Rubrik auswählen
Weil am Rhein
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Gefälschte Ausweise im Schuh

Basel (ots) -

Die Bundespolizei hat bei einem 36-Jährigen gefälschte Ausweise, versteckt in einem Schuh, aufgefunden. Die Dokumente waren für ihn und seine Frau. Die Bundespolizei hat ein Strafverfahren eingeleitet.

Der 36-Jährige wurde in Begleitung seiner 27-jährigen Ehefrau und den beiden gemeinsamen Kleinkindern am Mittwochabend (23.11.2022) in einem Nachtzug in Basel durch die Bundespolizei kontrolliert. Die ghanaischen Staatsangehörigen konnten keine Ausweisdokumente für die Einreise nach Deutschland vorlegen. Bei der Durchsuchung des Mannes wurden in einem Schuh zwei französische Identitätskarten aufgefunden. Die Dokumente waren auf die beiden Erwachsenen ausgestellt und zeigten Fälschungsmerkmale. Die Familie wollte nach Belgien reisen. Die Falsifikate wurden sichergestellt und die Personen in die Schweiz zurückgewiesen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein Katharina Keßler Telefon: 07628 8059-104 E-Mail: pressestelle.weil@polizei.bund.de http://www.polizei.bund.de Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein


Weitere beliebte Themen in Weil am Rhein