Rubrik auswählen
 Schiffdorf

Feuerwehreinsätze in Schiffdorf

Seite 1 von 2
  • FFW Schiffdorf: Ortsfeuerwehr Spaden wählt neue Funktionsträger

    Schiffdorf-Spaden (ots) - Am 17. September 2021, war es endlich soweit, die Ortsfeuerwehr Spaden konnte ihre Mitgliederversammlung abhalten. Im Mittelpunkt standen bei dieser Versammlung besonders die Wahlen verschiedener Funktionen innerhalb der Ortsfeuerwehr. Leider konnte Ortsbrandmeister Kai Schaper nicht teilnehmen, so dass sein erster Stellvertreter Jörg Heinsohn die Versammlung übernahm. Heinsohn bedankt sich bei allen Kameradinnen und Kameraden für die Teilnahme und berichtet aus den vergangenen Monaten, sowie weitere Ankündigungen des Ortsbrandmeisters. Dieses Jahr standen insgesamt sieben Funktionen innerhalb der Ortsfeuerwehr an gewählt zu werden. Jörg Heinsohn, wurde für eine weitere Amtszeit zum ersten stellvertretenden Ortsbrandmeister gewählt. Patrick Lüders bleibt weiterhin Gerätewart, wird jetzt aber durch zwei neue Stellvertreter unterstützt, hier wurden Sascha Geberbauer und Timo Bilitza. Tim Vetter wurde für eine weitere Amtszeit als Schriftwarte der Ortsfeuerwehr gewählt. Weiterhin wurde Jonas Leurs zum neuen stellvertretenden Atemschutzgerätewart gewählt und Sönke Eriksen wurde zum stellvertretenden Funkwart gewählt. Marc Schulte wurde, nach Wahl der Jugendlichen, nun offiziell als stellvertretender Jugendfeuerwehrwart eingesetzt. Auch in diesem Jahr gab es Beförderungen, welche nicht außer Acht gelassen werden sollten. Für ihren aktiven Dienst im Namen der Feuerwehr wurden, Jonas Leurs vom Feuerwehrmann, zum Oberfeuerwehrmann befördert und Dennis Dürdoth vom Hauptfeuerwehrmann zum Löschmeister. Auch Gemeindebrandmeister Thorsten Müller, nahm an der Versammlung teil und berichtet Neuigkeiten aus der Gemeinde und gibt ebenfalls einen Ausblick auf die Zukunft. Zusätzlich gratuliert er allen Gewählten und Beförderten. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Defekter Brandmelder sorgt erneut für Einsatz im Seniorenheim

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf (ots) - In den Montagmittagsstunden, des 20. September 2021, wurden die Ortsfeuerwehren Schiffdorf und Bramel, gegen 13:35 Uhr, erneut in die Heinrich-Mahler-Straße alarmiert. Erneut löste hier, in einem Seniorenheim, die Brandmeldeanlage, binnen nichtmal 24 Stunden, aus. Die ersten Einsatzkräfte kontrollierten den ausgelösten Melder und konnten hierbei keine Feststellung machen. Aufgrund, dass der betroffene Brandmelder immer wieder auslöste, wurde der durch den Hausmeister direkt getauscht. Es war kein weiterer Einsatz der Feuerwehr notwendig. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Toastscheiben sorgen für ausgelöste Brandmeldeanlage

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf (ots) - In den Sonntagabendstunden, des 19. September 2021, wurden die Ortsfeuerwehren Schiffdorf und Bramel, gegen 18:04 Uhr, in die Heinrich-Mahler-Straße alarmiert. In einem Seniorenzentrum löste die Brandmeldeanlage aus und forderte die Feuerwehr. Als Ursache für die ausgelöste Brandmeldeanlage, konnten zwei Toastscheiben ausgemacht werden, welche zu lange getoastet wurden. Bramel konnte die Einsatzfahrt abbrechen und die Ortsfeuerwehr Schiffdorf konnte gegen 18:45 Uhr die Einsatzstelle verlassen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Kaputtes Dach sorgt für Einsatz der Feuerwehr

