Rubrik auswählen
Weilmünster

Aktuelles in Weilmünster

Bei uns findest du Nachrichten aus Weilmünster, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

Top Meldung Zwei Trunkenheitsfahrten +++ Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte +++ Diebstahl aus Fahrzeug +++ Wildunfall (Verhaltenshinweise)
mezzotint fotolia / Adobe Stock

13.07.2024 - 08:58 - Hofheim am Taunus

Zwei Trunkenheitsfahrten +++ Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte +++ Diebstahl aus Fahrzeug +++ Wildunfall (Verhaltenshinweise)

Hofheim (ots) - 1. Zwei Trunkenheitsfahrten in Hochheim am Main (NN)Durch Polizeibeamte der Polizeistation Flörsheim am Main wurde von Freitag- auf Samstagnacht im Rahmen des Hochheimer Weinfestes eine stationäre Kontrollstelle am Freiherr-vom-Stein-Ring in 65239 Hochheim am Main errichtet. Um 01:31 Uhr wurde die 23-jährige Fahrzeugführerin der Kontrollstelle zugeführt. Im Verlauf der Kontrolle konnte Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,63 Promille. Die Fahrzeugführerin wurde daraufhin zwecks weiterer polizeilichen Maßnahmen auf die Polizeistation verbracht. Während der Fahrt zur Dienststelle fiel den Beamten ein Fahrzeug durch die unsichere Fahrweise auf. Nach anschließender Kontrolle konnte bei dem 22-jährigen Fahrzeugführer ebenfalls Alkoholgeruch festgestellt werden. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,65 Promille. Ebenfalls bestand der Verdacht das der Fahrzeugführer unter dem Einfluss von Betäubungsmittel stand. Mit beiden Personen wurde durch den Polizeiarzt eine Blutentnahme auf der Dienststelle durchgeführt. Die Führerscheine wurden sichergestellt. Im Anschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide Personen wieder von der Dienststelle entlassen. Die entsprechenden Verfahren wurden eingeleitet. 2. Tätlicher Angriff auf Polizeibeamte in Bad Soden am Taunus Örtlichkeit: Messerplatz, 65812 Bad Soden am Taunus Zeit: Freitag, 13.07.2024, 19:22 Uhr (NN)Während der Kontrolle einer Personengruppe an der oben genannten Örtlichkeit befolgte ein 19-jährige Schwalbacher mehrmals nicht die Anordnungen des Polizeibeamten und beabsichtigte die Örtlichkeit zu verlassen. Daran wurde dieser gehindert, indem der Polizeibeamte ihn am Arm ergriff und wieder zurückzog. Der Schwalbacher riss sich aus dem Griff und schlug mit der rechten Faust gegen die linke Gesichtshälfte des Polizeibeamten. Der Beamte wurde hierbei verletzt, blieb jedoch weiterhin dienstfähig. Der nunmehr Beschuldigte, welcher unter dem Einfluss von Alkohol stand, wurde nach anschließender Festnahme auf die Polizeistation Eschborn zwecks weiterer polizeilicher Maßnahmen sistiert. Im Anschluss wurde dieser wieder entlassen. Ein entsprechendes Strafverfahren wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich bei der Polizeistation Eschborn unter der Telefonnummer 06196 / 9695-0 zu melden. 3. Diebstahl aus Kraftfahrzeug Örtlichkeit: 65719 Hofheim am Taunus, Hans-Böckler-Straße Zeit: Freitag, 12.07.2024, 16:11 Uhr bis 22:15 Uhr (NN)Der Geschädigte parkte sein Fahrzeug, Opel Zafira in schwarz, in der Hans-Böckler-Straße. Im oben genannten Zeitraum wurde durch bislang unbekannte Täter die Fahrzeugscheibe der Beifahrertüre zerstört und eine Geldbörse aus dem Fahrzeuginnenraum entwendet. Am Fahrzeug des Geschädigten entstand Sachschaden. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten sich bei der Polizeistation Hofheim am Taunus unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden. 4. Wildunfall (Verhaltenshinweise) Örtlichkeit: B8, Höhe Kelkheim (Taunus) Zeit: Samstag, 13.07.2024, 00:05 Uhr (NN)Der Fahrzeugführer befuhr mit seinem Pkw die Bundesstraße. Plötzlich kreuzte ein Reh die Fahrbahn und es kam zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt. In diesem Zusammenhang sind allgemeine Verhaltenshinweise zu beachten. Taucht ein Wild am Straßenrand oder auf der Straße auf, dann gilt: -Fernlicht abblenden, geblendete Tiere bleiben meist stehen -Reduzieren Sie ihre Geschwindigkeit. Kommen Sie, wenn erforderlich, komplett zum Stillstand. Die Tiere können die Geschwindigkeit Ihres Fahrzeuges nicht einschätzen. Ist ein Zusammenstoß nicht mehr zu vermeiden, dann: -Sollten Sie keine unkontrollierten Ausweichmanöver starten. Einen Aufprall vollgebremst auf der Fahrbahn in Kauf zu nehmen ist sicherer als bei einem Ausweichmanöver die Fahrbahn zu verlassen. Zusammenstöße mit dem Gegenverkehr oder Baumunfälle können bei diesen Geschwindigkeiten zu schweren Verletzungen führen oder gar tödlich enden. Sollte es zu einem Wildunfall gekommen sein, dann: -Sichern Sie die Unfallstelle ab. Stellen Sie ein Warndreieck auf. Ziehen Sie sich eine Warnweste an und schalten am Fahrzeug das Warnblinklicht ein. Kontaktieren Sie die Polizei, auch wenn das Wild weggelaufen sein sollte und warten sie vor Ort bis zum Eintreffen der Beamten. Seien Sie besonders während der Dämmerung, in den Morgen- und Abendstunden bezüglich Wildwechsels aufmerksam und bremsbereit. Trainieren Sie gegebenenfalls Ihr Verhalten bei Notsituationen bei einem Fahrsicherheitstraining. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de Telefon: (06192) 2079-0 E-Mail: KvD.Hofheim.ppwh@polizei.hessen.de

Quelle: PD Main-Taunus - Polizeipräsidium Westhessen
18°
wolkig

Nachrichten aus Weilmünster und Umgebung

Fußball EM 2024

Hier findest du Termine, Spielplan und aktuelle Infos der Fußball EM 2024.

Zur Fußball EM 2024
Freizeitaktivitäten in Weilmünster

Unternimm etwas Schönes in deiner Freizeit in Weilmünster und Umgebung.

Alle Ausflugsideen im Überblick
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles

Weitere interessante Themen