Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Aktuelles in Weilerbach

icon_klar_day
24°
sonnig
Heute scheint den ganzen Tag die Sonne – pack’ die Sonnenbrille ein!
651,8
Corona-Inzidenz*
4,88
Hospitalisierungsrate**
* Tagesaktuelle Inzidenz für Kreise und kreisfreie Städte
** Tagesaktuelle Rate für das Bundesland

Pressemitteilungen aus Weilerbach & Umgebung

  • 28. Juni 2022 · Kaiserslautern

    Stadtbege(h)gnung in Morlautern

    Am Dienstag, 05. Juli 2022, lädt Bürgermeisterin Beate Kimmel gemeinsam mit dem Ortsvorsteher von Morlautern, Alexander Lenz, alle interessierten Bürgerinnen und Bürger wieder zum offenen Format Stadtbege(h)gnung" ein. Treffpunkt ist um 17.30 Uhr am Parkplatz des Freibads Waschmühle. Auch bei dieser Stadtbege(h)gnung sollen neben den Themen Angsträume, Sicherheit und Sauberkeit auch Anregungen zur Kultur im Fokus stehen. Aufgrund der besonderen Lage wird auch das Thema Hochwasservorsorge beleuchtet.

    Zur Meldung
  • 28. Juni 2022 · Kaiserslautern

    Vorsitz des Beirats Migration und Integration wird neu gewählt

    Am 2. August wird der Beirat Migration und Integration der Stadt Kaiserslautern im Rahmen seiner nächsten regulären Sitzung eine(n) neue(n) Vorsitzende(n) wählen. Grund für die Neuwahlen ist der Rücktritt der bisherigen Vorsitzenden Irina Blum, die sich aus persönlichen Gründen aus dem Beirat zurückgezogen hat. Der Beirat dient dem Zweck, die Beteiligung der Einwohnerinnen und Einwohner mit Migrationshintergrund an der Gestaltung der kommunalen Integrationspolitik zu fördern. Erstmals gewählt wurde der Beirat im Jahre 2009, die letzten Wahlen fanden im Oktober 2019 statt. Durch die Niederlegung des Mandats durch Frau Blum hat er aktuell zwölf Mitglieder.

    Zur Meldung
  • 28. Juni 2022 · Kaiserslautern

    Ein Leitbild für das Zusammenleben in Kaiserslautern

    Das vom Stadtrat im Februar beschlossene neue Integrationskonzept der Stadt Kaiserlautern ist fertig und ab sofort auf der städtischen Homepage zu finden. Es basiert auf dem ersten städtischen Integrationskonzept aus dem Jahre 2013 und führt dieses kontinuierlich und unter Berücksichtigung der neuen Entwicklungen fort, unter Federführung des städtischen Integrationsbeauftragten Alexander Pongrácz. Das Konzept soll dazu beitragen, die Situation der Menschen mit Migrationshintergrund durch konkrete Maßnahmen zu verbessern. Auf 30 Seiten definiert das Konzept fünf Themenfelder (Bildung und Arbeit", Sprachförderung", Begegnung, Sicherheit und Antirassismus", Ehrenamt, Partizipation, Beteiligung" und Wohnbedarfe und Wohnraumversorgung"). Zu jedem Themenfeld wird ein Leitbild formuliert, in dem idealistisch und kompromisslos bestmögliche Zustände zu dem jeweiligen Thema beschreiben werden. Hieraus ableitend werden weitere strategische Ziele genannt. Diese umfassen Wege und Schritte mit einem Zeithorizont von etwa zehn Jahren, um dem Idealbild so nahe wie möglich kommen zu können. Wiederum daraus abgeleitet werden insgesamt 32 konkrete Handlungsempfehlungen skizziert, so etwa im Bereich Sprachförderung" die Etablierung Qualifizierter Lernpatenschaften. Ziel war es, ein pragmatisches, straffes und umsetzungsorientiertes Integrationskonzept zu schaffen, das sich nicht in Details verliert", erläutert Oberbürgermeister Klaus Weichel. Mit dem vorliegenden Integrationskonzept möchten wir in Kaiserslautern auf Barrieren und Hemmnisse in den verschiedenen Stadien des Ankommens reagieren und diese zu senken helfen. Wir wollen Räume und Möglichkeiten der Begegnung schaffen, für ein gutes soziales Klima", erklärt der Rathauschef weiter. Es gehe darum, allen Menschen die gleichen Teilhabechancen zu bieten. Internationale Zuwanderung ist kein kurzfristiges Phänomen und ebensowenig eine unliebsame Erscheinung. Sie war schon immer ein bedeutender Faktor und Innovationsmotor für die Entwicklung einer Stadt", so Weichel. Weltoffenheit und Vielfalt seien wichtige Standortvorteile, auch um zum Beispiel für junge Fachkräfte attraktiv zu sein. Integration ist für mich keine freiwillige Leistung, sie ist ressortübergreifende Kernaufgabe einer Kommune." Das Konzept ist auf www.kaiserslautern.de im Bereich Ausländer, Geflüchtete und Migranten" zu finden, einem Unterbereich von Soziales und Gesellschaft" und Leben - Wohnen - Umwelt" oder direkt hier zum Download.

