Rubrik auswählen
 Breitingen

Polizeimeldungen aus Breitingen

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • (GP) Geislingen - Nicht um den Schaden gekümmert / Von Sonntag auf Montag wurde in Geislingen ein Auto beschädigt.

    Ulm (ots) - Der Hyundai parkte zwischen Sonntag 20 Uhr und Montag 13 Uhr in der Straße "Am Sonnenblick". Dabei beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug die Fahrzeugfront erheblich. Die Polizei aufgrund des Schadensbildes davon aus, dass ein Lkw den Schaden verursacht haben dürfte. Zurück blieb ein Schaden von etwa 2.500 Euro. +++++++ 1803773 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (BC) Ochsenhausen - Nicht aufgepasst / Auf ein haltendes Auto fuhr am Montag ein 31-Jähriger.

    Ulm (ots) - Ein 43-Jähriger fuhr gegen 6.30 Uhr mit seinem VW Golf auf der B312 in stadteinwärtige Richtung. Kurz nach dem Kreisverkehr Biberacher Straße / Doktor-Hans-Liebherr Straße überquerte ein Fußgänger die Straße. Der 43-Jährige musste bremsen und anhalten. Dahinter kam ein 31-Jähriger mit seinem VW Polo. Das stehende Auto erkannte er zu spät und fuhr dem Golf in das Heck. Bei dem Unfall erlitt der Golf-Fahrer leichte Verletzungen. Er begab sich selbst in ärztliche Behandlung. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. +++++++ 1801854 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (GP) Göppingen - Radler streckt Fußgänger nieder / Verletzungen erlitt ein 60-Jähriger am Montag in Göppingen.

    Ulm (ots) - Ein Zeuge meldete den Vorfall gegen 15.30 Uhr. Ein 60-Jähriger lief auf dem Fuß- und Radweg in der Holzheimer Straße. Ein unbekannter Radfahrer kam von hinten und fuhr den Fußgänger an. Der 60-Jährige fragte wohl was das soll. Daraufhin stieg der Unbekannte von seinem Fahrrad und schlug dem Fußgänger mit der Faust ins Gesicht. Danach setzte er sich auf sein Rad und fuhr weg. Der Fußgänger ging zu Boden. Der Rettungsdienst kümmerte sich um ihn und brachte ihn in ein Krankenhaus. Das Polizeirevier Göppingen (Telefon 07161/63-2360) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu dem Schläger geben können. Der soll etwa 40-50 Jahre alt und schlank gewesen sein. Er hatte eine gräulichen Drei-Tagesbart und etwas längere Haare. Unterwegs war er mit einem dunkleren Fahrrad. +++++++ 1805680 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (BC) Laupheim - Auto aus dem Verkehr gezogen / Zu viele Mängel wies ein BMW am Montag in Laupheim auf.

    Ulm (ots) - Eine Polizeistreife sah den BMW gegen 15.30 Uhr in der Biberacher Straße fahren. Bei der Kontrolle entdeckten die Polizisten zahlreiche Mängel und mussten den BMW aus dem Verkehr ziehen. Das bestätigte auch ein Gutachter, der sich den BMW anschaute. Ein Teil der Fahrzeugfront war erheblich beschädigt und nur notdürftig befestigt. Am BMW waren weiterhin Reifen und Räder verbaut, die nicht eingetragen waren. Die Mängel muss der 24-jährige Fahrzeugbesitzer nun beheben, bevor er wieder am Straßenverkehr teilnehmen darf. +++++++ 1805933 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (UL) Ulm - Einbruch in Wohnung / Die Abwesenheit der Bewohner nutzte ein Einbrecher in Ulm aus.

    Ulm (ots) - Die Tat ereignete sich in der Biberacher Straße. Die Bewohner waren die vergangenen Tage in ihrer Wohnung nicht anwesend. Zunächst fiel ihnen nichts Besonderes auf. Erst später bemerkte ein Bewohner das Fehlen seines Tresors. In dem befanden sich Dokumente und Bargeld. Der Täter hatte vermutlich einen Ersatzschlüssel gefunden, der außerhalb der Wohnung deponiert war. Die Polizei sicherte die Spuren und hat die Ermittlungen aufgenommen. +++++++ 1805885 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (UL) Ulm - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Ulm und Polizei Ulm: Mutmaßlicher Einbrecher in Untersuchungshaft.

