Rubrik auswählen
 Riethnordhausen/Thüringen

Polizeimeldungen aus Riethnordhausen/Thüringen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Geruch überführt 31-Jährigen

    Erfurt (ots) - Eine Polizeistreife wurde am Mittwochabend im Erfurter Nordpark auf einen Mann aufmerksam. Grund war eine starke Cannabiswolke, in die er eingehüllt war. Die Beamten fanden bei dem 31-Jährigen eine größere Menge Marihuana sowie Methamphetamin und Bargeld. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung stießen die Polizisten auf ein Schreiben. Daraus ging hervor, dass er eine Haftstrafe im Juli nicht angetreten hatte. Der Mann wurde vorläufig festgenommen. Am heutigen Tag wurde gegen den Mann ein Haftbefehl erwirkt, sodass es für ihn direkt in eine Gefängniszelle ging. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • BPOLI EF: Bundespolizei nimmt Mann mit gesuchten Haftbefehl fest

    Erfurt (ots) - Gestern Nacht wurde eine Person im Erfurter Hauptbahnhof einer polizeilichen Kontrolle unterzogen. Bei der Überprüfung seiner Daten im polizeilichen Informationssystem, stellten die Beamten fest, dass der Mann durch die Staatsanwaltschaft Erfurt per Haftbefehl wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis und weiteren Delikten, hier Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz wegen Diebstahls, Erschleichen von Leistungen und des Raubes gesucht wurde. Es erfolgte die Mitnahme zur Dienststelle um weitere polizeiliche Maßnahmen durchzuführen. Der 43-jährige Deutsche konnte die geforderte Strafe von 2000, 00 Euro nicht zahlen und wurde von der Bundespolizei in die Justizvollzugsanstalt Tonna verbracht. Die Bundespolizei in Mitteldeutschland ist auch bei Twitter online, folgen Sie uns unter @bpol_pir. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Erfurt Telefon: 0361/ 55058-1022 E-Mail: bpoli.erfurt.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Erfurt
  • Beute im Wert von mehr als 6.000 Euro

    Erfurt (ots) - Auf zwei Pedelecs der Marke Flyer hatten es Langfinger in der Nacht zu Mittwoch auf einem Caravan Stellplatz in Dittelstedt abgesehen. In der Dunkelheit betraten der oder die Täter das umzäunte Gelände und entfernten gewaltsam die Räder von einem Fahrradträger. Die E-Bikes in den Farben rot und grau haben einen Wert von mehr als 6.000 Euro. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Audi Q7 gestohlen

    Erfurt (ots) - In der Nacht zu Mittwoch stahlen Unbekannte in einer Siedlung in Erfurt-Hochheim einen Audi Q7. Der Besitzer stellte am Morgen den Diebstahl seines vier Jahre alten Autos fest, welches er vor dem Haus geparkt hatte. Der schwarze Audi im Wert von 50.000 Euro ist mit einem Keyless Go System ausgestattet. Möglicherweise haben sich Diebe dieses System zu Nutze gemacht, um das Auto unbemerkt zu stehlen. Fahndungsmaßnahmen der Polizei führten bisher nicht zum Wiederauffinden des Wagens. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Paketlieferung mit Umdrehung

    Erfurt (ots) - Ein Paketlieferdienst in Erfurt verständigte Mittwochabend die Polizei. Mitarbeiter hatten bei einem Fahrer, der gerade Pakete entlud, festgestellt, dass dieser stark nach Alkohol roch. Zuvor war er über 200 km von Dresden nach Erfurt gefahren. Polizeibeamte rückten mit einem Atemalkoholmessgerät an und testeten den 50-jährigen Mann. Er erreichte einen Wert von 2,6 Promille. So schnell wird der Mann wohl keine Pakete mehr ausliefern. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt, eine Blutentnahme veranlasst und Strafanzeige erstattet. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Endstation Gleisbett

    Landkreis Sömmerda (ots) - Für einen 22-jährigen Autofahrer endete gestern Abend die Fahrt in einem Gleisbett. Er war mit seinem Ford Transit auf der B4 in Richtung Gebesee unterwegs, als er am Bahnübergang Vehra aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn abkam. Er fuhr über die Gleise und stieß mit der Schrankenanlage auf der Gegenfahrbahn zusammen. Der Transporter kam im Gleisbett zum Stillstand. Glücklicherweise blieb der Fahrer unverletzt. Allerdings führte der Unfall zu erheblichen Beeinträchtigungen im Bahnverkehr. Der Schaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • 26-Jährige schwer verletzt

    Landkreis Sömmerda (ots) - Zwischen Straußfurt und Gebesee kam es gestern Abend gegen 17:40 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall. In einer Rechtskurve kam eine 26-jährige Citroen-Fahrerin auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und geriet in den Gegenverkehr. Hier stieß sie mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Die Frau wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 69-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Am Auto der 26-Jährigen entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden wird auf mehr als 30.000 Euro geschätzt. Die Bundestraße 4 war für zwei Stunden voll gesperrt. Erst nach Mitternacht konnte die Straße wieder vollständig freigegeben werden. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Tanzeinlage mit Folgen

    Erfurt (ots) - Die Erfurter Polizei wurde gestern Abend auf die Bundesstraße 4 gerufen. Eine Autofahrerin hatte einen Opel gesichtet, der mit Schlängellinien von Weimar in Richtung Erfurt fuhr. Sofort stand fest: Hier könnte Alkohol im Spiel sein. Die Polizisten stoppten die Fahrerin an einer Tankstelle. Die Frau hatte aber weder Alkohol noch Drogen konsumiert. Offensichtlich hatte die Frau den richtigen Radiosender eingeschaltet. Bei lautstarker Musik hatte sie im Auto eine Tanzeinlage hingelegt. Diese führte zu ihrer merkwürdigen Fahrweise. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Überraschender Hausbesuch

    Sömmerda (ots) - Einen Polizeieinsatz löste gestern Mittag ein 4-jähriges Mädchen in Sömmerda aus. Während ihr Vater kurz etwas aus dem Keller holte, nahm sein Sprössling das Telefon in die Hand und wählte den Notruf. Im Gespräch gab sie ordnungsgemäß ihren Namen und das Alter an, sodass die Polizei die Wohnanschrift des Kindes schnell ermitteln konnte. Der Vater des Mädchens hatte von all dem nichts mitbekommen. Umso überraschter war er, als plötzlich die Polizei vor der Tür stand. Zur Freude aller, war das Mädchen wohlauf, sodass die Beamten wieder abrücken konnten. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Erneuter Angriff auf Bus und Straßenbahn

    Bild 2

    Erfurt (ots) - Gestern Nachmittag, gegen 16:00 Uhr, wurden erneut ein Bus und eine Straßenbahn in Erfurt durch einen unbekannten Täter mit Stahlkugeln beschossen. Wie bereits am Vortag ereignete sich die Tat an der Haltestelle Rieth in der Mainzer Straße. Insgesamt wurden drei Seitenscheiben beschädigt. Die Stahlkugeln durchschlugen die doppelt verglasten Scheiben nicht. Der Schaden wird auf etwa 1.500 Euro geschätzt. Während der Tat befanden sich sowohl Passagiere in Bus und Bahn sowie an der Haltestelle. Verletzt wurde durch den Angriff niemand. Die Kriminalpolizei kam zur Spurensicherung zum Einsatz. Mehrere Stahlkugeln wurden sichergestellt. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen und Ermittlungen führten bisher nicht zur Ergreifung des Täters. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang Zeugen. Hinweise nimmt der Inspektionsdienst Nord (0361/7840-0) unter Angabe der Vorgangsnummer 0215016 entgegen. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Landeseinsatzübung der Thüringer Polizei

