Rubrik auswählen
 Wallenhorst

Polizeimeldungen aus Wallenhorst

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Niedersachsen
Seite 1 von 10
  • Pressemeldung der Polizeiinspektion Salzgitter / Peine / Wolfenbüttel für den Bereich des Polizeikommissariates Salzgitter-Bad vom 30.07.-31.07.2021, 09:00 Uhr

    Salzgitter-Bad (ots) - Verkehrsunfallflucht 1 Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Am Pfingstanger 19 (Parkplatz). Zeit: 30.07.21, 09.15 Uhr bis 09.45 Uhr. Unbekannte Person beschädigte mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Ausparken, den auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums abgestellten Pkw VW Golf einer 59 Jahre alten Frau. Am blauen Pkw der geschädigten wurde weißer Lackabrieb des verursachenden Fahrzeuges festgestellt. Es entstand ein Schaden von 500,- EUR. Hinweise an das PK Salzgitter-Bad unter Tel. 05341/825-0. Erschleichen von Leistungen Ort: 38259 Salzgitter-Ringelheim, Bahnhof. Zeit: 30.07.21, 14.05 Uhr. Am 30.07.21, gegen 14.05 Uhr, wurden die Beamten des PK Salzgitter-Bad zum Bahnhof nach Salzgitter-Ringelheim gerufen. In einem Regionalexpress aus Hildesheim waren vier Personen ohne gültigen Fahrschein vom Personal festgestellt worden. Ein Beamter der Bundespolizei, der in Uniform vom Dienst nach Hause unterwegs war, hatte um Unterstützung gebeten, da einer der Täter ihn auch beleidigt hatte. Die vier Personen, drei Männer und eine Frau im Alter zwischen 27 und 41 Jahren, mussten im Bahnhof Ringelheim den Zug verlassen und wurden nach Identitätsfeststellung vor Ort entlassen. Fünf Ermittlungsverfahren wurden einleitet. Hausfriedensbruch / Beleidigung auf sexueller Grundlage Ort: 38259 Salzgitter-Ringelheim, Goslarsche Straße. Zeit: 30.07.21, 15.00 Uhr. Am Freitagnachmittag, gegen 15.00 Uhr, kam es auf einem Heimgelände zu einem Hausfriedensbruch. Ein unbekannter Mann wurde zunächst in einem Büro angetroffen und wollte dann das Gelände trotz ausgesprochenem Hausverbot nicht verlassen. Auch sprach der Mann eine 37 Jahre alte Bewohnerin an und beleidigte diese auf sexueller Grundlage. Vor dem Eintreffen der Polizei konnte sich der Mann unerkannt entfernen. Beschreibung: 45 Jahre, blonde kurze Haare, weißes T-Shirt, Arbeitshose, schwarzes Fahrrad. Hinweise an das PK Salzgitter-Bad unter Tel. 05341/825-0 . Verkehrsunfallflucht 2 Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Am Pfingstanger 19 (Parkplatz). Zeit: 30.07.21, 18.20 Uhr. Ein unbekannter Mann fuhr mit einem silbernen Audi A4 beim Ausparken auf dem Parkplatz des Einkaufszentrums eine 30 Jahre alte Frau an, die neben ihrem geparkten Pkw stand. Die Frau wurde nur leicht verletzt und musste nicht ärztlich versorgt werden. Der Unfallverursacher (ca. 25 Jahre alt, Sonnenbrille, Basecap) entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Die eingesetzten Beamten stellten fest, dass die am flüchtigen Audi A4 angebrachten Kennzeichen SZ-RQ 226 als gestohlen gemeldet sind. Eine Nachbereichsfahndung nach dem Fahrzeug blieb ohne Erfolg. Hinweise an das PK Salzgitter-Bad unter Tel. 05341/825-0. Betrunkener Radfahrer Ort: 38259 Salzgitter-Bad, Nord-Süd-Straße, Höhe Friedhof. Zeit: 30.07.21, 23.28 Uhr. Durch eine Funkstreifenwagenbesatzung wurde in der Nacht ein 21 Jahre alter Radfahrer kontrolliert, da das Rad ohne eingeschaltete Beleuchtung benutzt wurde. Bei der Kontrolle stellten die eingesetzten Beamten eine Alkoholbeeinflussung des Radfahrers fest. Ein freiwillig durchgeführter Test ergab einen Wert von 2,27 Promille. Die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizei Salzgitter-Bad Dienstschichtleiter PHK Lüttge Telefon: 05341/ 825-0 http://www.polizei.niedersachsen.de

