Rubrik auswählen
 Borgholzhausen

Polizeimeldungen aus Borgholzhausen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Kind bei Unfall verletzt - Zeugenaufruf

    Gütersloh (ots) - Verl (FK) - Am Donnerstag vergangener Woche (09.09., 16.00 Uhr) kam es in der unmittelbaren Nähe einer Kindertagesstätte zu einem Verkehrsunfall, bei welchem ein sechsjähriges Mädchen verletzt wurde. Das Mädchen lief auf die Straße und stieß gegen einen VW Touareg, mit welchem eine 31-jährige Frau die Straße Am Bühlbusch entlang fuhr. Weiterhin geben Zeugen an, dass es unmittelbar nach dem ersten Zusammenstoß zu einem weiteren Zusammenstoß zwischen dem Kind und einem derzeit noch unbekannten Auto eines Mannes gekommen sein soll. Diese Aussagen konnten bislang nicht verifiziert werden. Der Fahrer des unbekannten Wagens soll sich ebenfalls kurz an der Unfallstelle aufgehalten haben, bevor er weiterfuhr. Der Pkw soll silber/ grau gewesen sein. Zudem sprachen Zeugen von einem Anhänger an dem Pkw. Der Fahrer wurde als älterer Mann beschrieben. Das Mädchen wurde mit einem Rettungswagen in ein Bielefelder Krankenhaus gefahren. Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Unfall machen? Wer hat den Unfall beobachtet und kann Hinweise zu dem Fahrer des silberfarbenen Fahrzeugs geben? Hinweise und Angaben dazu kann die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
  • Einbruch in Bäckerei

    Bielefeld (ots) - SI / Bielefeld / Schildesche - Kriminalbeamte suchen Zeugen zu einem Einbruch in ein Lebensmittelgeschäft in der Nacht zu Donnerstag, 16.09.2021 an der Kreuzung Beckhausstraße / Deciusstraße. Unbekannte Täter hebelten zwischen 19:30 Uhr und 04:25 Uhr eine Seitentür des Gebäudes auf, in dem sich auch ein Discounter befindet. Dort montierten sie einen Tresor von der Wand und nahmen ihn mit. Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat 16 unter der 0521/545-0 entgegen. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Ladendieb flüchtet aus Schuhgeschäft - Zeugenaufruf der Polizei

    Gütersloh (ots) - Rheda-Wiedenbrück (MK) - Die Polizei Gütersloh wurde am frühen Donnerstagabend (16.09., 17.10 Uhr) über einen Ladendieb informiert, der aus einem Schuhgeschäft am Feldhüserweg flüchtete und mit einem Fahrrad in unbekannte Richtung davon fuhr. Zuvor alarmierte das Warenkontrollsystem am Ausgang des Geschäfts eine Mitarbeiterin, als der bis dahin unbekannte junge Mann hinausging. Den Angaben nach lief die Zeugin dem Dieb hinterher und versuchte ihn an der Flucht zu hindern. Nachdem sich der Unbekannte losriss und auf seinem Fahrrad flüchten konnte, stürzte die Mitarbeiterin und verletzte sich dabei. Eine Rettungswagenbesatzung transportierte die 50-Jährige in der Folge zur weiteren ärztlichen Behandlung in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Ladendieb konnte wie folgt beschrieben werden: Ca. 16 - 17 Jahre alt mit einem südländischen Aussehen und kurzen dunklen Haaren. Bekleidet war er mit einer schwarz/ grauen Jeans, einem schwarzen Pullover sowie schwarzen Stoffschuhen. Zudem hatte der Dieb einen schwarzen Rucksack bei sich. Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer kann weitere Angaben zu dem Vorfall machen? Wer kann Hinweise zu dem unbekannten Dieb geben? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
  • Tageswohnungseinbruch Am Bühlbusch - Polizei sucht Zeugen

