Rubrik auswählen
Witzenhausen

Aktuelles in Witzenhausen

Bei uns findest du Nachrichten aus Witzenhausen, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

21.06.2024 - 12:19 - Kassel

Nach Serie von Straßenraubdelikten und Körperverletzungen: Ermittlungen gegen Gruppe von acht Jugendlichen

Kassel (ots) - Gemeinsame Presseveröffentlichung der Staatsanwaltschaft Kassel und des Polizeipräsidiums Nordhessen Kassel: Seit Anfang April dieses Jahres ereigneten sich in Kassel verschiedene Straßenraubdelikte, bei denen die Täter offenbar eine Gruppe Jugendlicher angehören. Nach gleich mehreren Taten an nur einem Tag im Kasseler Westen am 22. Mai konnten im Rahmen der Fahndung mehrere Jugendliche festgenommenen werden (das Polizeipräsidium Nordhessen berichtete dazu unter https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44143/5785819). Die weiteren Ermittlungen von Staatsanwaltschaft Kassel und Kommissariat 36 im Haus des Jugendrechts ergaben schließlich konkrete Verdachtsmomente gegen insgesamt acht Jugendliche aus Kassel und Vellmar im Alter von 15 und 16 Jahren wegen mittlerweile zehn verschiedener Straftaten. Dabei handelt es sich um sieben teils schwere Raubdelikte, zwei gefährliche Körperverletzungen und eine Bedrohung. Am Mittwochmorgen erfolgten zeitgleich umfangreiche Durchsuchungsmaßnahmen bei allen acht Beschuldigten aufgrund von Durchsuchungsbeschlüssen, die die Staatsanwaltschaft Kassel bei Gericht erwirkt hatten. Dabei konnten Beweisgegenstände und mutmaßliche Tatwaffen sichergestellt werden. Die Ermittlungen gegen alle acht Beschuldigten dauern an. Die acht Jugendlichen stehen im Verdacht, gemeinsam und teils in unterschiedlicher Besetzung Raub- und Körperverletzungsdelikte begangen zu haben: In der Nacht zum 5. April war es auf der Friedrich-Ebert-Straße zu zwei Raubdelikten gekommen. Gegen 0:25 Uhr wurde ein 16-Jähriger von einer Jugendgruppe zunächst in einer Straßenbahn bedrängt und geschubst und nach dem Aussteigen aus der Bahn schließlich seiner Kopfhörer beraubt. Kurze Zeit später kam es gegen 0:45 Uhr zu einem weiteren Raubdelikt in Höhe der Olgastraße. Abermals eine Jugendgruppe, die mit einem Teleskopschlagstock bewaffnet war, versuchte dort einen 15-Jährigen seiner Wertsachen zu berauben. Das Opfer konnte jedoch flüchten. Nach einer Bedrohung am 11. Mai in Wabern und einer gefährlichen Körperverletzung am 21. Mai durch das Sprühen von Pfefferspray in der Weinbergstraße in Kassel, kam es schließlich zu den mehreren Raubdelikten an nur einem Tag am 22. Mai in Kassel. Zudem ereignete sich am gleichen Abend in einer Straßenbahn eine gefährliche Körperverletzung durch Schläge und Tritte zum Nachteil eines 18-Jährigen. Bereits während die Ermittlungen gegen die Beschuldigten liefen, kam es zudem in Kassel am 14. Juni und am 17. Juni zu zwei weiteren räuberischen Erpressungen, bei denen ein 15-Jähriger das "Opfer" der Jugendgruppe und dabei auch mit einer Schusswaffe bedroht wurde. Für schwere Straftaten drohen Haftstrafen Die umfangreichen Ermittlungen des Haus des Jugendrechts gegen die acht Tatverdächtigen wegen der teils schweren Straftaten, wie schwerer räuberischer Erpressung, dauern aktuell fort. Hierbei handelt es sich mitnichten um Kavaliersdelikte, sondern um Verbrechenstatbestände, für deren Verwirklichung das Strafgesetzbuch bei einem erwachsenen Täter eine Freiheitsstrafe von mindestens fünf Jahren vorsieht. Wie die Ermittler des K 36 berichten, waren die Tatbegehungsweisen in den vorliegenden Fällen teilweise skrupellos. Auch Jugendlichen droht für die Begehung solcher Straftaten durchaus ein hohes Strafmaß in Form von - mitunter mehrjährigen - Jugendstrafen, die ebenfalls in einer Justizvollzugsanstalt im sogenannten geschlossenen Vollzug vollstreckt werden. Polizei sucht weitere mögliche Geschädigte Die Ermittler des K 36 schließen nach den derzeitigen Erkenntnissen zudem nicht aus, dass es zu weiteren Raub- oder Körperverletzungsdelikten gekommen sein könnte, die von den Opfern möglicherweise nicht angezeigt wurden. In diesem Zusammenhang bitten die Ermittler mögliche Geschädigte solcher Straftaten, sich unter Tel. 0561 - 9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. Matthias Mänz, Pressesprecher Polizeipräsidium Nordhessen, Tel. 0561 - 910 1020 Andreas Thöne, Pressesprecher Staatsanwaltschaft Kassel, Tel. 0561 - 912 2653 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
14°
Regenschauer

