Rubrik auswählen
Waldbrunn/Odenwald

Aktuelles in Waldbrunn/Odenwald

12°
heiter
Heute gibt's nur ein paar Wolken, ganz entspannt!
Mehr zum Wetter
567,6
Corona-Inzidenz*
2,81
Hospitalisierungsrate**
*Tagesaktuelle Inzidenz für Kreise und kreisfreie Städte
** Tagesaktuelle Rate für das Bundesland

Nachrichten aus Waldbrunn/Odenwald & Umgebung

  • 30. September 2022 · Eberbach

    Seilkranhieb Rockenau

    Eberbach
    Stadtwald im Klimawandel – groß angelegter Seilkranhieb zwischen Eberbach und Rockenau Einladung zur Informationsveranstaltung in der Festhalle Rockenau am Mittwoch, den 12.10.2022 um 18 Uhr Und wieder blickt die Welt auf einen „Jahrhundertsommer“ zurück. Der Klimawandel ist auch in Eberbach angekommen und bereitet dem Stadtwald zunehmend Stress. Besonders alte Bäume leiden unter der Trockenheit und etliche sterben in einem relativ kurzen Zeitraum ab. Gerade entlang von Straßen und Bebauung kann dies problematisch werden und eine Gefahr für die Verkehrssicherheit darstellen. Die Stadtförsterei plant daher eine große Hiebsmaßnahme im Wald zwischen Eberbach und Rockenau. Ziel hierbei ist es, einen klimastabilen Wald durch Förderung vorhandener Naturverjüngung sowie Anpflanzung klimastabiler Baumarten aufzubauen und in diesem Zuge die Verkehrssicherheit herzustellen.Ein Spezialunternehmen wird auf einer Fläche von 42 ha den Hang mit Seilkränen durchforsten. Hierbei werden entlang der Straße und Häuser etliche Altbäume gefällt, besonders im nördlichen Bereich, in dem viele absterbende Fichten stehen. Diese Arbeiten sind aufgrund der Steilheit des Hanges – hier herrschen „alpine Verhältnisse“ – und des aufliegenden Gerölls gefährlich: es können Felsen und auch Baumstämme abrutschen. Während der Arbeiten ist mit Einschränkungen für die Bevölkerung zu rechnen: zeitweise wird die Verbindungsstraße zwischen Eberbach und Rockenau (K4112) voll gesperrt. In dieser Zeit wird eine Umleitung durch den Wald für die Bürger*innen angeboten. Die Zeiten werden vorab in der Presse bekannt gegeben. Im weiteren Verlauf der Arbeiten wird das gesamte Waldgebiet großräumig für alle Waldbesuchende gesperrt. Grund dafür sind die eingesetzten Seilkräne, die auf den oberen Waldwegen platziert sind und den gesamten Hang auf einer Länge von bis zu 450 m überspannen. In dieser Arbeitsphase wird die Verbindungsstraße immer wieder kurzzeitig mittels Ampeln gesperrt. Die Arbeiten beginnen Anfang November und dauern – je nach Witterung - voraussichtlich bis Februar 2023. Für Privatwaldbesitzende, die im Bereich Sichelsbrunnen oberhalb der K4112 Wald besitzen besteht die Möglichkeit, sich der Maßnahme anzuschließen. Sie werden gebeten, wenn möglich persönlich zu der Veranstaltung zu kommen, um hier direkt notwendige Formulare auszufüllen. Die Stadtverwaltung lädt alle interessierten Menschen zu einer Informationsveranstaltung über die geplante Maßnahme am Mittwoch, den 12. Oktober 2022 um 18 Uhr in die Festhalle Rockenau, Theodor-Bansbach-Straße 8, ein.
    Zur Meldung
  • 22. September 2022 · Eberbach

