Rubrik auswählen
 Wallmerod

Polizeimeldungen aus Wallmerod

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Schwerer Verkehrsunfall Hadamarer Stock, Schwerer Verkehrsunfall K 486 zwischen Münster und Hessenstraße

    Limburg (ots) - Schwerer Verkehrsunfall Hadamarer Stock Zeit: Montag, 27.09.2021, 10.29 Uhr Ort: Hadamar, L 3462/L 3278 Ein 79 - jähriger aus Frickhofen befuhr mit seinem Pkw die L 3462 aus Richtung Hadamar kommend in Richtung Niederzeuzheim. An der Einmündung zur L 3278 (Hadamarer Stock) übersah er einen aus Richtung Niederzeuzheim kommenden Pkw, in welchem sich ein 53 - jähriger Mann aus Thalheim befand. Der 79 - jährige missachtete dann das Stopschild und fuhr in den Einmündungsbereich ein. Dort kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw. Dabei wurde der Unfallverursacher leicht verletzt. Der 53 - jährige wurde so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Koblenz verbracht werden musste. Es entstand Sachschaden in Höhe von 13.000 EUR. Schwerer Verkehrsunfall K 486 zwischen Münster und Hessenstraße Zeit: Montag, 27.09.2021, 11.04 Uhr Ort: Gemarkung Selters Münster, K 486, Km 0,6 Ein 70 - jähriger Lkw - Fahrer aus Lambrecht befuhr mit seinem Lkw die K 486 aus Richtung Münster in Richtung Hessenstraße. In Höhe der Zufahrt zum "Waldeck", beabsichtigter er dann nach links in die geteerte Zufahrt zum Hof abzubiegen. Ein 18 - jähriger Motorradfahrer aus Selters - Haintchen befuhr die K 486 in entgegengesetzter Richtung. Nach einer langgezogenen Rechtskurve stieß er dann gegen die rechte Seite des im Abbiegevorgang befindlichen Lkw. Er stürze zu Boden und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, woraufhin er mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Frankfurt verbracht wurde. Der Lkw - Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden von ca. 6000.- EUR Die K 486 musste für die Dauer der Unfallaufnahme, zu der auch ein Sachverständiger hinzugezogen wurde, für ca. 4 Stunden voll gesperrt werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Noll, PHK Kommissar vom Dienst Telefon: (06431) 9140-0 E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Miehlen - Einbruch in das Feuerwehrgerätehaus

    Miehlen (ots) - In der Nacht von Sonntag, dem 26.09.21 auf Montag, den 27.09.21, kam es in Miehlen zu einem Einbruch in das Feuerwehrgerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr Miehlen in der Krämergasse. Offenbar wurde hier gezielt hochwertiges Equipment entwendet. Ein Zeuge konnte sehen, wie zwei Fahrzeuge vom Tatort flüchteten. Eines der Fahrzeuge konnte im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen in Hessen gestoppt werden. Ein zweites Fahrzeug, ein schwarzer Audi A 6 Kombi ist noch immer flüchtig. Anzumerken ist, dass ein solches Fahrzeug in den Tagen vor der Tat in der Ortslage von Miehlen gesichtet wurde, vermutlich mit roten Kurzzeitkennzeichen. Zeugen, die Hinweise zu dem Fahrzeug oder auch zu der Tat an sich machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion St. Goarshausen in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion St. Goarshausen Tel.: 06771/9327-0 Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Vermisste 15-jährige wieder zurückgekehrt

    Limburg (ots) - Die seit dem Sonntagmorgen vermisste Emily Richter ist wieder wohlbehalten zurückgekehrt. Dies wurde am frühen Montagmorgen durch die Eltern mitgeteilt. Die Vermisstenfahndung wird hiermit zurückgenommen. Rückfragen bitte an: Gerhard Fuhrmann Kommissar vom Dienst Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Limburg-Weilburg Polizeistation Limburg Offheimer Weg 44 65549 Limburg Telefon: 06431/9140-0 E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • +++Alkoholisiert Unfall verursacht +++ Wahlplakat angezündet +++ Trunkenheitsfahrt in Weilburg