    Ulm (ots) - Für einen Einbruch am Samstag in Ulm soll ein 38-Jähriger verantwortlich sein. In den späten Nachtstunden gelangte der 38-Jährige auf das Firmengelände in der Nicolaus-Otto-Straße. An einem Gebäude soll er ein Fenster aufgedrückt haben und ins Innere gelangte sein. Dort durchwühlte er wohl mehrere Räume und suchte nach Beute. In einem Raum fand er einen Fahrzeugschlüssel für ein auf dem Gelände geparktes Firmenauto. Seine Beute lud er in das Firmenauto. Kurz nach 5.30 Uhr fuhren zwei Zeugen auf das Firmengelände und sahen den Einbrecher an dem Gebäude. Als dieser die Zeugen entdeckte, flüchtete er. Ein Zeuge verfolgte den Einbrecher, verlor ihn jedoch aus den Augen. Mehrere Polizeistreifen fahndeten nach dem Einbrecher. Wenige Minuten später entdeckten sie den 38-Jährigen in der Nähe des Tatortes. Zu dem passte die von den Zeugen abgegebene Personenbeschreibung. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizisten auch eine Geldbörse, die aus dem Einbruch stammte. Die Polizisten nahmen den 38-Jährigen fest. Die Staatsanwaltschaft Ulm beantragte einen Haftbefehl gegen den 38-Jährigen aus dem Raum Ulm. Die zuständige Richterin am Amtsgericht erließ den Haftbefehl. Der Beschuldigte befindet sich nun einer Justizvollzugsanstalt. +++++ Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (GP) Eislingen - Fahrgast fordert Geld / Am Montag bedrohte ein Unbekannter einen Taxifahrer in Eislingen.

    Ulm (ots) - Gegen 4.15 Uhr beförderte der 54-jährige Taxifahrer einen Fahrgast und ließ ihn in der Ebertstraße aussteigen. Beim Aussteigen drohte der Unbekannte dem Taxifahrer mit einem Messer und forderte Geld. Der Taxifahrer versuchte dem Unbekannten das Messer weg zu nehmen. Dabei entwickelte sich ein Gerangel und der 54-Jährige erlitt eine Schnittverletzung an der Hand. Daraufhin flüchtete der Unbekannte ohne Beute. Der Rettungsdienst brachte den 54-Jährigen in ein Krankenhaus, wo seine Verletzung ambulant behandelt wurde. Mehrere Polizeistreifen fahndeten nach dem unbekannten Mann. Der soll etwa 180cm groß gewesen sein und hatte wohl blondes schulterlanges Haar. Er trug eine Mütze und war schwarz gekleidet. Die Kriminalpolizei Göppingen hat die Ermittlunge aufgenommen. +++++++ 1799948 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (BC) Berkheim - Vorfahrt missachtet / Hoher Sachschaden ist das Resultat eines Unfalls am Sonntag in Berkheim.

    Ulm (ots) - Der 18-Jährige fuhr gegen 19.15 Uhr mit seinem Toyota im Hermann-Löns-Weg. An der Kreuzung Oberopfinger Straße wollte er diese überqueren und fuhr zu. Dabei übersah einen 56-Jährigen mit seinem Mercedes. Der hatte Vorfahrt. Einen Unfall konnte der Mercedesfahrer nicht mehr vermeiden und stieß gegen den Toyota. Beide Autos kamen im angrenzenden Grünstreifen zum Stehen. Verletzte gab es nicht. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 18.000 Euro. ++++++++ 1800091 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (GP) Hütte brennt / Am Sonntag brannte bei Göppingen vollständig nieder.

    Ulm (ots) - Zeugen sahen gegen 21.45 Uhr die brennende neben der B10. Die stand auf einer Wiese zwischen B10 und Teckstraße. Die Feuerwehr löschte das Feuer. Die Hütte brannte jedoch vollständig nieder. Darin war wohl lediglich Holz gelagert. Warum der Brand ausbrach ist nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Den vorläufigen Schaden beziffert die Polizei auf mehrere tausend Euro. +++++++ 1799284 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (BC) Achstetten - Radler gestürzt / Schwere Verletzungen zog sich ein 59-Jähriger am Sonntag bei Achstetten zu.

    Ulm (ots) - Der Mann fuhr mit seinem Cube Pedelec einen Feldweg von Laupheim in Richtung Bronnen. In einer abschüssigen langezogenen Linkskurve verlor der Mann auf Kies die Kontrolle über sein Rad und stürzte alleinbeteiligt. Bei dem Sturz erlitt der 59-Jährige schwere Verletzungen und kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Den Schaden an dem Rad schätzt die Polizei auf etwa 1.000 Euro. +++++++ 1799102 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (BC) Bad Schussenried - Auto bleibt auf dem Dach liegen / Nicht mehr fahrtauglich war ein Mann am Montag in Bad Schussenried.

    Ulm (ots) - Der 25-Jährige fuhr mit seinem Hyundai kurz vor 1 Uhr in der Konradin-Kreutzer-Straße. Aufgrund seiner alkoholischen Beeinflussung verlor er die Kontrolle über sein Auto. Er kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Stein. Der Hyundai überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der 25-Jährige blieb bei dem Unfall unverletzt. Nach einem Alkommtattest war klar, dass er deutlich zu viel Alkohol getrunken hatte. Den Schaden schätzt die Polizei auf etwa 25.000 Euro. ++++++++ 1799522 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (UL) Ehingen - Mäner geraten in Streit / Am Montag kam es in Ehingen zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

    Ulm (ots) - Kurz nach 0.15 Uhr meldete eine Zeugin eine Auseinandersetzung in der Otto-Hahn-Straße. Ein 30-Jähriger und ein 42-Jähriger waren in Streit geraten. Der Streit mündete in einer körperlichen Auseinandersetzung auf der Straße, wo die beiden Männer aufeinander einschlugen. Der 42-Jährige kam mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Der 30-Jährige war auch verletzt. Der lehnte eine Behandlung ab. Warum die beiden alkoholisierten Männer aufeinander los gingen ist nicht bekannt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. +++++++ 1799955 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (UL) Langenau - Betrunkener Radfahrer / Am Sonntag gefährdete ein 37-Jähriger den Fahrzeugverkehr in Langenau.