    Original-Content von: Polizei Salzgitter
  • Diebstahl eines Katalysators

    Northeim (ots) - Northeim, Autohof Northeim-Nord, 25.07. bis 30.07.2021 Northeim (Ho) - Im oben genannten Tatzeitraum wurde von einem bislang unbekannten Täter der Katalysator von einem Transporter entwendet. Das Fahrzeug war auf dem Autohof Northeim Nord abgestellt. Der entstandene Schaden wird auf 300 Euro geschätzt. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Northeim unter der Telefonnummer 05551/70050 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Pressestelle Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Pressemeldung des Polizeikommissariates Vechta vom 31.07.2021

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Vechta - Fahren trotz Fahrverbot Am 31.07.2021 gegen 00:10 Uhr befuhr eine 43-jährige Vechtaranerin mit ihrem PKW die Osloer Straße in Vechta. Bei einer Verkehrskontrolle konnten die Polizeibeamten feststellen, dass gegen sie aktuell ein Fahrverbot besteht. Die Weiterfahrt wurde ihr untersagt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeikommissariat Vechta Tel.: 04441/943-0 oder ab Montag, 02.08.2021 an Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Verkehrsunfall auf einem Parkplatz

    Einbeck (ots) - 37574 Einbeck, Beverstraße, Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts - Donnerstag, 29.07.2021, 12:40 Uhr Einbeck (myl) - Die 64-jährige Fahrzeugführerin eines VW Passat touchierte beim Ausparken aus einer Parkbox auf einem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts den ordnungsgemäß abgestellten Pkw des Geschädigten. Es entstand Sachschaden an beiden Fahrzeugen in Höhe von circa 1000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Einbeck Pressestelle Telefon: 05561/94978 0 Fax: 05561/94978 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Pressemeldung der Polizei Delmenhorst vom 31.07.2021

    Delmenhorst (ots) - Delmenhorst: Einbruch in Wohnhaus Am 31.07.2021, um 01.25 Uhr, brachen unbek. Täter ein Fenster eines Wohnhauses in der Bremer Straße in Delmenhorst auf und drangen in die Räumlichkeiten ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde Bargeld und eine Uhr entwendet. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. Delmenhorst: unerlaubtes Entfernen vom Unfallort, Radfahrer unter Medikamenteneinfluss / Einfluss berauschender Mittel Am 30.07.2021, um 13.10 Uhr, befuhr ein 47-jähriger Fahrradfahrer (aus Delmenhorst) die Straße Am Grünen Kamp in Delmenhorst in Richtung Fröbelstraße. Dabei kollidierte der Radfahrer mit einem am Fahrbahnrand geparkten PKW Ford und entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Der Halter des beschädigten PKW Ford wurde jedoch auf den Unfall aufmerksam, verfolgte und stellte den flüchtigen Radfahrer schließlich. Die Beamten stellten fest, dass der Radfahrer unter dem Einfluss von Medikamenten bzw. berauschender Mittel steht. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt. Der Schaden wird auf 2200 Euro geschätzt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch Pressestelle Telefon: 04221-1559104 E-Mail: pressestelle@pi-del.polizei.niedersachsen.de Internet: www.polizei-delmenhorst.de

    Original-Content von: Polizeiinspektion Delmenhorst / Oldenburg - Land / Wesermarsch
  • Betrugsmasche (Schockanrufe)

    Northeim (ots) - LK Northeim, Mittwoch bis Freitag, 28.07. bis 30.07.2021 LK Northeim (Ho) - Im gesamten Landkreis Northeim kam es in den letzten Tagen zu sogenannten "Schockanrufen". Unbekannte Täter haben im genannten Zeitraum vermehrt Personen angerufen und erklärt, dass sie eine Kaution für einen Verwandten überweisen müssen, da dieser sonst in Haft genommen wird. Alle Geschädigten, die sich bis jetzt bei der Polizei gemeldet haben, haben die Betrugsmasche erkannt und es ist kein finanzieller Schaden entstanden. Daher noch einmal der Hinweis: - Seien Sie misstrauisch, wenn es um Geldforderungen am Telefon geht - Geben Sie keine Details zu ihren finanziellen oder familiären Verhältnissen preis - Überweisen oder übergeben Sie kein Geld an unbekannte Personen - Wenn Sie Opfer eines Betruges geworden sind, melden Sie sich bei ihrer zuständigen Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Pressestelle Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Versuchter Betrug durch Inaussichtstellen einer verlockenden Geldsumme

