Rubrik auswählen
 Wolfach

Polizeimeldungen aus Wolfach

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Offenburg - Mehrere Zweiradunfälle im Präsidiumsbereich

    Offenburg (ots) - Das schöne Wetter am Samstagnachmittag lockte noch einmal zahlreiche Zweiradfahrer zu einer Tour ins Freie, die leider jedoch für manche im Krankenhaus endete. In Oberkirch-Nussbach stürzte ein 75-jähriger Fahrradfahrer alleinbeteiligt aus unbekannter Ursache und verletzte sich. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Ortenau-Klinikum Offenburg eingeliefert. Auf demSchwarzenbachsattel unterhalb des Brandenkopfes stürzte eine 40-jährige Mountainbike-Fahrerin und zog sich Verletzungen im Thorax-Bereich zu. Sie wurde mit einem Rettungshubschrauben in die UNI-Klinik nach Freiburg geflogen. Auf der K5370 zwischen Allerheiligen und Ruhestein kam ein 19-jähriger Motorradfahrer in einer Kurve zu Fall. Er erlitt Schürfwunden und Prellungen und wurde ins Klinikum Achern eingeliefert. Am Motorrad entstand Sachschaden in Höhe von rund 600 Euro. In der Goethestraße in Gaggenau stürzte ein Motorradfahrer ohne fremdes Zutun. Mit einer Verletzung am Handgelenk endete für ihn die Fahrt in einem Karlsruher Krankenhaus. Glücklicherweise endeten die Unfälle glimpflich und ohne schwere Verletzungen. /CBR Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-210 E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Deutsche und französische Sicherheitsbehörden fahnden grenzüberschreitend

    Einsatzkräfte verlegen mit der Super Puma der Bundespolizei von der Kontrollstelle in Schwindratzheim Mautstelle (F) zur Kontrollstelle nach Breisach

    Neuried/Altenheim/Nonnenweier/Rheinau/Iffezheim/Gaggenau/Bad Rotenfels/Kehl/Freiburg/Breisach (ots) - Mit dem Ziel der Bekämpfung der illegalen Migration, der grenzüberschreitenden Betäubungsmittel-, Waffen- und Eigentumskriminalität, führten die Bundespolizeiinspektionen Offenburg und Weil am Rhein gestern eine mehrstündige gemeinsame Fahndungsaktion mit der französischen Gendarmerie im deutsch-französischen Grenzraum durch. Zum Einsatz kamen hierbei zwei Hubschrauber der Bundespolizeifliegerstaffel aus Oberschleißheim, die mobile Kontrolleinheiten im Rahmen dieser speziellen Art von Schleierfahndung schnell und dynamisch zwischen den Kontrollstellen in den Landkreisen Ortenaukreis und Rastatt sowie im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald transportierte. Erstmals wurden hierbei auch grenzüberschreitend Kontrollpunkte auf französischer Seite in den Departements Bas-Rhin und Haut-Rhin angeflogen. Im Ergebnis konnten die Einsatzkräfte eine Vielzahl an Feststellungen tätigen. Bei den gemeinsamen Kontrollstellen auf deutscher Seite wurden neben diversen Fahndungstreffern, drei Verstöße gegen das Aufenthaltsgesetz sowie mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz geahndet. Auch auf französischer Seite wurden ebenfalls mehrere Verstöße gegen das Betäubungsmittel- sowie Waffengesetz festgestellt. Zwei Fahrzeugführer müssen zudem mit Anzeigen rechnen, weil sie ohne die erforderliche Fahrerlaubnis oder unter dem Einfluss berauschender Mittel hinterm Steuer saßen. Neben Kräften der Mobilen- Kontroll- und Überwachungseinheit der Bundespolizei aus Sindelfingen sowie Beamten der Bundespolizeiinspektionen Offenburg, Weil am Rhein, der Bundespolizeiabteilung Bad Bergzabern, beteiligten sich auch Beamte des Polizeipräsidiums Freiburg, des Hauptzollamtes Lörrach und Beamte der französischen Gendarmerie an der Fahndungsaktion. Ebenfalls zum Einsatz kam die deutsch-französische Einsatzeinheit der Gendarmerie und der Bundespolizei. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Offenburg Dieter Hutt Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg
  • Festnahme in Fernreisebus

    Kehl (ots) - Im Rahmen der intensivierten Kontroll- und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei heute Nacht eine Straftäterin verhaftet. In einem Fernreisebus, welcher aus Frankreich kam, und am Grenzübergang Kehl Europabrücke kontrolliert wurde, gelang die Festnahme einer 30-jährigen moldawischen Staatsangehörigen, die wegen Diebstahl gesucht wurde. Sie konnte die geforderte Geldstrafe nicht bezahlen und wurde nach Abschluss der Maßnahmen in das Gefängnis gebracht. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Offenburg Saskia Fischer Telefon: 0781/9190-103 E-Mail: bpoli.offenburg.oea@polizei.bund.de https://twitter.com/bpol_bw