    Limburg (ots) - Bereich der Pst. Limburg Unfall mit erheblichem Sachschaden in Hadamar - Fahrer unter Alkoholeinfluss Unfallort: Faulbacher Straße, 65589 Hadamar Unfallzeit: Sonntag, der 26.09.2021, 00:58 Uhr (sw) In der Nacht zum Sonntag gegen 01:00 Uhr, befuhr eine 31 Jahre alte Frau mit ihrem BMW die Faulbacher Straße in Hadamar und kam ohne Fremdverschulden von der Fahrbahn ab. Der BMW schob zwei geparkte Fahrzeuge ineinander und riss einen Verteilerkasten für Telekommunikation ab. Die Frau stand unter Alkoholeinfluss. Auf der Dienststelle wurden weitere Maßnahmen getroffen. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich schätzungsweise auf ca. 18.650,00 Euro. Etwaige Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Limburg in Verbindung zu setzen - Tel.: 06431-91400 Wahlplakat brennt in Limburg Tatort: 65552 Limburg-Eschhofen, Pariser Straße -ICE-Gebiet Tatzeit: Sonntag, 26.09.2021, 02:30 Uhr Durch unbekannte Täter wurde ein in etwas 2m Höhe an einem Laternenmast angebrachtes Wahlplakat angezündet. Dieses wurde von der FFW Limburg gelöscht. Es entstand geringer Sachschaden. Hinweise zu den Tätern nimmt die Kriminalpolizei in Limburg unter der Nummer 06431-91400 entgegen. Bereich der Pst. Weilburg Weilburg, Limburger Straße: Fahren unter Alkoholeinfluss Am Sonntag, 26. September 2021, gegen 02:20 Uhr, fiel einer Streife der Polizeistation Weilburg in der Limburger Straße in Weilburg ein Pkw Audi auf, der ohne Licht unterwegs war. Eine sich anschließende Verkehrskontrolle ergab, dass die 39-jährige Fahrerin aus Weilmünster wohl etwas zu tief ins Glas geschaut hatte. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von deutlich über 1 Promille. Die Fahrerin musste sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen, weiterhin wurde ihr Führerschein beschlagnahmt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Jung, PHK Kommissar vom Dienst Telefon: (06431) 9140-0 E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • 15- jähriges Mädchen aus Schwickershausen vermisst

    Limburg (ots) - Die Polizei in Limburg sucht seit heute Nacht (26.September)die Emily Richter. Die Vermisste hielt sich zuletzt bei ihren Eltern in 65520 Bad Camberg-Schwickershausen auf. Hinweise auf eine Straftat liegen nicht vor. Emily ist ca. 168cm groß,kräftig und hat die schwarzen langen Haare zu einem Zopf gebunden. Hinweise zum Aufenthaltsort bitte an die Polizei in Limburg unter der Nummer 06431-91400 oder jede andere Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Jung, PHK Kommissar vom Dienst Telefon: (06431) 9140-0 E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Verkehrsunfallflucht Berufsschule Westerburg

    Westerburg (ots) - Am Freitag, dem 24.09.2021 zwischen 07:30 und 14:45 Uhr ereignete sich auf dem Parkplatz der Berufsschule in Westerburg eine Verkehrsunfallflucht. Ein unbekannter Fahrzeugführer touchierte beim Ausparken den parkenden PKW des Geschädigten. Nach dem Unfall entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Westerburg (02663/98050) zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Verkehrsunfallflucht

    Langenhahn (ots) - Am Samstag, dem 25.09.2021, gegen 11:15 Uhr, ereignete sich auf der L281, zwischen den beiden Abfahrten nach Langenhahn eine Verkehrsunfallflucht. Ein in Richtung Hachenburg fahrender Motorradfahrer überholte im Bereich einer Linkskurve einen vorausfahrenden LKW. Ein entgegenkommender PKW mit Anhänger musste hierauf eine Vollbremsung einleiten. Hierbei geriet das Gespann ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen ein Verkehrszeichen. Am Gespann entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Der verursachende Motorradfahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich bei der Polizei Westerburg (02663/98050) zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Westerburg Telefon: 02663-9805-0 piwesterburg.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Hauswand beschädigt +++ Unfall bei Weinbach +++ Alkoholisiert Unfall verursacht