    Einbeck (ots) - 37574 Einbeck, Mägdebrink - Donnerstag, 22.07.2021, 12 Uhr - Donnerstag, 29.07.2021, 12 Uhr Einbeck (myl) - Ein bislang unbekannter Täter nahm Kontakt zu einer 29-Jährigen Einbeckerin über Social-Media auf. Im Verlauf der Kommunikation wurde der Geschädigten die Überweisung von 500.000 Euro in Aussicht gestellt. Bedingung für das Erhalten der Zahlung sei das Fertigen eines Vertrages sowie das Entrichten einer vermeintlichen Steuer in Höhe eines dreistelligen Betrages. Möglichen Geschädigten wird ausdrücklich geraten den Kontakt abzubrechen, keine persönlichen Daten herauszugeben und keine Geldzahlungen oder Unterschriften zu tätigen. Die Geschädigte handelte im vorliegenden Fall entsprechend der vorgenannten Verhaltenshinweisen, sodass kein Schaden entstanden ist. Die Ermittlungen wegen versuchten Betrugs dauern an. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Einbeck Pressestelle Telefon: 05561/94978 0 Fax: 05561/94978 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Diebstahl von Katalysatoren aus zwei Pkw

    Einbeck (ots) - 1) 37574 Einbeck, OT Salzderhelden, Alte Bahnhofstr. - Mittwoch, 28.07.2021, 17 Uhr bis Donnerstag, 29.07.2021, 13:30 Uhr 2) 37574 Einbeck, OT Vogelbeck, Müllershausen - Donnerstag, 29.07.2021, 22 Uhr bis Freitag, 30.07.2021, 06:00 Uhr Einbeck (ots) - Einbeck (myl) - Zu den o.g. Tatzeiten kam es zur Entwendung von Katalysatoren aus zwei Pkw. Unbekannte Täter entwendeten im 1. Fall aus einem Golf Variant, welcher auf einem Parkstreifen neben der Fahrbahn gegenüber des Bahnhofs in Salzderhelden abgestellt war, einen Katalysator unter Verwendung eines bislang unbekannten Werkzeuges. Im 2. Fall wurde aus einem Renault Master, welcher im öffentlichen Verkehrsraum neben dem Privatgrundstück des Geschädigten geparkt wurde, ein Katalysator ausgebaut und anschließend entwendet. Bei der Anzeigenaufnahme konnte festgestellt werden, dass der am Unterboden befindliche Katalysator augenscheinlich fachmännisch ausgebaut wurde. Es liegen in beiden Fällen keine Täterhinweise vor. Der Sachschaden in beiden Fällen beläuft sich auf jeweils circa 400 Euro. Zeuge, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Polizei in Einbeck unter folgender Telefonnummer - 05561/ 949780 - zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Einbeck Pressestelle Telefon: 05561/94978 0 Fax: 05561/94978 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Verkehrsunfall beim Überholen

    Einbeck (ots) - 37574 Einbeck, B3 Fahrtrichtung Hannover - Donnerstag, 29.07.2021, 18:20 Uhr Einbeck (myl) - Am Donnerstagabend, den 29.07.2021, um 18:20 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf der B3 in Einbeck. Der 47-jährige Fahrzeugführer eines Skoda befuhr die B3 in Fahrtrichtung Hannover. Hinter dem Skoda befand sich der 26-jährige Fahrzeugführer eines BMW, welcher zum Überholen des Skoda ansetzte. Zu diesem Zeitpunkt wollte der Skoda-Fahrer ebenfalls einen vor sich befindlichen Pkw überholen und scherte zum Überholen aus. Es kommt zu einem Zusammenstoß der beiden "Überholenden". An beiden Fahrzeugen entstand infolgedessen geringer Sachschaden in Höhe von circa 800 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Einbeck Pressestelle Telefon: 05561/94978 0 Fax: 05561/94978 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Versuchte Betrugsfälle im Stadtbereich durch Anrufe - Betrugsmasche "Schockanruf"

