Rubrik auswählen
 Birenbach

Polizeimeldungen aus Birenbach

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus Baden-Württemberg
Seite 1 von 10
  • (UL) Ehingen - Ladendieb ermittelt / Am Mittwoch entwendete ein 24-Jähriger in Ehingen kosmetische Artikel.

    Ulm (ots) - Gegen 16 Uhr betrat der 24-Jährige das Geschäft in der Marktstraße. Dort nahm er kosmetische Artikel im Wert von mehreren hundert Euro aus den Regalen und steckte sie ein. Ohne zu bezahlen, verließ er das Gechäft. Ein Zeuge hatte die Tat beobachtet. Die Polizei fahndete nach dem Ladendieb. Aufgrund der Personenbeschreibung konnte die Polizei den 24-Jährigen etwa eine Stunde später im Innenstadtgebiet antreffen und vorläufig festnehmen. Das Diebesgut hatte er nicht mehr bei sich. Von dem fehlt bislang jede Spur. Die Ermittlungen der Polizei dauern an. +++++++ 1501926 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • Mannheim-Herzogenried: Fahrradfahrerin gestürzt - Autofahrer flüchtig, Zeugen gesucht!

    Mannheim (ots) - Eine 53-Jährige fuhr am Mittwochnachmittag mit ihrem Fahrrad auf der Straße Zum Herrenried in Richtung Hafenbahnstraße, wobei sie die Fahrbahn auf Höhe der Herzogenriedstraße bei "grüner" Ampel überquerte. Zeitgleich fuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer auf der Straße zum Herrenried und bog nach links in die Herzogenriedstraße ab - und das bei "roter" Ampel. Die Fahrradfahrerin bremste sofort stark ab um einen Zusammenstoß zu verhindern, geriet dadurch jedoch zu Fall und zog sich eine Fraktur zu. Der Autofahrer hingegen flüchtete. Das Polizeirevier Mannheim-Neckarstadt hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht in diesem Zusammenhang nach Zeugen, die den Unfall beobachteten haben und weitere Hinweise geben können. Diese werden gebeten, sich unter 0621 33010 an die Beamten zu wenden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Dennis Häfner Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim
  • (UL) Urspring - Motorradfahrer übersehen / Schwere Verletzungen erlitt ein Kradlenker am Mittwoch auf der B10.

    Ulm (ots) - Wie die Polizei mitteilt, fuhr der VW-Fahrer gegen 17.30 Uhr auf der B10. In Urspring bog er nach links ab. Den entgegenkommenden Motorradfahrer übersah er hierbei. Der 41-jährige Kradlenker konnte nicht mehr bremsen und die Fahrzeuge stießen zusammen. Bei dem Unfall stürzte der Motorradfahrer und erlitt schwere Verletzungen. Er kam in ein Krankenhaus. Den Schaden an den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 8.000 Euro +++++++ 1502320 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • Ostalbkreis-Raum Aalen: Unfälle, Trickdiebstahl, Farbschmiererei