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf-Spaden (ots) - In den Mittwochvormittagsstunden, des 15. September 2021, wurden die Ortsfeuerwehren Spaden, Laven und Wehden gegen 10:56 Uhr zu einer Brandmeldeanlage nach Spaden alarmiert. In einem Einrichtungshaus, in der Straße Im Neufelder Moor, löste kurz zuvor die Brandmeldeanlage einen Feueralarm aus. Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte, war das Geschäft bereits vollständig geräumt. Nach kurzer Erkundung konnte hier Nichts festgestellt werden. Letztendlich lag es an einem Brandmelder, durch den Wasser tropfte, aufgrund einer Beschädigung im Dach. Die Feuerwehr konnte gegen 12 Uhr die Einsatzstelle wieder an den Marktleiter übergeben und einrücken. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Feuerwehr öffnet Tür vergebens: Keine Personen verletzt

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf (ots) - In den Montagmittagsstunden, des 06. September 2021, wurde die Ortsfeuerwehr Schiffdorf gemeinsam mit Polizei und Rettungsdienst zu einer Türnotöffnung in die Sellstedter Straße alarmiert. Es wurde vermutet, dass sich hier eine hilflose Person hinter einer verschlossenen Tür befindet und dringend Hilfe benötigt. Die Tür wurde durch die Feuerwehr geöffnet, jedoch konnte keine hilflose Person aufgefunden werden. Nach kurzer Zeit konnte die Situation aufgeklärt werden, der angenommen hilflosen Person geht es gut. So war kein weiteres Eingreifen der Feuerwehr mehr notwendig und die Einsatzstelle konnte wieder verlassen werden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Motorräder stoßen bei Abbiegemanöver zusammen

    Foto: Gemeindepressesprecher

    Schiffdorf (ots) - Am Sonntagmittag, den 05. September 2021, wurde dir Ortsfeuerwehr Schiffdorf, gemeinsam mit Polizei und Rettungsdienst, gegen 13:18 Uhr, auf die Sellstedter Straße alarmiert. Kurz zuvor stießen hier zwei Motorräder, auf Höhe der Straße Am Seedobben, während eines Abbiegemanövers zusammen. Durch diesen Zusammenstoß, wurden beide Motorradfahrer, ein 55 Jähriger und ein 61 Jähriger, leicht verletzt. Die beiden leicht Verletzten wurden durch den Rettungsdienst, zur Kontrolle, in ein umliegendes Bremerhavener Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle, gegen den fließenden Verkehr, ab. Gegen 14 Uhr konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und sie wieder verlassen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Vermeintlicher Flächenbrand entpuppt sich als gescheitertes Grillen

    Foto: Ortsfeuerwehr Schiffdorf

    Schiffdorf (ots) - Am Mittwochabend, den 01. September 2021, wurden die Ortsfeuerwehren Schiffdorf, Bramel und Sellstedt gegen 20:34 Uhr, nach Schiffdorf in die Straße Am Fernsehturm alarmiert. Anrufer meldeten der Leitstelle Bremerhaven hier eine Rauchentwicklung und vermuteten einen Flächenbrand, unterhalb des Funkturms. Nachdem die ersten Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehr Schiffdorf eintrafen, konnte relativ zügig Entwarnung gegeben werden. Ein Arbeiter einer Baufirma wollte, nach eigenen Angaben, Grillen. Hierbei soll das Feuer auf große Kabelrollen übergegriffen sein. Die Feuerwehr löschte letzte Glutnester ab und kontrollierte die Einsatzstelle schlussendlich. Somit konnte der Einsatz schnell abgearbeitet werden und die Einsatzstelle verlassen werden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Pkw kommt von Fahrbahn ab und verliert Öl

