG. – Im Zuge des Neubaus der Eisenbahnbrücke über die Bleckeder Landstraße muss auch der Schmutz- und Regenwasserkanal, der unterhalb der Fahrbahn verläuft, neu verlegt werden. Diese Arbeiten erledigt die Abwasser, Grün und Lüneburger Service GmbH (AGL) größtenteils im Rohrvortrieb. Bei diesem Verfahren muss kein Graben geschaffen werden, das Verlegen der Rohre erfolgt unterirdisch, ohne dass die Fahrbahndecke aufgemacht werden muss. Der Neubau der Hauptkanaltrasse beginnt am Montag, 3. Mai 2021. Das Bauende ist spätestens im Dezember 2022 vorgesehen. Für den ersten Schritt, Erkundungsarbeiten im Baufeld, wird die Bleckeder Landstraße im Bereich zwischen der Bahnhofstraße und dem Pulverweg von Montag an bis voraussichtlich 28. Mai 2021 vollgesperrt. Auf der Nordseite der Straße ist auch für Fußgänger gesperrt, während Radfahrer stadteinwärts auf einem 1,80 Meter breiten Streifen auf der Straße fahren können. Stadtauswärts können sowohl Fußgänger als auch Radfahrer den Bürgersteig nutzen. Die Hansestadt Lüneburg bittet alle Verkehrsteilnehmer/innen um Rücksicht an der Stelle. Die Umleitung für Autofahrer und Co. erfolgt in Einbahnstraßenregelung über die Straßen Am Schützenplatz und Pulverweg. Durch diese Einbahnstraßenregelung entfällt die Bushaltestelle in der Bleckeder Landstraße (stadtauswärts nahe des Pulverwegs). Nutzerinnen und Nutzer der Buslinien 5012 und 5922 müssen auf die Haltestelle circa 375 Meter östlich am Einkaufszentrum gegenüber des Köppelwegs ausweichen. Die Zufahrt zum Bahnhof aus Richtung Schießgrabenstraße kommend – also über die Lünertorstraße und die Bahnhofstraße – ist während der gesamten Baumaßnahme möglich. Auch die Betriebe in diesem Bereich sind erreichbar. Während die Bleckeder Landstraße planmäßig ab Ende Mai dieses Jahres wieder befahrbar ist, wird die Straße Beim Holzberg zwischen der Bleckeder Landstraße und der Bilmer Straße vom 3. Mai 2021 bis spätestens Dezember 2022 für den Fahrzeugverkehr gesperrt sein. Dort wird die Startbaugrube des Rohrleitungsvortriebs eingerichtet. Zudem führt die AGL in diesem Bereich Umschlussarbeiten durch und stellt neue Hausanschlüsse her.

    Zur Meldung
  • 17. Mai 2021

    Stadt stellt Förderantrag für Wallstraße als Fahrradstraße

    HANSESTADT LÜNEBURG. – Aktuell zeigen ausschließlich Schilder an, dass die Wallstraße seit Ende vorigen Jahres Fahrradstraße ist. Eine grundlegende Umgestaltung soll die Veränderung noch sichtbarer machen, Aufmerksamkeit bei Rad- wie Autonutzern dafür wecken, dass Fahrradfahrer dort mehr dürfen – das Tempo bestimmen und nebeneinander fahren zum Beispiel. Die Umgestaltung der Fahrradstraße ist eines der diesjährigen Fahrradprojekte der Hansestadt Lüneburg. Uta Hesebeck, Fachbereichsleiterin für Tiefbau, erklärte jetzt im Ausschuss für Bauen und Stadtentwicklung (26. April 2021), den aktualisierten Zeitplan dazu: „Die Wallstraße ist ein wichtiges Projekt in diesem Jahr. Nun haben wir die Möglichkeit noch kurzfristig an einem Förderprogramm teilnehmen. Dieses stellt eine Förderhöhe von 75 Prozent in Aussicht. Das Ergebnis warten wir ab, ich hoffe, es liegt Mitte Juni vor, so dass wir danach starten können.“ Die Fahrradstraße Wallstraße ist die zweite im Lüneburger Stadtgebiet. Die erste gibt es seit April 2018 als Verbindung zwischen Reppenstedt und Lüneburg. Das Besondere an der Wallstraße: Sie soll im zweiten Schritt Teil eines geschlossenen Fahrradstraßenringes um die Innenstadt werden. Die Kosten für die Umgestaltung der Wallstraße sind mit knapp 300.000 Euro kalkuliert. Geplant ist, die Fahrbahndecke zu erneuern, inklusive der darunterliegenden Asphaltschicht, sowie größere Hinweisschilder aufzustellen und umfangreiche Markierungen anzubringen. Die Fahrradstraße ist nur eines von mehreren Radverkehrsprojekten in diesem Jahr. Umgesetzt werden sollen auch die ersten Bauabschnitte der Uelzener Straße sowie der Soltauer Allee/Soltauer Straße, der dritte Bauabschnitt der Dahlenburger Landstraße sowie die Erweiterung des Angebots an  StadtRädern (Bikesharing) und möglichst auch eine neue Radwegweisung.  

