Rubrik auswählen
 Schwienau

Feuerwehreinsätze in Schwienau

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 3
  • FW Celle: Kellerbrand in Altencelle

    An der Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am Dienstagabend um 19:07 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einem Kellerbrand in die Straße "Am Kriegersteg" im Stadtteil Altencelle alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr an der Einsatzstelle bestätigte sich die Meldung. In einem Kellerflur brannten Müllsäcke. Personen befanden sich nicht in Gefahr. Das Feuer konnte mit einem Kleinlöschgerät schnell gelöscht werden. Im Einsatz war ein Trupp unter Atemschutz. Zur Belüftung und Entrauchung kam ein Drucklüfter zum Einsatz. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Altencelle, der Rettungsdienst und die Polizei. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Celler Feuerwehr unterstützt Weißstorchbeauftragten - Jungstörche beringt

    Am Nest in Altencelle (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Ländliche Idylle, grüne Wiesen und Büsche, neben einem Fachwerkhaus steht ein Storchennest auf einem Pfahl. Familie Storch ist vermutlich gerade beim Abendprogramm als langsam und vorsichtig eine Drehleiter der Celler Feuerwehr durch die gepflegte Gartenanlage fährt. Ein Szenario, wie es jedes Jahr im Frühjahr passiert. Denn es ist gelebte Tradition, dass die Freiwillige Feuerwehr Celle den Weißstorchbeauftragten für den Landkreis Celle bei seinen vielseitigen Aufgaben unterstützt. So wie hier in Altencelle fährt die Celler Feuerwehr im Frühjahr viele Nester in Stadt und Landkreis Celle an, um bei der Beringung der Jungstörche zu unterstützen. Viele Nester sind dabei schwer zugänglich und bedürfen viel Können und Erfahrung vom Drehleitermaschinisten. Gerhard Papenburg übernimmt dann die Arbeit am Tier, als Weißstorchbeauftragter ist er ein Profi auf seinem Gebiet und versieht die kleinen Störche im Nest schnell mit ihren Ringen, die später eine Identifizierung ermöglichen. Von einem Feuerwehrmitglied wird er im Korb der 30 Meter hohen Drehleiter unterstützt. Oberbrandmeister Arne Rehkopf koordiniert seit Jahren die Zusammenarbeit und sitzt eigentlich immer am Steuer der Drehleiter. Er freut sich jedes Jahr auf die "Beringungszeit", die Zusammenarbeit und die große Unterstützung aus der Mannschaft der Celler Feuerwehr. Denn auch hier geht es wie immer bei der Feuerwehr nur im Team. Ein Mitglied sitzt am Steuer und ein Mitglied geht mit Gerhard Papenburg in den Korb der Leiter. Und auch wenn die Nester jedes Jahr die gleichen sind, ist es auch jedes Jahr eine Herausforderung die Leiter zu positionieren und die Nester auf Pfählen, Häusern, Kirchen und Scheunen zu erreichen. Ab und zu gibt es dann zum Abschluss auch ein kühles Getränk zum Abschied in netter Gesellschaft. Natürlich alkoholfrei, denn das Fahrzeug bleibt immer einsatzbereit. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Garage im Immenweg brennt in Vollbrand

    Brandbekämpfung (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am Freitag um 23:18 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einem gemeldeten Kellerbrand in den Immenweg alarmiert. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte am Einsatzort brannte jedoch eine Garage, die als Lagerraum genutzt wurde, in Vollbrand. Die Brandbekämpfung wurde mit zwei C-Rohren unter Atemschutz durchgeführt. Personen wurden nicht verletzt. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit fünf Fahrzeugen. Ebenfalls im Einsatz war der Rettungsdienst des Landkreises Celle und die Polizei Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Wasserrohrbruch in der Händelstraße

    Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Im direkten Anschluss an den Brandeinsatz in der Allerstraße wurde die Feuerwehr Celle zu einem Wasserrohrbruch in die Händelstraße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr standen die Fahrbahn, der Grünstreifen und der Fußweg bereits auf mehreren hundert Metern unter Wasser. Durch die Feuerwehr wurden zunächst Sicherungsmaßnahmen eingeleitet. Durch eine Firma und den örtlichen Energieversorger wurde die betroffene Leitung abgeschiebert. Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war nicht erforderlich. Weitere Maßnahmen traf der örtliche Energieversorger. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Feuer in Decke

