Rubrik auswählen
 Waddeweitz

Polizeimeldungen aus Waddeweitz

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 361
  • Landkreis Wesermarsch: Straßenverkehrsgefährdung in Nordenham +++ Zeugenaufruf +++ Korrektur

    Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 16. Juni 2021, kam es gegen 20:55 Uhr zu einem gefährlichen Verkehrsereignis an der Ampelkreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Viktoriastraße in Nordenham. Ein Pkw-Fahrer eines schwarzen Bmw befuhr die Friedrich-Ebert-Straße aus der Hafenstraße kommend in Richtung Stadtnorden. In dem Kreuzungsbereich überholte er mit hoher Geschwindigkeit zwei anfahrende Pkw. Der erste Pkw musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Weiterhin kam es fast zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw, der die Friedrich-Ebert-Straße Richtung stadteinwärts befuhr. Gegen den Bmw-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren, aufgrund einer Gefährdung des Straßenverkehrs, eingeleitet. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben oder möglicherweise auch durch den Pkw-Fahrer gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Nordenham, unter der Telefonnummer 04731 / 9981-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
  • Celle - Polizei sucht Zeugen nach Unfall in der Jägerstraße

    Celle (ots) - Am Mittwoch (16.06.2021) gegen 12.30 Uhr kam es in der Jägerstraße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem VV Bus und einem Audi. Der 78 Jahre alte Audifahrer missachtete beim Linksabbiegen von der Breiten Straße in die Jägerstraße die Vorfahrt eines von links kommenden VW Busses. Beim Zusammenstoß wurde der Audifahrer leicht verletzt. Der 41-Jährige VW-Busfahrer blieb unverletzt. Der Audifahrer hatte zuvor gesehen, dass der VW den rechten Blinker gesetzt hatte und war davon ausgegangen, er würde in die Breite Straße abbiegen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Zumindest ein PKW soll sich hinter dem VW Bus befunden haben. Der Fahrer dieses Wagens wird nun dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden unter der Rufnummer 05141/277-215. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Celle - Pressestelle- Birgit Insinger Telefon: 05141-277-104 E-Mail: postfach-oea@pi-ce.polizei.niedersachsen.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell
  • Landkreis Oldenburg: Verkehrsunfall in Hatten

    Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 16. Juni 2021, kam es gegen 18:30 Uhr auf der Hatter Landstraße / Landesstraße 872 in Hatten zu einem Verkehrsunfall. Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Wardenburg bog mit seinem Ford vom "Schnittkersweg" auf die Hatter Landstraße in Richtung Tweelbäke ein. Dabei übersah er einen vorfahrtsberechtigten 51-jährigen Pkw-Fahrer aus Oldenburg, der die Hatter Landstraße in Richtung Kirchhatten fuhr. Die beiden Fahrer bleiben bei dem darauffolgenden Zusammenstoß glücklicherweise unverletzt. Der Ford war anschließend nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 7.500 Euro. Gegen den 23-Jährigen wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
  • Einzelmeldungen

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Einzelmeldungen Cloppenburg/Vechta - Kontrollen der Niedersächsischen Corona-Verordnung vom 16. Juni/17. Juni 2021 Im o.a. Überwachungszeitraum führten die Kontrollen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta zur Einhaltung der geltenden Bestimmungen der niedersächsischen Corona-Verordnung (Einhaltung der Tragepflicht MNB, die Einhaltung der Abstandsregel u.a. auf öffentlichen Plätzen sowie diversen Treffpunkten und Gaststätten) von Mittwoch, den 15. Juni 2021, 04.30 Uhr, bis Donnerstag, 17. Juni 2021, 04.30 Uhr, in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta zu keinerlei Feststellungen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell
  • Lünne - Frau bei Unfall verletzt