    Flüchtige Täter

    Erfurt (ots) - Am 15. September 2021 führte die Thüringer Polizei eine Landeseinsatzübung auf dem Standorttruppenübungsplatz der Bundeswehr in Ohrdruf durch. Die Übung wurde im Auftrag der Landespolizeidirektion durch die Bereitschaftspolizei vorbereitet, deren geschlossene Einsatzeinheiten gemeinsam mit den Einsatzzügen der Landespolizeiinspektionen Erfurt, Gera, Gotha, Jena, Nordhausen, Saalfeld und Suhl trainierten. Das Übungsszenario umfasste ein komplexes Versammlungsgeschehen gegensätzlicher politischer Gruppierungen in Bezug auf die andauernde Corona-Pandemie. Die Aufgaben, welche durch die eingesetzten Polizeikräfte bewältigt werden mussten, umfassten den Umgang mit gewalttätigen Aktionen von Demonstranten in Form von Verhinderungsblockaden, die Reaktion auf die Errichtung von Barrikaden und deren in Brandsetzung, Busanreisen gewaltbereiter Gruppierungen bis hin zum unfriedlichen Verlauf einer Demonstration und deren Auflösung. Hierbei stand im besonderem Fokus, das Handeln der Einsatzzüge der Landespolizeiinspektionen unter einer einheitlichen taktischen Führung als Einsatzhundertschaften zu trainieren. Weitere Übungsziele waren die direkte Abstimmung und Zusammenarbeit mit den Einsatzeinheiten der Bereitschaftspolizei im Rahmen der sachverhaltsbezogenen Bearbeitung von gewaltbereiten Gruppierungen (z. B. bei Identitätsfeststellungen und Gewahrsamnahmen), sowie die zielgerichtete Identifizierung und Festnahme von erkannten Straftätern aus dem Versammlungsgeschehen heraus. An der Landeseinsatzübung nahmen mehrere hundert Einsatzbeamten/innen teil. Ebenso beteiligt waren technische Einsatzkomponenten der Bereitschaftspolizei, wie z. B. ein taktischer Lautsprechertrupp zur kommunikativen Beeinflussung gewaltbereiter Versammlungsteilnehmer, ein Sonderwagen zur Beräumung von brennenden Blockaden und eine Polizeidrohne zur Dokumentation und Beweissicherung von Straftaten. Die Thüringer Polizei bedankt sich ausdrücklich bei den Verantwortlichen des Standorttruppenübungsplatzes Ohrdruf für die sehr professionelle und unkomplizierte Zusammenarbeit im Rahmen der Übungsvorbereitung und -durchführung. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeidirektion Thüringen Pressestelle Telefon: 0361 662 3025 E-Mail: pressestelle.lpd@polizei-thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeidirektion Thüringen
  • Beschädigte Autos

    Sömmerda (ots) - Am Dienstag wurden in Kölleda und Sömmerda beschädigte Autos festgestellt. In Sömmerda hatten unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag einen Ford beschädigt. Dieser stand auf einem Parkplatz in der Straße des Friedens. Sachschaden entstand hier an einem Außenspiegel und einem Reifen. In Kölleda tobten sich Vandalen an einem Mazda aus, welcher in der Wilhelm-Pieck-Straße parkte. Die Täter beschädigten einen Außenspiegel und zerkratzten die Karosserie. Der entstandene Gesamtschaden wird auf mehrere hundert Euro geschätzt. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Vermisster wieder da

    Landkreis Sömmerda (ots) - Am Dienstag fanden umfangreiche Suchmaßnahmen der Polizei statt. Seit dem Nachmittag war ein 63-jähriger Mann aus einer Pflegeeinrichtung in Kölleda vermisst worden. Bei der Suche nach dem Vermissten kam neben einem Fährtenhund auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz. Gegen 22:00 Uhr wurde der Mann schließlich unversehrt zu Fuß auf der Autobahn 71 aufgegriffen und zurück in die Pflegeeinrichtung verbracht. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Straßenbahn und Busse angegriffen

    Erfurt (ots) - Am Dienstagabend, gegen 19:45 Uhr, wurden in Erfurt an der Haltestelle Rieth zwei einfahrende Busse und eine haltende Straßenbahn beschädigt. Eine unbekannte Person hatte, vermutlich mit einer Schleuderwaffe, Stahlkugeln auf die Fahrzeuge geschossen. Dabei wurden die Seitenscheiben beschädigt. Fahrgäste, welche sich in den Bussen befanden, wurden nicht gefährdet oder verletzt. Die Polizei stellte vor Ort mehrere Stahlkugeln sicher und führt die weiteren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • In Schlängellinien durch Erfurt

    Erfurt (ots) - Mehrere Zeugen wählten am Dienstagabend den Polizeinotruf. Sie waren auf einen BMW-Fahrer aufmerksam geworden, der in Schlangenlinien die Clara-Zetkin-Straße befuhr und mehrere Warnbaken touchiert hatte. In der Stauffenbergallee stieß der BMW schließlich gegen ein geparktes Auto am Fahrbahnrand. Der Autofahrer setzte seine Fahrt unbeirrt fort. Die Polizei stellte den 58-jährigen Mann schließlich auf einem Parkplatz. Er war betrunken und erreichte bei einem Alkoholtest einen Wert von mehr als 2,7 Promille. Bei dem Mann wurde eine Blutentnahme veranlasst. Außerdem wurde der Führerschein beschlagnahmt und Strafanzeige gegen ihn erstattet. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Einbrecher überrascht

