Rubrik auswählen
 Wangerland
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Wangerland

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Trickdiebstahl - Warnhinweis!

    Bockhorn (ots) - Bereits am 17.05.2022, gegen 10.00 Uhr, rempelte eine unbekannte Täterin einen 87-jährigen Kunden in einem Sonderpostenmarkt in Bockhorn an. Die ca. 45 - 50-jährige Täterin entwendete hierbei unbemerkt die in der Kleidung getragene Geldbörse des betagten Opfers. Hinweise, die zur Ergreifung der flüchtigen Täterin führen könnten, sind bitte an die Kolleginnen und Kollegen der sachbearbeitenden Polizeistation Bockhorn - Tel.-Nr.: 04453-978620 - oder an jede andere Polizeidienststelle mitzuteilen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Eigentümer von Fahrrädern gesucht - Zeugenaufruf!

    Fahrräder

    Wilhelmshaven (ots) - Bereits Ende März wurden durch einen Täter im Rahmen von Ladendiebstahlstaten zwei Fahrräder an den jeweiligen Tatorten zurückgelassen. Es ist anzunehmen, dass die Fahrräder aus vorangegangenen Straftaten stammen. Die Eigentümer der Räder oder Personen, die Hinweise zu den Rädern geben können, werden gebeten, sich an die Polizei in Wilhelmshaven zu wenden - Tel.: 04421/ 9420. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort - Zeugenaufruf!

    Jever (ots) - Am Montag kam es gegen 13:15 Uhr in der Augustenstraße in Jever zu einem Verkehrsunfall. Hierbei fuhr ein Pkw rückwärts von einem Grundstück in den fließenden Verkehr. Ein 9-jähriges Kind, das mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg fuhr, musste dem Pkw ausweichen und stürzte auf der Fahrbahn. Der Pkw-Führer setzte seine Fahrt fort, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Eine Frau kümmerte sich um das Kind und verständigte den Rettungsdienst. Leider wurde die Polizei erst verständigt, als das Kind bereits im Krankenhaus war. Aus diesem Grunde konnten auch keine Feststellungen zur Ersthelferin gewonnen werden. Insbesondere die Zeugin und auch andere Personen werden gebeten, sich mit der Polizei in Jever in Verbindung zu setzten - Tel.: 04461-92110 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr - leicht verletzte Radfahrerin

    Wangerland (ots) - Am Montag gegen 15:30 Uhr befuhr eine 37-jährige Wangerländerin mit ihrem Fahrrad den Radweg zwischen Hohenkirchen und Tettens (alte Bahnlinie). Hierbei fuhr sie in einen Draht, der quer über den Radweg gespannt war, stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Wie erst jetzt bekannt wurde, soll es einen gleichgelagerten Vorfall vor einigen Tagen gegeben haben. Zeugen, die Hinweise zur Aufklärung der Straftaten machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei im Wangerland in Verbindung zu setzten, Tel.: 04463-808910. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Unerlaubter Umgang mit Abfällen - Umweltstraftat!

    Jever (ots) - Am Montag gegen 13:00 Uhr teilte ein aufmerksamer Bürger mit, dass ein Anwohner der Schützenhofstraße in Jever illegal Müll verbrennen würde. Vor Ort stellten die eingesetzten Beamten fest, dass der Tatverdächtige in einem offenen Feuer lackierte Holztüren verbrannte. Das Feuer wurde sofort gelöscht. Nachfolgend wurden polizeiliche Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Sachbeschädigung an der Oberschule in Sande

    Sande (ots) - In der Zeit von Freitag 14:00 Uhr bis Montag 07:00 Uhr, kam es im Falkenweg in Sande, an der dortigen Oberschule, zu einer Sachbeschädigung einer Scheibe an der Turnhalle. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Sande in Verbindung zu setzten, Tel.: 04422-999750. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Diebstahl von Spendengeldern aus Kirche in Waddewarden

    Jever (ots) - In der Zeit zwischen Sonntag, dem 15.05.22 und Sonntag, dem 22.05.22 ist es in der St. Johannes Kirche in Waddewarden zu einem Diebstahl aus einer, für Spendensammlungen aufgestellten, Orgelpfeife gekommen. Hierbei begaben sich der oder die unbekannten Täter in die Kirche, öffneten einen verschraubten Glaskasten und entnahmen hieraus ca. 40 Euro Bargeld, welches sich in der Orgelpfeife befunden hat. Wer Hinweise zu einem möglichen Täter geben kann, möge sich bitte an die Polizeistation Wangerland unter der Rufnummer 04463-808910 oder jede andere Polizeidienststelle wenden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Farbschmierereien in Bockhorn, Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger und terroristischer Organisationen (Hakenkreuz)