    Gütersloh (ots) - Verl (MK) - An der Straße Am Bühlbusch gelangten bislang unbekannte Täter am Donnerstag (16.09.) in der Zeit von 11.50 Uhr bis 15.50 Uhr gewaltsam in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Die Einbrecher hebelten die Terrassentür zur Wohnung auf und durchwühlten anschließend die gesamten Räume auf der Suche nach Wertgegenständen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge wurden neben Bargeld und Schmuck auch ein Ölgemälde sowie Dekoraktionsgegenstände aus der Wohnung gestohlen. Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in der Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
  • 23-Jähriger Dieb in Untersuchungshaft

    Gütersloh (ots) - Gütersloh/ Rheda-Wiedenbrück (FK) - Am Donnerstagmorgen (16.09.) meldete sich eine Dame von der Eichenallee aus und machte Angaben zu einem Geldbörsendiebstahl aus ihrem Auto. Versehentlich sei der Wagen in der Nacht nicht abgeschlossen gewesen. Als sie am Morgen zu ihrem Auto kam, bemerkte sie den Diebstahl. Die Geldbörse wurde wenige Zeit später durch einen ehrlichen Zeugen gefunden. EC-Karten und Bargeld fehlten. Unmittelbar davor meldete sich ebenfalls ein Geschädigter vom Brockweg. Auch aus seinem Pkw wurden EC-Karten entwendet. Das Etui mit den Karten konnte der Geschädigte in der Nähe auffinden. Den Personalausweis des Geschädigten fanden Polizisten wenige Zeit zusammen mit den EC-Karten der Geschädigten von der Eichenallee bei einem Mann am Möllenbrockweg auf. Aufmerksame Zeugen waren auf den herumstreuenden Mann aufmerksam geworden. Neben dem Diebesgut und Betäubungsmitteln hatte der Mann noch weitere Gegenstände in seinen Taschen, welche ihm nicht zugeordnet werden konnten. Alles wurde sichergestellt. Da der Mann ohne festen Wohnsitz ist in der Nacht zuvor im Bereich Rheda-Wiedenbrück ebenfalls aufgefallen. An der Straße Am Hagenkamp durchsuchte er einen Pkw, welchen er ohne Diebesgut verließ. Bei einem weiteren Versuch Wertsachen aus einem Auto zu stehlen, wurde er am Mondweg auf frischer Tat ertappt. Am Donnerstag stellte die Staatsanwaltschaft Bielefeld einen Antrag auf Untersuchungshaft gegen den wohnungslosen 23-Jährigen. Ein Richter erließ daraufhin noch am Donnerstag einen Untersuchungshaftbefehl. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
  • Fahrer bei Verkehrsunfall in PKW eingeklemmt

    Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld- Ubbedissen- Ein Bielefelder erlitt heute Morgen, 17.09.2021, bei einem Unfall leichte Verletzungen. Er musste aus seinem Fahrzeug befreit werden. Ein 78-jähriger Bielefelder kam mit seinem Skoda Fabia gegen 08:50 Uhr auf der Ubbedisser Straße in Höhe der Hausnummer 89 aus bislang ungeklärter Ursache in der Kurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kam im Graben zum Stehen. Der verletzte Fahrer konnte nicht selbständig aussteigen und musste durch die Feuerwehr aus seinem PKW befreit werden. Ein Rettungswagen brachte den Bielefelder in ein Krankenhaus. Während der Unfallaufnahme und der Rettungs-und Bergungsmaßnahmen war die Ubbedisser Straße bis circa 10:45 Uhr gesperrt. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Einbrecher stehlen Werkzeug und Arbeitskleidung