    Lünne (ots) - Am Mittwoch kam es auf der Straße Heitel (K308) in Lünne zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person verletzt wurde. Eine 65-Jährige war mit ihrem Motorrad gegen 15 Uhr in Richtung Heitel unterwegs. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers kam sie mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und stürzte. Sie wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldungen aus dem Landkreis Vechta

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Damme - Diebstahl einer Geldbörse Am Freitag, den 11. Juni 2021, um 10.50 Uhr, entwendeten bislang unbekannte Täter in einem Verbrauchermarkt an der Hunteburger Straße die Geldbörse einer 68-jährigen Frau aus Bohmte. Die entwendete Geldbörse ist von der Marke Bench, schwarz. In der Geldbörse befand sich neben Bargeld auch Ausweispapiere, EC- und Kreditkarten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Damme unter der Telefonnummer (05491) 999360 entgegen. Damme - Diebstahl einer Handtasche Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, kam es um 10.30 Uhr, in einem Geschäft in der Straße Mühlenberg zum Diebstahl einer schwarzen Kunstleder-Handtasche einer 21-jährigen Frau aus Neuenkirchen-Vörden. In der Handtasche befanden sich Ausweispapiere sowie EC-Karten. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Damme unter der Telefonnummer (05491) 999360 entgegen. Visbek - Einbruch in leerstehendes Wohnhaus In der Zeit zwischen Freitag, 11. Juni 2021, 18.00 Uhr, und Mittwoch, 16. Juni 2021, 18.00 Uhr, drang ein bislang unbekannter Täter gewaltsam in ein seit Jahren leerstehendes Wohnhaus in der Straße Hagstedt ein und durchwühlte dort sämtliche Räumlichkeiten. Angaben zu Diebesgut liegen derzeit nicht vor. Die Höhe des Sachschadens beträgt 200 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Visbek unter der Telefonnummer (04445) 950470 entgegen. Vechta - Sachbeschädigung Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, gegen 09.55 Uhr, konnten während der Fahrradstreife drei Jugendliche dabei beobachtet, wie sie mutwillig die Umzäunung der Aussichtsplattform im Zitadellenpark zerstörten und die Holzteile in den Zitadellengraben warfen. Die Jugendlichen befanden sich zum Tatzeitpunkt mit ihrer Schulklasse auf dem dortigen Gelände. Nach Feststellung ihrer Personalien wurden sie an ihre Lehrerin übergeben. Der entstandene Sachschaden beträgt 250 Euro. Damme - Verkehrsunfall Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, kam es gegen 13.05 Uhr in der Mühlenstraße zu einem Verkehrsunfall: Die 22-jährige Fahrerin eines Kleinkraftrades aus Damme übersah beim Abbiegevorgang von einem Parkplatz den Pkw einer 51-jährigen Frau aus Großenkneten, welche Richtung stadteinwärts fuhr. Es kam zum Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden. Zur konkreten Schadenshöhe liegen derzeit keine Informationen vor. Der PKW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme fiel auf, dass für das KKR kein gültiger Versicherungsschutz vorlag. Diesbezüglich werden gegen die 22-Jährige gesonderte Ermittlungen geführt. Lohne - Verkehrsunfall Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, kam es gegen 17.00 Uhr im Südring in Höhe des dortigen Bahnübergangs zu einem Verkehrsunfall: Ein 53-jähriger Mann aus Steinfeld befuhr den Südring in Richtung Steinfelder Straße. In einer leichten Linkskurve kam er nach rechts von der Straße ab, prallte gegen die Schranke des Bahnübergangs und kam im Straßengraben zum Stehen. Durch herumfliegende Fahrzeugteile seines verunfallten PKW wurde der entgegenkommende Pkw eines 31-jährigen Mannes aus Lohne beschädigt. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt 31150 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell
  • Nordhorn - Küchenbrand in Gärtnerei