    Aalen (ots) - Neresheim: Zweiradfahrer leicht verletzt Leichte Verletzungen zog sich ein 17 Jahre alter Zweiradfahrer bei einem Unfall am Mittwochabend zu. Kurz vor 21 Uhr befuhr der Jugendliche mit seiner Herkules die Straße Steigenen, wo er auf den Boden stürzte. Der 17-Jährige wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht; sein Kleinkraftrad wurde bei dem Sturz nicht beschädigt. Hüttlingen: Unfallflucht Ein unfallflüchtiger Fahrzeuglenker verursachte zwischen Montagabend, 21 Uhr und Dienstagmorgen, 8 Uhr einen Sachschaden von rund 4000 Euro, als er einen Pkw Seat beschädigte, der auf einem privaten Stellplatz in der Stettiner Straße abgestellt war. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240. Aalen: Trickdiebstahl Bislang unbekannte Täter erbeuteten am Mittwochnachmittag 850 Euro Bargeld aus einer Ladenkasse. Das Pärchen betrat gegen 15 Uhr ein Ladengeschäft in der Löwenstraße, wo es sich zunächst nach diversen Brillen erkundigte. Letztlich erstanden die beiden aber nur einen Brillenputzspray im Wert von 1,95 Euro. Während des Zahlvorgangs verwickelte ihr Begleiter den Angestellten des Geschäftes in ein Gespräch, in dessen Verlauf die Frau zunächst unbemerkt in die Kasse griff und das Geld entwendete. Erst nachdem die beiden Unbekannten den Laden verlassen hatten, bemerkte der Angestellte den Diebstahl. Die Frau ist ca. 163 cm groß, schwarze Haare und dunkler Hautton. Der Mann ist ca. 180 cm groß, Vollbart, kurze schwarze Haare und ebenfalls einen dunklen Hautton. Die beiden Personen haben lediglich englisch gesprochen. Sachdienliche Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240. Neresheim-Ohmenheim: Garagenwand besprüht Auf mehrere hundert Euro wird der Sachschaden geschätzt, den Unbekannte verursachten, als sie zwischen Dienstagabend, 21 Uhr und Mittwochmorgen, 10 Uhr eine Garagenwand im Birkenweg mit pinkfarbener Farbe besprühten. Hinweise bitte an den Polizeiposten Neresheim, Tel.: 07326/919001. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361 580-107 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen
  • Suche nach vermisster Person am Konstanzer Jakobssteg dauert an

    Göppingen (ots) - Bodensee - Obersee - Konstanzer Trichter - Am Mittwoch, 04.08.2021, um ca. 18:00 Uhr wurde den Beamtinnen und Beamten der Konstanzer Wasserschutzpolizeistation eine vermisste Person gemeldet, welche sich zum Waschen in den See begeben hatte und von dort nicht mehr zurückkehrte. Das Polizeipräsidium Einsatz war mit allen verfügbaren Polizeibooten seiner Bodenseestationen Konstanz, Überlingen und Friedrichshafen sowie dem Polizeihubschrauber im Einsatz. Gemeinsam mit dem DLRG, der Feuerwehr und den Einsatzkräften des Konstanzer Polizeireviers wurde der Bereich nahe des Jakobsstegs mit insgesamt 13 Booten nach dem vermissten Mann abgesucht. Bei der vermissten Person handelt es sich um einen obdachlosen Mann. Name und Alter sind der Polizei noch nicht bekannt. Aufgrund der einsetzenden Dunkelheit wurde der Sucheinsatz um 21:40 Uhr abgebrochen. Am heutigen Morgen wird die Suche nach dem vermissten Mann fortgesetzt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Einsatz Telefon: 07161 / 616-1224 oder -3333 E-Mail: goeppingen.ppeinsatz@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Einsatz
  • (GP) Geislingen - Bauwagen und Hütte aufgebrochen / Unbekannte machten von Dienstag auf Mittwoch Beute bei Aufhausen.

    Ulm (ots) - In den Nachtstunden brachen Unbekannte eine Hütte und einen Bauwagen auf, die als Treffpunkte genutzt werden. An der Hütte brachen sie die Tür auf. Dort entwendeten sie Schnapsflaschen, Bargeld und Teile einer Musikanlage. Am dem Bauwagen brachen sie eine Wand auf und gelangten ins Innere. Hier nahmen sie ein technisches Gerät und zwei Wildkameras mit. Das Polizeirevier Geislingen sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen aufgenomen. +++++++ 1501051 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (HDH) Heidenheim - Anhänger mit Mängeln / Am Mittwoch zog die Polizei einen landwirtschaftlichen Anhänger aus dem Verkehr.