    Bielefeld (ots) - SI / Bielefeld / Altenhagen - Bisher unbekannte Täter stiegen zwischen Mittwoch, 15.09.2021, 20:30 Uhr, und Donnerstag, 16.09.2021, 17:00 Uhr, in ein Gebäude an der Vinner Straße ein. Die Einbrecher verschafften sich über ein rückwärtiges Fenster gewaltsam Zugang zum Gebäude in der Nähe der Kafkastraße. Sie nahmen Arbeitshosen, T-Shirts, ein Paar Stiefel, einen Koffer mit Werkzeugen, eine Schlagbohrmaschine, einen Akkuschrauber, eine Bluetoothbox, eine Klappleiter und einen Baustrahler mit und flüchteten in unbekannte Richtung. Hinweise zu dem Einbruch nimmt das Kriminalkommissariat 16 unter der 0521/545-0 entgegen. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Gescheiterte Überholmanöver führen zu Hammerwurf auf der Autobahn

    Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld- BAB 44- Bad Wünnenberg- Haaren- Ein LKW-Fahrer warf am Mittwoch, 15.09.2021, auf der BAB 44 durch das Beifahrerfenster einen Hammer in Richtung eines anderen LKW. Ihm gelang die Flucht. Ein 56-jähriger LKW-Fahrer aus Südlohn fuhr gegen 18:40 Uhr auf der BAB 44 in Richtung Dortmund. Nach seinen Angaben fuhr seit Kassel hinter ihm ein LKW aus Rumänien, der wiederholt vergeblich versuchte, den Scania des 56-Jährigen zu überholen. An dem Autobahnkreuz Wünnenberg verlangsamte der Südlohner und fuhr auf den Verzögerungsstreifen der Abfahrt in Richtung A 33. Der hinter ihm fahrende LKW Volvo fuhr neben den Scania LKW und der Fahrer warf aus seinem Beifahrerfenster ein Werkzeug in Richtung des auf gleicher Höhe befindlichen Abfahrenden. Der 56-Jährige erkannte einen Hammer als Wurfgeschoss, das seinen LKW jedoch verfehlte. Der Fahrer und seine schwarze Volvo Zugmaschine samt Auflieger, welche sich durch eine dritte Achse auszeichnen soll, mit rumänischen Kennzeichen, konnte durch die benachrichtigten Polizeibeamten nicht mehr angetroffen werden. Ein Strafverfahren wegen Gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr ist eingeleitet. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Frank Langkamp ist neuer Bezirksdienstbeamter der Polizeiwache Ost

    Frank Langkamp

    Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld- Stieghorst- Polizeihauptkommissar Frank Langkamp ist der Nachfolger von PHK Bernd Kukat und ab dem 01.09.2021 im Bereich Stieghorst unterwegs. 1982 begann Frank Langkamp seine Ausbildung in der Polizeischule in Stukenbrock. Nach erfolgreichem Abschluss versah er einige Jahre in der Einsatzhundertschaft in Stukenbrock und Wuppertal seinen Dienst. 1989 ging es für ihn nach Bielefeld, wo er bis 2014 im Wachdienst der Wache Ost am Kesselbrink tätig war. Von 2014 bis 2021 traf man PHK Frank Langkamp im Dienst auf der Autobahnwache Herford an. Nun geht es für ihn wieder zurück in einen Teil seines "alten Bezirks" - Stieghorst und Oldentrup. Frank Langkamp: "Ich freue mich auf die neue Aufgabe und darauf, für die Bürger da zu sein." Der 56-Jährige beerbt seinen Vorgänger, PHK Bernd Kukat, der sich in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Frau verwüstet Gräber

    Bielefeld (ots) - SI / Bielefeld / Sieker - Kriminalbeamte ermitteln wegen Störung der Totenruhe auf dem Friedhof Sieker, am Dienstag, 14.09.2021. Zeugen gesucht. Ein 48-jähriger Bielefelder beobachtete gegen 18:00 Uhr, dass eine ältere Dame mehrere Gräber auf dem Friedhof an der Otto-Brenner-Straße verunstaltete, und verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war die Frau bereits verschwunden. Der 48-Jährige berichtete den Polizisten, dass sie Pflanzen und Gegenstände von Gräbern entfernt und in die Mülltonnen geworfen habe. In diesem Moment kam eine weitere Zeugin auf die Polizisten zu. Die 64-jährige Bielefelderin ergänzte, dass offenbar jemand versucht habe, die schwere Marmorplatte auf ihrem Familiengrab zu bewegen. Die Unbekannte war etwa 1,60 m groß, schlank und trug ein Kopftuch. Ermittler des Kriminalkommissariat 11 bitten Zeugen, die Angaben zu der Frau machen können, sich unter der 0521/545-0 zu melden. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Fahndungseinstellung - 39-Jähriger wohlbehalten angetroffen

