Rubrik auswählen
 Salzgitter
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung der Polizeiinspektion SZ/PE/WF vom 24.11.2021.

Salzgitter (ots) -

Schockanrufe in Salzgitter Bad.

Im Laufe des Vormittages erhielten mehrere ältere Bewohnerinnen und Bewohner aus Salzgitter-Bad sogenannte Schockanrufe.

In den Telefonaten wurde den Angerufenen mitgeteilt, dass ihre Angehörigen einen schweren Verkehrsunfall verursacht hatten und nunmehr eine Kaution von ihnen gezahlt werden müsste.

Es kam zu keiner Geldübergabe.

Wir möchten insbesondere ältere Bewohnerinnen und Bewohner sensibilisieren. Bitte fallen Sie nicht auf diese Betrugsmasche herein. Sollten sie ein solches Telefonat erhalten haben, werden sie gebeten, sich immer zusätzlich noch mit Personen ihres Vertrauens darüber zu unterhalten. Informieren sie in jedem Fall auch ihre örtlich zuständige Polizei. Weitere wertvolle Informationen erhalten sie über die polizeiliche Kriminalprävention unter https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/.

Rückfragen bitte an:

Polizei Salzgitter Pressestelle/Öffentlichkeitsarbeit Matthias Pintak Telefon: 05341/1897-104 E-Mail: pressestelle@pi-sz.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizei Salzgitter


Weitere beliebte Themen in Salzgitter