    Nordhorn (ots) - Am Mittwoch wurden Feuerwehr und Polizei zu einem Einsatz am Kiefernweg in Nordhorn alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache kam es gegen 11 Uhr zu einem Brand in einer Küche einer Gärtnerei. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr konnte das Feuer zügig löschen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 800 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldungen aus dem Nordkreis Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Saterland OT Ramsloh - Verkehrsunfall mit alleinbeteiligtem Radfahrer Am Mittwoch, 16. Juni 2021, gegen 16.35 Uhr, kam in der Molkereistraße ein 39-jähriger Fahrradfahrer aus Sedelsberg zu Fall und verletzte sich leicht. Im Zuge der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Mann augenscheinlich stark unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,88 Promille. Der Fahrradfahrer wurde zur weiteren medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus verbacht. Dort wurde ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr wurde eingeleitet. Friesoythe - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, gegen 15.50 Uhr, befuhr ein 16-jähriger Jugendlicher aus Friesoythe mit einem Kleinkraftrad die Ellerbrocker Straße mit einer Geschwindigkeit von 43 km/h, obwohl er lediglich im Besitz einer Mofa-Prüfbescheinigung ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren gegen ihn eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell
  • Meppen - Container in Brand geraten

    Meppen (ots) - Aus bisher ungeklärter Ursache geriet in der Nacht zu Donnerstag ein Altkleidercontainer an der Straße Orde in Meppen in Brand. Eine Streife der Polizei Meppen entdeckte das Feuer gegen 3.20 Uhr. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr Meppen war mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 350 Euro. Nach derzeitigem Ermittlungsstand schließt die Polizei eine Brandstiftung nicht aus. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Meppen unter der Rufnummer 05931/9490 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell
  • Nordhorn - Kennzeichen gestohlen

    Nordhorn (ots) - Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht zu Mittwoch Zutritt zu einem Firmengelände an der Neuenhauser Straße in Nordhorn. Dort brachen sie in einen Lkw ein, indem sie ein Fenster einschlugen. Aus dem Inneren des Fahrzeuges wurde nach bisherigen Erkenntnissen nichts entwendete. Jedoch nahmen die Täter das vordere Kennzeichen des Lkw mit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Nordhorn unter der Rufnummer 05921/3090 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim, übermittelt durch news aktuell
  • Pressemeldungen aus dem Bereich Cloppenburg