    Einbeck (ots) - 37574 Einbeck, Stadtbereich - Donnerstag, 29.07.2021, 16:40 Uhr - Freitag, 30.07.2021 11:30 Einbeck (myl) - Im vorgenannten Zeitraum kam es im Stadtbereich von Einbeck vermehrt zu Anrufen. Bei den Anrufen wurde sich als Enkel gegenüber der Geschädigten ausgegeben. Im Rahmen der Telefonate wurde angegeben, dass man aufgrund der Verursachung eines Verkehrsunfalls mit Personenschaden eine Kaution in Höhe von 5-stelligen Geldbeträgen zu entrichten hätte, um einer Festnahme zu entgehen. Die Gespräche wurden durch die Geschädigten rechtzeitig beendet, sodass es zu keinen Schäden gekommen ist. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Einbeck Pressestelle Telefon: 05561/94978 0 Fax: 05561/94978 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Verkehrsunfall mit leicht verletzter Fußgängerin

    Einbeck (ots) - 37574 Einbeck, Altendorfer Tor - Freitag, den 30.07.2021, 14:42 Uhr Einbeck (myl) - Am Freitag, den 30.07.2021, um 14:42 Uhr befuhr ein 47-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Pkw die Beverstraße und bog bei Grünlicht nach links in das Altendorfer Tor ab. Hierbei übersah der Fahrzeugführer die Fußgängerin, welche bei Grünlicht die Fußgängerfurt von der Schlachthofstraße in Rtg. Beverstraße überquerte. Der Fahrzeugführer touchierte die Fußgängerin, wodurch diese auf die Fahrbahn stürzte und sich leicht verletzte. Die Fußgängerin wurde mit einem Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt. Gegen den Fahrzeugführer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Einbeck Pressestelle Telefon: 05561/94978 0 Fax: 05561/94978 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Verkehrsunfall

    Einbeck (ots) - 37574 Einbeck, Einmündungsbereich Herthastraße/Köppenweg - Freitag, den 30.07.2021, 14:20 Uhr Einbeck (myl) - Am Freitag, den 30.07.2021, um 14:20 Uhr befuhr der 39-jährige Fahrzeugführer eines BMW die Herthastraße in Rtg. Köppenweg und wollte in diesen nach links einbiegen. Hierbei hat der Fahrzeugführer den vorfahrtsberechtigten, aus dem Köppenweg kommenden und in die Herthastraße einbiegenden Radfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Pkw und Fahrrad. Hierbei stürzte der 38-jährige Fahrradfahrer und zog sich leichte Verletzungen zu. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Einbeck Pressestelle Telefon: 05561/94978 0 Fax: 05561/94978 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Sachbeschädigung an Wahlplakaten

    Einbeck (ots) - 37574 Einbeck, OT Salzderhelden, Einbecker Straße - Freitag, den 30.07.2021, 23:23 Uhr Einbeck (myl) - Am Freitag, den 30.07.2021, um 23:23 Uhr, wurde der Polizei Einbeck gemeldet, dass drei Personen randalieren würden und Wahlplakate, welche an einer Straßenlaterne befestigt waren, von dieser entfernten und anschließend in einer Bushaltestelle entsorgten. Durch die Tathandlungen wurden zwei Wahlplakate beschädigt. Zeugen, die weitere Beobachtungen zur Tatzeit gemacht haben und ggf. Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen geben können, werden gebeten sich bei der Polizei Einbeck unter der telefonischen Erreichbarkeit 05561-949780 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Einbeck Pressestelle Telefon: 05561/94978 0 Fax: 05561/94978 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Geschwindigkeitsüberwachung mit 57km/h zu schnell unterwegs

    Northeim (ots) - OT Sudheim, Bundesstraße 3, Freitag, 30.07.2021, 00:00 Uhr Sudheim (Ho) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde eine Geschwindigkeitsmessung auf der Bundestraße 3 im Bereich der OT Sudheim durchgeführt. Um 00:00 Uhr fuhr ein 24-Jähriger bei erlaubten 70km/h mit 127km/h durch die Kontrolle und überholte noch einen Lkw im Überholverbot. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein 1-monatiges Fahrverbot und ein hohes Bußgeld. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Pressestelle Telefon: 05551/7005 200 Fax: 05551/7005 250 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Pressemeldung des PK Friesoythe für den Nordkreis vom 30./31.07.2021

