Rubrik auswählen
Wehr/Baden

Aktuelles in Wehr/Baden

Bei uns findest du Nachrichten aus Wehr/Baden, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

18.04.2024 - 14:15 - Kreis Ravensburg

PP Ravensburg: Meldungen aus dem Landkreis Ravensburg

Landkreis Ravensburg (ots) - Landkreis Ravensburg Mehrere Verkehrsteilnehmer aufgrund Witterung von Fahrbahn abgekommen Die Polizei ist am Donnerstag zu drei Verkehrsunfällen gerufen worden, bei denen Fahrzeuglenker auf nasser oder glatter Fahrbahn ins Schleudern geraten sind. Ursache hierfür war mutmaßlich jeweils nicht angepasste Geschwindigkeit. Gegen 19 Uhr kam ein 32-Jähriger mit seinem Nissan von der K 8039 zwischen Sattelbach und Winterbach von der winterlichen Fahrbahn ab und blieb im angrenzenden Feld auf dem Dach liegen. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den leichtverletzten 32-Jährigen in ein Krankenhaus. Der Nissan, an dem mehrere tausend Euro Sachschaden entstand, wurde abgeschleppt. Ebenfalls ins Schleudern geriet ein 21-Jähriger Ford-Fahrer gegen 19.20 Uhr auf der A 96 zwischen den Anschlussstellen Aichstetten und Leutkirch-West auf nasser Fahrbahn. Der Ford kam nach rechts von der Autobahn ab, der Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro beziffert. Aufgrund Aquaplanings verlor gegen 19.30 Uhr ein 44-Jähriger auf der B 30 zwischen den Anschlussstellen Ravensburg-Nord und Ravensburg-Süd die Kontrolle über seinen BMW. Der Wagen kam nach rechts von der Straße ab und blieb im dortigen Gebüsch stehen. Weitere Verkehrsteilnehmer befreiten den im Fahrzeug eingeschlossenen 44-Jährigen, der bei dem Unfall leicht verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte den Mann in eine Klinik. Bei der Bergung des BMW, an dem Sachschaden in Höhe von rund 10.000 Euro entstand, war neben dem Abschleppdienst auch die Freiwillige Feuerwehr eingesetzt. Altshausen Pkw kollidiert mit Lkw - zwei Leichtverletzte Zwei leicht verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von etwa 9.000 Euro hat ein Verkehrsunfall am Dienstag gegen 17 Uhr in der Ebenweilerstraße gefordert. Eine 25-jährige Ford-Fahrerin übersah den Lkw eines 57-Jährigen, als sie von der Max-Planck-Straße an der dortigen Stoppstelle anhielt, um in die Ebenweilerstraße einzubiegen. Bei der Kollision der beiden Fahrzeuge wurden die 25-Jährige sowie der 46 Jahre alte Beifahrer im Lkw jeweils leicht verletzt. Der Ford, an dem wirtschaftlicher Totalschaden entstand, wurde abgeschleppt. Bad Waldsee Auto meldet Kollision - Polizei ermittelt wegen Fahrerflucht Eine geparkte Mercedes G-Klasse hat am Dienstag um 15.25 Uhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker in der Paul-Linke-Straße gestreift. Der Wagen meldete seinem Besitzer zum Unfallzeitpunkt eine Kollision. Bei einer Nachschau stellte der Eigentümer einen Sachschaden in Höhe von rund 1.500 Euro im hinteren linken Bereich des Wagens fest. Der Unbekannte hatte nach dem Streifvorgang seine Fahrt fortgesetzt, ohne seine Personalien zu hinterlassen. Der Polizeiposten Bad Waldsee ermittelt wegen Unfallflucht und bittet Zeugen des Unfalls, sich unter Tel. 07524/4043-0 zu melden. Wangen Radfahrer im toten Winkel - Unfall Glück im Unglück hatte ein 41-jähriger Pedelec-Fahrer bei einem Verkehrsunfall am Mittwoch gegen 8 Uhr in der Friedrich-Ebert-Straße. Eine 47 Jahre