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Lindern - Brand einer Ballenwickelpresse Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, gegen 12.15 Uhr, geriet aus bislang ungeklärter Ursache auf einer Grünfläche in der Hammeler Straße eine sog. Presswickelkombination in Brand, während das auf der Wiese befindliche Heu zu Rundballen verarbeitet und in Folie gewickelt wurde. Der Fahrer der Zugmaschine, ein 22-jähriger Mann aus Peheim, bemerkte zunächst eine leichte Rauchentwicklung. Er verständigte die Feuerwehr und kuppelte die Zugmaschine von der Arbeitsmaschine ab. Ein ebenfalls auf dieser Fläche arbeitender 28-jähriger Mann aus Lindern ließ sich von Zuhause mehrere Feuerlöscher bringen. Das Feuer konnte mit den Feuerlöschern gelöscht werden, bevor die Feuerwehr eintraf. Zur entstandenen Schadenshöhe liegen derzeit keine Informationen vor. Löningen - Motorbrand einer landwirtschaftlichen Zugmaschine Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, gegen 20.05 Uhr, geriet in der Dustfelder Straße im Zuge von Mäharbeiten der Motor einer landwirtschaftlichen Zugmaschine eines 66-jährigen Mannes aus Löningen in Brand. Das Feuer konnte durch die Freiwillige Feuerwehr Löningen (3 Einsatzfahrzeuge, 15 Kameraden) gelöscht werden, bevor die Flammen auf das angrenzende Feld übergreifen konnten. Die Höhe des entstandenen Schadens beträgt 5000 Euro. Cloppenburg OT Emstekerfeld - Sachbeschädigung In der Zeit zwischen Dienstag, 15. Juni 2021, 21.00 Uhr, und Mittwoch, 16. Juni 2021, 16.00 Uhr, beschädigte ein bislang unbekannter Täter im Brookweg die Windschutzscheibe und die Beifahrerseite des grauen PKW Audi A6 eines 26-jährigen Mannes aus Cloppenburg. Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Cloppenburg unter der Telefonnummer (04471) 18600 entgegen. Löningen - Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, um 18.35 Uhr, befuhr ein 16-jähriger Jugendlicher aus Werlte mit seinem Kleinkraftrad die Tabbenstraße, obwohl er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn eingeleitet. Cloppenburg - Verkehrsunfallflucht Am Mittwoch, den 16. Juni 2021, kam es gegen 12.00 Uhr in der August-Wibbelt-Straße zu einem Verkehrsunfall mit anschließender Verkehrsunfallflucht: Ein 66-jähriger Mann aus Cloppenburg befuhr mit seinem Pkw die Augustin-Wibbelt-Straße in Cloppenburg. Dabei kam ihm ein Radfahrer auf der Straße entgegen, welcher teilweise Schlangenlinien fuhr. Als der 66-Jährige sein Fahrzeug bis zum Stillstand abbremste, um den Radfahrer vorbeifahren zu lassen, fuhr dieser frontal gegen den Pkw. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro Während der Fahrzeugführer die Polizei alarmierte, floh der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Der Fahrradfahrer kann wie folgt beschrieben werden: - männlich, - südländisch, - ca. 30 Jahre alt, - sehr schlank, beinahe mager, - schwarzes, mittellanges Haar (ca. 10 cm), - Bart etwas länger als ein Dreitagebart, - schwarzes Hemd, schwarze Hose, schwarze Schuhe, - Sonnenbrille. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeinspektion Cloppenburg unter der Telefonnummer (04471) 18600 entgegen. Emstek - Verkehrsunfallflucht Am Mittwoch, 16. Juni 2021, zwischen 06.40 und 15.15 Uhr, befand sich der blaue Pkw VW Polo einer 23-jährigen Frau aus Friesoythe ordnungsgemäß abgestellt in einer Parklücke auf dem Parkplatz einer Firma in der Wilhelm-Bunsen-Straße. Als die Frau nachmittags zu ihrem Pkw zurückkehrte, stellte sie fest, dass dieser an der Fahrerseite vorne linker Kotflügel, Fahrertür und Außenspiegel von einem bislang unbekannten Beteiligten beschädigt worden war. Die Schadenshöhe beträgt 2000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizeistation Emstek unter der Telefonnummer (04473) 932180 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Simone Buse, KOK'in Pressestelle Telefon: 04471/1860-103 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta, übermittelt durch news aktuell
  • Autobahnpolizei Ahlhorn: Alkoholisierter Pkw-Fahrer auf der Autobahn 1 im Bereich der Gemeinde Stuhr unterwegs

    Delmenhorst (ots) - Am Donnerstag, 17. Juni 2021, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn gegen 4:40 Uhr einen Pkw auf der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Osnabrück. Das Fahrzeug war den Beamten zuvor aufgefallen, weil es im Baustellenbereich der Autobahn die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h offensichtlich überschritt. Darüber hinaus stellten die Beamten eine unsichere Fahrweise fest. Bei der im Anschluss durchgeführten Kontrolle konnte dann starker Atemalkoholgeruch bei dem 25-jährigen Fahrer festgestellt werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,12 Promille. Ein Arzt entnahm dem Mann in der Folge eine Blutprobe. Der Führerschein des Delmenhorsters wurde beschlagnahmt und ihm die Weiterfahrt untersagt. Gegen den 25-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Rückfragen bitte an: Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall

    Northeim (ots) - Nörten-Hardenberg, Bundesstraße 446, Mittwoch, 16.06.2021, 09.40 Uhr NÖRTEN-HARDENBERG (Mü) - Montagmorgen kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person. Ein 31-Jähriger aus Mühlhausen befuhr mit seinem Pkw Renault die Bundesstraße 446 in Richtung Nörten-Hardenberg. Der Mann beabsichtigte nach links auf die Auffahrt der Autobahn 7 abzubiegen und übersah dabei den entgegenkommenden und vorfahrtsberechtigten Pkw Audi eines 35-jährigen Northeimers. Durch den Zusammenstoß wird der Mann aus Northeim leicht verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus transportiert. Durch den Verkehrsunfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 15000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Pressestelle Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim, übermittelt durch news aktuell
  • Landkreis Wesermarsch: Geschwindigkeitsmessung in Nordenham

    Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 16. Juni 2021, führten Beamte der Polizei Nordenham in dem Zeitraum von 21:45 bis 23:00 Uhr eine Geschwindigkeitsmessung in der Deichgräfenstraße in Nordenham durch. Hintergrund waren wiederholte Beschwerden über sogenannte "Autoposer". Neben Geschwindigkeitsverstößen im Bereich eines Verwarngeldes mussten die Beamten ein Bußgeldverfahren gegen einen jungen Pkw-Fahrer einleiten, der die Deichgräfenstraße bei erlaubten 30 km/h mit vorwerfbaren 71 km/h befuhr. Der junge Mann muss mit einem einmonatigen Fahrverbot, einem hohen Bußgeld und zwei Punkten rechnen. Rückfragen bitte an: Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
  • Landkreis Wesermarsch: Straßenverkehrsgefährdung in Nordenham +++ Zeugenaufruf

    Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 16. Juni 2021, kam es gegen 20:55 Uhr zu einem gefährlichen Verkehrsereignis an der Ampelkreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Viktoriastraße in Nordenham. Ein schwarzer Bmw-Fahrer befuhr die Friedrich-Ebert-Straße aus der Hafenstraße kommend in Richtung Stadtnorden. In dem Kreuzungsbereich überholte er mit hoher Geschwindigkeit zwei anfahrende Pkw. Der erste Pkw musste nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Weiterhin kam es fast zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw, der die Friedrich-Ebert-Straße Richtung stadteinwärts befuhr. Gegen den Bmw-Fahrer wurde ein Ermittlungsverfahren, aufgrund einer Gefährdung des Straßenverkehrs, eingeleitet. Zeugen die den Vorfall beobachtet haben oder möglicherweise auch durch den Pkw-Fahrer gefährdet wurden, werden gebeten, sich bei der Polizei Nordenham, unter der Telefonnummer 04731 / 9981-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
  • Landkreis Wesermarsch: Verkehrsunfallflucht in Nordenham +++ Zeugen gesucht

    Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 16. Juni 2021, in dem Zeitraum von 9:40 bis 20:10 Uhr, wurde auf dem Parkplatz Löschteich in der Friedrich-Ebert-Straße in Nordenham ein ordnungsgemäß geparkter, weißer Daimler beschädigt. Ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer touchierte den Daimler und entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Der verursachende Pkw hatte vermutlich eine grüne Lackierung. An dem weißen Pkw entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Mögliche Unfallzeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Nordenham, unter der Telefonnummer 04731/9981-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
  • Landkreis Oldenburg: Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person in Hatten

    Delmenhorst (ots) - Am Mittwoch, 16. Juni 2021, ereignete sich gegen 18:00 Uhr ein Verkehrsunfall in dem Kreuzungsbereich der Straßen "Kleine Reihe"/ "Lüningsweg" in Hatten. Ein 82-jähriger Pkw-Fahrer aus der Gemeinde Hatten befuhr mit seinem Opel die Straße "Kleine Reihe" und übersah an der Kreuzung zum "Lüningsweg" einen von rechts kommenden, bevorrechtigten Pkw Renault, der von einer 40-jährigen Pkw-Fahrerin, ebenfalls aus der Gemeinde Hatten, gelenkt wurde. Durch den Zusammenstoß wurden die 40-jährige und eine 12-jährige Mitfahrerin in dem Renault leicht verletzt. Rettungskräfte brachten die Personen vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Renault war im Anschluss nicht weiter fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Sachschäden an den Fahrzeugen wurden auf etwa 12.000 Euro geschätzt. Gegen den 82-Jährigen wurde ein Strafverfahren, aufgrund fahrlässiger Körperverletzungen, sowie ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Ricarda von Seggern Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
  • Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss - Bockenem -