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Offenburg
  • Gaggenau - Zeugen nach Unfall gesucht

    Gaggenau (ots) - Ein 63-Jähriger wollte mit seinem BMW am Donnerstagmittag gegen 15 Uhr von der "Rathausstraße" über den abgesenkten Bordstein in die "Murgtalstraße" nach links einfahren. Da sich der Fahrzeugverkehr in diesem Bereich aufgrund der "roten" Ampelanlage auf der "Murgtalstraße" staute, ging der Fahrzeuglenker fälschlicherweise davon aus, dass er vor dem Pkw einer 51-Jährigen, welche langsam in den Einmündungsbereich rollte, in die besagte Straße einfahren kann. Da die Lichtzeichenanlage jedoch zwischenzeitlich auf "grün" umschaltete, fuhr die Frau an und es kam im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Es entstand Sachschaden in Höhe von ungefähr 2000 Euro. Aufgrund unterschiedlicher Schilderungen zum Unfallhergang, bittet die Polizei darum, dass sich Zeugen des Vorfalls bei den Beamten des Polizeireviers Gaggenau unter der Telefonnummer 07225 9887-0 melden. /tw Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Schwankungen - Verkehrsunfall, Zeugen gesucht

    Schwanau (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der B415/Anschlussstelle Lahr A5, entstand am Donnerstagmorgen kurz vor 7 Uhr ein Sachschaden von circa 6.000 Euro. Ein 25-Jähriger PKW-Fahrer streifte dabei vermutlich den Außenspiegel eines andern PKW und fuhr im weiteren Verlauf auf einen Fahrbahnteiler. Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Lahr unter der Telefonnummer 07821 277-0, zu melden in Verbindung zu setzen. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden - Trickdiebstahl / Zeugen gesucht

    Baden-Baden (ots) - Im Bereich der "Hermann-Sielcken-Straße" kam es am Donnerstagmittag zu einem Trickdiebstahl zum Nachteil eines 80-Jährigen. Der lebensältere Mann wurde gegen 13.30 Uhr vor seiner Wohnanschrift von einer bislang Unbekannten angesprochen und nach dem Weg zum Golfplatz in Karlsruhe gefragt. Zum "Dank" für die darauffolgende Erklärung, wollte die Frau den Rentner umarmen und auch küssen. Hierbei umfasste die Dame auch die Unterarme und Hände des Seniors. Nachdem sich die unbekannte Frau verabschiedete und davonlief, musste der Mann jedoch feststellen, dass seine Armbanduhr entwendet wurde. Die Dame stieg vermutlich in ein türkises Fahrzeug, ähnlich einem Van, und fuhr in Richtung "Fremersbergstraße" davon. Der Pkw wurde von einem unbekannten Mann gefahren. Die südländisch aussehende Diebin soll zwischen 20 und 25 Jahre alt und ungefähr 155 bis 160 cm groß gewesen sein. Sie soll weiterhin eine korpulente Figur gehabt und ihre schwarzen, gewellten Haare zu einem "Dutt" gebunden haben. Zum Tatzeitpunkt war sie nach ersten Erkenntnissen mit einer hellen Bluse mit kleinem Blumenmuster, einer bräunlichen Hose und weißen Sportschuhe bekleidet. Auch soll die Unbekannte einen Mundschutz getragen haben. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich mit den Beamten des Polizeipostens Baden-Baden-Mitte unter der Telefonnummer 07221 32172 in Verbindung zu setzen. /tw Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Offenburg - Auto contra Fahrrad

    Offenburg (ots) - Ein Verkehrsunfall in der Otto-Hahn-Straße führte am Donnerstagnachmittag zu einem Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Eine 72-Jährige war mit ihrem BMW gegen 16:21 Uhr unterwegs. An der Einmündung zur Straße "Im unteren Angel" bog die Dame nach links ab und missachtete daraufhin nach ersten Erkenntnissen den Vorrang eines Fahrradfahrers, welcher den Radweg der Otto-Hahn-Straße befuhr. Bei dem anschließenden Zusammenprall zog sich der 79-jährige Pedelec-Fahrer leichte Verletzungen zu. Er kam zu weiteren Untersuchungen in ein umliegendes Klinikum. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Kehl - Einbruch in Tabakgeschäft