    Zur Meldung
  • 17. Mai 2021

    Sitzung des Umweltausschusses wegen technischer Probleme abgebrochen – neuer Termin: 17. Mai

    HANSESTADT LÜNEBURG. – Technische Probleme sorgten am Mittwoch, 28. April 2021, für ein schnelles Ende der Sitzung des Ausschusses für Umwelt, Verbraucherschutz, Grünflächen und Forsten. Während die Wortbeiträge der Ausschussmitglieder, die digital von zu Hause aus zugeschaltet waren, im Saal klar und deutlich zu vernehmen waren, war das bei den Wortbeiträgen der im Saal Anwesenden andersherum leider nicht der Fall. So entschieden die Beteiligten gemeinsam, die Sitzung nach Tagesordnungspunkt 4a abzubrechen und zu vertagen: auf Montag, 17. Mai, 15 Uhr, im Kulturforum Gut Wienebüttel. Die bereits erfolgten Vorträge werden nicht wiederholt. Zudem werden die Friedhofsthemen ausgespart, weil der zuständige Verwaltungsmitarbeiter verhindert ist. In der Sitzung werden somit der Landschaftsplan, die Spielplatzplanung Kreidebergsee und die Fördermittelanträge im Bereich Stadtgrün vorgestellt.  

    Zur Meldung
  • 17. Mai 2021

    Hobbygärtner aufgepasst! – Saatgut leihen in der Zweigstelle Kaltenmoor der Ratsbücherei

    HANSESTADT LÜNEBURG. – Wer Spaß am Aussäen von Pflanzen hat, wird ab sofort in der Zweigstelle Kaltenmoor der Ratsbücherei fündig und zwar in der sogenannten Saatgutbibliothek. Passend zur Jahreszeit können Hobbygärtnerinnen und -gärtner neben Büchern auch nach Saatgut stöbern. Ist das gesuchte Saatgut dabei, kann es kostenlos mitgenommen und zu Hause im Garten oder Balkonkasten gepflanzt werden. Die Saatgut-Bibliothek besteht aus sortenreinem Saatgut, das nicht genverändert wurde. Nach der Ernte bringen die Gärtnerinnen und Gärtner es idealerweise wieder zurück in die Bibliothek, damit auch andere ihre Gärten damit begrünen können. Dafür werden einfach die reifen Früchte getrocknet.  „Bibliotheken sind längst nicht mehr nur Leseratten vorbehalten. Sie sind Orte der Gemeinschaft, an denen nicht nur Wissen und Geschichten geteilt werden können, sondern eben auch Saaten.“, erläutert Saskia Kussin, stellvertretende Leiterin der Ratsbücherei. Die Idee einer Saatgut-Bibliothek haben Studentinnen der Leuphana Universität in die Zweigstelle Kaltenmoor gebracht. Welches Saatgut nun in der Zweigstelle Kaltenmoor darauf wartet, eingepflanzt zu werden, ist im Online-Katalog der Ratsbücherei aufgelistet. Die Zweigstelle der Ratsbücherei ist wie folgt geöffnet: Dienstag, 9.30-18 Uhr, Mittwoch: 9.30 -12.30 Uhr, Freitag 9.30-17 Uhr  