    Erfurt (ots) - In Windischholzhausen überraschte in der vergangenen Nacht eine 78-jährige Frau einen Einbrecher. Gegen 02:00 Uhr hatte sie Geräusche gehört und in ihrem Haus nach dem Rechten gesehen. Hier stieß die Frau auf einen Einbrecher, der durch ein offen stehendes Fenster in das Haus gelangt war. Beim Erblicken der Frau nahm der unbekannte Mann die Beine in die Hand und flüchtete ohne Beute aus dem Haus. Die Kriminalpolizei kam zur Spurensicherung vor Ort zum Einsatz und führt die weiteren Ermittlungen. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Erfolg im zweiten Versuch

    Erfurt (ots) - Ein 41-jähriger Mann musste Dienstagvormittag feststellen, dass sich Diebe an seinem E-Bike zu schaffen gemacht hatten. Das Fahrrad befand sich auf einem Fahrradträger an einem geparkten Auto Am Stadtpark. Offensichtlich hatten die Täter versucht ein Anbauteil des Fahrrads unter Gewaltanwendung zu stehlen. Am Mittwoch wurde in den frühen Morgenstunden ein Zeitungszusteller erneut auf das Gespann aus Auto und Fahrrad aufmerksam. Zwei Männer waren gerade dabei den Fahrradträger aufzubrechen und das E-Bike im Wert von 3.500 Euro zu stehlen. Sie flüchteten mit ihrer Beute. Trotz intensiver Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnte das Diebesduo entkommen. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Volltreffer

    Erfurt (ots) - Bei einer Personenkontrolle in der Erfurter Innenstadt landeten Polizeibeamte am Dienstagabend einen Volltreffer. Sie hatten einen 34-jährigen Mann in der Johannesstraße angehalten und seine Personalien überprüft. Hier wurde bekannt, dass gegen den Mann zwei Haftbefehle wegen Betrug und Erschleichen von Leistungen vorlag. Der Erfurter wurde festgenommen. Die geforderte Geldstrafe von mehr als 900 Euro konnte er nicht aufbringen, sodass er noch am Abend sein neues Bett in einem Thüringer Gefängnis beziehen konnte. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Angegriffen und ausgeraubt

    Erfurt (ots) - In der vergangenen Nacht wurde ein 22-jähriger Mann in Erfurt ausgeraubt. Gegen 01:10 Uhr war er in der Stotternheimer Straße unterwegs, als er von drei unbekannten Fahrradfahrern angesprochen wurde. Sie sprühten ihm vermutlich Reizgas in sein Gesicht und schlugen auf ihn ein. Die Täter entrissen dem Mann sein Portemonnaie und flüchteten mit ihren Fahrrädern. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
  • Einbrecher gestellt

    Landkreis Sömmerda (ots) - In den letzten Tagen kam es in Buttstädt gehäuft zu Einbrüchen und Einbruchsversuchen. In der vergangenen Nacht stellte die Polizei nun einen 39-jährigen Tatverdächtigen. Die Beamten waren von einer Anwohnerin gerufen worden, weil sie kurz nach Mitternacht verdächtige Geräusche an einem Schuhladen in Buttstädt hörte. Der Tatverdächtige wurde im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen mit Aufbruchswerkzeug gestellt. Am Schuhladen wurden entsprechende Beschädigungen festgestellt. Der Tatverdächtige wird mit einem weiteren Einbruch in Zusammenhang gebracht, welcher sich eine Stunde zuvor in der ansässigen Agrargenossenschaft ereignet hat. Hier wurden Lebensmittel gestohlen. Die Kriminalpolizei führt die weiteren Ermittlungen und prüft Zusammenhänge zu weiteren Taten. (JN) Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Erfurt Pressestelle Telefon: 0361 7443-1503 E-Mail: pressestelle.lpi.erfurt@polizei.thueringen.de https://polizei.thueringen.de/landespolizeiinspektionen/lpierfurt/

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Erfurt
Seite 1 von 10
vor

Riethnordhausen

Gemeinde in Kreis Sömmerda


Weitere beliebte Themen in Riethnordhausen/Thüringen