    Kehl (ots) - Aufgrund zweier aufmerksamer Zeugen konnten am Freitagmorgen drei mutmaßliche Einbrecher festgenommen werden. Gegen 03:11 Uhr bemerkte ein Anwohner aufgrund von Lärm einen Langfinger, der versuchte, in ein gegenüberliegendes Tabak Geschäft einzusteigen. Als der Täter seinen Beobachter bemerkte, flüchtete er zu Fuß in Richtung Rosengarten. Um 04:12 Uhr meldete sich der Zeuge aufgrund von Lärm abermals bei der Polizei. Die Polizeibeamten trafen vor Ort eine männliche Person, die jedoch mit einem Fahrrad flüchtete, sowie eine Person zu Fuß an, die ebenfalls flüchtete. Aufgrund eines weiteren Zeugenhinweises konnten drei Tatverdächtigen anschließend in einer Wohnung in der Nähe vorläufig festgenommen werden. Die Männer erwartet nun eine Strafanzeige. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Hausach - Ohne Führerschein unterwegs

    Hausach (ots) - Am Donnerstagabend gegen 21.00 Uhr wurde ein 22-jähriger Lenker eines Fiat Bravo im Kreuzungsbereich der Hauptstraße zur Breitenbachstraße ohne Führerschein festgestellt. Den Fahrer erwartet nun eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Die 44-jährige Fahrzeughalterin muss sich wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ebenfalls verantworten. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Offenburg - Gebäudebrand

    Offenburg (ots) - Der Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Hindenburgstraße rief am heutigen Freitagmorgen Einsatzkräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei auf den Plan. Nach ersten Erkenntnissen schlugen bereits kurz vor 5 Uhr Flammen aus dem Gebäude, welches umgehend evakuiert werden musste. Während die Wehrleute das Feuer unter Kontrolle brachten, mussten die Helfer des Rettungsdienstes zwei Bewohner medizinisch versorgen. Diese wurden bei dem Vorfall nach derzeitigem Stand leicht verletzt. Die Beamten des Polizeireviers Offenburg haben die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Konkrete Hinweise, die auf eine vorsätzliche Brandstiftung hindeuten, liegen aktuell nicht vor. Vereinzelte Partien des Mehrfamilienhauses dürften nicht mehr bewohnbar sein. /ya Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Kuppenheim - Trunkenheit im Verkehr

    Kuppenheim (ots) - Da er unter dem mutmaßlichen Alkoholeinfluss von rund 1,6 Promille am Steuer seines Wagens gesessen hatte, sieht ein 54-Jähriger seit Donnerstagnacht einem Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr entgegen. Im Rahmen einer stationären Kontrollstelle im Bereich der "Friedrichstraße", konnte der Mann kurz vor Mitternacht in seinem BMW festgestellt werden. Da er den Anweisungen der Kontrollbeamten jedoch anfangs keine Folge leistete und vielmehr versuchte, seine Fahrt fortzusetzen, musste er mit Zwang aus seinem Fahrzeug herausgeholt werden. Die Sicherstellung des Führerscheins und die Abgabe einer Blutprobe waren die Folge der nächtlichen Autofahrt. /tw Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Achern, Mösbach - Mit E-Bike gestürzt

    Achern, Mösbach (ots) - Ein Fahrradunfall beschäftigte in der Nacht zum Freitag die Beamten des Polizeireviers Achern/Oberkirch. Gegen Mitternacht befuhren zwei Männer mit ihren E-Bikes den Radweg parallel zur Renchtalstraße in Richtung Mösbach, als einer der beiden aus bislang nicht abschließend geklärter Ursache in den dortigen Grünstreifen und daraufhin zu Fall kam. Der 44-Jährige wurde bei dem Sturz schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in ein Klinikum nach Karlsruhe geflogen. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden, Oos - Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall

    Baden-Baden, Oos (ots) - Am Donnerstagmittag kam es zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Person und einem Sachschaden von rund 1.000 Euro. Als eine 55-jährige Mini Cooper-Fahrerin die Rheinstraße stadtauswärts befuhr, musste sie in Höhe des Schulzentrums verkehrsbedingt abbremsen, wodurch ihr gegen 13.15 Uhr ein hinter ihr fahrender Lenker eines Rollers auffuhr. Nach dem Zusammenstoß wendete der Unfallverursacher sein Fahrzeug und flüchtete in Richtung Stadtmitte. Ein auf dem Zweirad mitfahrender Sozius rannte in Richtung des Schulzentrums davon. Durch den Aufprall zog sich die 55-Jährige leichte Verletzungen zu. Die Polizei aus Baden-Baden sucht nach einem Rollerfahrer, der einen auffälligen bunten Helm trug und mit einem weiß-roten Roller unterwegs war sowie nach bisherigen Erkenntnissen Schüler im hiesigen Schulzentrum sein dürfte. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Baden-Baden unter 07221 680-0 in Verbindung zu setzen. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Iffezheim - Polizistinnen verletzt