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf-Geestenseth (ots) - In der Nacht von Sonntag auf Montag, den 23. August 2021, wurde die Ortsfeuerwehr Geestenseth, gegen 01:14 Uhr, in die Wehdeler Straße alarmiert. Hier ereignete sich, in Höhe des Bahnübergangs, ein Verkehrsunfall. Ein Pkw kam von der Fahrbahn ab und landete im Seitengraben. Aufgrund der Beschädigung des Fahrzeuges verlor dieses Betriebsmittel, welche schädlich für die Umwelt sind. Aus diesem Grund wurde die Feuerwehr durch die Polizei angefordert. Die Feuerwehr nahm die Betriebsmittel auf und konnte somit die Einsatzstelle bereits kurze Zeit später verlassen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Feuer in Garage endet Glimpflich

    Foto: T. Müller

    Schiffdorf-Spaden (ots) - In den Samstagabendstunden, des 21. Augusts 2021, gegen 21:56 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Spaden zu einer Brandnachschau in den Marnkeweg alarmiert. In einer Garage, wo sich ein Pkw in unmittelbarer Nähe zum Brandherd befand, brannte kurz zuvor eine Mülltonne. Die Bewohner des Hauses konnten das Feuer jedoch bereits früh bemerken und das Feuer bereits vor Eintreffen der Feuerwehr löschen. Zu der Tonne begann das Feuer auf Kabel und andere Gegenstände überzugreifen. Die Feuerwehr brachte die mit Feuer beaufschlagten Gegenstände nach draußen und kontrollierte mittels Wärmebildkamera die Brandstelle. Kurz danach konnte die Feuerwehr die Einsatzstelle an die Polizei übergeben und die Einsatzstelle verlassen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Ausgelöste Brandmeldeanlage sorgt für Einsatz am frühen Donnerstagmorgen

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf (ots) - Am frühen Donnerstagmorgen, den 19. August, gegen 05:24 Uhr wurden die Ortsfeuerwehren Schiffdorf und Bramel nach Schiffdorf in die Schleusenstraße alarmiert. In einem Heim für betreutes Wohnen, löste kurz zuvor die Brandmeldeanlage aus. Bereits nach kurzer Erkundung konnte festgestellt werden, dass hier kein weiterer Einsatz der Feuerwehr notwendig ist, weshalb die Einsatzstelle bereits nach kurzer Zeit wieder verlassen werden konnte. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Sturmböen sorgen für umgestürzten Baum in Schiffdorf

    Foto: Symbolbild, S. Eriksen

    Schiffdorf (ots) - Am Dienstagmorgen, den 17. August 2021, wurde die Ortsfeuerwehr Schiffdorf gegen 10:05 Uhr in die Sellstedter Straße alarmiert. Aufgrund starker Sturmböen brach hier ein ca. fünf Meter hoher Baum ab und blockierte zum Teil die Straße, was eine große Gefahr für den fließenden Verkehr darstellte. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr, wurde der Baum bereits durch die Polizei und einen Mitarbeiter der Feuerwehr Technischen Zentrale, aus Schiffdorf, an die Seite geräumt. Die Feuerwehr konnte somit kurze Zeit später den Einsatz beenden und wieder einrücken. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Ausgelöster Handdruckmelder sorgt für Einsatz der Feuerwehr

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf (ots) - In den Samstagvormittagsstunden, des 14. August 2021, wurden die Ortsfeuerwehren Schiffdorf und Bramel nach Schiffdorf in die Heinrich-Mahler-Straße alarmiert. In einem Seniorenheim wurde ein Handdruckmelder ausgelöst. Nach Ankunft der ersten Einsatzkräfte konnte jedoch schnell Entwarnung gegen werden, denn es handelte sich lediglich um einen Fehlalarm. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Traktor stürzt von Fahrsilo - Fahrer muss ins Krankenhaus

    Die Feuerwehr während der Erkundung.