    Zur Meldung
  • 17. Mai 2021

    Mädge begrüßt Quartiersgesetz als gutes Instrument für die Innenstadt

    HANSESTADT LÜNEBURG. – Oberbürgermeister Ulrich Mädge begrüßt das am Mittwoch vom Niedersächsischen Landtag verabschiedete „Gesetz zur Stärkung der Quartiere durch private Initiativen“, kurz NQG. Wörtlich sagte Mädge, der auch Präsident des Niedersächsischen Städtetages ist: „Die kommunalen Spitzenverbände haben schon lange ein Instrument wie dieses gefordert. Niedersachsen ist jetzt das elfte Bundesland, das diesen Weg geht, wir halten ihn für richtig. Das neue Gesetz ist ein positives Signal für die Innenstädte und ein wichtiges Werkzeug für eine gerechtere Lastenteilung zwischen Eigentümerinnen und Eigentümern und Kommunen, gerade jetzt für den Umbau der Innenstädte nach Corona.“ Auch in Lüneburg, Heimatstadt Mädge, gibt es aktuell viele private Initiativen, die den Wandel in der Stadt gestalten wollen. Durch positiv besetzte Gemeinschaftsaktionen (gelbe Leitern, gelbe Stühle, gelbe Vorhänge), durch das Einbinden von kulturellen und sozialen Angeboten in der Innenstadt (Stichwort Kulturspaziergang) und mit vielen guten Ideen wollen Vertreterinnen und Vertreter von Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistung möglichst mit Eigentümerinnen und Eigentümern zusammen dafür sorgen, dass wirtschaftliches und gesellschaftliches Leben in der Innenstadt auch mit – und vor allem nach Corona – weiter pulsiert. Mädge: „Wir können als Kommune Starthilfen geben, Menschen miteinander ins Gespräch bringen, sicherlich auch in begrenztem Maße finanziell helfen. Aber ohne das vielfältige Engagement aus dem Privaten hilft das alles nichts. Dieses private Engagement wird über das neue Gesetz gestärkt.“ Die Privaten könnten so Projekte realisieren, die Quartiere aufwerten, dem Erhalt von Immobilienwerten dienen oder helfen Leerstände zu beseitigen. In der Pressemitteilung des Landes heißt es dazu von Niedersachsens Bauminister Olaf Lies: „Die Coronakrise hat den Druck auf die Stadt- und Ortszentren noch einmal erheblich erhöht. Deshalb ist das NQG gerade jetzt ein wichtiges Signal an die Innenstadtakteure. Insbesondere in unseren Innenstädten und Ortszentren wissen wir von zahlreichen Initiativen von Geschäftsleuten, Kammern und Handelsverbänden, die in den Startlöchern stehen und loslegen wollen. Gemeinsam können sie dann durch Aktionen und bauliche Maßnahmen das Einkaufserlebnis und die Aufenthaltsqualität deutlich verbessern.“ Mit Fördermitteln aus 2020 und 2021 in Höhe von insgesamt 800.000 Euro werde eine Anschubfinanzierung für entsprechende Projekte nach dem NQG in Niedersachsen geleistet. Mädge ist gespannt darauf, wie das Gesetz jetzt in die Praxis kommt. „Wir müssen vor der Umsetzung ja zunächst einmal die Ausführungsrichtlinien vorliegen haben und auswerten. Dann sind wir schlauer.“ Denkbar sei für Lüneburg, so Mädge, dass mit dem Gesetz der Relaunch für die weihnachtliche Beleuchtung in der historischen Altstadt unterstützt werden könne. Über das Gesetz und die Umsetzungsmöglichkeiten wird Mädge auch im Innenstadt-Beirat informieren.

    Zur Meldung
  • 17. Mai 2021

    Vögelser Straße wegen Kanalarbeiten gesperrt

    HANSESTADT LÜNEBURG. – Voraussichtlich bis zum 14. Mai 2021 bleibt die Vögelser Straße wegen Kanalarbeiten gesperrt. Die Baustelle befindet sich westlich des Sportgeländes des Ochtmisser Sportvereins (OSV). Aus beiden Richtungen ist die Straße für Anlieger bis zur Baustelle befahrbar. Die Sperrung gilt auch für Fußgänger und Radfahrer. Das Gelände des OSV bleibt erreichbar.  

    Zur Meldung

Aktuelle Corona-Zahlen*

  • Inzidenz-Wert: 90,8
  • COVID-19 Fälle: 150
  • COVID-19-Todesfälle: 0

*(pro 100.000 Einwohner der letzten 7 Tage)

Themen, die uns aktuell beschäftigen


Aktuell: Deutschlands Top Fahrradstädte

Wie ist Radfahren in deiner Stadt?

Die Ergebnisse des ADFC Fahrradklimatests sind da. Welche deutschen Städte gehören zu den beliebtesten Fahrradstädten? Wo fährt man gerne Fahrrad & welche Städte müssen sich dafür verbessern? Wir haben die Ergebnisse für dich.


SONNTAG 16.05.2021

Das aktuelle Wetter in Osnabrück

Temperatur
6°/ 15°
Aktuell
Regenwahrsch.
5%

Der Tag im einzelnen

Nacht
Regen
gefühlt 10°
80%
Morgen
Regen
gefühlt 10°
80%
Mittag
heiter
gefühlt 14°
5%
Nachmittag
Regen
gefühlt 12°
80%
Abend
stark bewölkt
gefühlt 13°
10%
Wetterdetails einblenden
Temperatur
10°C
Rel. Feuchtigkeit
93%
Windgeschwindigkeit
11 km/h
Windrichtung
südsüdwest
Luftdruck
1001 hPa
Temperatur
10°C
Rel. Feuchtigkeit
87%
Windgeschwindigkeit
11 km/h
Windrichtung
südsüdwest
Luftdruck
1001 hPa
14°C
62%
22 km/h
südwest
1001 hPa
12°C
66%
14 km/h
west
1001 hPa
13°C
67%
7 km/h
westnordwest
1000 hPa
05:33
Sonnenaufgang
21:17
Sonnenuntergang
4 Std
Sonnenstunden
Neumond
Mondphase
5
UV-Index
120 μg/m³
Ozon

Günstigste Tankstelle in Osnabrück

Osnabrück im Überblick


Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz