Rubrik auswählen
Taufkirchen/Kr. München

Aktuelles in Taufkirchen/Kr. München

Bei uns findest du Nachrichten aus Taufkirchen/Kr. München, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

Top Meldung Die Bundespolizei hat an der A93 einen deutschen Staatsangehörigen verhaftet, der Justizschulden in Höhe von über 10.000 Euro hatte.

24.07.2024 - 12:26 - München

Bundespolizeidirektion München: Steuerhinterziehung und Betrug: Geldstrafen von insgesamt über 10.000 Euro / Bundespolizei verhaftet gesuchten Deutschen bei Grenzkontrollen

Kiefersfelden (A93) / Rosenheim (ots) - Die Bundespolizei hat am Dienstag (23. Juli) an der A93 bei Kiefersfelden einen Mann mit erheblichen Justizschulden verhaftet. Der deutsche Staatsangehörige hatte Geldstrafen von über 10.000 Euro zu begleichen. Da er nicht über ein Vermögen in dieser Höhe verfügte, stand seine Einlieferung in eine Haftanstalt unmittelbar bevor. Erst die großzügige Unterstützung durch einen Verwandten bewahrte ihn vor dem Gang ins Gefängnis. Bundespolizisten überprüften den Pkw-Beifahrer an der Inntalautobahn im Rahmen der Grenzkontrollen. Mithilfe der aus seinem Ausweis ersichtlichen Personalien fanden die Beamten heraus, dass der 30-jährige Deutsche mit zwei Haftbefehlen gesucht wurde. Diese beruhten auf Strafbefehlen der Amtsgerichte Freiburg und Bad Waldsee. Demnach waren wegen Steuerhinterziehung eine Geldstrafe in Höhe von 9.500 Euro und wegen Betrugs eine Geldstrafe in Höhe von 990 Euro zu vollstrecken. Hinzu kamen dann auch noch die Verfahrenskosten, sodass sich die Justizforderungen auf insgesamt 10.814 Euro beliefen. Der aus Baden-Württemberg stammende Mann wurde in die Bundespolizei-Dienststelle nach Rosenheim gebracht. Dort zeichnete sich zunächst ab, dass er die geforderte Summe nicht zahlen könnte und seine Strafe ersatzweise im Gefängnis "absitzen" müsste. Die Gerichte hatten Ersatzfreiheitsstrafen von zusammengerechnet 223 Tagen festgesetzt. Ein telefonisch verständigter Onkel des Verhafteten sorgte buchstäblich in letzter Sekunde für Abhilfe. Er suchte die Bundespolizeiinspektion Rosenheim auf und zahlte den fünfstelligen Betrag bar ein. Im Anschluss durfte der finanziell unterstützte Neffe die Dienststelle verlassen. Rückfragen bitte an: Dr. Rainer Scharf Bundespolizeiinspektion Rosenheim | Pressestelle Burgfriedstraße 34 | 83024 Rosenheim Telefon: 08031 8026-2200 Fax: 08031 8026-2099 E-Mail: rainer.scharf@polizei.bund.de E-Mail: bpoli.rosenheim.oea@polizei.bund.de Internet: www.bundespolizei.de | X: bpol_by Der bahn- und grenzpolizeiliche Verantwortungsbereich der Bundespolizeiinspektion Rosenheim, der das Bundespolizeirevier Garmisch-Partenkirchen zugeordnet ist, erstreckt sich auf die Landkreise Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen, Garmisch-Partenkirchen sowie auf die Stadt und den Landkreis Rosenheim. Die rund 450 Inspektionsangehörigen gehen zwischen Chiemsee und Zugspitze besonders gegen die grenzüberschreitende Kriminalität vor. In einem etwa 200 Kilometer langen Abschnitt des deutsch-österreichischen Grenzgebiets wirken sie vor allem dem Einschleusen von Ausländern sowie der ungeregelten, illegalen Migration entgegen. Ferner sorgt die Rosenheimer Bundespolizeiinspektion auf rund 370 Bahnkilometern und in etwa 70 Bahnhöfen und Haltepunkten für die Sicherheit von Bahnreisenden und Bahnanlagen. Weitere Informationen erhalten Sie über oben genannte Kontaktadresse oder unter www.bundespolizei.de sowie unter www.x.com/bpol_by .

Quelle: Bundespolizeidirektion München
15°
heiter

Nachrichten aus Taufkirchen/Kr. München und Umgebung

Keine Treffer

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Kreis München. Schaue ansonsten später nochmal rein.

Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Taufkirchen und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Freizeitaktivitäten in Taufkirchen

Unternimm etwas Schönes in deiner Freizeit in Taufkirchen und Umgebung.

Alle Ausflugsideen im Überblick
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles

Weitere interessante Themen