Foto: Ortsfeuerwehr Geestenseth

    Schiffdorf-Geestenseth (ots) - Am Freitagabend, des 13. August 2021, wurde die Ortsfeuerwehr Geestenseth gegen 20:32 Uhr in die Dorfstraße nach Geestenseth alarmiert. Grund des Einsatzes, war ein Traktor, welcher beim festfahren eines Fahrsilos, vom besagten Silo fiel und auf die Seite kippte. Beim Kippen des Traktors wurde zusätzlich der Fahrer leicht verletzt und es traten Betriebsstoffe aus. Nach Ankunft der ersten Einsatzkräfte, konnte festgestellt werden, dass hier schweres Gerät notwendig ist, um den Traktor wieder aufzurichten, wozu ein Bagger zur Einsatzstelle geordert wurde. Währenddessen wurde der verletzte Fahrer, durch den Rettungsdienst, in ein umliegendes Bremerhavener Krankenhaus transportiert. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus, richtete gemeinsam mit dem Bagger den Traktor auf und säuberte anschließend die Einsatzstelle. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Freitag, der 13. als Tag des Rauchmelders

    Ein Rauchmelder während der Überprüfung.

Foto: Rauchmelder retten Leben

    Schiffdorf (ots) - Im Jahr 2021 steht der Rauchmeldertag ganz unter dem Motto: ,,Nur funktionierende Rauchmelder retten Leben! - Rauchmelder jährlich prüfen und nach zehn Jahren austauschen." Mit dieser Aktion sollen Eigenheimbesitzer, sowie Vermieter und Mieter daran erinnert werden regelmäßig ihre Privatrauchmelder zu Testen, zu Warten und bei Bedarf vorzeitig auszutauschen. Für Viele endet die Rauchmelderpflicht bereits bei der Installation unter der Decke und werden nicht mehr als kleine Lebensretter beachtet. Doch das ist Falsch, unabhängig von ihrer Batterieleistung sollten Rauchmelder jährlich auf ihre Funktion geprüft werden. Im Ernstfall eines Feuers bleiben Menschen durchschnittlich nur 120 Sekunden sich in Sicherheit zu bringen. Wie aber werden Rauchmelder überhaupt geprüft? Rauchmelder sollten gemäß der Bedienungsanleitung, aber mindestens einmal jährlich wie folgt überprüft werden: 1. Rauchmelder über Prüftaste testen: Gibt der Melder keinen Ton mehr ab, muss er ausgetauscht werden. Bei Rauchmeldern mit austauschbaren Batterien sollten Sie besonders darauf achten, ob die Batterien getauscht werden müssen. 2. Rauchmelder auf Verschmutzung überprüfen und vorsichtig säubern (mit einem leicht feuchten Tuch oder Staubwedel, nicht aussaugen). 3. Umgebung des Melders prüfen: Es dürfen keine Hindernisse im Abstand von 50 cm im Weg sein, die den Rauch von dem Melder fernhalten. Ausstattung der Räume aktualisieren: Wurde zum Beispiel ein Arbeitszimmer in ein Gäste- oder Kinderzimmer umgewandelt? Übernachtet im Wohnzimmer regelmäßig jemand? Denn Räume, in denen regelmäßig geschlafen wird, sind als Schlafräume ebenfalls mit Rauchmeldern auszustatten. 4. Funktioniert der Rauchmelder trotz neuer Batterie nicht mehr oder ist stark verschmutzt, muss dieser ausgetauscht werden. Nach 10 Jahren müssen sowohl Rauchmelder mit einer fest eingebauten 10-Jahres-Batterie als auch Rauchmelder mit austauschbarer Batterie ausgetauscht werden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Feuerwehr beseitigt Baum von Straße

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf-Wehden (ots) - Am Freitagabend, den 06. August 2021, wurde die Ortsfeuerwehr Wehden gegen 18:56 Uhr in den Habekornweg alarmiert. Hier sollte ein Baum die Straße versperren und ein Durchkommen unmöglich machen. Nachdem die Einsatzstelle gefunden wurde und sich mit den Forstinteressenten abgesprochen wurde, wurde die Buche mittels Kettensäge beseitigt und die Straße wieder freigegeben. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Feuerwehr wird in Brameler Feldmark zum Flächenbrand gerufen

    Die gelegte Schlauchleitung, um Wasser an der Brandstellen zu haben. 