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Friesoythe - Verkehrsunfall Am 30.07.2021, gegen 19:45 Uhr ereignete sich im Stadtgebiet auf der Bahnhofstraße ein Verkehrsunfall. Eine 30-jährige Barßelerin bog mit ihrem Pkw der Marke Ford vom Burkamp nach links in die Bahnhofstraße ab. Ein bislang unbekannter Fahrradfahrer befuhr mit einem Mountainbike die Bahnhofstraße in Richtung Barßeler Straße und missachtete dabei rechts vor links. Zwischen dem Fahrrad und dem Pkw kam es zum Zusammenstoß. Der Pkw wurde dadurch beschädigt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 1500 EUR. Der Fahrradfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Friesoyther unter 04491-93160 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeikommissariat Friesoythe PHK Boss Telefon: 04491/93160 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Einbruch in Einfamilienhaus

    Uslar (ots) - Im Zeitraum 29.07., 20:00 Uhr, bis 30.07., 14:30 Uhr, gelangen unbekannte Täter über ein gekipptes Fenster in ein Wohnhaus im Uslarer Ortsteil Volpriehausen. Die Eigentümer sind zur Tatzeit nicht zu Hause. Zwei Wohnräume werden durchwühlt, anschließend verlassen die Täter das Haus ohne Diebesgut. Täterhinweise liegen nicht vor. Hinweise bitte an die Polizeidienststellen Uslar oder Northeim. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Uslar Pressestelle Telefon: 05571/92600 0 Fax: 05571/92600 150 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
  • Pressemeldung PI Cloppenburg /Vechta für den Bereich Cloppenburg und den Südkreis vom 30.07./31.07.2021

    Cloppenburg/Vechta (ots) - Garrel - Verkehrsunfallflucht Im Zeitraum Donnerstag, 29.07.2021, 23:50 Uhr bis Freitag, 30.07.2021, 09:40 Uhr kam es in Garrel, Industriestraße zu einer Verkehrsunfallflucht. Durch einen unbekannten Verursacher wurde sowohl ein am Fahrbahnrand abgestellter PKW beschädigt als auch ein Poller aus der Verankerung gerissen. Anschließend entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Zeugen werden gebeten, sich unter 04474/939420 mit der Polizei in Garrel in Verbindung zu setzten Essen - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Am Freitag, 30.07.2021, gegen 12:00 Uhr kam es auf der Bundesstraße 68 im Bereich der Gemeinde Essen zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Ein 32-jähriger Essener befuhr die Cloppenburger Straße mit seinem PKW, Daimler Benz, in Richtung Hemmelte und wollte nach links in die Straße "Brookdamm" abbiegen. Der ihm nachfolgende 20-jährige PKW Fahrer aus Essen erkannte dies nicht bzw. zu spät und fuhr auf das vorausfahrende Fahrzeug auf. Der 32-jährige wurde dabei leicht verletzt. Die Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 10.000 Euro. Lastrup - Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person Am Freitag, 30.07.2021, gegen 15:50 Uhr kam es in Lastrup, Ortsteil Hemmelte, Hinterm Esch, zu einem Verkehrsunfall mit einer leichtverletzten Person. Eine 33-jährige Lastruperin fuhr mit ihrem PKW, BMW rückwärts von einem Grundstück. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem PKW Renault einer 26-jährigen Lastruperin, welche die Straße "Hinterm Esch" befuhr. Die 26-jährige kam anschließend von der Fahrbahn ab und prallte mit ihrem PKW gegen einen Baum. Sie wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von 8.000 Euro. Cloppenburg - Verkehrsunfall mit vier leicht verletzten Personen Am Freitag, 30.07.2021, gegen 17:40 Uhr kam es in Cloppenburg, Molberger Straße zu einem Verkehrsunfall mit 4 leicht verletzten Personen. Eine 19-jährige aus Werlte und eine 33-jährige aus Molbergen befuhren die Molberger Straße in Richtung Molbergen in genannter Reihenfolge. Die 19-jährige beabsichtigt in Höhe der Einmündung "Alter Schulweg" nach links abzubiegen. Dies wird von der nachfolgenden Molbergerin übersehen. Es kommt zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Beide Fahrzeugführerinnen sowie zwei männliche Mitfahrer im Alter von einem und von 22 Jahren (beide ebenfalls aus Molbergen) erleiden leichte Verletzungen. Zur Schadenshöhe können zurzeit keine weiteren Angaben gemacht werden. Emstek - Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis Am Freitag, 30.07.2021 gegen 19:30 Uhr führten Beamte der Polizei Cloppenburg in Emstek in der Bahnhofstraße eine Verkehrskontrolle bei einem 32-jährigen Emsteker durch. Der vorgelegte ausländische Führerschein wies Fälschungsmerkmale auf. Es wurde Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes der Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Dem Emsteker wurde die Weiterfahrt untersagt. Cloppenburg - Trunkenheitsfahrt Am Samstag, 31.07.2021 gegen 00:30 Uhr befuhr ein 27-jähriger Cloppenburger mit einem PKW die Landsberger Straße in Cloppenburg, obwohl er unter dem Einfluss von alkoholischen Getränken stand. Ein Atemalkoholtest ergab eine Atemalkoholkonzentration von 1,35 %o. Dem Cloppenburger wurde eine Blutprobe entnommen, die Weiterfahrt wurde untersagt. Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Pressestelle Telefon: 04471/1860-104 E-Mail: pressestelle@pi-clp.polizei.niedersachsen.de https://www.pd-ol.polizei-nds.de/dienststellen/polizeiinspektion_clop penburg_vechta/herzlich-willkommen-bei-der-polizeiinspektion-cloppenb urgvechta-33.html