    Limburg (ots) - Sachbeschädigung an Hauswand in Dornburg-Frickhofen: In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag, den 24.09.2021, wurden in der Frickhofener Dornburgstraße, Teile einer Hausfassade beschädigt. Unbekannte Täter warfen und schlugen mit Steinen gegen die Hausfassade, sodass diese beschädigt wurde. Der Schaden wird auf 500 Euro geschätzt. Etwaige Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Limburg, unter 06431/91400 in Verbindung zu setzen. Unfall mit hohem Sachschaden bei Weinbach: Am 24.09.2021, um 15.20 Uhr, kam es an der Kreuzung L 3323 / K 434 bei Weinbach zu einem Verkehrsunfall. Ein 44-jähriger aus Weinbach befuhr mit seinem VW die Kreisstraße aus Weinbach kommend und wollte die Landstraße überqueren. Hierbei übersah er einen 49-jährigen aus Bad Camberg mit seinem Suzuki, welcher aus Richtung Weilburg kam. Bei dem Zusammenstoß wurde glücklicherweise niemand verletzt. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 11.000 Euro. Unter Alkoholeinfluss Unfall verursacht und geflüchtet: Am gestrigen Freitagabend, gegen 21.15 Uhr, kam in der Weilburger Hauptstraße ein 25-jähriger aus Weilburg von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem geparkten Fahrzeug. Anschließend entfernte sich der Verursacher mit seinem Opel von der Unfallstelle, konnte aber kurze Zeit später ermittelt werden. Da er alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein einbehalten. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 5.000 Euro. Rückfragen bitte an: Gerhard Fuhrmann Kommissar vom Dienst Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Limburg-Weilburg Polizeistation Limburg Offheimer Weg 44 65549 Limburg Telefon: 06431/9140-0 E-Mail: KvD.Limburg.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Verkehrsunfall unter Alkoholeinwirkung

    Höhn (ots) - Am Freitag, dem 24.09.2021, gegen 23:50 Uhr, kam es auf der Kreisstraße zwischen Hahn bei Bad Marienberg und Höhn-Schönberg zu einem Verkehrsunfall. Ein 27-jähriger PKW-Fahrer befuhr die Kreisstraße aus Hahn kommend in Richtung Höhn. In einer Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und durchfuhr auf ca. 100m Länge den Straßengraben. Am Fahrzeug entstand hierbei erheblicher Sachschaden. Da der Fahrzeugführer unter Alkoholeinwirkung stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Westerburg Telefon: 02663-9805-0 piwesterburg.wache@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Trunkenheitsfahrt mit zugriffsbereiter Langwaffe auf der Rückbank

    Wied (ots) - Am Freitag, den 24.09.2021 um 23:56 Uhr konnte in der Rheinstraße in Wied durch Beamte der Polizei Hachenburg bei einem 55-jähriger Fahrer eines Dacia Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt werden. Ein freiwilliger Alcotest bestätigte den Verdacht. Daher wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt und eine Blutentnahme angeordnet. Weiterhin führte der Fahrer auf der umgeklappten Rückbank seines PKWs noch eine zugriffsbereite, ungeladene Langwaffe mit. Entsprechende Munition konnte jedoch in unmittelbarer Nähe der Waffe aufgefunden werden. Die Waffe befand sich legal im Besitz des Mannes. Diese wurde gefahrenabwehrend sichergestellt und dem Revierpächter übergeben, welcher diese unverzüglich ordnungsgemäß wegschloss. Gegen den 55-jährigen wurde ein entsprechendes Strafverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und Verstoß gegen das Waffengesetz eingeleitet. Es werden des Weiteren waffenbehördliche Maßnahmen gegen den Beschuldigten durch die KV Montabaur geprüft werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hachenburg Telefon: 02662-95580 pihachenburg@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • +++Brandstiftung an Grillhütte+++Mehrere Motorrollerdiebstähle in Limburg+++Unfall mit verletzter Peron an der Tank- und Rastanlage Limburg+++