    Gütersloh (ots) - Gütersloh (MK) - Der seit Mittwoch (15.09.) vermisste 39-jährige Gütersloher konnte am Donnerstagnachmittag durch Polizeibeamte im Raum Freiburg in seinem Fahrzeug wohlbehalten angetroffen werden. Die Fahndungsmaßnahmen wurden eingestellt. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
  • Lautsprecher aus Open-Air-Kino entwendet

    Bielefeld (ots) - FR / Bielefeld / Mitte - Unbekannte Täter haben drei Lautsprecherboxen vom Gelände eines Kinos im Ravensberger Park entwendet. Die Polizei sucht Zeugen. Es ist nicht auszuschließen, dass mehrere Personen an der Tat beteiligt waren und für den Transport der Beute ein Fahrzeug benutzt wurde. Die Lautsprecher der Marke JBL haben die Maße 98,4 cm x 54,4 cm x 47,6 cm. Der Tatzeitraum liegt zwischen dem 30.08.2021, gegen 23:00 Uhr, und dem 09.09.2021, gegen 09:00 Uhr. Zeugen melden sich bitte mit Hinweisen zum Tatgeschehen oder den Tätern bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 14 unter 0521/545-0. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Vermisster Erwachsener aus Gütersloh - Fahndungsergänzung mit Foto

    Gütersloh (ots) - Gütersloh (MK) - Seit Mittwochnachmittag (15.09.) wird der 39-jährige Torben K. aus Gütersloh vermisst. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/5021347 Herr K. ist mit einem weißen Skoda GT-TK 313 unterwegs. Unterdessen wurde die Öffentlichkeitsfahndung auf dem Fahndungsportal NRW mit einem Bild ergänzt. https://polizei.nrw/fahndungen/vermisste/guetersloh-vermisste-person Hinweise und Angaben nimmt jede Polizeidienststelle unter der 110 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
  • Autofahrer fährt 13-jährigen Radfahrer an und flüchtet

    Gütersloh (ots) - Steinhagen (FK) - Am Dienstagnachmittag (14.09., 17.00 Uhr) befuhr ein 13-jähriger Fahrradfahrer die Straße Juckemühlenweg in Richtung Feldweg. Als ein bislang unbekannter Autofahrer von hinten an den Radfharer heranfuhr, touchierte der Pkw gemäß der Zeugenangaben nach das Fahrrad des Kindes. Durch den Zusammenstoß stürzte der 13- Jährige. Der Autofahrer fuhr derzeitigen Angaben nach weiter, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern. Der Autofahrer soll einen längeren Bart getragen haben. Der Pkw war grau/ silber. Nachdem der leicht verletzte Junge sein beschädigtes Rad nach Hause getragen hatte, informierten seine Eltern die Polizei. Wir suchen Zeugen. Wer kann Angaben zu dem Unfall machen? Wer kann Hinweise zu dem Autofahrer geben? Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
  • Einbruch in Friseursalon an der Isselhorster Straße