    Hildesheim (ots) - Bockenem (kaw) Am 16.06.2021 gegen 22 Uhr kontrollierten Beamte des PK Bad Salzdetfurth in der Ernst-Deger-Straße einen 31-jährigen Skoda Fahrer. Während der Verkehrskontrolle bemerkten die Beamten Alkoholgeruch aus der Atemluft des Fahrers. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest bestätigte die Wahrnehmung und ergab einen Wert von 1,0 Promille. Im Anschluss wurde auf der Polizeiwache zur Beweissicherung ein gerichtsverwertbarer Atemalkoholtest durchgeführt, der ebenfalls ein Ergebnis im Bereich einer Ordnungswidrigkeit zeigte. Neben dem Ordnungswidrigkeitenverfahren kommt auf den Fahrzeugführer nun ein nicht unerhebliches Bußgeld und ein einmonatiges Fahrverbot zu. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Bad Salzdetfurth Telefon: 05063 / 901-0 http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell
  • Autobahnpolizei Ahlhorn: Verkehrsunfall auf der Autobahn 28 im Bereich der Gemeinde Hude +++ Eine Person leicht verletzt +++ Hoher Sachschaden

    Delmenhorst (ots) - Leichte Verletzungen trug ein 36-jähriger Mann aus Hatten bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch, 16. Juni 2021, gegen 16:25 Uhr, auf der Autobahn 28 zwischen den Anschlussstellen Hatten und Hude davon. Als er mit seinem Pkw in Richtung Oldenburg fuhr, beabsichtigte er, zu überholen und scherte auf den Überholfahrstreifen aus. Hierbei übersah er den neben ihm fahrenden Pkw eines 36-jährigen Mannes aus Wardenburg. Beide Fahrzeuge kollidierten zunächst seitlich miteinander und anschließend mit der Mittelschutzplanke. Im weiteren Verlauf schleuderten die Pkw über die Fahrbahn. Der Pkw des Wardenburgers kam entgegengesetzt zur Fahrtrichtung auf dem Standstreifen, der Pkw des Unfallverursachers auf dem Hauptfahrstreifen zum Stillstand. Der Unfallverursacher zog sich leichte Verletzungen zu, die vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt wurden. Er wurde im Anschluss in ein nahegelegenes Krankenhaus gefahren. Auch ein Notarzt war vor Ort im Einsatz. Beide Fahrzeuge mussten durch Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden wurde auf etwa 26.500 Euro geschätzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Hauptfahrstreifen gesperrt werden. Es bildete sich ein Rückstau von etwa sechs Kilometern Länge, der sich erst gegen 18:00 Uhr aufgelöst hatte. Rückfragen bitte an: Autobahnpolizei Ahlhorn Telefon: 04435/9316-0 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch, übermittelt durch news aktuell
  • Cabrio kollidiert mit Spiegel eines geparkten PKW und flüchtet

    Hildesheim (ots) - Gronau (bur) Am Mittwoch gegen 13:45 Uhr beobachtete ein Bauarbeiter in der Gronauer Westallee, wie ein silbernes Cabrio, vermutlich ein Peugeot, mit dem Spiegel eines geparkten VW Golf kollidiert und flüchtet. Hinweise auf den Verursacher nimmt das PK Elze entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Polizeikommissariat Elze Telefon: 05068/ 9303-0 http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim, übermittelt durch news aktuell

Waddeweitz

Gemeinde in Kreis Lüchow-Dannenberg

Das aktuelle Wetter in Waddeweitz

Aktuell
22°
Temperatur
17°/35°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Waddeweitz