    Limburg (ots) - Pressemitteilungen der Polizei für den Kreis Limburg-Weilburg 1. Brandstiftung an Grillhütte, Weilburg-Kubach, Zum Birkenkopf, Mittwoch, 22.09.2021, 15:00 Uhr bis Donnerstag, 23.09.2021, 07:30 Uhr (wie)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben unbekannte Täter die Grillhütte bei Kubach in Brand gesteckt, diese brannte vollständig ab. Ein 45-Jähriger Forstarbeiter bemerkte am Donnerstagmorgen die noch kokelnden Überreste der Grillhütte und rief die Feuerwehr. Die in 2019 renovierte Grillhütte muss im Laufe der Nacht angesteckt worden sein und brannte dann unentdeckt komplett nieder. Aufgrund des Nebels wurde die Tat erst am nächsten Morgen entdeckt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 60.000 EUR, zudem wurden die umstehenden Bäume in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise. 2. Mehrere Motorrollerdiebstähle in Limburg, Limburg, Stadtgebiet, Mittwoch, 22.09.2021, 20:00 Uhr bis Donnerstag, 23.09.2021, 07:00 Uhr (wie) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden in Limburg mehrere Motorroller entwendet. Bisher unbekannte Täter haben im Laufe der Nacht an verschiedenen Tatorten in Limburg insgesamt vier Motorroller gestohlen. Zwei der Motorroller konnten beschädigt und teilweise ausgeschlachtet wieder aufgefunden werden. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei einen 16-Jährigen auf einem gestohlenen Roller festnehmen. Die Ermittlungen dauern an. 3. Einbruch in Garage, Bad Camberg-Würges, Erzgebirgstraße, Mittwoch, 22.09.2021, 22:00 Uhr bis Donnerstag, 23.09.2021, 07:30 Uhr (wie)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in Würges in eine Garage eingebrochen. Unbekannte Täter haben im Laufe der Nacht fachmännisch die Eingangstür der Garage in der Erzgebirgstraße entfernt und sie an die Garagenwand gelehnt. Danach betraten sie das Innere und entwendeten Kupferleitungen. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen. Autobahnpolizei 1. Unfall mit verletzter Peron an der Tank- und Rastanlage Limburg, Limburg, Bundesautobahn 3, Freitag, 24.09.2021, 04:19 Uhr (wie)Am frühen Freitagmorgen wurde ein LKW-Fahrer an der Tank- und Rastanlage Limburg angefahren. Ein 19-Jähriger verließ mit seinem VW an der Rastanlage Limburg die A3 und befuhr die Parallelfahrbahn. Auf Höhe der Tankstelle trat plötzlich eine Person hinter einem LKW auf die Fahrbahn. Der 19-Jährige erfasste den 49-Jährigen LKW-Fahrer aus der Ukraine, der dabei mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe des PKW prallte. Der 49-Jährige wurde dabei leicht verletzt und musste im Krankenhaus ambulant behandelt werden. Die Unfallstelle war für die Autobahnpolizei und den Rettungsdienst zuerst nicht leicht zu finden, da die Mitteiler stets den ICE-Bahnhof als Örtlichkeit nannten. Eine Streife der Autobahnpolizei fand den Verletzten jedoch schließlich mit wenig Verzögerung. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Müschenbach, Langstück - Diebstahl einer hochwertigen Arbeitsmaschine aus Lagerhalle, Zeugenaufruf

    Hachenburg (ots) - Bereits am Sonntag, den 12.09.2021, in der Zeit von 22:30 Uhr bis 23:00 Uhr, kam es in Müschenbach, Langstück, zu einem Diebstahl einer hochwertigen Arbeitsmaschine aus einer dortigen Lagerhalle. Bei dem Diebesgut handelt es sich um ein Mulchgerät mit einem Rotatorkopfaufbau in silber-gelb-schwarzfarben. Es dürfte anzunehmen sein, dass zum Abtransport des Mulchgerätes ein größeres Fahrzeug oder Fahrzeuggespann genutzt worden ist. Der Zeitwert der Arbeitsmaschine wird auf zirka 42.000EUR beziffert. Hinweise auf die derzeit unbekannten Täter liegen hier nicht vor. Etwaige Zeugenhinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Telefonnummer 02662/9558-0 oder per E-Mail unter pihachenburg@polizei.rlp.de. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Hachenburg Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Unfallflucht

    Hachenburg (ots) - Am Donnerstag, den 23.09.2021 im Zeitraum zwischen 16:00 und 18:30 Uhr kam es zu einer Unfallflucht in der Steinebacher Straße (L292) in Hachenburg. Ein bislang unbekannter und aus FR Steinebach kommender PKW stieß gegen einen am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkten weißen Ford. An dem Ford entstand ein Schaden am linken Heckbereich in Höhe von 1500EUR. Der Verursacher entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Hachenburg zu melden (02662/95580 oder pihachenburg@polizei.rlp.de). Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hachenburg Telefon: 02662-95580 pihachenburg@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • +++Einbruch in Lagercontainer+++Diebstahl aus leerstehendem Klinikgebäude+++Unfall nach medizinischem Notfall eines Autofahrers+++