    Ulm (ots) - Die Polizeistreife sah das Traktorgespann gegen 8.15 Uhr in der Würzburger Straße fahren. Am Anhänger löste sich die Lauffläche von einem Reifen. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass an dem Anhänger ein Kennzeichen angebracht war, welches zu einem Auto gehörte. Aufgrund des verkehrsunsicheren Zustandes wurde dem 26-jährigen Fahrer die Weiterfahrt mit dem Hänger untersagt. Der musste stehen bleiben. Der Mann sieht auch einer Strafanzeige wegen Kennzeichenmissbrauch entgegen. +++++++ 1500852 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • Landkreis Schwäbisch Hall: Unfälle, Unfallfluchten, alkoholisierter Autofahrer leistet Widerstand, Trunkenheitsfahrt

    Aalen (ots) - Frankenhardt: Verkehrsunfallflucht Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Mittwoch zwischen 9:30 Uhr und 12:00 Uhr beim Ein- oder Ausparken einen im Ahornweg geparkten Skoda Roomster. Dabei entstand rund 2.000 Euro Sachschaden en dem Skoda. Der Unfallfahrer entfernte sich anschließend unerlaubt von der Örtlichkeit. Die Polizei Crailsheim bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07951 480-0. Schwäbisch Hall: Unfallflucht Gegen 9:40 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beim Ausparken auf dem Kundenparkplatz einer Apotheke im Grünwiesenweg einen dort geparkten Ford Fiesta. Der Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubterweise von der Örtlichkeit. An dem Fiesta entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Bei dem Fahrer des Unfallverursachers soll es sich um einen silbergrauen Kombi mit ausländischem Kennzeichen gehandelt haben. Die Polizei Schwäbisch Hall nimmt Zeugenhinweise unter Telefon 0791 400-0 entgegen. Fichtenberg: Radfahrerin verunglückt beim Abbiegen Kurz vor 10:30 Uhr am Mittwoch wollte eine 48-jährige Radfahrerin von der K2613 nach links in Richtung Parkplatz Diebachsee abbiegen. Dabei zeigte sie ihren Abbiegevorgang offenbar nicht rechtzeitig und eindeutig durch Handzeichen an und achtete auch nicht auf den nachfolgenden Verkehr. Eine 26-jährige Seat-Fahrerin überholte die Radfahrerin im Moment des Abbiegens, so dass es zu einer Berührung zwischen den beiden Verkehrsteilnehmern kam. Die Radfahrerin, die keinen Helm trug, bremste daraufhin ihr Fahrrad ab und kam hierbei zu Fall. Sie wurde leicht verletzt. Ein Sachschaden entstand nicht. Bühlertann: LKW-Fahrer übersieht Gegenverkehr Ein 24 Jahre alter Fahrer eines Mercedes-LKW überholte am Mittwoch kurz nach 12:00 Uhr in der langgezogenen Rechtskurve au der L1060 eine Kolonne von Traktoren mit Wohnwagen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Daimler-Benz eines 37-Jährigen. Dieser musste dem LKW ausweichen und fuhr in den Straßengraben. Ein Zusammenstoß beider Beteiligter fand nicht statt. An dem Daimler-PKW entstand ein Sachschaden von rund 2.000 Euro. Schwäbisch Hall: Alkoholisierter Autofahrer leistet Widerstand Gegen 15:30 Uhr befuhr ein 67-jähriger mit seinem Fiat Punto die K 2669 von Wielandsweiler kommend in FR Bibersfeld. Hierbei überfuhr er mehrfach den Mittelstreifen, so dass der Fahrer einer Verkehrskontrolle unterzogen sollte werden sollte. Der 67-Jährige verhielt sich von Beginn der Kontrolle unkooperativ und aggressiv gegenüber den eingesetzten Polizeibeamten. Als sich der Mann in bedrohlicher Art und Weise gegen die Beamten stellte, sollte der Mann mit Handschließen geschlossen werden. Hiergegen wehrte sich der Mann massiv und leistete heftigen Widerstand. Während der gesamten Maßnahme bedrohte und beleidigte er die Beamten fortwährend. Der 67-Jährige, sowie ein Polizeibeamter wurden bei dem Vorfall jeweils leicht verletzt. Bei dem Polizeibeamten trat Dienstunfähigkeit ein. Der 67-Jährige wurde anschließend in ein Krankenhaus zu einer Blutentnahme verbracht. Ein Atemalkoholtest hatte einen Wert von rund 0,8 Promille ergeben. Neben den führerscheinrechtlichen Konsequenzen, kommt nun auch eine Strafanzeige auf den 67-Jährigen zu. Oberrot: Autofahrer erheblich betrunken Eine Zeugin meldete der Polizei am Mittwoch gegen 20:15 Uhr einen betrunkenen Autofahrer. Nach einer kurzen Fahndung konnte der 61-Jährige auf dem Parkplatz des Diebachsee in seinem Auto sitzend angetroffen werden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2,8 Promille. Der Führerschein des 61-Järhigen wurde daraufhin beschlagnahmt und er wurde für eine Blutentnahme in ein Krankenhaus verbracht. Ihm droht nun eine Strafanzeige. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361/580-114 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen
  • Rems-Murr-Kreis: Unfälle & Auto zerkratzt