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta
  • Emlichheim - Opel beschädigt

    Emlichheim (ots) - Am Donnerstag kam es in der Zeit zwischen 12 und 12.25 Uhr auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in Emlichheim zu einer Verkehrsunfallflucht. Hierbei wurde ein geparkter Opel Zafira beschädigt. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Emlichheim, unter der Telefonnummer 05943/92000 in Verbindung zu setzten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Geeste - Drei Personen bei Unfall verletzt

    Geeste (ots) - Freitagabend kam es auf der Bawinkeler Straße in Geeste zu einem Verkehrsunfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 26-Jähriger war gegen 17.30 Uhr mit seinem Ford Transit in Richtung Osterbrock unterwegs. Dabei übersah er, dass die vor ihm fahrende 33-Jährige ihren Opel aufgrund des vor ihr abbiegenden Kombis eines 39-Jährigen abbremsen musste. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Aufprall wurde der Opel gegen den Kombi geschoben. Die Fahrerin des Opel wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 26-Jährige sowie der 39-Jährige wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim Corinna Maatje Pressesprecherin Telefon: 0591 87 203 E-Mail: pressestelle@pi-el.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-el.polizei-nds.de Außerhalb der Geschäftszeiten wenden Sie sich bitte an die örtlich zuständige Polizeidienststelle.

    Original-Content von: Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim
  • Verkehrsunfall/Vorfahrtsverletzung

    Bad Gandersheim (ots) - (Me) 37581 Bad Gandersheim, Kriegerweg/Landwehr. Zeit: Freitag, 30. Juli 2021, 20:20 Uhr. Ein 30-jähriger Bad Gandersheimer befuhr mit seinem VW den Kriegerweg und beim Abbiegen in die Straße Landwehr beachtete er nicht die Vorfahrt einer 55- jährigen Bad Gandersheimerin mit ihrem Renault. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge im Kreuzungsbereich und es entstand Gesamtsachschaden von 4000.- Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Northeim Polizeikommissariat Bad Gandersheim Pressestelle Telefon: 05382/91920 0 Fax: 05382/91920 150 E-Mail: pressestelle@pi-nom.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_northeim/

    Original-Content von: Polizeiinspektion Northeim
Seite 1 von 10
vor

Wallenhorst

Gemeinde in Kreis Osnabrück

  • Einwohner: 23.706
  • Fläche: 47.18 km²
  • Postleitzahl: 49134
  • Kennzeichen: OS
  • Vorwahlen: 05404, 0541, 05407, 05406
  • Höhe ü. NN: 91 m
  • Information: Stadtplan Wallenhorst

Das aktuelle Wetter in Wallenhorst

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
15°
Temperatur
15°/21°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Wallenhorst