    Zur Meldung
  • 28. Juni 2022 · Kaiserslautern

    Stadtradeln bricht erneut alle Rekorde

    Seit Montag steht das vorläufige Endergebnis für die diesjährige Stadtradeln-Aktion fest. 1383 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben innerhalb des dreiwöchigen Wettbewerbs in 94 Teams 276.504 Kilometer auf ihren Fahrrädern zurückgelegt. Das ist das beste Ergebnis, das Kaiserslautern in diesem Wettbewerb bislang verzeichnen konnte. Der zuständige Beigeordnete Peter Kiefer ist mehr als zufrieden: Wir machen seit 14 Jahren bei dem Wettbewerb mit und fast immer konnten wir die Ergebnisse der Vorjahre knacken. Für mich ist damit klar: Radfahren gewinnt in Kaiserslautern mehr und mehr an Bedeutung. Es ist mehr als richtig, diesem Trend mit einer angepassten Infrastruktur entgegenzukommen. Wir werden uns daher weiterhin für mehr Radwege und eine verbesserte Sicherheit für die Radfahrenden einsetzen. Für dieses eindeutige Statement bedanke ich mich bei allen Teilnehmenden und Mitwirkenden, die diese Aktion derart stark unterstützt haben." Richtig großartig findet Peter Kiefer auch das Engagement der Schulen, die in ihren Schulteams mehr als ein Drittel der Teilnehmerzahl und ein Viertel der Kilometer vereinen konnten. Es ist nicht selbstverständlich, dass so viel Engagement in einen solchen Wettbewerb gesteckt wird und Schülerinnen und Schüler, deren Eltern und auch die Lehrkräfte ihre Alltags- und Freizeitwege klimafreundlich zurücklegen. Wir hoffen natürlich, dass dies auch über den Stadtradeln-Zeitraum hinaus wirkt und weiter so aktiv Rad gefahren wird." Dass das Stadtradeln dazu beitragen kann, aus Alltagsgewohnheiten auszubrechen und auch dauerhaft stärker andere Mobilitätsformen zu nutzen, haben die beiden Stadtradel-Stars der diesjährigen Aktion, Anja Jung und Julian Völk, in ihren Blogbeiträgen anschaulich dargestellt. Beide haben sich der Herausforderung gestellt, drei Wochen lang komplett auf die Autonutzung zu verzichten, und hierbei festgestellt, dass es im Alltag öfter als bislang gedacht problemlos möglich ist, Wege klimafreundlich zurück zu legen. Der Beigeordnete freut sich besonders darüber, dass in diesem Jahr die Abschlussveranstaltung wieder in Präsenz stattfinden kann. Alle aktiven Stadtradlerinnen und Stadtradler sind am 12. Juli um 18.00 Uhr ins Theodor-Zink-Museum eingeladen. Dort werden die Urkunden an die erfolgreichsten Teilnehmenden und Teams überreicht und unter allen Anwesenden attraktive Preise verlost. Alle registrierten Stadtradlerinnen und Stadtradler erhalten dazu noch weitere Informationen per Mail. Mehr zur Aktion unter www.stadtradeln.de/kaiserslautern