    Aalen (ots) - Welzheim: Unfallflucht - Zeugen gesucht Der Polizeiposten Welzheim sucht Zeugen nach einer Unfallflucht am Mittwochmorgen auf der L 1155 zwischen Haghof und Breitenfürst. Ein bisher unbekannter Fahrer eines braunen VW Caddy mit Waiblinger Zulassung fuhr die Landesstraße gegen 8:40 Uhr in Richtung Breitenfürst entlang. Als auf Höhe Neuhof ein Kleintier die Fahrbahn querte, leitete der der Fahrer des Caddys eine Vollbremsung ein. Die hinter ihm fahrende 49-jährige Fahrerin eines Opel bemerkte dies rechtzeitig und bremste ihr Fahrzeug ebenfalls bis zum Stillstand ab. Der dahinter fahrende Fahrer eines Mercedes Sprinters konnte allerdings nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Opel auf. An den beiden Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro. Der vorausfahrende Unfallverursacher entfernte sich anschließend unerlaubt vom Unfallort. Zeugenhinweise auf diesen werden telefonisch unter der Nummer 07182 92810 entgegengenommen. Welzheim: Auto zerkratzt Zwischen Dienstagabend und Mittwochnachmittag wurde ein in der Bahnhofstraße geparkter Renault im Bereich der Beifahrerseite zerkratzt. Hinweise auf den Täter werden vom Polizeiposten Welzheim unter der Telefonnummer 07182 92810 entgegengenommen. Welzheim: 6000 Euro Schaden bei Verkehrsunfall Eine 75-jährige Opel-Fahrerin wollte am Mittwoch gegen 15:45 Uhr aus einer Parklücke im Starenweg ausparken und streifte hierbei einen vor ihr geparkten Audi A4. An den beiden Autos entstand hierbei Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 6000 Euro. Schorndorf: Radfahrer nach Unfall schwer verletzt Ein 42 Jahre alter Fahrer eines E-Bikes fuhr am Mittwochabend kurz vor 20 Uhr die Heinkelstraße in Richtung Hammerschlag entlang und fuhr hierbei auf einen geparkten Lkw-Anhänger auf. Dabei zog sich der Radfahrer, der keinen Helm trug, schwere Verletzungen zu. Er wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Da sich zudem der Verdacht auf die Beeinflussung von Betäubungsmitteln ergab, wurde dem 42-Jährigen eine Blutprobe entnommen. Das Polizeirevier Schorndorf hat die Ermittlungen aufgenommen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361/580-106 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen
  • Sindelfingen: Verkehrsunfall mit verletzter Person