alte Daimler-Fahrerin wollte nach rechts in den Holbeinweg abbiegen und übersah dabei den 41-Jährigen, der ordnungsgemäß auf dem Radschutzstreifen unterwegs war und der sich zu dem Zeitpunkt im toten Winkel der Frau befand. Bei der leichten Kollision entstand Sachschaden in Höhe mehrerer hundert Euro. Der Mann blieb unverletzt. Wolfegg Unbekannte entwenden Pedelec aus Garage Wie jetzt erst angezeigt wurde, haben bislang unbekannte Täter in der vergangenen Woche zwischen Montag und Donnerstag eine Garage in Neutann aufgebrochen. im weiteren Verlauf entwendeten sie ein blau-orangenes Pedelec des Herstellers Conway im Wert von rund 4.000 Euro. Der Sachschaden an der Garage wird auf rund 500 Euro beziffert. Personen, die in dem Zeitraum Verdächtiges in diesem Zusammenhang wahrgenommen haben, oder Hinweise zum Verbleib des Fahrrads geben können, mögen sich unter Tel. 07529/97156-0 melden. Wolfegg Autofahrer weicht Entgegenkommendem aus - Unfall Weil er eigenen Angaben zufolge einem entgegenkommenden Fahrzeuglenker ausweichen musste, ist ein 25-jähriger Renault-Lenker am Mittwoch gegen 23.15 Uhr auf der K 7937 zwischen dem Bahnübergang bei Grünenberg und Wiggenreute in die dortige Leitplanke geprallt. Am Renault entstand dabei Sachschaden in Höhe von rund 3.000 Euro, an der Leitplanke ein solcher in Höhe von etwa 500 Euro. Der 25-Jährige blieb unverletzt. Zu dem Entgegenkommenden liegen keine Hinweise vor, weshalb die Verkehrspolizei Kißlegg unter Tel. 07563/9099-0 um sachdienliche Hinweise zu dem Unfall bittet. Isny Autofahrerin und Pedelec-Lenker stoßen zusammen Leicht verletzt wurde ein 31-jähriger Pedelec-Lenker bei einem Verkehrsunfall am Montag gegen 15.20 Uhr in der Neutrauchburger Straße. Eine 72 Jahre alte Renault-Fahrerin übersah den Radler, der auf dem Radweg entgegen der erlaubten Richtung unterwegs war, beim Ausfahren aus einer Tankstelle. Dieser konnte durch eine Vollbremsung eine Kollision verhindern, stürzte jedoch aufgrund des Bremsmanövers. Nach einem kurzen Streitgespräch fuhr die 72-Jährige weiter, ohne ihre Personalien zu hinterlassen. Ein Zeuge konnte sich das Kennzeichen notieren, über das der Polizeiposten Isny die 72-Jährige ermitteln konnte. Sie muss nun mit strafrechtlichen Konsequenzen rechnen. Leutkirch Zivilstreife stellt zwei Raser bei Nässe auf Autobahn Eine Zivilstreife der Verkehrspolizei Kißlegg, die am Mittwoch auf der A 96 unterwegs war, hat zwei Raser gestoppt, die bei Regen viel zu schnell gefahren sind. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Leutkirch und Wangen gilt bei Nässe eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Ein 37-jähriger VW-Fahrer war gegen 10.30 Uhr laut Tacho der Beamten mit rund 140 km/h unterwegs. Er muss nun nach Abzug der Toleranz mit einem Bußgeld von mehreren hundert Euro, zwei Punkten in Flensburg und einem mehrwöchigen Fahrverbot rechnen. Ein ähnlich hohes Bußgeld und einen Punkt erwartet einen 39-jährigen Daimler-Fahrer, den die Beamten kurz davor mit einer Überschreitung von 33 km/h gestoppt haben. Beide Fahrer werden nun bei der Bußgeldbehörde angezeigt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ravensburg Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Daniela Baier Telefon: 0751 803-1010 E-Mail: ravensburg.pp.pressestelle@polizei.bwl.de https://www.polizei-ravensburg.de