    Blutspende

    Eberbach
    Blut ist nicht künstlich herstellbar und wird täglich dringend benötigt ! Eine Blutspende dauert 10 Minuten und rettet bis zu drei Leben. Aktuell wird jeder Lebensretter gebraucht. Das DRK bittet dringend zur Blutspende. Eine Blutspende dauert 10 Minuten und rettet bis zu drei Leben. Aktuell wird jeder Lebensretter gebraucht. Das DRK bittet dringend zur Blutspende.   Blut wird kontinuierlich und jeden Tag benötigt. Alleine in Hessen und Baden-Württemberg werden täglich mehr als 2.700 Blutkonserven benötigt, um eine lückenlose Versorgung der Krankenhäuser zu gewährleisten und Patientinnen und Patienten aller Altersklassen ausreichend zu versorgen.   Aufgrund der geringen Haltbarkeit sind Patientinnen und Patienten kontinuierlich auf Blut angewiesen. Ziel für die kommenden Tage muss daher sein, dass alle angebotenen Blutspendetermine gut besucht werden. Der DRK-Blutspendedienst bittet daher dringend zur Blutspende.   Nächster Blutspendetermin in der Nähe:                Donnerstag, dem 13.10.2022          von 14:00 Uhr bis 19:30 Uhr          Mehrzweckhalle Schulzentrum, Adolf-Knecht-Str. 27          69412 EBERBACH   Aufgrund der begrenzten Haltbarkeit ist es wichtig, dass kontinuierlich genügend Blutspenden zur Verfügung stehen. Sollten gewünschte Terminzeiten bereits ausgebucht sein, ist das leider kein Zeichen der Entwarnung. Spenderinnen und Spender werden gebeten, auf die nächstmögliche Terminoption auszuweichen. Selbst wenn sich diese aufgrund des Angebots oder persönlicher Pläne erst in ein paar Tagen ergibt.   Alle Termine sowie eventuelle Änderungen, aktuelle Maßnahmen und Informationen rund um das Thema Blutspende in Zeiten von Corona erhalten Interessierte telefonisch durch die kostenlosen Service-Hotline 0800 11 949 11 oder online unter www.blutspende.de/corona
    Zur Meldung
  • 22. September 2022 · Eberbach

    Stadtradeln - Trikots verlost

    Eberbach
    STADTRADEL-Trikots verlost Vom 8. bis 28. Mai konnten die Einwohner Eberbachs wieder bei der Aktion „STADTRADELN“ mitmachen. Zusammen mit den anderen Bewohnern des Rhein-Neckar-Kreises ging es darum, möglichst viele Radkilometer für das Klima-Bündnis zu sammeln. Eberbach konnte in diesem Jahr mit 82.328 km den 8. Platz im Rhein-Neckar-Kreis belegen. Außerdem wurde unter allen Teilnehmern 5 „STADTRADELN“-Trikots verlost. Alle Gewinner wurden bereits per Email benachrichtigt und haben Ihr Trikot erhalten.
    Zur Meldung
  • 22. September 2022 · Eberbach

    Eber-Stempel-Verlosung

    Eberbach
    Verlosung Eberstempel-Aktion geht in die dritte Runde | Am Apfeltag und XL-Freitag fleißig Eber-Stempel sammeln Die Eberstempel-Aktion war und ist immer noch ein voller Erfolg. Mit großer Freude durfte das Aktions-Team feststellen, dass zahlreiche Gewinne bei den beiden Verlosungen verteilt werden konnten. Zu verdanken ist dies dem Engagement von Claudia und Dieter Kaiser, die die Aktion, mit Hilfe der Eberbacher Werbegemeinschaft EWG und der Stadtverwaltung, ins Leben gerufen haben. Wer sich jetzt noch Chancen auf einen der Gewinne sichern will, hat bis zum 5. November 2022 Zeit, sich die Karte in den teilnehmenden Geschäften nach dem Einkauf stempeln zu lassen. Nutzen Sie dazu den Eberbacher Apfeltag mit verkaufsoffenem Sonntag am 16. Oktober 2022 sowie die lange Einkaufsnacht am XL-Freitag 4. November 2022 und sammeln ganz fleißig Eber-Stempel. Die vollständig abgestempelten Eber-Kärtchen können wieder in die Sammelboxen in vielen Geschäften in Eberbach und der Tourist-Info im Rathaus eingeworfen werden. Abgabeschluss ist der 05.11.2022. Die Auslosung findet am 9. November 2022 unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Alle Gewinnerinnen und Gewinner werden im Anschluss persönlich informiert und können ihre Preise in den jeweiligen Geschäften abholen. Auch alle „Nieten“ aus den beiden vorigen Verlosungen nehmen an der nächsten Runde automatisch wieder teil. Also, auf die Eber – fertig – los!
    Zur Meldung
  • 20. September 2022 · Eberbach