    Ludwigsburg (ots) - Eine verletzte Person, zwei beschädigte Fahrzeuge und ein Gesamtschaden von 20.000 Euro ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, welcher sich am Mittwochabend gegen 21:30 Uhr in Sindelfingen ereignet hat. Ein 19-Jähriger befuhr mit seinem VW Polo die Böblinger Straße, vom Parkplatz eines Schnellrestaurants kommend, in Richtung Calwer-Knoten. Aufgrund Unachtsamkeit kam der Unfallverursacher auf die Gegenspur und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Ford Focus. Der VW-Lenker wurde dabei leicht verletzt, der 18-jährige Lenker des Ford blieb unverletzt. Die beiden Fahrzeuge waren im Anschluss an den Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie der Bergungsarbeiten musste die Fahrbahn für etwa 90 Minuten gesperrt werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg
  • Sinsheim - PM Nr. 2 zur Vollsperrung auf der BAB 6 - Fahrbahnen wieder freigegeben - Geschwindigkeitsbeschränkung 80 km/h

    Sinsheim (ots) - Nach der Vollsperrung in Fahrtrichtung Heilbronn musste der Lkw zunächst abgeschleppt werden, bevor die Reinigungsarbeiten beginnen konnten. Der linke Fahrstreifen wurde um 20.08 Uhr freigegeben, wobei es hier noch zu Verzögerungen aufgrund eines Pannen-Pkw kam. Um 22.36 Uhr wurde der mittlere Fahrstreifen, um 22.59 Uhr der rechte Fahrstreifen freigegeben. Aufgrund von Fahrbahnschäden muss in dem betroffenen Abschnitt zwischen der AS Rauenberg und AS Sinsheim die Geschwindigkeit auf 80 km/h beschränkt werden. Die Sanierung der Fahrbahnschäden erfolgt am 05.08.2021. Die Staulänge betrug bis zu 8 km. Es wurde niemand verletzt, der Schaden am Sattelzug wird auf 100.000 Euro geschätzt. Der Fahrbahnschaden wird im Bereich von 20.000 Euro liegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mannheim Berthold Kullik, PvD Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim
  • (KA) Ettlingen - Änderungen der Öffnungszeiten beim Polizeiposten Malsch

    Ettlingen/Malsch (ots) - Der Polizeiposten Malsch ist ab dem 05. August 2021 bis voraussichtlich 03. September 2021 von Montag bis Donnerstag in der Zeit von 07.30 Uhr bis 12.00 Uhr präsent und unter der Telefonnummer 07246 1324 erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten ist in dringenden Fällen das Polizeirevier Ettlingen unter 07243 32000 zu erreichen. Sven Brunner, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Sinsheim: Brennender Lkw; Vollsperrung A6 Richtung Heilbronn; Pressemitteilung Nr. 1

    Sinsheim (ots) - Auf der A 6 an der Anschlussstelle Sinsheim, Fahrtrichtung Heilbronn, geriet am Mittwochnachmittag, gegen 16.20 Uhr, ein Lkw aus bislang unbekannter Ursache in Brand. Wegen der starken Rauchentwicklung ist die Fahrbahn in Richtung heilbronn voll gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Norbert Schätzle Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim
  • (Gottmadingen, Lkrs. KN) Einbrecher im Reisebüro

    Gottmadingen (ots) - Auf Bargeld hatte es offensichtlich ein Unbekannter in der Nacht zum Mittwoch bei einem Einbruch in ein Reisebüro abgesehen. Im Dorfgärten drang er über die Eingangstür in das Geschäft ein und durchwühlte Schränke und Regale. In einem Büro entdeckte er in einem Metallschrank einen geringen Bargeldbetrag, den er einsteckte. Unerkannt verließ der Eindringling nach einem angerichteten Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro wieder das Geschäft. Hinweise zu dem Einbruchsdiebstahl nimmt die Polizei Gottmadingen unter Telefon 07731 14370 entgegen. Rückfragen bitte an: Uwe Vincon Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1010 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Öhningen, Lkrs KN) Elektro-Kleinwagen prallt gegen Skoda