    Brandbekämpfung (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am Freitagnachmittag um 14:27 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einer unklaren Rauchentwicklung in einem Wohngebäude in der Allerstraße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr bestätigte sich die Meldung. Im 1. OG drang Rauch zwischen Fußboden und Wand heraus. Die Ursache war unbekannt. Bei der näheren Erkundung mit einer Wärmebildkamera im Erdgeschoss stellten die Einsatzkräfte eine Wärmequelle an der Decke fest. Aus diesem Grund wurde die Decke im betroffenen Bereich geöffnet. Hier konnte ein Brand in der Decke festgestellt werden, der nun offene Flammen zeigte. Zur Brandbekämpfung wurde ein Kleinlöschgerät eingesetzt. Insgesamt kamen zwei Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Im Rahmen der Löscharbeiten musste die Decke großflächig geöffnet werden. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit fünf Fahrzeugen, sowie der Rettungsdienst und die Polizei. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: 30.000 m² Stoppelfeld brennen in Garßen

    Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Um 17:05 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einem Stoppelfeldbrand in Garßen alarmiert. Bereits auf der Anfahrt der Einsatzkräfte war die Rauchwolke aus mehreren Kilometern Entfernung zu sehen. Vor Ort konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes schnell verhindert werden. Zur Brandbekämpfung wurden mehrere C- und D-Rohre sowie der Frontwasserwerfer eines Tanklöschfahrzeuges eingesetzt. Auch Löschrucksäcke kamen zum Einsatz. Durch Landwirte wurde die betroffene Fläche im Anschluss umgepflügt. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Garßen, Bostel, Hustedt und Celle-Hauptwache mit insgesamt zehn Fahrzeugen, sowie die Polizei Celle. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in Hustedt

    Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Um 15:41 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die L240 zwischen Hustedt und Eversen alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr war ein Fahrzeug seitlich von der Straße abgekommen und auf dem Straßendamm zum Stehen gekommen. Eine Person war in dem Fahrzeug eingeklemmt. In enger Absprache mit dem Rettungsdienst des Landkreises Celle erfolgte die technische Rettung der eingeklemmten Person. Hierzu wurde das Fahrzeug zunächst gesichert, um ein Kippen oder Abrutschen zu verhindern. Im Anschluss wurde eine große Rettungsöffnung geschaffen und die Person aus dem Fahrzeug befreit. Ein großer Dank geht an die Ersthelfer, einen Passanten, zwei Soldaten und zwei Mitarbeiter des ASB, die bis zum Eintreffen der Rettungskräfte die eingeklemmte Person betreuten und die Rettungskräfte unterstützten. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehren Celle-Hauptwache und Hustedt, der Rettungsdienst des Landkreises Celle und die Polizei. Zur Unfallursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Celler Feuerwehr rettet Hund aus Auto

    Die entfernte Scheibe des PKW (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am Nachmittag wurde die Feuerwehr Celle auf Anforderung der Polizei zu einem Parkplatz in der 77er Straße alarmiert. Passanten hatten hier in einem abgestellten Fahrzeug einen Hund entdeckt, der sich anscheinend schon längere Zeit in dem Fahrzeug aufhielt. Die aktuellen Temperaturen und die Sonneneinstrahlung erhitzen den Fahrzeuginnenraum schnell auf lebensgefährliche Temperaturen für Mensch und Tier. Durch die Einsatzkräfte wurde daher eine Scheibe des Fahrzeuges gewaltsam geöffnet und der Hund ins Freie gebracht und mit Wasser versorgt. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache und die Polizei. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Brand in Technikraum - Automatische Feuermeldung alarmiert Einsatzkräfte!

    benjaminnolte / Adobe Stock

    Celle (ots) - Am Montagabend um 20:42 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einer automatischen Feuermeldung in den Bruchkampweg im Stadtteil Altencelle alarmiert. Bei der Erkundung im betroffenen Gewerbeobjekt stellten die Einsatzkräfte eine Rauchentwicklung in einem Technikraum fest. Hier brannten Kondensatoren. Das Feuer konnte unter Einsatz von mehreren CO²-Feuerlöschern gelöscht werden. Im Rahmen der Brandbekämpfung und von notwendigen Belüftungmaßnahmen kamen zwei Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Altencelle Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Schlange auf Abwegen - Polizei und Feuerwehr im Einsatz!

    Die Schlange wird in die Freiheit entlassen (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am Montagnachmittag wurden Feuerwehr und Polizei Celle zu einem tierischen Einsatz in die Otto-von-Boehn-Straße alarmiert. Hier hatten Bewohner eine Schlange im Schuppen entdeckt. Als der Brandmeister vom Dienst am Einsatzort eintraf, hatten Polizisten der Celler Polizei die Schlange bereits am sprichwörtlichen Kragen gepackt. Schnell wurde das Tier, eine einheimische Schlange, an die Feuerwehr übergeben, denn die Polizisten mussten bereits weiter zum nächsten Einsatz. Nach einer kurzen Fahrt im Feuerwehrauto entließ der Brandmeister vom Dienst das Tier an einem idyllischen Ort in die Freiheit. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Gemeinsame Ausbildung der Feuerwehr und DLRG Celle

    Gemeinsame Ausbildung der Feuerwehr und DLRG Celle (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - An zwei Dienstabenden führte die DLRG Celle gemeinsam mit dem 1. Zug der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache eine gemeinsame Ausbildung durch. Ziel war der gemeinsame Blick über den "Tellerrand". Am ersten Dienst lag der Schwerpunkt bei der Feuerwehr. An mehreren Stationen erhielten die Mitglieder der DLRG Celle einen praktischen Einblick in die Bereiche Brandbekämpfung und technische Hilfeleistung. Aber auch der neue Tauchroboter der DLRG war Teil der Ausbildung in den gemischten Gruppen. Am Feuerlöschertrainer konnten dann alle ihr Können bei der direkten Brandbekämpfung unter Beweis stellen. Mit einer Wärmebildkamera wurden die Suchmöglichkeiten am Wasser erörtert. Am zweiten Dienst ging es dann in den Celler Hafen aufs Wasser. Der Schwerpunkt lag hier auf der Wasserrettung. Mit Booten der Feuerwehr und der DLRG wurden verschiedene Manöver zur Rettung von Personen aus dem Wasser geübt. Aber auch Knotenkunde und der Einsatz eines Wurfsacks waren Teil der Ausbildung. Mit einer Tragkraftspritze auf einem Boot wurden die Möglichkeiten der Brandbekämpfung vermittelt. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Ukrainische Jugendliche besuchen Celler Feuerwehr

    Zu Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr Celle (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Vor kurzem besuchte eine Gruppe von Ukrainischen Jugendlichen die Freiwillige Feuerwehr Celle im Herzog-Ernst-Ring. Auf Initiative eines Mitgliedes der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache wurde dieser Nachmittag für die Jugendlichen, die in Celle einen sicheren Ort vor dem Krieg in ihrer Heimat gefunden haben, organisiert. Im Rahmen einer Führung lernten die Gruppe die Organisation, Aufgaben und Technik der Freiwilligen Feuerwehr kennen. Ein Blick in die Fahrzeuge gehörte hierbei natürlich auch zum Programm. In die Praxis schnupperten die Jugendlichen beim zeitgleichen Dienst der Jugendfeuerwehr. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Böschungsbrand in Westercelle

    Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr Westercelle)

    Celle (ots) - Am Mittwochnachmittag um 17:52 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einem Böschungsbrand an der Bahnstrecke in der Verlängerung des Maschweges in Westercelle alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte ca. 300 m Grasland. Das Feuer wurde mit zwei D-Rohren und einem Löschrucksack gelöscht. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Westercelle. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Markus Feldmann und Thorsten Stadie im Amt bestätigt

    v. l.: Wiechmann, Feldmann, Stadie und Knoop (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Vor Kurzem fand unter Leitung des Stadtjugendfeuerwehrwartes Markus Feldmann die Sitzung des Jugendausschusses der Feuerwehr Celle statt. Neben organisatorischen Themen stand auch die Wahl des Stadtjugendfeuerwehrwartes und seines Stellvertreters auf der Tagesordnung. Die Vertreter der fünf Jugendfeuerwehren der Stadt sprachen sich hierbei einstimmig für eine Wiederwahl der amtierenden Amtsinhaber aus. So werden Markus Feldmann als Stadtjugendfeuerwehrwart und Thorsten Stadie als sein Stellvertreter weiter die Geschicke der Stadtjugendfeuerwehr leiten. Ebenfalls im Amt bestätigt wurde die Schriftführerin Bentje Knoop. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Einsatzübung in Flüchtlingsunterkunft

