Rubrik auswählen
 Worms

Polizeimeldungen aus Worms

Seite 1 von 8
  • Worms - PKW prallt gegen Hauswand

    Unfallbeschädigter PKW, Worms, Sommerdamm

    Worms (ots) - Gestern Abend, gegen 19:15 Uhr prallte in Worms-Rheindürkheim ein BMW gegen eine Hauswand, wodurch der Fahrer schwer verletzt wurde. Der 37-jährige Wormser befuhr die B9/Sommerdamm aus Richtung Mainz kommend, als vor ihm ein PKW verkehrsbedingt anhalten musste. Dem nachfolgenden BMW-Fahrer gelang es nicht mehr rechtzeitig hinter dem vor ihm stehenden Wagen zu stoppen, weswegen er nach rechts auswich, um einen Zusammenstoß beider Fahrzeuge zu vermeiden. Hierbei kam er von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Hauswand. Der verletzte Fahrer wurde ins Klinikum gebracht. Am PKW entstand Totalschaden. Der Sachschaden wird auf ca. 12.000 Euro beziffert. Die B9 war im Bereich der Unfallstelle bis ca. 20:50 Uhr voll gesperrt. Ein Streifenwagen der Polizei Worms war auf der Anfahrt zu diesem Verkehrsunfall an einem Unfall beteiligt (wir berichteten: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117702/5026546). Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Worms - Verkehrsunfall mit beteiligtem Streifenwagen

    Worms (ots) - Am gestrigen Dienstag, gegen 19.30 Uhr ereignete sich in Worms ein Verkehrsunfall, an dem ein Polizeifahrzeug beteiligt war. Der 28-jährige Fahrer und seine 24-jährige Kollegin der Wormser Polizei waren mit Blaulicht und Martinshorn auf dem Weg zu einem dringenden Einsatz und befuhren die Mainzer Straße in Richtung Mainz. An der Kreuzung zur Straße "In der Hollerhecke" kollidierte der Streifenwagen mit dem Ford eines 48-jährigen Wormsers. Durch den Zusammenstoß kam der Streifenwagen von der Fahrbahn ab und prallte auf einem angrenzenden Parkplatz gegen einen geparkten Mitsubishi. Dieser PKW stieß dann gegen zwei weitere auf dem Parkplatz abgestellte Fahrzeuge. Der Polizeibeamte und seine Kollegin kamen leicht verletzt in umliegende Krankenhäuser. Mit der Unfallaufnahme wurde die Polizeiinspektion Oppenheim beauftragt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter hinzugezogen. Für die weiteren Untersuchungen zur Unfallursache wurden der Streifenwagen, der Ford und der Mitsubishi sichergestellt. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei auf 83.000EUR. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Worms - Verletzter Motorradfahrer entfernt sich nach Unfall

    Worms (ots) - Gestern Nachmittag stürzte ein Motorradfahrer auf der B9 und rutschte gegen einen PKW. Anschließend entfernte sich der leicht verletzte Fahrer von der Unfallstelle. Um 16:30 Uhr folgte der 24-jährige Wormser einem PKW auf der Bundesstraße in Richtung Norden. Der 61-jährige Autofahrer musste an der Ampelanlage Höhe In der Hollerhecke verkehrsbedingt anhalten. Der nachfolgende Zweiradfahrer bremste ab und stürzte offenbar infolge zu geringem Sicherheitsabstands auf die Fahrbahn. Hierbei rutsche die Suzuki gegen die hintere Stoßstange des PKW und verursachte Sachschaden. Der Fahrer wies Schürfwunden auf. Dem unfallbeteiligten Autofahrer gab er Name und seine Wohnanschrift an, richtet seine Maschine auf und fuhr ohne seinen Schutzhelm davon, bevor die hinzugerufene Polizeistreife am Unfallort eintraf. Im Rahmen der Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass der 24-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ebenso war das Motorrad nicht ordnungsgemäß zugelassen, sondern ein fremdes entstempeltes Kennzeichen angebracht. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Worms - Unfallbeteiligte vorsorglich ins Klinikum

    Unfallstelle, Am Krankenhaus, Wildstraße, Worms

    Worms (ots) - Gestern Mittag prallten in Worms-Herrnsheim zwei PKW zusammen und waren nicht mehr fahrbereit. Durch den Verkehrsunfall wurden die Insassen nach ersten Feststellungen zwar nicht verletzt, dennoch vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum gebracht. Die 42-jährige Wormserin wollte gegen 12:00 Uhr mit Ihrem PKW aus der Wildstraße nach links in die Straße Am Krankenhaus abbiegen. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt der von links kommenden 26-Jährigen, wodurch es im Einmündungsbereich zum Unfall kam. Die PKW wurden abgeschleppt. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro beziffert. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Ermittlungen wegen Drogenhandels - 35-jähriger Eisenberger in U-Haft

    Worms (ots) - Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern und der Kriminalinspektion Worms wegen Verdacht des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen mehrere Männer aus Eisenberg, wurden im Verlauf letzter und vorletzter Woche Einsatzmaßnahmen durchgeführt. Hierbei wurden im Rahmen von Durchsuchungen zunächst bei einem 58-jährigen Tatverdächtigen und kurze Zeit später bei zwei weiteren Tatverdächtigen (33 und 35 Jahre) mehrere hundert Gramm Amphetamin, Cannabis, Ecstasy, verschiedene Waffen, verbotene Gegenstände und mutmaßliches Dealgeld in fünfstelliger Höhe sichergestellt. Zwei Beschuldigte wurden nach Abschluss der Maßnahmen wieder entlassen und befinden sich auf freiem Fuß. Der weitere Beschuldigte (35 Jahre) wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kaiserslautern der Ermittlungsrichterin des Amtsgerichtes Kaiserslautern vorgeführt. Diese hat gegen den Mann einen Untersuchungshaftbefehl wegen Fluchtgefahr erlassen. Der 35-Jährige hat Angaben zur Sache gemacht, die jetzt überprüft werden. Er befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt. Die Ermittlungen dauern weiter an. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Worms - Stromkabel sichergestellt - Polizei sucht Tatort

    Überblick, ausgefundene Stromkabel

    Worms (ots) - Bereits am Freitag, dem 03.09.2021 wurde die Polizei Worms auf zwei Personen aufmerksam gemacht, die auf einem Feldweg mit einer größeren Menge Stromkabel hantierten. Unweit des Kieswerks zwischen WO-Herrnsheim und WO-Abenheim traf die Streife gegen 06:00 Uhr auf zwei Wormser (31 und 36 Jahre), welche mit Fahrrädern samt Anhänger unterwegs waren und sich in der Dunkelheit an den besagten Stromkabeln zu schaffen machten. Die Kabel wurden sichergestellt, ebenso das Fahrrad des 36-Jährigen, welches nach Prüfung der Rahmennummer als gestohlen gemeldet war. Da die Herkunft der Kabel bislang nicht geklärt werden konnte und davon ausgegangen wird, dass diese gestohlen wurden, hofft die Polizei nun auf Hinweise aus der Bevölkerung. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Worms - Schwere räuberische Erpressung - Überfall auf Bäckerei

    Worms (ots) - Unbekannter Täter hat am frühen Samstagmorgen in Worms-Neuhausen eine Bäckerei überfallen und ausgeraubt. Als die 56-jährige Mitarbeiterin um 04:40 Uhr die Bäckereifiliale in einem Supermarkt in der Gaustraße betrat, folgte der Täter unmittelbar durch die Tür und forderte Geld. Hierbei bedrohte er die Frau mit einem Messer und nötigte sie, den Tresor zu öffnen. Mit einer mittleren dreistelligen Bargeldsumme entfernte sich der Täter zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Ca. 180 cm groß, normale Figur, heller Hauttyp, sprach mit ausländischem Akzent. Er trug einen schwarzen Kapuzenpullover, die Kapuze über den Kopf gezogen, schwarze Hose, schwarze Schuhe und Handschuhe. Ein schwarzes Tuch mit weißen Tupfen hatte er um Mund und Nase gebunden. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalinspektion Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter kiworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Diebstahl an der "Gottliebenkapelle"

    Worms, Herrnsheim (ots) - Im Zeitraum vom 12.09.2021 bis 19.09.2021 wurden durch bislang unbekannte Täter an der "Gottliebenkapelle" in Worms- Herrnsheim Regenfallrohre aus Kupfer entwendet. Zudem wurden Hebelspuren an der Haupteingangstür festgestellt, ein Eindringen in die Kapelle gelang den Tätern jedoch nicht. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist es nicht auszuschließen, dass die unbekannten Täter während ihrer Tat durch Zeugen beobachtet wurden, die die Täter aufgrund ihrer Kleidung für Handwerker gehalten haben. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Worms unter der Rufnummer 06241-852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Worms Telefon: 06241 852-0 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Polizeibeamte retten Bewohnerin

    Verbranntes Essen

    Osthofen, Bleichweg (ots) - Am Sonntag, den 19.September gegen 19:53 Uhr meldet ein aufmerksamer Bürger Rauch aus einem Einfamilienhaus. Er habe auch die Bewohnerin im 3.Obergeschoss an einem Fenster gesichtet. Die eingesetzten Polizeibeamten treffen noch vor der ebenfalls alarmierten Feuerwehr an der Örtlichkeit ein und handeln geistesgegenwärtig. Sie überklettern das verschlossene Hoftor, treten die Haustür ein und begeben sich in das verrauchte Haus. Im 3.Obergeschoss kann die Bewohnerin gefunden werden. Sie wird ins Freie gebracht und kann dort durch den eintreffenden Rettungsdienst versorgt werden. Weder die Bewohnerin noch die eingesetzten Beamten erleiden einen bleibenden Schaden. Auslöser des Rauches war angebranntes Essen auf dem Herd. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Worms Telefon: 06241 852-0 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Zeugenaufruf nach Diebstahl von Katalysator

    Worms (ots) - Im Zeitraum vom 16.09.21 bis zum 19.09.21 wurde an einem grauen Mercedes-Benz der Katalysator, welcher sich am Fahrzeugboden befand, abgesägt und entwendet. Das Fahrzeug parkte auf dem Parkplatz des Wormser Theater in der Rathenaustraße. Die Polizei sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise zu dem/den unbekannten Täter/n geben können. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Verkehrsunfall aufgrund überhöhter Geschwindigkeit

    verunfallter PKW

    Worms (ots) - Am 19.09.2021, gegen 04:20 Uhr, kam es in Worms-Neuhausen in der Von-Steuben-Straße zu einem Verkehrsunfall aufgrund überhöhter Geschwindigkeit. Der 47-jährige Wormser befuhr mit seinem Audi die Von-Steuben-Straße aus Richtung B 9 kommend. Am Kreisverkehr Von-Steuben-Straße / Gaustraße wollte der PKW-Fahrer weiterhin die Von-Steuben-Straße in Richtung Innenstadt befahren. Aufgrund seiner hohen Geschwindigkeit verliert der Fahrer die Kontrolle über seinen PKW, kollidiert zunächst mit einer Straßenlaterne, welche abbricht, und kommt anschließend vor einem Verkehrszeichen zum Stehen. Glücklicherweise wurde der Fahrer nicht verletzt. Der Audi war nicht mehr Fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Neben der Polizei war auch die Feuerwehr Worms zur Absicherung der Unfallstelle im Einsatz. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Verkehrsunfall - B47 - Vollsperrung in Rtg. Worms

    Unfallbeteiligter Hyundai

    Worms (ots) - Die 50jährige Hyundaifahrerin und der 19jährige BMW Fahrer befahren die B47 in Richtung WO-Zentrum. Die 50jährige befährt zunächst die rechte Fahrspur, der 19jährige die linke Fahrspur. Die Hyundaifahrerin wechselt dann die Fahrspur nach links um ein langsameres unbekanntes Fahrzeug zu überholen und übersieht dabei den von hinten herannahenden BMW. Dieser verzögert dann unverzüglich und stark um einen Zusammenstoß zu verhindern. Die 50jährige aus Worms bemerkt dann den BMW des 19jährigen hinter sich und bremst ebenfalls. Es kommt sodann zum Zusammenstoß. Beide PKW drehen sich mehrfach um die eigene Achse. Der Hyundai kommt nach ca. 100m auf der linken Fahrspur zu stehen. Der BMW schlägt in der rechten Schutzplanke ein und beschädigt diese auf einer Gesamtlänge von ca. 46m und kommt dann auf der rechten Fahrspur bzw. der Standspur zum Stehen. Der Unfall wurde von mehreren unabhängigen Verkehrsunfallzeugen beobachtet. Beide Unfallbeteiligte aus dem Raum Worms wurden leichtverletzt in umliegende Krankenhäuser verbracht. Für Rettungs- sowie Bergungsarbeiten mussten beide Fahrspuren der B47 in Richtung WO-Zentrum für 3,5 Stunden vollgesperrt werden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Angriff auf Autofahrer nach Überholmanöver

    Worms, Nievergoltstraße (ots) - Am Mittwoch, den 15.September gegen 16 Uhr überholt der Geschädigte mit seinem PKW einen Rollerfahrer in der Alzeyer Straße. Der Rollerfahrer fährt dem Geschädigten bis in die Nievergoltstraße hinterher. Dort steigt der Geschädigte aus und der Rollerfahrer schlägt dem Geschädigten mit seinem Helm gegen den Kopf. Im Anschluss schlägt er mit beiden Händen auf den Geschädigten ein und dieser stürzt zu Boden. Der Rollerfahrer tritt daraufhin auf den am Boden liegenden ein, bis ein unbeteiligter Passant ihm zu Hilfe eilt. Der Rollerfahrer flieht in unbekannte Richtung. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Worms unter der Rufnummer 06241-8520 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per Mail unter PIWorms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Worms Telefon: 06241 852-0 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Hochzeitsgesellschaft verursacht Polizeieinsatz

    Worms, Innenstadt (ots) - Am Samstagnachmittag, den 18. September wurden durch mehrere Anrufer der Polizei in Worms mitgeteilt, dass eine Hochzeitsgesellschaft für Verkehrsbehinderungen in der Wormser Innenstadt sorgt. Diese veranstalten einen Autokorso, tanzen auf der Straße und aus einem der beteiligten Fahrzeuge werden mehrere Schüsse abgegeben. Die Polizei entsendet mehrere Streifen. Der Konvoi konnte durch die Polizei an der Ecke Neusatz/Andreasstraße gestoppt werden. Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen wurde eine Schreckschusswaffe und die dazugehörige Munition sichergestellt. Auf den Schützen kommt nun ein Strafverfahren zu. Mit den Beteiligten der Hochzeitsgesellschaft wird des Weiteren ein eindringliches Gespräch geführt, dass Freude zeigen und Feiern auf keinem Fall mit dem Abfeuern einer Schusswaffe zusammengehören. Da in der aktuellen Zeit die Bevölkerung, sowie auch die Polizei bei Schusswaffeneinsätzen auch vor dem Hintergrund von möglichen Anschlägen ausgeht. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Worms Telefon: 06241 852-0 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Verdächtiges Plakat an Stadtmauer

    Worms (ots) - In der Nacht vom 17.09.2021 auf den 18.09.2021 haben Unbekannte ein Plakat am Wehrgang der alten Stadtmauer auf Höhe der Petersstraße angebracht. Dieses trägt die Aufschrift "Integrier dich, weiße Frau! Kleide dich respektvoll gegenüber anderen Kulturkreisen und nimm Rücksicht auf die religiösen Gefühle diskriminierter Minderheiten. Alltagsrassismus fängt bei der Kleidung an.". Abgebildet sind außerdem ein Mann mit Bart und einer muslimischen Kopfbedeckung, eine blonde Frau und eine vollkommen verschleierte Person. Das von bislang unbekannten Täter/in aufgehängte Plakat wurde durch die Polizei entfernt und sichergestellt. Ob ein strafrechtlich relevanter Sachverhalt vorliegt, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall gegeben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Versuchter Diebstahl aus Kraftfahrzeug

    Worms (ots) - Am 18.01.2021 gegen 01:30 Uhr kam es im Bereich der Friedrich-Engels-Straße in Worms zu einem versuchten Diebstahl aus einem Kraftfahrzeug. Dabei wurde durch zwei bislang unbekannte männliche Täter die Fensterscheibe der Fahrertür eines Fahrzeugs eingeschlagen. Durch das laute Klirren aufgeweckt, begab sich der Geschädigte sofort an das Fenster und sprach die Täter an, noch bevor diese etwas entwenden konnten. Die Beschuldigten entfernten sich daraufhin fluchtartig in Richtung Eisbach. Der Geschädigte beschreibt die Täter als 190 cm groß und schlank. Einer der beiden hätte einen schwarzen Kapuzenpullover getragen, der andere einen grauen. Trotz unmittelbar eingeleiteter Fahndung konnten die beiden Täter nicht mehr angetroffen werden. Sollten sie diesbezüglich sachdienliche Hinweise haben, melden sie sich bitte umgehend bei der zuständigen Polizeiinspektion. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Worms Telefon: 06241 852-0 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Alsheim - Weiterer Unfall an Einmündung

    Alsheim, Unfallbeschädigter PKW des 71-Jährigen

    Worms (ots) - Gestern krachte es erneut an der Einmündung im Norden von Alsheim, diesmal wurde niemand verletzt. Eine 43-jährige Autofahrerin, die um 12:45 Uhr aus der Gimbsheimer Straße in die L438 abbiegen wollte, missachtete die Vorfahrt des von links kommenden 71-jährigen Fahrzeugführers, der in Richtung B9 unterwegs war. Beim Zusammenstoß im Einmündungsbereich entstand an beiden PKW Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Die beiden PKW mussten abgeschleppt werden. (siehe Pressemeldung vom 16.09.2021: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117702/5022368) Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Vollsperrung der B47 bei Monsheim

    Ladung

    Monsheim (ots) - Ein LKW mit Auflieger befuhr die B 271, aus Richtung Bockenheim kommend, in Richtung Monsheim. An der Einmündung L 271 / B47 bog der LKW nach rechts auf die B 47 ab. In der Abfahrt kippte die ca. 9 t schwere und unsachgemäß gesicherte Ladung aufgrund der Fliehkräfte nach links und durchbrach die LKW Plane, welche hierdurch beschädigt wurde. Aufgrund des Gewichts der Ladung wurde auch der Rahmen des Aufliegers verformt. Die Ladung fiel nicht aus dem Fahrzeug heraus, sodass kein anderer Verkehrsteilnehmer geschädigt wurde. Da jedoch immer noch die Gefahr bestand, dass die Ladung vollends aus dem LKW herausfällt wurde die B 47 (zwischen Höhen-Sülzen und B 271) für ca. fünf Stunden vollgesperrt. Durch ein, durch die Spedition beauftragten, Abschleppunternehmen wurde die Ladung mittels Kränen auf ein geeignetes Fahrzeug umgeladen. Durch den Bereitschaftsdienst der Straßenmeisterei wurde die weitere Absperrung im o.g. Bereich übernommen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Alsheim - 21-Jährige bei Unfall verletzt

    Alsheim, Übersicht Unfallstelle

    Worms (ots) - Gestern Morgen wurde eine 21-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der L438 in Alsheim verletzt. Die junge Frau war kurz nach 8:00 Uhr auf der L438 in Richtung B9 unterwegs, als die 46-jährige Fahrerin eines Transportes von rechts aus der Gimbsheimer Straße einbog. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt der von links kommenden Autofahrerin, die trotz eingeleiteter Bremsung mit dem Fahrzeug kollidierte. Die Autofahrerin wurde durch den Unfall verletzt und zur Untersuchung ins Klinikum gebracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf ca. 10.000 Euro beziffert. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
  • Worms - Einbrecher kommt, während Bewohner schläft

    Worms (ots) - Während der Bewohner schlief, brach bislang unbekannter Täter in der Nacht von Montag auf Dienstag in das Einfamilienhaus Am Kirschberg in Worms-Herrnsheim ein. Der Rentner legte sich am Montagabend ins Bett und wurde in der Nacht gegen 03:00 Uhr wach. Hierbei bemerkte er Veränderungen in seinem Schlafzimmer. Gegenstände waren nicht mehr wie zuvor an ihrem Platz, Kleidung lag auf dem Fußboden und ein Hocker war verschoben. Als der Rentner daraufhin nachschaute, stellte er fest, dass in sein Haus eingebrochen wurde. Gewaltsam brach der Täter ein Kellerfenster auf und gelangte dadurch ins Innere. Mit seiner Beute (700 Euro Bargeld und eine Goldkette) verließ der Einbrecher das Anwesen unbemerkt durch die Hauseingangstür. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalinspektion Worms unter der Rufnummer 06241/852-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter kiworms@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden. Tipps zur Einbruchsicherung Ihres Zuhauses: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/einbruch/ Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Worms Telefon: 06241 852-2040 www.polizei.rlp.de/pd.worms Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Worms
Seite 1 von 8
vor

Worms

Stadt in Rheinland-Pfalz

  • Einwohner: 81.736
  • Fläche: 108.73 km²
  • Postleitzahl: 67547
  • Kennzeichen: WO
  • Vorwahlen: 06241, 06247, 06246, 06242
  • Höhe ü. NN: 100 m
  • Information: Stadtplan Worms

Das aktuelle Wetter in Worms

Aktuell
12°
Temperatur
9°/21°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Worms