    Öhningen-Schienen (ots) - In der Schulstraße ist es am Mittwochnachmittag gegen 14.30 Uhr zu einem Unfall gekommen, an dem ein Elektroauto beteiligt war. Der 68-jährige Fahrer des erst wenige Monate alten VW-e-Up prallte an der Kreuzung "Zum Leimäcker" mit einem Skoda Oktavia zusammen, an dessen Steuer ein 58-Jähriger saß und der von rechts kam. Bei dem Unfall gab es keine Verletzten, der elektrisch betriebene Kleinwagen war jedoch nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Rückfragen bitte an: Uwe Vincon Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1010 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • Polizeibeamte verletzt und beleidigt; Auffahrunfall

    Reutlingen (ots) - Baltmannsweiler (ES): Polizeibeamte verletzt und beleidigt Zwei offenbar alkoholisierte 16- und 19-Jährige haben in der Nacht zum Mittwoch zwei Polizeibeamte verletzt und beleidigt. Gegen 23 Uhr waren die Beamten in die Veitenstraße ausgerückt, nachdem dort eine Ruhestörung gemeldet worden war. Dort trafen die Einsatzkräfte auf die 16-Jährige und ihren 19 Jahre alten Begleiter. Im Zuge eines ausgesprochenen Platzverweises schlug dieser einem Polizeibeamten ins Gesicht, woraufhin der junge Mann zu Boden gebracht und ihm Handschließen angelegt werden mussten. Dabei wurde der Polizeibeamte verletzt. Er musste sich anschließend in ärztliche Behandlung begeben. Auch die 16-Jährige musste von einer Polizistin festgehalten werden. Dabei trat die Jugendliche mehrfach nach der Beamtin und beleidigte diese. Auch sie musste zu Boden gebracht werden, bevor ihr Handschließen angelegt werden konnten. Die 16-Jährige und die Polizeibeamtin erlitten dabei leichte Verletzungen. Sowohl die Jugendliche als auch den Heranwachsenden erwarten nun entsprechende Anzeigen bei der Staatsanwaltschaft. (rn) Ofterdingen (TÜ): Auffahrunfall B 27 Ein heftiger Auffahrunfall hat sich am Mittwochmorgen auf der B 27 ereignet. Eine 31-Jährige war um 8.30 Uhr mit einem Audi A4 auf der Bundesstraße von Hechingen herkommend in Richtung Tübingen unterwegs. Zwischen Ofterdingen und Nehren bemerkte sie zu spät, dass ein vorausfahrender, 75-jähriger VW-Lenker verkehrsbedingt abbremsen musste. Die Frau prallte mit Wucht ins Heck des Golf. Hierbei zog sich die Fahrerin so schwere Verletzungen zu, dass sie vom Rettungsdienst in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden musste. Der Senior zog sich ersten Erkenntnissen nach leichte Verletzungen zu und wollte sich selbstständig in ärztliche Behandlung begeben. Das Fahrzeug der Unfallverursacherin musste abgeschleppt werden. Zur Unterstützung war die Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen an die Unfallstelle ausgerückt. Die B 27 musste während der Unfallaufnahme durch zufällig vor Ort anwesende Mitarbeiter der Straßenmeisterei einseitig gesperrt und der Verkehr bis kurz nach 9.30 Uhr geregelt werden. (ms) Rückfragen bitte an: Ramona Noller (rn), Telefon 07121/942-1103 Michael Schaal (ms), Telefon 07121/942-1104 Christian Wörner (cw), Telefon 07121/942-1102 Polizeipräsidium Reutlingen Telefon: Mo. - Fr./7:00 bis 17:00 Uhr: 07121/942-1111 außerhalb dieser Zeiten: 07121/942-2224 E-Mail: reutlingen.pp.pressestelle@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Reutlingen
  • (KA)Waldbronn- Drei Leichtverletzte nach Auffahrunfall