    Bockhorn (ots) - In der Zeit von Freitag bis Montag kam es in Bockhorn zu mehreren Sachbeschädigungen durch Farbschmierereien. Betroffen war u. a. die Fassade des Rathauses der Gemeinde Bockhorn. Dort sprayten unbekannte Täter mit schwarzer Farbe auf die Fassade ein Hakenkreuz. Weiterhin wurden mehrere Verkehrszeichen in der Ortsmitte mit Farbe beschmiert. Der Staatsschutz aus Wilhelmshaven führt die Ermittlungen. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Wohnungseinbruch in Zetel

    Zetel (ots) - In der Zeit von Sonntagnachmittag bis Montagmorgen, den 23.05.2022 kam es zu einem Einbruch in eine Wohnung in der Dammstraße in Zetel. Durch ein auf Kipp stehendes Fenster gelangten unbekannte Täter in die Wohnung und entwendeten Bargeld. Hinweise, die zur Tataufklärung führen könnten, bitte an die Polizei in Varel oder jede andere Polizeidienststelle. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Verkehrssicherheit im Kindergarten Zum Guten Hirten

    Polizei

    Wilhelmshaven (ots) - Varel. Fit für den Straßenverkehr wurden die Kinder des Kindergartens "Zum Guten Hirten" gemacht. In Zusammenarbeit mit dem Präventionsbeauftragten Eugen Schnettler vom Polizeikommissariat Varel führten insgesamt 43 Kindern aus 6 Gruppen eine Fußgängerprüfung durch. Die Kinder, die als nächste den Kindergarten verlassen und dann zur Schule gehen, lernten wie man die Straße richtig überquert und sich an der Ampelanlage richtig verhält. Anschließend erfolgte die Übergabe eines Fußgängerführerscheines. Eugen Schnettler: "Wir wollen natürlich Unfälle vermeiden und die Kinder fit machen für den Straßenverkehr." Anschließend stellte Eugen Schnettler den Beruf der Polizei vor. Wir wollen den Kindern natürlich die Berührungsängste vor der Polizei nehmen, erklärte er. Als Abschluss übergab die Verkehrswacht Varel-Friesische Wehde die Kiste "Move it Box". Mit der Übergabe der Materialien u. a. Seile, Frisbeescheiben, Schaumstoffwürfel und vieles mehr (Foto) sollen die motorischen Fähigkeiten angeregt und zum Bewegen motiviert werden." Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Tür wurde aufgehebelt - Kassen wurden entwendet

    Wilhelmshaven (ots) - Zetel/Neuenburg. In der Zeit vom 21.05.2022, 15.00 Uhr bis 23.05.2022, 07.30 Uhr, gelangten Unbekannte durch Aufhebeln einer rückwärtigen Tür in ein Geschäft Am Bahnhof. Es wurden Kassen mit Bargeld in einer Höhe von ca. 1000 Euro entwendet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Versuchter Einbruch in zwei Betriebe

    Wilhelmshaven (ots) - Zetel. Unbekannte versuchten im Zeitraum vom 20.05 bis zum 23.05.2022 durch Aufhebeln mehrerer Türen in die Geschäftsräume zweier Betriebe in der Neuenburger Straße zu gelangen. Hier gelang es den Tätern jedoch nicht in das Innere zu kommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Größere Menge Kupferkabel vom Firmengelände entwendet

    Wilhelmshaven (ots) - Varel. In den frühen Morgenstunden des 23.05.2022 drangen Unbekannte auf das Gelände eines Gewerbebetriebes in Winkelsheide ein. Hierbei entwendeten sie eine größere Menge an Kupferkabel. Beim Versuch durch Einschlagen einer Scheibe in eine Halle zu gelangen, wurden sie wahrscheinlich durch eine ausgelöste Alarmanlage vom Tatort vertrieben. Die Schadenshöhe ist noch unbekannt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • E-Scooter: Fahren ohne Pflichtversicherung und unter BtM-Einfluss

    Wilhelmshaven (ots) - Varel. Am Sonntag gegen 19.20 Uhr wurde in der Oldenburger Straße ein 20-Jähriger aus Varel mit einem E-Scooter angehalten und kontrolliert. Es wurde festgestellt, dass für den Scooter keine Pflichtversicherung bestand. Außerdem wurde bei dem 20-Jährigen eine BtM-Beeinflussung festgestellt. Er musste sich auf der Dienststelle einer Blutentnahme unterziehen. Ein Strafverfahren gegen ihn wurde eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Verkehrsunfall

