Rubrik auswählen
 Ravensburg
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) -

Ravensburg

Diebstahl von Verkehrszeichen

Bislang unbekannte Täter haben im Zeitraum von Sonntag bis zum heutigen Mittwochmorgen in der Kirchstraße zwei Haltverbot-Schilder entwendet. Das Polizeirevier Ravensburg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Tel. 0751/803-3333 um sachdienliche Hinweise.

Ravensburg

Alkoholisierter Radfahrer verursacht Unfall

Mit knapp zwei Promille Alkohol intus ist am Dienstag kurz nach 23.30 Uhr ein 25 Jahre alter Radfahrer gegen einen abgestellten Pkw geprallt. An dem Peugeot entstand geringer Sachschaden. Polizeibeamte veranlassten bei dem 25-Jährigen eine Blutentnahme in einer Klinik und untersagten ihm die Weiterfahrt. Er wird nun entsprechend angezeigt.

Ravensburg

Unfall auf Parkplatz

Sachschaden von insgesamt etwa 1.000 Euro ist bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 12.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Discounters in der Gartenstraße entstanden. Ein 83 Jahre alter Mercedes-Fahrer stieß beim Rückwärtsfahren gegen einen geparkten Fiat. Verletzt wurde niemand.

Ravensburg

Ladendieb erwischt

Beim Diebstahl zweier Pullover im Außenbereich eines Bekleidungsgeschäfts auf dem Marienplatz wurde am Dienstag gegen 14.30 Uhr ein 28 Jahre alter Mann von einer Passantin beobachtet. Die Frau sprach den betrunkenen Mann an, woraufhin dieser das Diebesgut zurückgab. Der 28-Jährige muss sich nun wegen Diebstahls verantworten.

Ravensburg

Rotlicht missachtet - Unfall

Offenbar die für ihn rot zeigende Ampel an der Kreuzung der B 30 mit der B 467 auf Höhe Obereschach hat am Montag gegen 15.15 Uhr ein 86 Jahre alter VW-Lenker missachtet. In der Folge stieß er mit dem Opel eines entgegenkommenden 31-Jährigen zusammen, welcher links abbiegen wollte. Beide Fahrzeuglenker blieben glücklicherweise unverletzt, an den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 3.500 Euro.

Ravensburg

Polizei zieht verkehrsunsicheres Fahrzeug aus dem Verkehr

Beamten der Verkehrspolizei ist am Dienstag gegen 19.30 Uhr am Frauentorplatz ein Fahrzeuglenker aufgefallen, der die dortige rote Ampel missachtet hatte. Bei der anschließenden Kontrolle des 18-jährigen Nissan-Lenkers stellten die Polizisten mehrere unerlaubte Veränderungen an dem Fahrzeug fest. So hatte der Fahranfänger unter anderem andere Leuchten eingebaut, die keine Zulassung in Deutschland haben, und Lufteinlassschlitze in die Motorhaube eingefügt, ohne deren Zuverlässigkeit nachzuweisen. Weil die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs nicht mehr gegeben war, stellten die Beamten den Wagen sicher. Den 18-Jährigen erwartet nun ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.

Horgenzell

Betrüger gibt sich als Bankmitarbeiter aus

Gut 2.000 Euro hat ein bislang unbekannter Betrüger erbeutet, der sich am Telefon gegenüber einer 43-Jährigen als Bankmitarbeiter ausgegeben hatte. Der Unbekannte meldete sich bei seinem Opfer telefonisch, wobei es die Nummer der Hausbank der Frau anzeigte. Der männliche Anrufer machte der Frau weiß, dass Betrüger ihr Konto gehackt hätten und nun eine größere Summe abbuchen wollten. Um diesen Vorgang zu stoppen, müsse die 43-Jährige ihm eine TAN mitteilen. Die Frau folgte den Anweisungen zunächst und stellte im Anschluss die unerlaubte Abbuchung fest. Die Polizei ermittelt nun wegen eines Betrugsdelikts und warnt in diesem Zusammenhang vor derartigen Betrugsmaschen. Geben Sie niemals persönliche Zugangsdaten heraus, insbesondere TANs, mit denen Überweisungen durchgeführt werden können. Seien Sie misstrauisch und nehmen Sie selbstständig mit Ihrer Hausbank Kontakt auf. Sollten Sie Opfer eines Betrugs geworden sein, erstatten Sie umgehend Anzeige bei Ihrer nächstgelegenen Polizeidienststelle. Informationen und Tipps erhalten Sie auf www.polizei-beratung.de oder bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter Tel. 0751/803-1048.