    Iffezheim (ots) - Ein Unfall bei dem zwei Polizistinnen leicht verletzt wurden, ereignete sich am frühen Donnerstagmorgen auf der B 500 im Bereich der Abzweigung zur L 78 A. Die beiden 36 und 31-jährigen Beamtinnen hatten mit ihrem Dienstfahrzeug, zur Absicherung eines Schwertransportes, teilweise die Fahrbahn der B5000 in Richtung Frankreich abgesperrt. Trotz eingeschaltetem Blaulicht erkannte ein in Richtung Frankreich fahrender 46-Jähriger die Situation zu spät und prallte mit seinem Renault gegen den Mercedes der beiden Frauen. Diese mussten zur Untersuchung in eine Klinik gebracht werden. Beide Autos mussten abgeschleppt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von ungefähr 28.000 Euro. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Kehl - Streit eskaliert

    Kehl (ots) - Wegen einer mutmaßlichen Geldforderung soll es am Mittwochabend kurz vor 19 Uhr in Leutesheim in der Rathausstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen sein. Hierbei soll ein 38-Jähriger durch einen 47-Jährigen mittels eines Messers verletzt worden sein. Die polizeilichen Ermittlungen zum Tatablauf und den Hintergründen des Vorfalls dauern an. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781/21-1211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Ottenhöfen - Unglücksfall

    Ottenhöfen (ots) - Ein mutmaßlicher Arbeitsunfall an einer Zisterne ereignete sich am Donnerstagnachmittag gegen 13:30 Uhr in der Straße Im Bromberg. Hierbei kam ein 78-jähriger Mann zu Tode. Die Umstände des Unglücksfalls sind nun Gegenstand polizeilicher Ermittlungen. /ag Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden -LKW durch Baggerschaufel bei Arbeitsunfall beschädigt

    Baden-Baden (ots) - Eine Baggerschaufel brachte am Mittwochnachmittag einen sich selbstständig gemachten LKW zum Stehen. Unbesetzt rollte der LKW in der "Hans-Bredow-Straße" zirka drei Meter weit und wurde schließlich von einer Baggerschaufel gestoppt. Der 56-Jährige Fahrer befand sich zu diesem Zeitpunkt außerhalb des Fahrzeugs, verletzte sich dabei jedoch aus noch ungeklärten Ursachen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine naheliegende Klinik geflogen. Es entstand ein Sachschaden von circa 1.500 Euro an dem LKW. Der Bagger blieb nach ersten Erkenntnissen unbeschädigt. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden, Oos - Notruf missbraucht

    Baden-Baden (ots) - Ein vermeintlicher Notruf rief in der Mittwochnacht Einsatzkräfte der Feuerwehr, der Polizei und des Rettungsdienstes auf den Plan. Ein Anrufer meldete gegen 21.30 Uhr einen Wohnungsbrand. Beim Eintreffen konnte die Feuerwehr einen solchen nicht feststellen. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte der Bewohner lediglich Probleme mit seiner Fernbedienung, was für ihn der mutmaßliche Grund für seine massive Missstimmung und für die Verständigung der Feuerwehr gewesen sein soll. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Missbrauchs von Notrufen. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Kehl, Goldscheuer - Diebstahl aus PKW

    Kehl (ots) - Einem Langfinger gelang es am Dienstagnachmittag zwischen 16:00 Uhr und 19:00 Uhr eine Geldbörse aus einem "Im Wörth" geparkten PKW zu stehlen. Hierfür schlug der bislang unbekannte Täter die linke Fensterscheibe der Fahrertür des Mini Coopers mit einem unbekannten Gegenstand ein. In der Geldbörse befanden sich unter anderem der Personalausweis und Bargeld. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Kehl unter der Telefonnummer 07851 893-0, zu melden. Der Slogan: "Gelegenheit macht Diebe!" ist in diesem Fall leider mal wieder zutreffend und untermauert die Präventionsarbeit der Polizei mit dem Appell: Keine Wertsachen im Fahrzeuginnern zurücklassen. /sch Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Sinzheim - E-Bike-Fahrer verletzt sich leicht

    Sinzheim (ots) - Eine nicht mehr funktionsfähige Bremse war der mutmaßliche Grund für einen Verkehrsunfall am Mittwochabend in der Landstraße. Der Unfallverursacher befuhr mit seinem Elektrofahrrad den Gehweg der Landstraße, als ein Autofahrer aus dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts nach rechts auf die Landstraße fuhr. Da der Pedelec-Fahrer nicht abbremsen konnte, stieß er gegen den stehenden Wagen, kam zu Fall und zog sich leichte Verletzungen zu. Am E-Bike und am Pkw entstand nur geringer Schaden. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781-211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
Seite 1 von 10
vor

Wolfach

Gemeinde in Ortenaukreis

  • Einwohner: 5.825
  • Fläche: 67.99 km²
  • Postleitzahl: 77709
  • Kennzeichen: OG
  • Vorwahlen: 07834, 07836
  • Höhe ü. NN: 262 m
  • Information: Stadtplan Wolfach

Weitere beliebte Themen in Wolfach