    Wilhelmshaven (ots) - Zetel. Am Sonntag gegen 17.00 Uhr befuhr ein 22-Jähriger aus Zetel mit seinem PKW die Neuenburger Straße. Verkehrsbedingt musste er sein Fahrzeug abbremsen. Ein nachfolgender 26-Jähriger aus Zetel auf seinem Motorrad erkannte dies zu spät und fuhr auf den stehenden PKW. Hierbei verletzte sich der 26-Jährige leicht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Zeugenaufruf: Parkender Pkw vermutlich durch vorbeifahrendes Fahrzeug beschädigt

    Wilhelmshaven (ots) - Wilhelmshaven. Am 19.05.2022, in der Zeit zwischen 09.00 Uhr und 14.45 Uhr wurde ein weißer VW Caddy in Höhe der Warthestraße 6 in Fedderwardergroden beschädigt. Der Caddy parkte entgegen der Fahrtrichtung und wurde vermutlich durch ein vorbeifahrendes Fahrzeug stark beschädigt. Die Polizei bittet um Hinweise unter 04421/9420. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Zeugenaufruf: Fahrer eines E-Scooter entkam nur knapp einer Kollision mit einem Pkw und stürzte

    Wilhelmshaven (ots) - Wilhelmshaven. Am 03.05.2022, gegen 17.00 Uhr, kam es auf der Gökerstraße in Höhe des Bunkers Bismarckstraße zu einem Verkehrsereignis. Der 21-jährige Fahrer eines sogenannten E-Scooters fuhr aus dem Kurpark kommend über die Gökerstraße in Richtung des dortigen Bunkers. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein blauer Mercedes SUV aus der Bismarckstraße in die Gökerstraße, vermutlich trotz Rotlicht, ein und übersah den Scooter-Fahrer. Der 21-Jährige beschleunigte sein Fahrzeug und konnte so eine Kollision verhindern. Er stürzte jedoch und es entstand Schaden am Roller. Der Fahrer des SUV setzte seine Fahrt fort. Zeugen des Unfalles werden gebeten sich unter 0441/9420 bei der Polizei in Wilhelmshaven zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Flüssiggastank explodierte und schleuderte 75 m durch die Luft - Ursache noch unklar -

    Polizei

    Wilhelmshaven (ots) - Wilhelmshaven. In den frühen Morgenstunden, gegen 04.45 Uhr, des 23.05.2022 wurde der Feuerwehr ein Feuer in der Schleusenstraße gemeldet. Die Polizei traf kurze Zeit später als erstes Einsatzfahrzeug ein und stellte einen brennenden, oberirdischen Flüssiggastank fest, der zu diesem Zeitpunkt explodierte und ca. 75 m weiter in einen Holzschuppen geschleudert wurde. Dadurch entstanden weitere Brandherde an einem Carport, einem Fahrradschuppen und einem Brennholzlager. Weiter wurde durch das Brandgeschehen ein abgestelltes Segelboot sowie Strauchwerk in Mitleidenschaft gezogen. Glücklicherweise sind keine Personen zu Schaden gekommen. Die Löscharbeiten der Berufsfeuerwehr Wilhelmshaven unter Beteiligung der Wehren Rüstringen und Bant-Heppens konnten um 07.45 Uhr beendet werden. Die Brandermittler der Polizei können bislang keine Angaben zur Ursache sowie zur Schadenshöhe machen, da die Ermittlungen noch andauern. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Presse PK Varel Betrachtungszeitraum 20.05.2022 bis 22.05.2022