    Limburg (ots) - Pressemitteilungen der Polizei für den Kreis Limburg-Weilburg 1. Einbruch in Lagercontainer, Niederselters, Goethestraße, Dienstag, 21.09.2021, 19:00 Uhr bis Mittwoch, 22.09.2021, 07:30 Uhr (wie)In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden in Niederselters Lagercontainer aufgebrochen und Werkzeuge daraus entwendet. Unbekannte Täter betraten einen Lagerplatz in der Ortsrandlage von Niederselters an der Goethestraße und begaben sich dort zu den abgestellten Lagercontainern. Sie durchtrennten die Bügelschlösser und öffneten die Container. Anschließend entwendeten die Unbekannten mehrere hochwertige Werkzeuge. Die Polizei bittet unter der Rufnummer 06431/9140-0 um Hinweise. 2. Diebstahl aus leerstehendem Klinikgebäude, Weilmünster, Gutshof, Dienstag, 21.09.2021, 19:00 Uhr (wie) Am Dienstag wurden in Weilmünster Werkzeuge und Kabel aus einem leerstehenden Klinikgebäude gestohlen. Eine 50-Jährige bemerkte gegen 19:15 Uhr ein fremdes Quad und zwei unbekannte Personen auf dem Gelände eines ehemaligen Klinikgebäudes in der Nähe ihrer Stallungen. Sie sprach die sichtlich überraschten Männer an und verwies sie schließlich des Geländes, da diese keine sinnvolle Erklärung für ihre Anwesenheit geben könnten. Später bemerkte die 50-Jährige, dass aus dem Gebäude Werkzeuge und Kabel im Wert von ca. 2.000 EUR entwendet worden waren. Da die Dame eine gute Personenbeschreibung abgeben konnte, war es der Polizei möglich, diese, aus anderen Einsätzen bekannten, Personen zuzuordnen. Die Ermittlungen dauern an. 3. Unfallflucht in Bad Camberg, Bad Camberg, Mühlweg, Mittwoch, 22.09.2021, 15:25 Uhr (wie)Am Mittwochnachmittag wurde in Bad Camberg ein parkendes Fahrzeug bei einem Unfall beschädigt, der Verursacher floh von der Unfallstelle. Eine 59-Jährige hatte ihren weißen VW Bus im Mühlweg in Bad Camberg abgestellt. Ein Unbekannter fuhr gegen die Front des VW und beschädigte diesen erheblich. Anschließend entfernte sich der Unbekannte, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 5.000 EUR. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 06431/9140-0 entgegen. Autobahnpolizei 1. Unfall nach medizinischem Notfall eines Autofahrers, Bad Camberg, Bundesautobahn 3, Mittwoch, 22.09.2021, 09:30 Uhr (wie) Am Mittwochmorgen verursachte ein medizinischer Notfall eines Autofahrers einen Unfall auf der A3 bei Bad Camberg. Ein 39-Jähriger befuhr mit seinem Opel die A3 in Richtung Köln. In Höhe der Tank- und Rastanlage Bad Camberg kam er auf gerader Strecke, aus bisher unbekannten gesundheitlichen Gründen, nach links von der Fahrbahn ab und prallte in die Mittelschutzplanke. An dieser streifte er ca. 200 Meter entlang und rollte dann über alle Fahrspuren nach rechts in den Straßengraben. Der 39-Jährige musste vor Ort von Ersthelfern reanimiert werden. Ein Notarzt übernahm die Reanimation und der Mann wurde schließlich zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.500 EUR. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Streithausen, Parkplatz am Gymnasium Marienstatt - Mofaroller durch Verkehrsunfall beschädigt, Zeugenaufruf

