Aktuelles in Lindewerra

Bei uns findest du Nachrichten aus Lindewerra, Polizeimeldungen und aktuelle Informationen aus deiner Umgebung.

Top Meldung Unbekannte Substanz in Straßenbahn gesprüht: Polizei erbittet Täterhinweise
Tobias Arhelger / Adobe Stock

18.07.2024 - 12:10 - Kassel

Unbekannte Substanz in Straßenbahn gesprüht: Polizei erbittet Täterhinweise

Kassel (ots) - Kassel-Mitte: Am Dienstagnachmittag soll ein bislang unbekannter Täter in einer Straßenbahn der Linie 6 im Bereich zwischen "Am Stern" und dem Altmarkt in Kassel eine bislang unbekannte Substanz in einer Straßenbahn versprüht haben. Zwei Fahrgäste der Tram haben inzwischen unabhängig voneinander Anzeigen auf Polizeirevieren erstattet, weshalb ein Ermittlungsverfahren wegen Körperverletzung eingeleitet wurde. Abseits der laufenden Ermittlungen, bei denen auch die Aufnahmen der Videoaufzeichnung ausgewertet werden, bittet die Polizei nun um weitere Hinweise auf den unbekannten Täter. Es soll sich um einen 25 bis 40 Jahre alten und ca. 1,75 Meter großen Mann mit dunkler Hautfarbe gehandelt haben, der einen auffälligen Bart mit Zopfgummi hatte und mit einem Kapuzenpullover sowie einer grauen Hose mit einem größeren Loch im Schritt bekleidet war. Der Vorfall hat sich nach Angaben der beiden Opfer gegen 16:20 Uhr in der in Richtung Ihringshausen fahrenden Straßenbahn ereignet. Nach bisherigem Ermittlungsstand soll der Täter die bislang unbekannte Substanz mit einer Sprühflasche unvermittelt in Richtung der Hündin einer jungen Frau aus Fuldatal gesprüht haben. Trotz ihrer Aufforderungen soll der Täter das Sprühen fortgesetzt haben, bis er aufgrund einer ruckartigen Bremsung der Bahn gestürzt sein soll. Die Hündin blieb glücklicherweise unverletzt, so die Fuldatalerin, die am gestrigen Mittwoch Anzeige erstattete. Verletzt wurde hingegen ein 23-jähriger Fahrgast aus Kassel, der durch das Einatmen der unbekannten Substanz über Augen- und Atemwegsreizungen klagte. Er suchte am Dienstagabend wegen der leichten Verletzungen einen Arzt auf und erstattete anschließend eine Anzeige bei der Polizei. Ob es sich möglicherweise um Reizgas gehandelt hat, ist bislang noch ungeklärt. Der Täter soll nach der Tat an der Haltestelle "Weserspitze" ausgestiegen sein. Wer Zeuge des Vorfalls wurde oder Hinweise auf den unbekannten Täter geben kann, meldet sich bitte unter Tel. 0561-9100 bei der Kasseler Polizei. Rückfragen bitte an: Ulrike Schaake Pressesprecherin Tel. 0561-910 1021 Polizeipräsidium Nordhessen Grüner Weg 33 34117 Kassel Pressestelle Telefon: +49 561 910 1020 bis 23 Fax: +49 611 32766 1010 E-Mail: poea.ppnh@polizei.hessen.de Außerhalb der Regelarbeitszeit Polizeiführer vom Dienst (PvD) Telefon: +49 561-910-0 E-Mail: ppnh@polizei.hessen.de

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel
16°
stark bewölkt

Nachrichten aus Lindewerra und Umgebung

Keine Treffer

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Kreis Eichsfeld. Schaue ansonsten später nochmal rein.

Einkaufen in deiner Stadt

Hier findest du die aktuellen Prospekte für Lindewerra und Umgebung.

Zu den Prospekten für deine Umgebung
Freizeitaktivitäten in Lindewerra

Unternimm etwas Schönes in deiner Freizeit in Lindewerra und Umgebung.

Alle Ausflugsideen im Überblick
meinstadt.de App Screenshot auf Handy
Lokales Finden war noch nie so einfach

Aktuelles und Lokales jetzt auch per App

Finde Angebote rund um lokale Nachrichten, Immobilien, Autos, Events und Jobs – gebündelt und bequem als App. Mit Merkliste und Push-Nachrichten. Lokales Finden war noch nie so einfach.Mehr über die App für Aktuelles