Nachrichten aus Witzenhausen und Umgebung

  • HNA
    Stadt
    21. Juni 2024 - Witzenhausen

    Frau hört volksverhetzende Gesänge in Witzenhausen

    Witzenhausen – Wegen Volksverhetzung hat die Kriminalpolizei Eschwege Ermittlungen aufgenommen.
    Quelle: HNA
  • HNA
    Stadt
    21. Juni 2024 - Witzenhausen

    Montags und mittwochs findet ab 18.30 Uhr der HNA-Yogasommer statt

    In dieser Woche ist wieder der HNA-Yogasommer gestartet.
    Quelle: HNA
  • Kreis
    21. Juni 2024 - Werra-Meißner-Kreis

    Musikfestivals kämpfen mit Kosten - „Aderlass“ befürchtet

    Neben kleinen Events wie Rock den Acker in Nidderau-Erbstadt mit nur einigen hundert Besuchern gehören auch große Veranstaltungen wie das Open Flair Festival in Eschwege, der World Club Dome in Frankfurt oder das Schlossgrabenfest in Darmstadt dazu.
    Quelle: Echo Online
  • Polizei- und Feuerwehrmeldungen
    Informiere dich hier über aktuelle Polizeiberichte und Feuerwehreinsätze aus Witzenhausen und Umgebung.
  • Kreis
    21. Juni 2024 - Werra-Meißner-Kreis

    Mohnblüte im Werra-Meißner-Kreis hat begonnen

    Rund um die nordhessischen Dörfer Germerode und Grandenborn erwarten die Besucher prächtige Mohnfelder. "Rund um das Dorf Germerode hat die Mohnblüte begonnen", sagte Claudia Krabbes, Sprecherin des Geo-Naturparks "Frau-Holle-Land". Zwischen Mitte März und Mitte April sei auf fast 37 Hektar Fläche Mohn rund um die beiden Mohndörfer ausgesät worden, so Krabbes.
    Quelle: Echo Online
  • Minijobs
    Möchtest du dir ein paar Stunden pro Woche etwas dazuverdienen? Finde hier passende Jobangebote. Minijobs in Witzenhausen und Umgebung
  • HNA
    Stadt
    19. Juni 2024 - Witzenhausen

    Mann steht halb nackt in fremder Wohnung in Witzenhausen

    Ein Witzenhäuser erwicht nachts einen Halbnackten in seiner Wohnung.
    Quelle: HNA
  • HNA
    Stadt
    19. Juni 2024 - Witzenhausen