    Hachenburg (ots) - Bereits am 08.09.2021, gegen 10:05, ereignete sich in Streithausen, auf dem oberen Parkplatz des Gymnasiums Marienstatt ein Verkehrsunfall mit einem Mofaroller. Demnach wurde der motorisierte Zweiradroller durch die 15-jährige Geschädigte aus der VG Hachenburg parkend abgestellt. Zur Unfallzeit befand sich ein blauer Kastenwagen samt mitgeführten Anhänger auf dem dortigen Parkplatz. Das Fahrzeuggespann dürfte mit hoher Wahrscheinlichkeit mit dem Verkehrsunfall in Zusammenhang stehen. Es wird daher angenommen, dass das Fahrzeuggespann beim Befahren des Parkplatzes, möglicherweise auch beim Rückwärtsfahren, mit dem geparkten Zweiradroller kollidiert ist. Der Mofaroller stürzte in diesem Zusammenhang um und wurde beschädigt. Der Fremdschaden am Mofaroller wird auf zirka 500EUR geschätzt. Der Unfallverursacher entfernte sich nach der Kollision unerlaubt von der Unfallstelle. Etwaige Zeugenhinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Telefonnummer 02662/9558-0 oder per E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Hachenburg Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Einbrecher in Schule unterwegs +++ Versuchter Rollerdiebstahl

    Limburg (ots) - 1. Einbruch in Schule, Weilburg, Waldhäuser Weg, Dienstag, 21.09.2021, 15:30 Uhr bis Mittwoch, 22.09.2021, 06:45 Uhr (fh)Mutmaßlich in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brachen Unbekannte in eine Schule in der Straße "Waldhäuser Weg" in Weilburg ein, wo es ihnen jedoch nicht gelang ihre Tat zu vollenden. Zunächst verschafften sich die Einbrecher über das gewaltsame Öffnen eines Kellerfensters Zugang zum Heizungsraum der Schule. Dort angekommen, versuchten sie die Tür zu einem Büroraum aufzubrechen, scheiterten jedoch in ihrem Vorhaben und flüchteten daraufhin in unbekannte Richtung. Ersten Erkenntnissen zufolge gelangten die Täter an keine Wertgegenstände. Beim Einbruch entstand ein geringfügiger Schaden. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen zum Einbruch aufgenommen und erbittet Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0. 2. Rollerdiebstahl schlägt fehl, Löhnberg, Pfarrgasse, Montag, 20.09.2021, 18:00 Uhr bis Mittwoch 22.09.2021, 07:00 Uhr (fh)Im Zeitraum von Montagabend bis Mittwochmorgen versuchten Diebe einen Motorroller in der Pfarrgasse in Löhnberg zu stehlen, scheiterten jedoch in ihrem Vorhaben. Das Schloss, mit dem der Motorroller der Marke Peugeot gesichert war, wurde durch die Täter beschädigt, hielt dem augenscheinlichen Diebstahlversuch jedoch stand. Der Roller selbst fiel bei der Tat um und wies leichte Beschädigungen auf. Hinweise zu den Tätern nimmt die Kriminalpolizei in Limburg unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Diebstahl eines Vibrationsstampfers

    Wirges (ots) - Im Zeitraum vom 03.09.21, 20.00 Uhr bis 06.09.21, 05.30 Uhr, wurde von der Ladefläche eines abgestellten Lkws in Wirges, Neue Straße, ein Vibrationsstampfer der Marke Wacker Neuson BS60-4 durch unbekannte Täter entwendet. Der Wert des entwendeten Arbeitsgerätes wird auf 1800 Euro beziffert. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Frau bei Auseinandersetzung schwer verletzt +++ Wohnmobil aufgebrochen

