Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(HDH) Heidenheim - drei Trunkenheitsfahrten binnen kurzester Zeit / Am frühen Samstagmorgen wurden im Stadtgebiet Heidenheim drei betrunkene Kraftfahrzeuglenker durch die Polizei gestoppt.

mezzotint fotolia / Adobe Stock

Ulm (ots) -

Insgeamt wurden am frühen Samstagmorgen drei Lenker von Kraftfahrzeugen im Stadtgebiet Heidenheim durch die Polizei gestoppt.

Den Anfang machte kurz nach Mitternacht ein 37-Jähriger, der im Bereich der Mergelstetter Reute zunächst polizeiliche Anhaltezeichen ignorierte. Letztendlich hielt er mit seinem Audi an, ein erster Alkoholtest ergab einen Wert von rund anderthalb Promille.

Nur wenige Minuten später wurde in der Wilhelmstraße ein 24-Jähriger mit seinem E-Scooter von einer anderen Polizeistreife gestoppt. Auch dieser junge Mann stand deutlich unter Alkoholeinwirkung, ein erster Test ergab einen Wert von rd. 2 Promille.

Gegen 04:30 Uhr machte ein 48-Jähriger mit seinem Volkswagen durch seine unsichere Fahrweise eine Polizeistreife auf sich aufmerksam. Er war mit seinem Pkw in der Sudentenstraße unterwegs und wurde dort zu einer Kontrolle angehalten. Auch er pustete einen Wert von über 1 Promille.

Bei allen drei Kraftfahrzeuglenkern wurden Blutproben entnommen und die Führerscheine beschlagnahmt.

+++ Polizeipräsidium Ulm, Polizeiführer vom Dienst (U.Hä) - 1156435 email: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
Inhalt melden
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung
Aktuelle Meldungen in der meinestadt.de App
Der meinestadt.de Wochenstart
Lokale Infos aus deiner Umgebung in deine Mailbox.
Zur Newsletteranmeldung