Baienfurt

Rollstuhlfahrer bei Unfall schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein 84 Jahre alter Rollstuhlfahrer bei einem Verkehrsunfall am Dienstag kurz nach 14 Uhr in der Straße "Hof" erlitten. Der Senior kam mit seinem elektrischen Krankenfahrstuhl aus bislang ungeklärter Ursache vom Gehweg ab. Er verlor aufgrund des hohen Bordsteins die Kontrolle über sein Gefährt und prallte gegen den Lkw eines 50-Jährigen, der die Straße in diesem Moment befuhr. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den 84-Jährigen in eine Klinik. Die Ermittlungen der Verkehrspolizei zur Unfallursache dauern derzeit an. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro.

Bad Waldsee

Diebstahl von Kraftstoff

Unbekannte haben innerhalb der letzten Wochen aus einem Dieseltank in einer Scheune in Steinenberg Kraftstoff im Wert von mehreren hundert Euro entwendet. Der Polizeiposten Bad Waldsee hat die Ermittlungen aufgenommen und prüft derzeit, ob es einen Zusammenhang zu weiteren Dieseldiebstählen im Bereich Bad Waldsee gibt. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 07524/4043-0 erbeten.

Boms

Scheibe eingeschlagen

In der Nacht von Montag auf Dienstag hat ein Unbekannter eine Scheibe am Kindergarten in der Schulgasse beschädigt. Der Täter schlug mit einem unbekannten Gegenstand gegen das Fenster, wodurch Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro entstand. In das Gebäude gelangte der Unbekannte nicht. Der Polizeiposten Altshausen hat die Ermittlungen aufgenommen und schließt einen Zusammenhang mit einer Beschädigung an einem Schaukasten bei der Marienkirche in derselben Nacht (wir berichteten) nicht aus. Sachdienliche Hinweise werden unter Tel. 07584/9217-0 erbeten.

Argenbühl

Einbruch in Lebensmittelgeschäft

In ein Lebensmittelgeschäft in der Wetzelsrieder Straße ist in der Nacht von Montag auf Dienstag ein bislang unbekannter Täter eingebrochen. Der Unbekannte brach die Schiebetür am Eingang auf und gelangte in den Verkaufsraum. Dort entwendete er einen Kasseneinsatz mit Bargeld und rund 50 Schachteln Zigaretten. Personen, die im Zeitraum von 18.20 Uhr bis 5.40 Uhr im Bereich des Supermarkts verdächtige Personen wahrgenommen haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07522/984-0 beim Polizeirevier Wangen zu melden.

Kißlegg

Einbruchsversuche

Der Polizeiposten Vogt ermittelt wegen zwei Einbruchsversuchen im Stadtgebiet gegen einen noch unbekannten Täter. Im Zeitraum zwischen Montag, 23 Uhr, und Dienstag, 13.30 Uhr, versuchte der Unbekannte, die hintere Zugangstür zu einem Restaurant in der Schlossstraße aufzuhebeln. Dies gelang jedoch nicht, weshalb der Täter nicht in das Gebäude gelangte. Am Dienstag gegen 5.30 Uhr erfolgte ein weiterer Einbruchsversuch in einem gegenüberliegenden Elektrogeschäft. Dort warf der Einbrecher mit einem Stein eine Scheibe ein und betrat durch das Loch den Laden. Er schaute sich offensichtlich nach Bargeld um, wurde jedoch nicht fündig und verließ das Geschäft unverrichteter Dinge. Anwohner wurden durch die Tat geweckt und beobachteten einen Mann mit sehr schlanker Statur und einem Kapuzenpullover. Polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen jedoch ergebnislos. Die Polizei geht davon aus, dass ein Zusammenhang zwischen den beiden Taten besteht, und bittet unter Tel. 07529/97156-0 um sachdienliche Hinweise.

Leutkirch

Gegenstand auf A 96 - Polizei bittet um Hinweise

Sachschaden in Höhe von rund 750 Euro ist am Dienstag kurz nach 13 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der A 96 entstanden. Der 59 Jahre alte Fahrer eines MINI überfuhr im Bereich der Anschlussstelle Leutkirch West in Fahrtrichtung München einen unbekannten metallischen Gegenstand. Der MINI wurde hierdurch derart beschädigt, dass ein Abschleppdienst den Wagen aufladen musste. Trotz intensiver Suche einer Polizeistreife konnte der Gegenstand nicht mehr aufgefunden werden. Angaben eines Zeugen zufolge soll es sich um ein zylinderförmiges Metallteil gehandelt haben. Personen, denen der Gegenstand aufgefallen ist, die Angaben zu dessen Herkunft machen können oder ebenfalls einen Schaden an ihrem Fahrzeug erlitten haben, werden gebeten, sich unter Tel. 07563/9099-0 beim Verkehrsdienst Kißlegg zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Daniela Baier Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeipräsidium Ravensburg

Weitere beliebte Themen in Ravensburg