    Eberbach ist jetzt offiziell Stauferstadt

    Eberbach
    Eberbach ist jetzt offiziell Stauferstadt ${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} Foto: Innenministerium Baden-Württemberg Eberbach darf sich künftig offiziell „Stauferstadt“ nennen. Als sichtbare Zeichen wird dieser Zusatz an den Ortsschildern der Kernstadt angebracht werden. Bürgermeister Peter Reichert erhielt am Montag, 19. September, im Innenministerium die Verleihungsurkunde ausgehändigt: „Die Stadt Eberbach, Rhein-Neckar-Kreis, ist berechtigt, mit Wirkung vom 1. Oktober 2022 die Bezeichnung STAUFERSTADT zu führen.“ Nach einem einstimmigen Beschluss des Gemeinderates hatte die Stadt den Namenszusatz beim Innenministerium beantragt. Stadtarchivar Dr. Marius Golgath erarbeitete dazu ein ausführliches historisches Gutachten, zu dem es keine weiteren Nachfragen gab. Eberbach ist eine staufische Stadtgründung. Stauferkönig König Heinrich [VII.] hatte 1227 die Burg Eberbach vom Wormser Bischof als Lehen erhalten. 1241 wird im Reichssteuerverzeichnis festgehalten, dass Eberbach eine Stadtmauer errichtet. Ein deutliches Zeichen dafür, dass nunmehr unmittelbar am Neckar eine neue Stadt entsteht. Heute noch zeigt insbesondere die Eberbacher Neckarfront mit ihrer teilweise noch wohlerhaltenen Stadtmauer ihre staufische Vergangenheit. Der Stellvertretende Ministerpräsident, Innen- und Kommunalminister Thomas Strobl, würdigte die Verleihung des Zusatznamens „Stauferstadt“ an Eberbach auf besondere Weise: „Es freut mich sehr, dass die Stadt Eberbach sich nun ab dem 1. Oktober Stauferstadt nennen darf. Meine herzlichen Glückwünsche gehen an die Bürgerinnen und Bürger und Herrn Bürgermeister Peter Reichert. Das bedeutende Königs- und Kaisergeschlecht der Staufer nahm im 13. Jahrhundert unmittelbaren Einfluss auf die Entstehung der heutigen Stadt Eberbach. Als Stadtgründer gilt der Stauferkönig Heinrich ‚der Klammersiebte‘, der ab dem Jahr 1227 unterhalb der Burg Eberbach eine Stadt im Neckartal anlegen ließ. Dieser Heinrich war der erste aus dem Geschlecht der Staufer, der als Herzog von Schwaben ein Siegel mit drei Löwen statt den zuvor bei den Staufern üblichen ein oder zwei Löwen verwendete. Diese drei Stauferlöwen finden sich heute noch im Landeswappen Baden-Württembergs, das auch die überreichten Genehmigungen schmückt.“ Im Innenministerium erfolgte die feierliche Übergabe der Genehmigung zum Führen einer Zusatzbezeichnung an 19 Städte und Gemeinden. Eberbach ist bislang die einzige offizielle „Stauferstadt“ im Lande. Zusatzbezeichnung "Stauferstadt Eberbach" Fachauskunft Stauferstadt Eberbach.pdf (441,9 KB)
    Zur Meldung
  • 15. September 2022 · Eberbach