    Wilhelmshaven (ots) - Sachbeschädigung an Kfz - Zeugen gesucht Varel- In der Nacht vom 20.05.2022 auf den 21.05.2022 beschädigten bislang unbekannte Täter die beiden Hinterreifen eines in der Anton-Heinen-Straße abgestellten Mercedes Sprinter. Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04451/923-115 mit der Polizei Varel in Verbindung zu setzen. Fahren unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln Varel- In der Nacht vom 20.05.2022 auf den 21.05.2022 wurde ein Volkswagen durch eine Streifenwagenbesatzung der Polizei Varel in der Bockhorner Straße kontrolliert. Dabei wurde festgestellt, dass die 27-jährige Fahrzeugführerin unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet Verkehrsunfall - E-Scooter und Pedelecfahrer leicht verletzt Varel- Am 21.05.2022, um 22:35 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall in der Wiefelsteder Straße in Varel, bei dem die jeweiligen Fahrer eines E-Scooters und eines Pedelecs leicht verletzt wurden. Der Fahrer des E-Scooters wendete sein Fahrzeug auf dem Gehweg und kollidierte hierbei mit dem nachfolgenden Fahrer eines Pedelecs. Beide Personen stürzten und verletzten sich hierbei leicht. Eine medizinische Versorgung vor Ort war nicht notwendig. Auf den 15-jährigen E-Scooter-Fahrer kommt ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung zu. Trickdiebstahl - Zeugen gesucht Varel- Am 21.05.2022, um 11:05 Uhr, ist es auf dem Parkplatz in der Nebbsallee zu einem Trickdiebstahl gekommen. Eine Dame hatte den Geschädigten zunächst nach der Uhrzeit gefragt und diesen anschließend umarmt. Die Dame verließ als Beifahrerin eines Pkw den Ereignisort. Der Geschädigte merkt erst danach das Fehlen seiner Halskette. Die Dame wird als ca. 25 Jahre alt und ca. 165cm groß beschrieben. Sie ist nach der Tat in einen beigen VW Golf gestiegen. Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04451/923-115 mit der Polizei Varel in Verbindung zu setzen. Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht Zetel- Am 20.05.2022, zwischen 15:45 - 16:15 Uhr, ist es in der Bahnhofstraße, Höhe der Hausnummer 23, zu einer Verkehrsunfallflucht gekommen. Von einem am Fahrbahnrand geparkten Volkswagen Polo wurde der linke Seitenspiegel beschädigt. Bei dem verursachenden Fahrzeug soll es sich um eine landwirtschaftliche Zugmaschine gehandelt haben. Zeugen, die Beobachtungen zum Tatgeschehen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 04451/923-115 mit der Polizei Varel in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
  • Pressebericht des PK Jever 22.05.2022

    In Brand geratener PKW beim Twister

    Wilhelmshaven (ots) - Gefährdung des Straßenverkehrs / Zeugen gesucht Am Donnerstag, 19.05.2022, gegen 10.48 Uhr, befuhr ein landwirtschaftliches Gespann, bestehend aus einem Trecker und einem Gülleanhänger, die Landesstraße L808 aus Richtung Caroliensiel kommend in Fahrtrichtung Jever. In Höhe Wegshörne / Bussenhausen bog das Gespann nach links auf die Zufahrt zu einem landewirtschaftlichen Gehöft ab. Hierbei übersah der Fahrer offensichtlich einen entgegen kommenden Pkw, der einen Zusammenstoß nur durch eine Gefahren-/Vollbremsung verhindern könnte. Hinter dem landwirtschaftlichen Gespann sollen zwei Pkw gefahren sein. Die Insassen kämen als Zeugen des Vorfalls in Betracht und werden gebeten, sich mit der Polizei in Jever (Tel. 04461/92110) in Verbindung zu setzen. Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person Am Donnerstag, 19.05.2022, gegen 15.45 Uhr, missachtet ein 72-jähriger Pkw-Fahrer an der Einmündung Schützenhofstraße/Sellostraße die Vorfahrt einer 56-jährigen Radfahrerin. Aufgrund des Zusammenstoßes kam die Radfahrerin zu Fall und wurde leicht verletzt. Verkehrsunfall in Hohenkirchen / Zeugen gesucht (2022 0064 0521) Am Samstag, 21.05.2022, gegen 16:50 Uhr, kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und zwei kleinen Kindern in Hohenkirchen, Kreuzungsbereich Jeversche Straße / Bahnhofstraße. Die Kinder wurden leicht verletzt. Es werden Augenzeugen des Unfalls gesucht, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können. Bitte setzen sie sich mit der Polizei in Jever, Tel.: 04461/9211-0, in Verbindung. Taxibrand auf dem Twisterparkplatz (2002 0064 3052) Am 22.05.2022, gegen 04.30 Uhr, kam es auf dem Parkplatz der Diskothek Twister in Sande zum Brand eines Taxi. Das mutmaßlich durch einen technischen Defekt im Motorraum entstandene Feuer, musste durch die Feuerwehr gelöscht werden. Personen wurden nicht verletzt. Siehe Bild. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland Pressestelle Wilhelmshaven Telefon: 04421/942-104 und am Wochenende über 04421 / 942-215 www.polizei-wilhelmshaven.de www.twitter.com/Polizei_WHV_FRI

    Original-Content von: Polizeiinspektion Wilhelmshaven/Friesland
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Wangerland

Gemeinde in Kreis Friesland

  • Einwohner: 10.005
  • Fläche: 175.43 km²
  • Postleitzahl: 26434
  • Kennzeichen: FRI
  • Vorwahlen: 04425, 04464, 04463, 04461, 04426
  • Höhe ü. NN: 2 m
  • Information: Stadtplan Wangerland

Das aktuelle Wetter in Wangerland

Aktuell
13°
Temperatur
11°/15°
Regenwahrsch.
2%

Weitere beliebte Themen in Wangerland