    Gütersloh (ots) - Gütersloh (FK) - Zwischen Mittwochabend (15.09., 21.00 Uhr) und Donnerstagmorgen (16.07., 07.10 Uhr) sind bislang unbekannte Täter in einen Friseursalon an der Isselhorster Straße eingebrochen. Die Unbekannten drangen gewaltsam durch eine Tür in das Geschäft ein. Sie durchsuchten sämtliche Schränke und Schubladen. Ersten Erkenntnissen nach entwendeten die Einbrecher eine geringe Menge Bargeld. Zeugen nahmen gegen 24.00 Uhr einen lauten Knall aus der Richtung des Salons wahr. Möglicherweise handelte es sich dabei um den konkreten Tatzeitpunkt. Die Polizei sucht Zeugen. Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise und Angaben dazu nimmt die Polizei Gütersloh unter der Telefonnummer 05241 869-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
  • Frau verwüstet Gräber

    Bielefeld (ots) - SI / Bielefeld / Sieker - Kriminalbeamte ermitteln wegen Störung der Totenruhe auf dem Friedhof Sieker, am Dienstag, 14.09.2021. Zeugen gesucht. Ein 48-jähriger Bielefelder beobachtete gegen 18:00 Uhr, dass eine ältere Dame mehrere Gräber auf dem Friedhof an der Otto-Brenner-Straße verunstaltete, und verständigte die Polizei. Als die Beamten eintrafen, war die Frau bereits verschwunden. Der 48-Jährige berichtete den Polizisten, dass sie Pflanzen und Gegenstände von Gräbern entfernt und in die Mülltonnen geworfen habe. In diesem Moment kam eine weitere Zeugin auf die Polizisten zu. Die 64-jährige Bielefelderin ergänzte, dass offenbar jemand versucht habe, die schwere Marmorplatte auf ihrem Familiengrab zu bewegen. Die Unbekannte war etwa 1,60 m groß, schlank und trug ein Kopftuch. Ermittler des Kriminalkommissariat 11 bitten Zeugen, die Angaben zu der Frau machen können, sich unter der 0521/545-0 zu melden. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Polizisten stoppen Fluchtversuch

    Bielefeld (ots) - HC/ Bielefeld- Oldentrup- In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag, 16.09.2021, scheiterte ein unter Drogen fahrender PKW-Fahrer bei der Flucht vor der Polizei. Er besaß zudem keinen Führerschein. Einer Polizeistreife kam gegen Mitternacht ein Dacia Sandero mit auswärtigen Kennzeichen an der Bechterdisser Straße entgegen. Als die Polizisten den Streifenwagen wendeten, erkannte der Fahrer offensichtlich die drohende Kontrolle. Er gab Gas, schaltet das Licht aus und flüchtete über die Ludwig-Erhard-Allee bis auf einen Parkplatz eines Autohauses. Die Verfolger entdeckten den abgestellten PKW, sahen die Insassen das Fahrzeug verlassen und stoppten deren Fluchtversuch zu Fuß. Nach anfänglichen Behauptungen, dass der Fahrer bereits erfolgreich entkommen sei, gestand schließlich ein 30-jähriger Lipper, den Dacia trotz fehlender Fahrerlaubnis gefahren zu sein. Der Fahrzeugschlüssel befand sich in seiner Hosentasche. Im Verlauf des Gesprächs schöpften die Polizisten Verdacht hinsichtlich des Konsums von Drogen. Der 30-Jährige gestand den Beamten, vor Fahrtantritt Cannabis konsumiert zu haben. Seine drei Mitfahrer konnten nach der Kontrolle, der Lipper erst nach einer ärztlichen Blutentnahme im Krankenhaus, den Heimweg antreten. Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Nachtrag zu: Polizei sucht Zeugen eines Tankstellenüberfalls - Öffentlichkeitsfahndung