Foto: Ortsfeuerwehr Bramel

    Schiffdorf-Bramel (ots) - In den Montagabendstunden, des 26. Juli 2021 gegen 20:52 Uhr, wurde der Ortsbrandmeister Bramel durch Passanten über einen Flächenbrand in der Feldmark informiert. Umgehend macht dieser sich auf dem Weg zur Erkundung und konnte eine verbrannte bzw. glimmende Fläche von ca. 10 Quadratmetern feststellen. Umgehend ließ er die gesamte Ortsfeuerwehr alarmieren, welche zügig anrückte. Das Feuer und die Fläche konnte zügig gelöscht werden und die Einsatzstelle an die Polizei übergeben werden. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Feuerwehr unterstützt Rettungsdienst

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf (ots) - In den Mittagsstunden, des 23. Juli 2021, wurde die Ortsfeuerwehr Schiffdorf gegen 12:47 Uhr, gemeinsam mit Polizei und Rettungsdienst, in die Straße Zum Feldkamp alarmiert. In einem Supermarkt brach eine Person, auf der Toilette zusammen und konnte aufgrund der verschlossenen Tür nicht erreicht werden. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte die Tür geöffnet werden und die Feuerwehr unterstütze den Rettungsdienst beim Transport. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Atemschutzgeräteträger trainieren für den Ernstfall

    Bild eines Trupps, welcher den Treppenturm erklimmt.

Foto: Gemeindepressesprecher

    Schiffdorf (ots) - Bereits Donnerstag, den 22. Juli 2021, konnten insgesamt 12 Kameraden aus den Ortsfeuerwehren Altluneberg, Bramel, Sellstedt und Spaden an einem ganz besonderen Training teilnehmen. Die Atemschutzgeräteträger hatten die besondere Möglichkeit an einem Seminar der Firma RelyOn Nutec Germany, in Bremerhaven, teilzunehmen. Nachdem zunächst gemeinsam an der ersten Station aufgefrischt wurde, wie sich Feuer bei Sauerstoffmangel verhält und welche Gefahren es gibt, wurden die Kameradinnen und Kameraden in zweier Trupps aufgeteilt, um mit den erfahrenen Ausbildern die verschiedenen Station und Szenarien zu absolvieren. Es galt unteranderem, unter absoluter Nullsicht, in einem verbauten Container eine Puppe zu finden und diese zu retten. Neben diesem bereits sehr anspruchsvollem Szenario, wurde als nächstes das richtige Vorgehen bei Wohnungsbränden bzw. Zimmerbränden geübt. Hierbei gab es die besondere Möglichkeit, dass durch die Ausbilder reale Feuer gezündet werden konnten, um ein mögliches reales Gefühl zu bekommen. Neben der Brandbekämpfung stand hier das Hauptaugenmerk auf die Kommunikation und Organisation, sowie richtige Öffnung und Erkundung auch unter extrem Bedingungen. Als letzte Station stand eine Belastungsübung an, welche in einem ausgebauten Seecontainer und an einem Treppenturm durchgeführt werden musste. Die Trupps mussten zunächst, in dem vernebelten Container, sich den Weg bis zum Ausgang ertasten und fühlen, wobei unter anderem das Atemschutzgerät abgelegt werden musste. Nachdem der Container bewältigt wurde, ging es umgehend den drei Etagen hohen Turm, mit jeweils einem Feuerlöscher, zu erklimmen und oben einen Satz vorzulesen. Nachdem alle diese Stationen abgearbeitet waren, wurde durch ein paar Kameraden das Schwimmbecken - welches eigentlich für das Training zum Überleben auf hoher See gedacht ist - getestet. Um das Schwimmbecken wirklich zu testen und die Kameraden abzukühlen, wurden zusätzlich simulierte Wellen eingespielt. Neben dem Training gab es zusätzlich ein wenig Zeit für Fachsimpelei zwischen den Kameradinnen und Kameraden und den erfahrenen Ausbildern. Wir bedanken uns ganz rechtherzlich für dieses tolle Training! Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Pkw landet in Böschung: Fahrer wird im Wrack eingeklemmt und muss durch Feuerwehr befreit werden

    Bild während der Rettungs des Verunfallten.