    PM neue Azubis

    Eberbach
    Neue Azubis und FSJ’ler sind gestartet Stadt Eberbach freut sich über je zwei neue Auszubildende und Absolventen des Freiwilligen Sozialen Jahres ${comm.append("head.jQuery.window.load", "jQuery('.image img').each(function(){var imgWidth=jQuery(this).width();if(imgWidth>0){jQuery(this).parents('.image').css({width:imgWidth});}})")} Bürgermeister Peter Reichert (Mitte) und Patrick Koch, Leiter der Personalabteilung (l.), heißen die beiden neuen Auszubildenden Nevio Riedinger (r.) und Michael Metzger (2.v.r.) sowie den FSJ’ler Goetz Heckmann (2.v.l.) vor dem Eberbacher Rathaus willkommen. Nicht auf dem Foto anwesend ist Hannah Heißler. Foto: Stadt Eberbach Am 1. September haben Nevio Riedinger und Michael Metzger ihre Ausbildung zu Verwaltungsfachangestellten bei der Stadt Eberbach begonnen. Außerdem sind zwei neue FSJ’ler gestartet: Hannah Heißler absolviert ihr Freiwilliges Soziales Jahr am Hohenstaufen-Gymnasium (HSG) und der Gemeinschaftsschule, Goetz Heckmann macht sein FSJ an der Dr.-Weiß-Schule SBBZ. Heute wurden alle offiziell von Bürgermeister Peter Reichert und dem Leiter der Personalabteilung, Patrick Koch, willkommen geheißen. Auch zum Ausbildungsbeginn 01.09.2023 sind Ausbildungsplätze als Verwaltungsfachangestellte/r (m/w/d) bei der Stadtverwaltung Eberbach zu besetzen (Bewerbungsschluss 30.09.2022). Zudem bieten die Städtische Dienste Eberbach - ebenfalls ab 01.09.2023 (Bewerbungsschluss 07.10.2022)  - einen Ausbildungsplatz an, zum Fachangestellte/r für Bäderbetriebe (m/w/d). Bewerbungen werden an das Personalamt der Stadt Eberbach (Leopoldsplatz 1, 69412 Eberbach) oder per Email in einer PDF-Datei (max. 8 MB) erbeten an: personalamt@eberbach.de. Bei Fragen steht der Leiter der Personalabteilung der Stadt Eberbach, Patrick Koch, (Telefon 06271/87-208), gerne zur Verfügung. Fragen zum Ausbildungsplatz zum Fachangestellte/r für Bäderbetriebe beantwortet Stefanie Meier unter Telefon 06271/7611. Mehr dazu gibt es unter: www.eberbach.de/pb/262849.html  
    Zur Meldung

Corona: Aktuelle Entwicklungen

Letzte 7 Tage im Landkreis


567,6
Inzidenz-Wert


817
COVID Fälle


2,81
Hospitalisierungsrate*


313
Hospitalisierungen*


38,1%
Anteil freie Intensivbetten

0
Todesfälle

567,6
Inzidenz-Wert

817
COVID Fälle

2,81
Hospitalisierungsrate
313
Hospitalisierungen

38,1%
Anteil freie Intensivbetten
0
Todesfälle

* Die Hospitalisierungswerte gelten für das gesamte Bundesland, nicht für den Landkreis.

Intensivbetten-Situation im Landkreis

  • Betten gesamt: 21
  • Freie Betten: 8
  • Belegte Betten: 13
    • durch COVID-Patienten: 3 (23,08%)

Corona-Teststationen in Waldbrunn

Finde Teststellen in Waldbrunn und Baden-Württemberg.

Corona-Impfzentren in Waldbrunn

Informationen zu Impfmöglichkeiten in Waldbrunn und Baden-Württemberg.

Illustration mit Aufruf zur Blutspende

Kennst du deine _lutgruppe?

Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen. Jetzt Blutspendetermin vereinbaren

Kennst du deine _lutgruppe?


Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen.


Günstigste Tankstelle in Waldbrunn

Tankstelle Back

1,90 9 Super E5
vom
05.10.2022
um
06:48 Uhr
Freiherr von Draisstr. 53, 69429 Waldbrunn
Heute von - Uhr

Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz

Weitere interessante Themen