    Räuber 1

    Bielefeld (ots) - FR / Bielefeld / Schildesche - Wie berichtet, ereignete sich am Sonntag, den 05.09.2021, ein Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Beckhausstraße, Höhe Brüggemannstraße. Der maskierte Täter entkam mit seiner Beute in Richtung Herforder Straße. Die Polizei bittet nun die Öffentlichkeit um Mithilfe bei der Identifizierung des Unbekannten und veröffentlicht dazu Aufnahmen der Überwachungskamera. Zeugen melden sich mit Hinweisen zum abgebildeten Täter oder dem Tatgeschehen bei dem zuständigen Kriminalkommissariat 14 unter 0521/545-0. Erstmeldung vom 07.09.2021, 11:36: "Polizei sucht Zeugen eines Tankstellenüberfalls" https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/12522/5013672 Rückfragen von Journalisten bitte an: Polizeipräsidium Bielefeld Leitungsstab/ Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Kurt-Schumacher-Straße 46 33615 Bielefeld Sonja Rehmert (SR), Tel. 0521/545-3020 Stefan Bökenkamp (SB), Tel. 0521/545-3232 Sarah Siedschlag (SI), Tel. 0521/545-3021 Michael Kötter (MK), Tel. 0521/545-3022 Hella Christoph (HC), Tel. 0521/545-3023 Fabian Rickel (FR), Tel. 0521/545-3024 Dirk Trümper (DT), Tel. 0521/545-3222 Dominik Schröder (DS), Tel. 0521/545-3195 Caroline Steffen (CS), Tel. 0521/545-3026 E-Mail: pressestelle.bielefeld@polizei.nrw.de https://bielefeld.polizei.nrw/ Außerhalb der Bürodienstzeit: Leitstelle, Tel. 0521/545-0

    Original-Content von: Polizei Bielefeld
  • Auseinandersetzung am ZOB - 37-Jähriger in Gewahrsam genommen

    Gütersloh (ots) - Gütersloh (MK) - Zeugen meldeten der Polizei Gütersloh am Mittwochabend (15.09., 21.10 Uhr) eine Auseinandersetzung am ZOB. Den Angaben nach gerieten zwei Männer in einen Disput. Einer der beiden flüchtete sich in einen nahen Imbiss am ZOB, nachdem sein Kontrahent ein Messer vorhielt, damit drohte und Geld forderte. Den Zeugen im Imbiss gelang es die beiden Streitenden zu trennen und die Polizei zu verständigen. Der bis dahin unbekannte Mann mit dem Messer flüchtete zunächst zu Fuß, konnte in der Folge aufgrund einer guten Beschreibung durch die eingesetzten Polizeikräfte im Bereich der Straße Blessenstätte festgestellt und kontrolliert werden. Da sich der 37-jährige Mann aus Gütersloh nach wie vor aggressiv verhielt, nahmen die Beamten den Mann zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Der 37-Jährige muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
  • Vermisster Erwachsener aus Gütersloh - Fahndungsergänzung mit Foto

    Bild

    Gütersloh (ots) - Gütersloh (FK) - Seit Mittwochnachmittag (15.09.) wird der 39-jährige Torben K. aus Gütersloh vermisst. https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/5021347 Herr K. ist mit einem weißen Skoda GT-TK 313 unterwegs. Die Öffentlichkeitsfahndung wird mit einem Bild ergänzt. Hinweise und Angaben nimmt jede Polizeidienststelle unter der 110 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizei Gütersloh Pressestelle Polizei Gütersloh Telefon: 05241 869 0 E-Mail: pressestelle.guetersloh@polizei.nrw.de Internet: https://guetersloh.polizei.nrw/ Twitter: https://twitter.com/polizei_nrw_gt Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.gt/

    Original-Content von: Polizei Gütersloh
Seite 1 von 10
vor

Borgholzhausen

Gemeinde in Kreis Gütersloh

  • Einwohner: 8.620
  • Fläche: 55.86 km²
  • Postleitzahl: 33829
  • Kennzeichen: GT
  • Vorwahlen: 05201, 05425, 05423, 05421
  • Höhe ü. NN: 135 m
  • Information: Stadtplan Borgholzhausen

Das aktuelle Wetter in Borgholzhausen

Aktuell
19°
Temperatur
11°/19°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Borgholzhausen