    Stadtkrimi in Witzenhausen lässt Touristen und Einheimische zu Detektiven werden

    Seit Juni gibt es in Witzenhausen den Stadtkrimi. Mithilfe einer App oder eines Hefts können Besucher der Kirschenstadt zu Detektiven werden und gleichzeitig die Stadt entdecken.
    Quelle: HNA
  • Kreis
    17. Juni 2024 - Werra-Meißner-Kreis

    Hessen – ein Einwanderungsland par exellence

    Auf Nachfrage gab es aber dennoch eine Zahl aus Wiesbaden: Im Jahr 2017 lebten in Hessen 1,69 Millionen Menschen mit Einwanderungsgeschichte, das entsprach einem Bevölkerungsanteil von 27,5 Prozent. Bei weiteren 364.000 in Deutschland geborenen Personen (5,7 Prozent der Bevölkerung) war einer der beiden Elternteile eingewandert.
    Quelle: Echo Online
  • Kreis
    17. Juni 2024 - Werra-Meißner-Kreis

    Mehr Menschen mit Einwanderungsgeschichte in Hessen

    Die übrigen 515.000 Menschen mit Einwanderungsgeschichte (8,1 Prozent) waren direkte Nachkommen von Einwanderinnen und Einwanderern. Auch regional gibt es deutliche Unterschiede: Am höchsten war der Anteil von Menschen mit Einwanderungsgeschichte mit 49,7 Prozent der Bevölkerung 2023 in Frankfurt.
    Quelle: Echo Online
  • Der meinestadt.de Wochenstart
    Erhalte unseren kostenlosen Newsletter und bekomme lokale Infos direkt in deine Mailbox.Zur Newsletter-Anmeldung
  • HNA
    Stadt
    17. Juni 2024 - Witzenhausen

    Geburtenrate auch im Werra-Meißner-Kreis auf Tiefstand

    Die Autoren der Studie führen das rapide Absinken der Geburtenrate in Deutschland auf verschiedene mögliche Ursachen zurück.
    Quelle: HNA
  • HNA
    Stadt
    14. Juni 2024 - Witzenhausen

    Die neuen Kirschen kommen aus der Dose

    21 gemalte Kirschen weisen in der Witzenhäuser Innenstadt auf besonders interessante Punkte hin. Der „Kirschenpfad“ entstand im Jahr 2002.
    Quelle: HNA
  • Kreis
    13. Juni 2024 - Werra-Meißner-Kreis

    Zweite Frau nach Brand in Seniorenheim gestorben

    Zweite Frau nach Brand in Seniorenheim gestorben. Ein paar Tage nach einem Brand in einem Seniorenheim in Nordhessen ist eine zweite Frau gestorben. Nach einem Brand in einer Seniorenwohnanlage im nordhessischen Bad Sooden-Allendorf ist eine 85-jährige Frau an einer Rauchgasvergiftung gestorben.
    Quelle: Echo Online
  • E-Autos
    Interesse an einem neuen Gebrauchten? Werde Teil der Mobilitätswende und werfe einen Blick auf unsere gebrauchten Elektroautos in WitzenhausenGebrauchte E-Autos in Witzenhausen und Umgebung
  • HNA
    Stadt
    12. Juni 2024 - Witzenhausen

    Erlebnispark Ziegenhagen: Heute Freikarten für den Handwerksmarkt gewinnen

    Premiere im Erlebnispark Ziegenhagen: Mit dem Handwerksmarkt und dem Mitsommer-Fest gibt es zwei Veranstaltungen für Familien und Interessierte. Für den Handwerksmarkt gibt es für HNA-Leser jetzt Freikarten zu gewinnen.
    Quelle: HNA
Fußball EM 2024

Hier findest du Termine, Spielplan und aktuelle Infos der Fußball EM 2024.

Zur Fußball EM 2024
Freizeitaktivitäten in Witzenhausen

Unternimm etwas Schönes in deiner Freizeit in Witzenhausen und Umgebung.

Alle Ausflugsideen im Überblick
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles