Rubrik auswählen
 Arzbach

Polizeimeldungen aus Arzbach

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Unfall mit Kran

    Nievern (ots) - Durch ein Kranfahrzeuge wurde heute gegen 09:36 in der Ortslage Nievern eine Oberleitung mit dem Ausleger beschädigt. Bedingt dadurch geriet das Fahrzeug in Brand und die Oberleitung wurde beschädigt. Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei sind aktuell vor Ort. Die Stromversorgung in Nievern dürfte beeinträchtigt sein. Der Energieversorger wurde informiert und arbeitet an der Behebung des Schadens. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Bad Ems Telefon: 02603-9700 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Verkehrsunfallflucht

    Montabaur (ots) - Am Abend des 20.09.2021, um 20.36 Uhr kam es in der Albertstraße in Montabaur zu einer Verkehrsunfallflucht. Der Fahrer eines schwarzen Kombis befuhr die Albertstraße in Fahrtrichtung Fürstenweg, wobei dieser mit seinem Fahrzeug mittig auf der Fahrbahn fuhr, so dass der Fahrer eines entgegenkommenden Kleinwagens einen Zusammenstoß nur verhindern konnte,indem er nach rechts auswich, hierbei jedoch zwei geparkte PKW beschädigte. Der schwarze Kombi setzte anschließend seine Fahrt fort. Laut Angaben des Kleinwagenfahrers sei zu diesem Zeitpunkt ein Mann mit seinem Hund in der Albertstraße unterwegs gewesen. Dieser und gegebenenfalls weitere Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Montabaur in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Lautert-Bogel-Niederwallmenach - Aufbruch/Diebstahl von Kaugummiautomaten

    Lautert-Bogel-Niederwallmenach (ots) - Am vergangenen Wochenende, also von Freitag, dem 17.09.21 bis Sonntag, dem 19.09.21, wurden in den Ortschaften Lautert, Bogel und Niederwallmenach jeweils an der Straße befindliche Kaugummiautomaten aufgebrochen und deren Inhalt teilweise entwendet. Dabei wurde zumindest der Tatort in Lautert ein zweites Mal durch die bislang unbekannten Täter aufgesucht. Personen, die Hinweise zu möglichen Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich mit hiesiger Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion St. Goarshausen Telefon: 06771/9327-0 www.polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Diez - Unfallflucht, Zeugen gesucht -

    Diez (ots) - Am Sonntagabend (19.09.2021) wurde der Wache in Diez gegen 22 Uhr mitgeteilt, dass auf der L 318 in Diez (Zufahrt Schulzentrum) ein blaues Verkehrsschild (Pfeil für vorgeschriebene Vorbeifahrt) und eine rot-weiße Schraffenbake auf einem Fahrbahnteiler umgefahren wurden. Die Polizeiinspektion Diez sucht Zeugen oder Hinweisgeber, die Angaben zu dem bis dato unbekannten Verursacher dieses Schadens machen können. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Diez Telefon: 06432/6010 E-Mail : pidiez@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Motorraddiebstahl ***Zeugen gesucht***

    Lohrheim, Im Seingarten (ots) - In der Nacht von Samstag, 18.09.2021 auf Sonntag, 19.09.2021, wurde ein schwarzes Motorrad der Marke MZ/MUZ 660 E / FE-3R, Baghira Street Moto entwendet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diez 06432-601-0 oder pidiez@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • POL-PDMT: Rennerod - Verkehrsunfall, Fahrer unter Alkoholeinfluss

    Rennerod (ots) - Am Samstag, den 19.09.2021, gegen 00:46 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall auf der L 298 aus Fahrtrichtung Hellenhahn-Schellenberg kommend in Fahrtrichtung Rennerod. Ein 30-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Rennerod kam auf gerader Strecke nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem, am rechten Fahrbahnrand befindlichen, Leitpfosten und einem Verkehrsschild. An seinem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest beim 30-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,87 Promille. Ihm wurde anschließend eine Blutprobe entnommen und der Führerschein wurde sichergestellt. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen Straßenverkehrsgefährdung gem. § 315c StGB eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Westerburg Telefon: 02663-98050 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Lösen von Radmuttern am Pkw

    Nauort (ots) - Im Tatzeitraum Freitag, 17.09.2021, 23:30 Uhr - Samstag, 18.09.2021, 04:00 Uhr wurden an einem Pkw in der Ringstraße in Nauort die Radschrauben gelockert. Nur durch einen glücklichen Umstand kam es bei der anschließenden Heimfahrt der Geschädigten nicht zu einem abscheren des Reifens. Die Polizei bittet diesbezüglich um Hinweise hinsichtlich des Täters. Wurden im Rahmen der Kirmes in Nauort ggf. gleichgelagerte Fälle bekannt? Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur - Polizeiwache Höhr - Grenzhausen - Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Verkehrsunfallflucht - unbekannter Geschädigter

    Diez (ots) - Am Freitag, den 17.09.2021 gegen 12:40 Uhr touchierte ein vorbeifahrender PKW einen in der Adelheidstraße gegenüber des Krankenhauses Diez parkenden weißen BMW am linken Außenspiegel. Die Unfallverursacherin habe an besagtem PKW eine Notiz mit ihren Personalien hinterlassen und meldete den Unfall nachträglich der Polizei. Zeugen, insbesondere der Halter/ die Halterin des weißen BMWs, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Diez zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Diez Telefon: 06432-6010-0 e-mail: pidiezwache@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Unfall mit schwerverletztem Motorradfahrer -- Nachtrag --

    Mündersbach (ots) - Nachtragsmeldung. Am Samstag, 18.09.21, gg. 09:00 Uhr, ereignete sich auf der B 413 kurz vor Mündersbach ein Verkehrsunfall, bei dem ein Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Den ersten Ermittlungen zufolge, befuhr der 29jährige Kradfahrer in einer Gruppe von weiteren Kradfahrern die B 413 aus Richtung Höchstenbach kommend in Richtung Mündersbach. Ausgangs einer scharfen Rechtskurve verlor der Motorradfahrer aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Krad und kam zu Fall. Während das Motorrad auf der Fahrbahn liegen blieb, rutschte der 29jährige auf die Gegenfahrspur. Hier wurde er von einem entgegenkommenden Transporter erfasst und erlitt schwerste Verletzungen. Der Motorradfahrer wurde durch einen Rettungshubschrauber einem Bonner Krankenhaus zugeführt. Am Krad entstand ein Sachschaden in vierstelliger Höhe. Für die Dauer der Unfallaufnahme und den Einsatz des Rettungshubschraubers war die B 413 zwischen den Ortschaften Höchstenbach und Mündersbach für zwei Stunden voll gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Verkehrsunfall mit schwerverletztem Motorradfahrer -- Erstmeldung --

    Mündersbach (ots) - Erstmeldung. Am Samstag, 18.09.21, gg. 09:00 Uhr, ereignete sich auf der B 413, kurz vor der Ortslage Mündersbach ein Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer. Die Unfallaufnahme dauert derzeit an, Rettungskräfte und Hubschrauber sind vor Ort. Es wird nachberichtet. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Verkehrsunfallflucht

    Katzenelnbogen (ots) - Am 17.09.2021, gegen 20:00 Uhr, beobachtete ein Zeuge, wie eine ältere Dame mit einem goldfarbenen SUV auf den Parkplatz in der Hofstraße, Ecke Aarstraße, fuhr und dort einen geparkten PKW touchierte. Anschließend setzte die Dame ihren PKW wieder zurück, stieg kurz aus und entfernte sich wieder mit ihrem PKW von der Unfallörtlichkeit. Da näheres zu dem PKW derzeit nicht bekannt ist, werden etwaige weitere Zeugen gebeten, sich ebenfalls bei der Polizeiinspektion Diez unter der Tel.: 06432/601-0 oder per Email an pidiez@polizei.rlp.de zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Diez Telefon: 06432/601-0 pidiez@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Nievern - Wahlplakat an Nieverner Brücke angezündet

    Nievern (ots) - Am 17.09.2021, gegen 05:00 Uhr, meldete ein Zeuge, dass er soeben ein brennendes Wahlplakat am Geländer der Nieverner Brücke in der Emser Straße gelöscht habe. Die Polizei Bad Ems ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Feuer und bittet mögliche Zeugen, die Angaben zu Tat oder Täter machen können, sich unter der Telefonnummer 02603-9700 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Bad Ems Telefon: 02603-970-211 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Luckenbach, Leystraße - Unfallflucht, geparkter Pkw beschädigt; Zeugenaufruf

    Hachenburg (ots) - Am Mittwoch, den 15.09.2021, in der Zeit von 16:45 Uhr bis 21:40 Uhr, parkte der Geschädigte den Pkw VW-Golf in Luckenbach, Leystraße, am dortigen Straßenrand in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Der derzeit unbekannte Unfallverursacher befuhr die Leytraße in Richtung Hauptstraße und touchierte mit seinem Fahrzeug die komplette rechte Fahrzeuglängsseite am Pkw des 31-jährigen Geschädigten aus der VG Hachenburg. Der Verursacher entfernte sich hiernach unerlaubt von der Unfallstelle. Der Fremdschaden an dem geparkten Pkw wird mit 5000EUR angenommen. Etwaige Zeugenhinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Telefonnummer 02662/9558-0 oder per E-Mail pihachenburg@polizei.rlp.de. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Hachenburg Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Straßenverkehrsgefährdung durch alkoholisierten Fahrzeugführer auf der L307, Höhe Vielbach - Zeugen gesucht

    Vielbach (ots) - Am Mittwoch, dem 15.09.2021, gegen 21:30 Uhr, ereignete sich auf der L307 in Höhe der Ortslage Vielbach eine Straßenverkehrsgefährdung. Ein 35-jähriger Fahrzeugführer fuhr mit seinem PKW, einem weißen VW UP, die L307 aus Richtung Selters kommend in Fahrtrichtung Mogendorf. In einer Rechtskurve geriert er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit der linken Schutzplanke. In diesem Moment, so die Angaben eines unbeteiligten Verkehrsteilnehmers, nahte ein PKW im Gegenverkehr heran, welcher durch eine Gefahrenbremsung eine Kollision mit dem VW UP verhindern konnte. Anschließend entfernte sich der Verursacher vom Unfallort. Er konnte letztlich im Bereich Andernach einer polizeilichen Kontrolle zugeführt werden. Neben der Tatsache, dass er unter Alkoholeinfluss stand, konnte ermittelt werden, dass er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet. Die Polizei bittet Zeugen des oben beschriebenen Beinahe-Zusammenstoßes mit dem Gegenverkehr, insbesondere den entgegenkommenden Fahrzeugführer, sich unter 02602 9226-0, zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Zwei Unfälle mit Verletzten. Beide Verursacher unter dem Einfluss berauschender Mittel

    Kirburg und Höchstenbach (ots) - Am Mittwoch, den 15.09.2021 um 17:14 Uhr ereignete sich in der Kölner Straße in Höchstenbach ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKWs. Ein 31-jähriger Fahrer eines Hyundai übersah am Einmündungsbereich B8/B413 das verkehrsbedingte Abbremsen der beiden vorausfahrenden BMW und VW Golf, so dass er diese aufeinander schob. Hierdurch wurde die vor ihm fahrende 54-jährige Fahrerin des VW Golf leicht verletzt. Der Verursacher ist legaler Konsument von medizinischem Cannabis. Da jedoch der Verdacht der missbräuchlichen Einnahme bestand, wurde diesem auf Anordnung der Staatsanwaltschaft eine Blutprobe entnommen. Zudem ist dieser im Besitz einer polnischen Fahrerlaubnis, obwohl gegen diesen eine Fahrerlaubnissperre in Deutschland besteht. Den Verursacher erwarten nun entsprechende Strafverfahren. Am Mittwoch, den 15.09.2021 um 18:19 Uhr befuhr eine 49-jährige Fahrerin eines Mercedes die Verlängerung der Kirchstraße in Norken in FR Kirburg. An der Einmündung zur Köln-Leipziger-Straße in Kirburg fuhr diese ungebremst und geradeaus über den Einmündungsbereich auf den Parkplatz eines Fachhandels für Gartentechnik und in dessen Schaufenster. Die Verursacherin stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Dieser wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Während der Unfallaufnahme kippte das beschädigte Schaufenster in den Ausstellungsraum und beschädigte hierdurch noch diverse hochwertige Ausstellungsstücke. Ein entsprechendes Strafverfahren gegen die Verursacherin ist ebenfalls eingeleitet worden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Hachenburg Telefon: 02662-9558-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Sachbeschädigung an Bike-Park Bad Ems

    Kemmenau / Bad Ems (ots) - Durch unbekannte Täter wurde im Zeitraum vom 14.09 19.00 Uhr bis 15.09.2021 14:00 der Emser Bike-Park beschädigt. Es wurden Rampen und Sprungschanzen zerstört sowie Baumstämme in der Fahrrinne platziert. Der Parkt ist aktuell nicht benutzbar, bis eine Absuche und Instandsetzung der Strecke erfolgt ist. Zeugen welche Hinweise auf die Täter geben können oder verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei Bad Ems zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Bad Ems Telefon: 02603-9700 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Verkehrsunfallflucht mit Beteiligung eines Kindes - ***Zeugen-Aufruf***