Foto: Gemeindepressesprecher

    Schiffdorf (ots) - Am Mittwochabend, den 21. Juli 2021, wurden die Ortsfeuerwehren Schiffdorf und Geestenseth, zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei gegen 21:22 Uhr in die Sellstedter Straße nach Schiffdorf alarmiert. Kurzzuvor kam es hier zu einem Verkehrsunfall, wobei ein Audi aus Fahrtrichtung Bramel entlang der Brameler Straße fuhr und aus bisher ungeklärter Ursache nahe geradeaus über die Sellstedter Straße fuhr. Nach dieser unkontrollierten Überfahrt, stürzte der Audi eine ca. zwei bis drei Meter tiefe Böschung hinab und prallte gegen einen Baum. Durch diesen Zusammenprall verformte sich der Pkw so, dass der 53 Jahre alter Fahrer in seinem Fahrzeugwrack eingeklemmt wurde. Sein 50 jähriger Beifahrer konnte glücklicherweise bereits vor Eintreffen der ersten Einsatzkräfte das Wrack eigenständig verlassen und wurde lediglich leicht verletzt. In Kooperation mit Rettungsdienst, konnte die Feuerwehr den leicht bis mittel Verletzten Bremerhavener Fahrer, mittels Hydraulischen Rettungsgerät befreien und an den Rettungsdienst übergeben. Der Bremerhavener Fahrer wurde durch den Rettungsdienst in ein umliegendes Bremerhavener Krankenhaus, zur weiteren Versorgung verbracht, während sein Beifahrer eigenständig die Einsatzstelle verlassen konnte. Neben der Menschenrettung unterstützte die Feuerwehr mittels Ausleucht- & Aufräumarbeiten für Polizei und Abschleppunternehmer. Laut Schätzungen der Polizei handelt es sich um einen Schaden von ca. 14.000 Euro und einem Totalschaden des Audis. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
  • FFW Schiffdorf: Defekter Fahrstuhl sorgt für Tragehilfe der besonderen Art

    Foto: Symbolbild

    Schiffdorf (ots) - Am Sonntagabend, den 18. Juli 2021, erreichte den Ortsbrandmeister aus Schiffdorf, gegen 20:30 Uhr, ein Anruf der Leitstelle. In einem Wohnheim für ältere Menschen fiel kurz zuvor der Fahrstuhl aus und zwei Senioren konnten ihren Wohnbereich, in der oberen Etage nicht mehr eigenständig mit ihren Rollstühlen erreichen. Kurzerhand rückte die Ortsfeuerwehr Schiffdorf mit mehreren Kameraden an, da nicht absehbar war, wann der Fahrstuhltechniker seine Arbeit beendet. Die Feuerwehr trug die Senioren in ihre Wohnung konnte kurz darauf das Wohnheim wieder verlassen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf Gemeindepressesprecher Sönke Eriksen Mobil: 015771433109 E-Mail: soenke.eriksen@t-online.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Gemeinde Schiffdorf
Seite 1 von 2
vor

Schiffdorf

Gemeinde in Kreis Cuxhaven

  • Einwohner: 14.008
  • Fläche: 113.55 km²
  • Postleitzahl: 27619
  • Kennzeichen: CUX
  • Vorwahlen: 04703, 04749, 0471, 04706, 04704
  • Höhe ü. NN: 6 m
  • Information: Stadtplan Schiffdorf

Das aktuelle Wetter in Schiffdorf

Starkes Gewitter mit Starkregen und Sturmböen
Aktuell
17°
Temperatur
17°/23°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Schiffdorf