Quelle: Polizeipräsidium Ravensburg
Regenschauer

Unwetterwarnung

Nachrichten aus Wehr/Baden und Umgebung

  • Schwäbische Zeitung
    Stadt
    18. April 2024 - Grafenhausen

    Höfener Straße wieder befahrbar

    Zum Schutz vor überfluteten Kellern wurde die Höfener Straße zwischen dem Biberacher Ortsteil Mettenberg und Oberhöfen in einem Teilbereich tiefergelegt. Nachdem die ausführende Baufirma die Arbeiten fertiggestellt, ist die Straße seit Donnerstag wieder für den Verkehr freigegeben.
    Quelle: Schwäbische Zeitung
  • Kreis
    18. April 2024 - Kreis Waldshut

    Gesuchter nach einem Jahr auf der Flucht in U-Haft

    Der Mann saß nach Auskunft der Bundespolizei vom Donnerstag vor seiner Flucht mehrere Jahre in Haft und kam dann mit Weisungsauflagen wieder frei. Zudem soll er sich bei der Flucht ins Ausland der Fußfessel entledigt haben.
    Quelle: Heilbronner Stimme
  • Schwäbische Zeitung
    Stadt
    18. April 2024 - Bad Säckingen

    Gesuchter nach einem Jahr auf der Flucht in U-Haft

    Trotz einer Fußfessel und Auflagen hat sich ein 26 Jahre alter Mann ins Ausland abgesetzt - bei der Wiedereinreise nach Deutschland wurde er von der Bundespolizei in...
    Quelle: Schwäbische Zeitung
  • Polizei- und Feuerwehrmeldungen
    Informiere dich hier über aktuelle Polizeiberichte und Feuerwehreinsätze aus Wehr/Baden und Umgebung.
  • RTL
    Stadt
    18. April 2024 - Waldshut-Tiengen

    Haftbefehl nach Messerangriff: Opfer schwer verletzt

    Waldshut-Tiengen
    Quelle: RTL
  • Tanz in den Mai
    Der 1. Mai (Tag der Arbeit), gilt in Deutschland als Feiertag. Vielerorts wird mit Maifeuer, Bollerwagen und Maibaum in den Mai getanzt. Tanz in den Mai in Wehr und Umgebung
  • Badische Neuste Nachrichten
    Stadt
    18. April 2024 - St. Blasien

    Auto stürzt bei Marxzell Böschung hinunter: Fahrer wird schwer verletzt

    Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am frühen Donnerstagmorgen bei Marxzell ereignet. Kam der Fahrer wegen des Schneefalls von der Straße ab?
    Quelle: Badische Neuste Nachrichten
  • Backnanger Kreiszeitung
    Stadt
    17. April 2024 - Bad Säckingen

    Abschied vom Backnanger Holzsteg über die Murr

    mehr...
    Quelle: Backnanger Kreiszeitung
  • Schwäbische Post
    Stadt
    16. April 2024 - Klettgau

    Lob für „Treue und Loyalität“ von Jürgen Klaus in Bettringen gewürdigt

    Jürgen Klaus wurde zum vierten Mal für die Bettringer Feuerwehr als stellvertretender Abteilungskommandant verpflichtet.
    Quelle: Schwäbische Post
  • Stadt
    16. April 2024 - Lauchringen

    [Aktuelles] Start Freibadsaison

    2024
    Quelle: Lauchringen
  • Der meinestadt.de Wochenstart
    Erhalte unseren kostenlosen Newsletter und bekomme lokale Infos direkt in deine Mailbox.Zur Newsletter-Anmeldung
  • echo24.de
    Stadt
    16. April 2024 - Waldshut-Tiengen

    19-Jähriger soll Eltern und Bruder getötet haben – Jugendlicher in Psychiatrie verlegt

    Ein 19-Jähriger soll im Landkreis Waldhut seine Eltern und seinen Bruder mit einem Messer getötet haben. Jetzt wird der Jugendliche von der U-Haft in die Psychiatrie verlegt.
    Quelle: echo24.de
  • Kreis
    16. April 2024 - Kreis Waldshut

    Kreis Waldshut Eltern und Bruder tot – Tatverdächtiger in psychiatrischer Klinik

    Kreis Waldshut Eltern und Bruder tot – Tatverdächtiger in psychiatrischer Klinik. Nach der Gewalttat mit drei toten Familienmitgliedern in Baden-Württemberg ist der Tatverdächtige in einem psychiatrischen Krankenhaus. Der 19-Jährige war laut Gutachten zum Tatzeitpunkt schuldunfähig.
    Quelle: Stuttgarter Nachrichten
  • Kreis
    16. April 2024 - Kreis Waldshut

    Feuer im Kreis Waldshut: Millionenschaden nach Wohnhausbrand

    Feuer im Kreis Waldshut: Millionenschaden nach Wohnhausbrand. Die Feuerwehr räumte das Gebäude und war bis in den Vormittag mit Löscharbeiten beschäftigt. Das Haus war vorerst unbewohnbar, die rund 40 Bewohner kamen vorerst in einem Hotel unter.
    Quelle: Stuttgarter Zeitung
  • Haus kaufen
    Zeit für ein Eigenheim? Finde bei uns passende Häuser zum Kauf in Wehr/Baden und Umgebung.Haus kaufen in Wehr
  • Schwäbische Zeitung
    Stadt
    16. April 2024 - Rickenbach

    Wohnhaus brennt: Millionenschaden

    Nach einem Wohnhausbrand in Rickenbach (Kreis Waldshut) sind mehrere Bewohner ins Krankenhaus gekommen. Bei sechs Menschen, darunter drei Kindern, bestehe der Verdacht einer...
    Quelle: Schwäbische Zeitung
Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Wehr und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Benzinpreise für Wehr

Vergleiche hier die aktuellen Spritpreise in Wehr.

Alle Benzinpreise im Überblick für Wehr