Rubrik auswählen
 Ulm
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

(BC) Laupheim - Fahrer im Rausch täuscht Reparatur vor / Am Montag musste ein Mann in Laupheim Blut abgeben.

Ulm (ots) -

Kurz vor 21 Uhr kam der Polizei in der Geschwister-Scholl-Straße der BMW eines 34-Jährigen entgegen. Um das Auto in der schmalen Gasse am Streifenwagen vorbeifahren zu lassen, stoppten die Beamten. Der Entgegenkommende hielt seinen BMW jedoch an und tauchte ab. Kurz darauf täuschte der 34-Jährige dann eine Reparatur an seinem Auto vor. Die Polizisten hatten schnell den Verdacht, dass der Mann Drogen genommen haben könnte. Ein Test beim Polizeirevier bestätigte, dass der Mann wohl auch harte Drogen konsumiert hatte. Bei der anschließenden Durchsuchung des Mannes fanden die Beamten auch den Schlüssel des Autos in seiner Unterhose. Diesen hatte er zuvor versucht, in einer Körperöffnung zu verstecken. Ein Arzt entnahm dem Mann dann in einer Klinik Blut. Die Polizisten untersagten dem Mann, der schon davor keinen Führerschein mehr besaß, die weitere Fahrt. Auf den 34-Jährigen kommen nun mehrere Anzeigen zu.

Hinweis der Polizei: Im Straßenverkehr wird der "berauschte" Fahrer zur Gefahr. Das fahrerische Können wird durch Alkohol und Drogen leichtfertig überschätzt. Die Teilnahme am Straßenverkehr erfordert ständige Kontrolle des Verkehrsmittels sowie körperliche und geistige Fitness! Deshalb kontrolliert die Polizei den Verkehr rund um die Uhr. Zur Sicherheit aller.

Auto-Fahren ist grundsätzlich gefährlich. Das belegt die hohe Zahl der Verkehrsunfälle, die sich jeden Tag ereignen. Deshalb müssen diejenigen, die ein Auto fahren wollen, das gefahrlose Fahren lernen. Als Nachweis erhalten sie einen Führerschein. Auf diese Weise sollen die Unfallzahlen gesenkt werden. Wer sich später als ungeeignet zum Führen von Kraftfahrzeugen erweist, dem kann der Führerschein auch wieder abgenommen werden. Zur Sicherheit aller.

+++++++ 1004370

Jürgen Rampf, Tel. 0731/188-1111

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Ulm und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Ulm