    Limburg (ots) - 1. Frau mit Messer schwer verletzt, Bad Camberg, Händelstraße, Dienstag, 21.09.2021, 01:15 Uhr (fh)In der Nacht zum Dienstag wurde eine 25-Jährige in Bad Camberg nach einem vorangegangenen Streit schwer verletzt. Gegen 01:15 Uhr entfachte in einer Wohnung in der Händelstraße zwischen der 25-Jährigen und einem 27 Jahre alten Bekannten ein Streitgespräch, in dessen Verlauf sich der Mann zunächst selbst und im Anschluss die 25-Jährige mit einem Messer schwer verletzte. Die junge Frau musste zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 27-Jährige konnte durch die herbeigeeilten Streifen der Polizei widerstandslos festgenommen werden. Auch seine Verletzungen mussten zunächst in einem Krankenhaus behandelt werden ehe er für weitere Maßnahmen in das Gewahrsam der Polizeistation Limburg gebracht wurde. Da der Mann unter dem Einfluss von Alkohol stand ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme an. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen zu den Hintergründen und dem genauen Tatablauf aufgenommen. 2. Wohnmobil aufgebrochen und Spur der Verwüstung hinterlassen, Löhnberg, Riehlstraße, Montag, 13.09.2021 bis Montag, 20.09.2021, 19:40 Uhr (fh)Im Laufe der vergangenen Woche brachen Unbekannte in der Riehlstraße in Löhnberg in ein abgestelltes Wohnmobil ein und entkamen daraufhin mit ihrer Beute. Die Unbekannten begaben sich ungesehen im besagten Zeitraum zu dem Wohnmobil und gelangten mutmaßlich über eine Seitentür in das Fahrzeuginnere, in dem sie das Sicherungsschloss aufbrachen. Aus dem Innenraum entwendeten die Einbrecher ein Radio und einen Fernseher im Wert von circa 1.000 Euro. Weiterhin zerstörten die Täter den Großteil der Einrichtung und hinterließen dabei einen Sachschaden der auf 10.000 Euro beziffert wird. Am Montag, dem 20.09.2021, gegen 19:40 Uhr konnte der Inhaber des Wohnmobils 3 Jugendliche feststellen, welche sich in dem aufgebrochenen Fahrzeug aufhielten und die Flucht ergriffen. Erst zu diesem Zeitpunkt fiel der Einbruch auf. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht bekannt, ob diese Personen auch für den Einbruch und den Diebstahl der Gegenstände verantwortlich sind. Es handelte sich um ein etwa 170 cm großes und etwa 15-17 Jahre altes Mädchen mit kurzen braunen Haare, Sie habe eine zierliche Figur gehabt und trug laut dem Mitteiler ein T-Shirt. Bei der zweiten Person habe es sich um einen männlichen Jugendlichen mit hellen Haaren und kräftiger Figur gehandelt. Der Dritte im Bunde sei ebenfalls männlich, etwa 17-19 Jahre alt gewesen und habe eine schmale Figur und dunkle, kurze Haare gehabt. Die Kriminalpolizei in Limburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06431) 9140-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Pressestelle Telefon: (0611) 345-1044/1041/1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

    Original-Content von: PD Limburg-Weilburg - Polizeipräsidium Westhessen
  • Unfall mit Kran

    Nievern (ots) - Durch ein Kranfahrzeuge wurde heute gegen 09:36 in der Ortslage Nievern eine Oberleitung mit dem Ausleger beschädigt. Bedingt dadurch geriet das Fahrzeug in Brand und die Oberleitung wurde beschädigt. Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei sind aktuell vor Ort. Die Stromversorgung in Nievern dürfte beeinträchtigt sein. Der Energieversorger wurde informiert und arbeitet an der Behebung des Schadens. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Bad Ems Telefon: 02603-9700 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Verkehrsunfallflucht

    Montabaur (ots) - Am Abend des 20.09.2021, um 20.36 Uhr kam es in der Albertstraße in Montabaur zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines schwarzen Kombis befuhr die Albertstraße in Fahrtrichtung Fürstenweg, wobei dieser mit seinem Fahrzeug mittig auf der Fahrbahn fuhr, so dass der Fahrer eines entgegenkommenden Kleinwagens einen Zusammenstoß nur verhindern konnte,indem er nach rechts auswich, hierbei jedoch zwei geparkte PKW beschädigte. Der schwarze Kombi setzte anschließend seine Fahrt fort. Laut Angaben des Kleinwagenfahrers sei zu diesem Zeitpunkt ein Mann mit seinem Hund in der Albertstraße unterwegs gewesen. Dieser und gegebenenfalls weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Montabaur in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
Seite 1 von 10
vor

Wallmerod

Gemeinde in Westerwaldkreis

  • Einwohner: 1.309
  • Fläche: 2.66 km²
  • Postleitzahl: 56414
  • Kennzeichen: WW
  • Vorwahlen: 06435
  • Höhe ü. NN: 320 m
  • Information: Stadtplan Wallmerod

Das aktuelle Wetter in Wallmerod

Aktuell
20°
Temperatur
14°/22°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Wallmerod