    Montabaur (ots) - Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am heutigen 15.09.2021, gegen 16:45 Uhr, den Kreisverkehr in der Ortslage Wirges an der Kreuzung "Bahnhofstr. / Samoborstr. / Südstr." aus Richtung "Südstr." kommend in Fahrtrichtung "Siershahn". Nachdem der Pkw-Fahrer aus dem Kreisverkehr in die "Samoborstr." (gleichzeitig Landesstr. 313) eingefahren war, fuhr eine kindliche Radfahrerin, ca. 5 - 6 Jahre alt, pinkes/rosa-farbenes Kinder-Fahrrad vom rechtsseitigen Bürgersteig ohne auf die Vorfahrt des durchgehenden Verkehrs zu achten auf die Fahrspur des annähernden Pkw-Fahrers. Anscheinend wollte die Radfahrerin die komplette Fahrbahn kreuzen um auf den gegenüberliegenden Parkplatz des dortigen Lebensmittel-Marktes zu gelangen. Dem Pkw-Fahrer gelang es aufgrund der niedrigen Geschwindigkeit, seinen Pkw zu stoppen, so dass die Radfahrerin mit ihrem Fahrradlenker gegen die Front des stehenden Pkw stieß. Hierdurch entstand Sachschaden am Pkw. Das Kind hielt ebenfalls an und wurde durch den Pkw-Fahrer angesprochen. Hierbei schlug der Pkw-Fahrer der Radfahrerin vor, sich auf dem Parkplatz des Lebensmittelmarktes zu treffen, um die erforderlichen Daten auszutauschen. Ein bislang unbekannter Zeuge (anderer Pkw-Fahrer) half der Radfahrerin über die Fahrbahn, während sich der geschädigte Pkw-Fahrer über die Zufahrt auf den Parkplatz begab. Dort angekommen waren weder die Radfahrerin, noch der andere Pkw-Fahrer/Zeuge dort anzutreffen. Nach einer ausreichenden Wartezeit zeigte der Pkw-Fahrer das Unfallereignis bei der hiesigen Polizeidienststelle an. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinsp. Montabaur zu melden: 02602-9226-0 Rückfragen bitte an: Polizeiinsp. Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Gemeinschädliche Sachbeschädigung an Bodenlaternen/-lampen an einem Fußweg in der Stadt Rennerod

    56477 Rennerod, Hubertus-Platz (ots) - Wie erst jetzt bekannt wurde, kam es in der Zeit von Samstagnachmittag, den 11.09.2021, auf Sonntagvormittag, den 12.09.2021, zu Beschädigungen an Bodenlaternen. Die an einem Fußweg des Hubertus-Platzes aufgestellten Bodenlaternen wurden mutwillig erheblich beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf eine mittlere Sachschadenshöhe. Der/die unbekannte(n) Täter sind bisher noch nicht bekannt! Zeugen die den Vandalismus beobachteten oder die möglicherweise etwas Verdächtiges beobachtet haben, werden gebeten sich mit dem Bürgerbüro der Polizei Westerburg (Tel.: 02664-5067-37) in der Verbandsgemeinde Rennerod oder der Polizei in Westerburg (Tel.: 02663-98050)in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Westerburg Mario Reusch, PHK Telefon: 02663-98050- Email: PIWesterburg@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Diez - Einbrüche in Pkw -

    Diez (ots) - Zum wiederholten Mal kam es in Diez zu Einbrüchen in Pkw. In zwei Fällen wurden in der Nacht zum Mittwoch (15.09.2021) nach dem Einschlagen von Seitenscheiben Gegenstände aus den Pkw gestohlen. Die Tatorte lagen in den Straßen Auf der Au und in der Emser Straße. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang zum einen eventuelle Zeugen oder Hinweisgeber, ihre Beobachtungen der PI Diez mitzuteilen. Zum anderen ergeht wiederholt der Hinweis an Fzg-Führer, keine Wertgegenstände in den Fahrzeugen zu belassen und die Kfz beim Verlassen ordnungsgemäß auch zu verschließen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Diez Telefon: 06432/6010 E-Mail: pidiez@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Hachenburg, Vor der Heck - Diebstahl einer Rüttelplatte

    Hachenburg (ots) - In dem Zeitraum von Sonntag, den 12.09.2021, 15:00 Uhr bis Montag, den 13.09.2021, 11:10 Uhr, kam es in Hachenburg, in der Straße "Vor der Heck" zu einem Diebstahl einer Rüttelplatte der Marke "Baumax" im Wert von 500EUR. Die Rüttelplatte war auf dem Anwesen zirka 10 Meter von der Straße entfernt abgestellt worden. Täterhinweise liegen derzeit nicht vor. Etwaige Zeugenhinweise erbittet die Polizei Hachenburg unter der Telefonnummer 02662/9558-0 oder per E-Mail unter pihachenburg@polizei.rlp.de. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Montabaur Polizeiinspektion Hachenburg Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
Seite 1 von 10
vor

Arzbach

Gemeinde in Rhein-Lahn-Kreis

  • Einwohner: 1.742
  • Fläche: 9.93 km²
  • Postleitzahl: 56337
  • Kennzeichen: EMS
  • Vorwahlen: 02603
  • Höhe ü. NN: 200 m
  • Information: Stadtplan Arzbach

Das aktuelle Wetter in Arzbach

Aktuell
16°
Temperatur
8°/17°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Arzbach