    Während der Übung (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am Donnerstagabend führten die Feuerwehr Celle eine gemeinsame Einsatzübung mit dem Malteser Hilfsdienst und dem Deutschen Roten Kreuz in der Georg-Wilhelm-Straße durch. In einem ehemaligen Alten- und Pflegeheim, das zwischenzeitlich als Unterkunft für Flüchtlinge genutzt wurde und zurzeit nicht bewohnt ist, wurde ein Feuer im obersten Stockwerk angenommen. Durch einen Zimmerbrand war die gesamte Etage verraucht. Insgesamt 12 Personen wurden vermisst. Während durch die Kräfte der Feuerwehr die Menschenrettung durchgeführt wurde, erfolgte durch die Kräfte der beteiligten Hilfsorganisationen die Übernahme und Versorgung der Verletzten. Diese wurden durch Darsteller und Puppen simuliert. Im Mittelpunkt der Übung stand die Zusammenarbeit aller beteiligten Organisationen sowie realistische Übungsdarstellung und Aufgabenbewältigung. An der Übung waren über 50 Einsatzkräfte des Malteser Hilfsdienstes, des Deutschen Roten Kreuzes und der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache beteiligt. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Wohngebäudebrand - Celler Feuerwehr verhindert Brandausbreitung

    Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am 07. Juni um 1:48 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einem Brand in den Tribünenbusch alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte an der Einsatzstelle brannte ein Carport mit Geräteschuppen in Vollbrand. Das Feuer hatte bereits auf das Dachgeschoss des direkt angrenzenden Wohngebäudes übergegriffen. Ebenfalls drohte eine Brandausbreitung auf das Nachbargebäude. Hier waren erste Scheiben eines Wintergartens durch die Wärmestrahlung geplatzt. Personen befanden sich nicht in Gefahr. Durch die Feuerwehr wurde unverzüglich die Brandbekämpfung eingeleitet. Hierzu wurde im Ersteinsatz eine Riegelstellung errichtet, um eine weitere Brandausbreitung zu verhindern. Im weiteren Einsatzverlauf kamen vier Trupps zur Brandbekämpfung im Außenangriff und ein Trupp im Innenangriff zum Einsatz. Des Weiteren wurde ein Wenderohr über eine Drehleiter vorgenommen. Eine weitere Drehleiter ging mit Wenderohr vorsorglich in Stellung. Der Einsatz der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung des Brandes verhindern. Im Rahmen der Nachlöscharbeiten mussten weite Teile der Dachverkleidung aufgenommen werden, um Brandnester aufzufinden und abzulöschen. Im Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte mit zehn Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache. Der Einsatzleiter wurde bei seiner Tätigkeit durch die Führungsgruppe Einsatzleitung der Feuerwehr Celle unterstützt. Die Versorgung der Einsatzkräfte mit Kaltgetränken erfolgte durch den Malteser Hilfsdienst und das Deutsche Rote Kreuz. Ebenfalls im Einsatz war der Rettungsdienst des Landkreises Celle und die Polizei. Parallel mussten die Einsatzkräfte einen Mülltonnenbrand in der Kirchhofstraße ablöschen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Aufwendiger Rettungseinsatz - Katze in Schornstein gefallen

    Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am Abend des Pfingstsonntags wurde die Feuerwehr Celle zu einer nicht alltäglichen Tierrettung in den Stadtteil Vorwerk alarmiert. Kater "Teddy" war in einen Schornstein gefallen und konnte diesen nicht selbstständig verlassen. Zunächst musste durch die Einsatzkräfte die genaue Position des Tieres im unbenutzten Schornstein festgestellt werden. Die Geräusche des Katers konnten im Wohnbereich zwar deutlich wahrgenommen werden, die genaue Position des Tieres war aber unbekannt. Zunächst wurde die ehemalige Revisionsklappe im Keller geöffnet und ein weiterer Zugang zum Schornstein im Erdgeschoss geschaffen. Des Weiteren wurde über eine Drehleiter eine Peilung vorgenommen. Im Ergebnis konnte die Katze im Bereich des Dachgeschosses geortet werden. Jetzt wurde der Schornstein vorsichtig mit technischem Gerät geöffnet und so ein Zugang zu "Teddy" geschaffen. Nach gut zwei Stunden konnte der Brandmeister vom Dienst (Einsatzleiter) die Erfolgsmeldung: "Katze lebend gerettet, demnächst Einsatzende", an die Leitstelle melden. "Teddy" konnte von seinen glücklichen Besitzern in die Arme geschlossen werden. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit sechs Fahrzeugen. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Verkehrsunfall in Hustedt auf der K 26