    Zur Meldung
  • 28. Juni 2022 · Kaiserslautern

    Stadtbildpflege lädt zum Tag der offenen Tür

    Am Samstag, 23. Juli, lädt die Stadtbildpflege Kaiserslautern alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 11:00 bis 16:00 Uhr werden sich auf dem Betriebsgelände in der Daennerstraße 11 die Abteilungen Abfallwirtschaft, Grünunterhaltung, Straßenreinigung und Straßenunterhalt präsentieren. Neben einem Tausch- und Verschenkmarkt sowie einer Verlosung erwartet die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher ein abwechslungsreiches Programm mit jeder Menge Musik und Unterhaltung. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Mit ihrem breiten Aufgabenspektrum sorgt die Stadtbildpflege für ein lebens- und liebenswertes Kaiserslautern", so Bürgermeisterin und Werksdezernentin Beate Kimmel, die sich schon sehr auf die Veranstaltung freut. Ich lade alle Bürgerinnen und Bürger dazu ein, den Eigenbetrieb der Stadt mit seinen vielfältigen Tätigkeitsbereichen besser kennenzulernen." Dieser wird vielseitige Einblicke in seine umfangreichen Arbeitsbereiche geben. So präsentiert beispielsweise die Straßenreinigung ihre Kehrmaschinen, wohingegen bei der Abteilung Straßenunterhalt die Markierungsmaschine live in Aktion zu erleben ist. Am Stand der Abfallwirtschaft wird eine Verlosung betrieblicher Leistungen stattfinden. Als Hauptgewinne winken beispielsweise eine Grünschnittabholung oder die kostenlose Stellung eines Grünschnittcontainers. Die Einnahmen aus dem Losverkauf werden einem wohltätigen Verein gespendet. Bei unserem Tag der offenen Tür können Klein und Groß unseren Betrieb im Rahmen von Mitmach-Aktionen erleben", freut sich auch Andrea Buchloh-Adler, Werkleiterin der Stadtbildpflege. Wir möchten, dass unsere Besucherinnen und Besucher viele unvergessliche Erlebnisse mit nach Hause nehmen." Auf diese warten unter anderem Fahrten in einem echten Müllauto oder eine tolle Aussicht vom Hubsteiger der Grünunterhaltung in luftiger Höhe. Auch eine Hüpfburg und eine Mülltonnen-Rallye für die kleineren Gäste sind im bunten Veranstaltungsangebot. In einer der Betriebshallen wird ein Tausch- und Verschenkmarkt stattfinden, bei dem die Besucherinnen und Besucher in abgegebenen Waren gemütlich stöbern können. Denn auch das Thema ReUse (Wiederverwenden) soll beim Tag der offenen Tür der Stadtbildpflege nicht zu kurz kommen, ist es doch zentraler Gedanke der Abfallvermeidung und damit der Stadtbildpflege. Wie Buchloh-Adler informiert, biete die SK bereits online einen Tausch- und Verschenkmarkt an. Nachdem unser Wertstoffhof in der Daennerstraße seit 2020 auch einen ReUse-Bereich enthält, findet nun im Rahmen des Tags der offenen Tür erstmals ein Tausch- und Verschenkmarkt auf unserem Betriebsgelände statt. Denn was einem selbst nicht mehr gefällt, kann anderen oft noch eine Freude bereiten." Ab sofort könne deshalb pro Person bis zu eine Kiste mit wiederverwendbaren Haushaltsgegenständen, Kleidern oder Büchern für den Tausch- und Verschenkmarkt auf dem Wertstoffhof in der Daennerstraße 17 abgegeben werden. Am 23. Juli ab 11:00 Uhr haben dann alle Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit, die ausliegenden Waren zu durchstöbern und mitzunehmen, was ihnen gefällt. Möglichkeiten zum Parken finden sich kostenlos direkt vor dem Betriebsgelände oder auf dem Parkplatz Daennerplatz. Die Anreise mit dem öffentlichen Nahverkehr ist mit der Buslinie 101 möglich, Ausstieg Daennerkaserne oder Stiftswaldstraße. Die Stadtbildpflege bittet um Beachtung, dass auf Grund des Tags der offenen Tür der Wertstoffhof in der Daennerstraße 17 am 23. Juli geschlossen bleibt.

    Zur Meldung
  • 27. Juni 2022 · Kaiserslautern

    Hautkrebsprävention ist wichtig!

    Nach Angaben der Deutschen Krebsgesellschaft ist Hautkrebs eine der häufigsten Krebsarten überhaupt, die Fallzahlen in Deutschland nehmen zu. Die Ursachen hierfür sind klar: Die zunehmende Zahl der Sonnenstunden, ein verändertes Freizeitverhalten mit Sonnenurlaub rund um das Jahr sowie häufige Besuche in Solarien erhöhen das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken. Gerade bei Hauttumoren ist Früherkennung vergleichsweise unkompliziert, denn diese lassen sich schon mit bloßem Auge erkennen. Früherkennung und Prävention sind folglich ein unumgängliches Thema - gerade in der Sommer- und Urlaubszeit. Die Krebsgesellschaft Rheinland-Pfalz e.V. und die Stadt Kaiserslautern bieten daher am Mittwoch, 6. Juli, von 15 bis 17 Uhr, im Freibad Waschmühle eine kostenlose Beratung an. Zwei Stunden lang wird der ortsansässige Dermatologe Dr. Martin Lorenz vor Ort sein und so weit wie möglich alle Fragen rund ums Thema Hautkrebs und Sonnenschutz beantworten.

    Zur Meldung

Corona: Aktuelle Entwicklungen

Letzte 7 Tage im Landkreis


651,8
Inzidenz-Wert


693
COVID Fälle


4,88
Hospitalisierungsrate*


200
Hospitalisierungen*


50,0%
Anteil freie Intensivbetten

0
Todesfälle

* Die Hospitalisierungswerte gelten für das gesamte Bundesland, nicht für den Landkreis.

Intensivbetten-Situation im Landkreis

  • Betten gesamt: 10
  • Freie Betten: 5
  • Belegte Betten: 5
    • durch COVID-Patienten: 1 (20,0%)

Illustration mit Aufruf zur Blutspende

Kennst du deine _lutgruppe?


Erst wenn’s fehlt, fällt’s auf! Die Versorgung mit Blutspenden kann für kranke und verletzte Menschen lebenswichtig sein. In Deutschland werden täglich 15.000 Blutspenden der Gruppen A, B, AB und 0 benötigt! Hilf auch du, diese Lücke zu schließen.


Günstigste Tankstelle in Weilerbach


Inhalte der Offerista Group GmbH, Datenschutz

Weitere interessante Themen