    Karlsruhe (ots) - Drei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von geschätzten 25.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmittag auf der Kreisstraße 3561 Höhe Freibad ereignete. Nach bisherigem Kenntnisstand fuhr die 33 Jahre alte Unfallverursacherin auf der Stuttgarter Straße in Richtung Landesstraße 609. In Höhe der Zufahrt zum Schwimmbad fuhr sie vermutlich infolge Unachtsamkeit auf einen stehenden Nissan auf. Durch den Zusammenstoß wird der Nissan auf den vor ihm wartenden Ford gestoßen. Durch die Wucht des Aufpralls wird das Fahrzeug der 33-jährigen Unfallverursacherin rückwärts auf die Gegenfahrbahn abgewiesen und kollidierte in der Folge mit dem stadteinwärts fahrenden Iveco. Die 41 Jahre alte Nissan-Fahrerin sowie die 60-jährige Ford-Fahrerin wurden durch verständigten Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus verbracht. Die Unfallverursacherin wurde ebenfalls leicht verletzt, eine Behandlung in einer Klinik war nicht erforderlich. Durch den Unfall wurden das Fahrzeug der 33-Jährigen sowie der Nissan stark beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Marion Kaiser, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666 1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Baden-Baden, Steinbach - Fahrraddiebstahl, Zeugen gesucht

    Baden-Baden, Steinbach (ots) - Vermutlich zwei unbekannte Diebe entwendeten am frühen Mittwochmorgen zwischen 3 Uhr und 7 Uhr ein mittels Schloss gesichertes E-Bike der Marke CONE. Die Täter verschafften sich Zutritt zu dem verschlossenen Vorbau unter der Terrasse eines Anwesens im "Apfelweg" und nahmen das Elektrorad mit, wobei sie dessen Batterie und Ladekabel zurückließen. Anderen Fahrräder ließen sie unbeschädigt und vollständig an Ort und Stelle zurück. Mögliche Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zu verdächtigen Personen geben können, melden sich bitte unter der Rufnummer: 07223 99097-0. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Backnang: Lkw mehrfach auf Pkw aufgefahren - Zeugen gesucht

    Aalen (ots) - Der Fahrer eines Opel Corsa fuhr am Mittwoch gegen 12:30 Uhr die B14 in Richtung Schwäbisch Hall entlang. Im Bereich des Murrtalviadukts fuhr der hinter ihm fahrende Lkw-Fahrer auf einer Strecke von etwa 500 Metern mehrfach auf den Opel auf und schob diesen teilweise vor sich her. An den beiden Fahrzeugen entstand hierbei Sachschaden in Höhe von etwa 13.000 Euro, insbesondere der Opel wurde im Heckbereich stark beschädigt. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07191 9090 mit dem Polizeirevier Backnang in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Pressestelle Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361/580-106 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen
  • Ludwigsburg: Biergarten-Kiosk aufgebrochen

    Ludwigsburg (ots) - Ein Notebook im Wert von etwa 1.000 Euro hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Mittwoch beim Aufbruch des Kiosks des Biergartens an der Stuttgarter Straße erbeutet. Dazu öffnete er gewaltsam die Jalousie des Verkaufsfensters und richtete dabei zudem Sachschaden im dreistelligen Bereich an. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141 18-5353, entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ludwigsburg Telefon: 07141 18-9 E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg
Seite 1 von 10
vor

Birenbach

Gemeinde in Kreis Göppingen

  • Einwohner: 1.864
  • Fläche: 2.5 km²
  • Postleitzahl: 73102
  • Kennzeichen: GP
  • Vorwahlen: 07161
  • Höhe ü. NN: 375 m
  • Information: Stadtplan Birenbach

Das aktuelle Wetter in Birenbach

Aktuell
15°
Temperatur
12°/18°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Birenbach