    Einsatzstelle (Foto: Feuerwehr Hustedt)

    Celle (ots) - Am Freitagabend um 19:36 Uhr wurde die Ortsfeuerwehr Hustedt zu einem Verkehrsunfall auf die K 26 zwischen Hustedt und Wittbeck alarmiert. Ein PKW war seitlich von der Straße abgekommen und touchierte mehrere Leitpfosten und Richtungstafeln bevor er frontal mit der Beifahrerseite gegen einen Baum prallte. Dabei ist der Baum teilweise entwurzelt worden sowie die Baumkrone abgebrochen. Personen waren im Fahrzeug nicht eingeklemmt. Bei Eintreffen der Feuerwehr wurde der Fahrzeuginsasse durch den Rettungsdienst versorgt. Vor Eintreffen der Rettungskräfte hatten Bewohner eines ortsansässigen Hofes den Verletzten betreut und den Notruf abgesetzt. Durch die Feuerwehr wurde die Einsatzstelle abgesichert und der Brandschutz sichergestellt sowie das Fahrzeug stromlos geschaltet. Des Weiteren wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und Sicherungsmaßnahmen getroffen. Im Anschluss wurde die abgebrochene Krone des Baumes mittels Motorsäge zerkleinert und von der Straße geräumt. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Hustedt, der Rettungsdienst des Landkreises Celle und die Polizei. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: PKW-Brand in der 77er Straße

    Brandbekämpfung (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am Montagvormittag um 9:37 Uhr wurde die Feuerwehr Celle zu einem PKW-Brand in die 77er Straße alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr brannte ein Fahrzeug in Vollbrand. Auf zwei weitere Fahrzeuge hatte das Feuer bereits übergegriffen. Zur Brandbekämpfung kamen zwei C-Rohre unter Atemschutz zum Einsatz. Im Einsatz war die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache mit drei Fahrzeugen und die Polizei. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
  • FW Celle: Rauchentwicklung aus einer S-Bahn

    Kontrolle des Triebzuges mit der Wärmebildkamera (Foto: Feuerwehr Celle)

    Celle (ots) - Am Sonntagmorgen um 4:09 Uhr wurde die Feuerwehr Celle mit dem Einsatzstichwort "Brennt Lokomotive" in die Trüllerstraße alarmiert. Vor Ort konnten die Einsatzkräfte eine starke Rauchentwicklung im Dachbereich eines Triebzuges der S-Bahn feststellen. Personen befanden sich nicht in Gefahr. Durch die Einsatzkräfte wurde eine Brandbekämpfung vorbereitet. Ein direktes Vorgehen war jedoch aufgrund der Gefahren an Bahnanlagen, die hier insbesondere durch den Strom der Oberleitung und am Zug gegeben waren, nicht möglich. Durch die Deutsche Bahn und den Betreiber der S-Bahn mussten zunächst die Voraussetzungen zum Arbeiten am Zug geschaffen werden. In dieser Zeit nahm die Rauchentwicklung ab. Im Anschluss erfolgte eine Kontrolle der Brandstelle auf dem Dach des Zuges mit einer Wärmebildkamera. Ein weiterer Einsatz der Feuerwehr war dann nicht erforderlich. Der Einsatz konnte nach zwei Stunden beendet werden. Im Einsatz waren die Ortsfeuerwehr Celle-Hauptwache, der Rettungsdienst des Landkreises Celle, die Polizei und die Bundespolizei sowie die Deutsche Bahn und der Betreiber der S-Bahn. Rückfragen bitte an: Freiwillige Feuerwehr Celle Stadtpressewart Florian Persuhn E-Mail: info@feuerwehr-celle.de http://www.feuerwehr-celle.de

    Original-Content von: Freiwillige Feuerwehr Celle
Seite 1 von 3
vor

Schwienau

Gemeinde in Kreis Uelzen

  • Einwohner: 744
  • Fläche: 31.3 km²
  • Postleitzahl: 29593
  • Kennzeichen: UE
  • Vorwahlen: 05808, 05822, 0581
  • Höhe ü. NN: 71 m
  • Information: Stadtplan Schwienau

Das aktuelle Wetter in Schwienau

Aktuell
14°
Temperatur
10°/20°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Schwienau