    Ulm (ots) - Gegen 20.30 Uhr fuhr der Mann mit seinem Fahrrad im Kreisverkehr Göttinger Straße - Elchinger Straße. Eine Zeugin entdeckte den Mann wie er auf der Straße stand und sein Fahrrad neben ihm lag. Die Zeugin forderte den 37-Jährigen auf, sein Fahrrad beiseite zu schieben. Der setzte sich jedoch auf sein Rad und fuhr mit starken Schlangenlinien über beide Fahrstreifen in der Elchinger Straße weiter. Ein entgegenkommendes Auto konnte gerade noch ausweichen und einen Unfall vermeiden. Der Zeugin gelang es den Radler zum Anhalten zu bewegen und ihn bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der war deutlich betrunken. Das zeigte auch ein Alkomattest. In einem Krankenhaus musste der 37-Jährige eine Blutprobe abgeben. Das Polizeirevier Ulm-Mitte (Telefon 0731/188-3312) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun den Fahrer des entgegenkommenden Autos, der durch den Radler gefährdet wurde. +++++++ 1799225 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (HDH) Herbrechtingen - Gegenverkehr ausgewichen / Nach einem Unfall am Sonntag in Bolheim sucht die Polizei Zeugen.

    Ulm (ots) - Kurz vor 19.45 Uhr fuhr der 18-Jährige mit seinem VW in der Herbrechtinger Straße in Richtung Herbrechtingen. Kurz vor der Mergelstetter Straße kam ihm wohl ein unbekanntes Auto auf seiner Fahrbahn entgegen. Der 18-Jährige wich nach rechts aus und kam von der Straße ab. Das unbekannte Auto fuhr weiter. An dem VW entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Die Polizei Giengen (Telefon 07322/96530) sucht Zeugen die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zu dem unbekannten Auto geben können. Dabei soll es sich um einen silbernen oder weißen kleineren SUV gehandelt haben. +++++++ 1798866 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (UL) Ulm - Unfallverursacher flüchtet / Hoher Schaden blieb nach einem Unfall am Samstag in Ulm zurück.

    Ulm (ots) - Der Mercedes parkte zwischen 5 und 13.30 Uhr in der Königstraße. In dieser Zeit streifte ein Unbekanntes Fahrzeug an der Fahrerseite entlang und hinterließ mehrere Kratzer und Dellen an dem Auto. Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge dürfte der Schaden von einem vorbeifahrenden Laster verursacht worden sein. Dessen Fahrer kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr weiter. Den schätzt die Polizei auf etwa 6.000 Euro. +++++++ 1792293 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (HDH) Steinheim a. Albuch - Zu schnell im Kurvenbereich / Seinen Verletzungen erlag am Sonntag ein Motorradfahrer auf der B466.

    Ulm (ots) - Der Unfall ereignete sich gegen 17 Uhr. Der 19-Jährige fuhr mit seinem Honda Motorrad von Böhmenkirch in Richtung Söhnstetten. In einer Linkskurve fuhr er wohl zu schnell und geriet ins Schleudern. Dadurch kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Leitplanken. Dabei erlitt er schwerste Verletzungen. Durchgeführte Reanimationsmaßnahmen blieben erfolglos und der 19-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle. Durch den Unfall war die B466 für etwa zwei Stunden voll gesperrt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 10.000 Euro. +++++++ 1798638 Joachim Schulz, Tel. 0731/188-1111 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (BC) Randalierer verletzt Polizeibeamte - Bad Schussenried

    Ulm (ots) - Völlig ausgerastet ist ein 40-jähriger Mann am Samstagabend in Bad Schussenried. In der Innenstadt herrschte reger Besucherverkehr im Rahmen des Kinder- und Heimatfestes. Der 40-jährige war betrunken und stritt sich lautstark mit einer weiteren Person. Passanten machten zwei Beamte des Polizeireviers Riedlingen, welche in der Nähe waren, auf den Streit aufmerksam. Als sich die Beamten dem 40-jährigen annäherten, griff dieser die Beamten sofort an. Die Polizei setzte Pfefferspray gegen den Randalierer ein. Dieser wehrte sich derart gegen die Beamten, dass diese dem Mann kaum Herr wurden. Beherzte Passanten und Angehörige der Feuerwehr unterstützten die Beamten und hielten den Mann fest, bis weitere Streifenbesatzungen eintrafen. Beide Beamte erlitten leichtere Verletzungen. Der Randalierer wurde aufgrund seines psychischen Zustandes in einer nahegelegenen Fachklinik untergebracht. Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Ziller), 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de 1794953 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (GP) Unfall auf Parkplatz mit enormen Folgen - Göppingen

    Ulm (ots) - Was als Wendemanöver begann, endete dramatisch. Eine 83-jährige Frau wollte ihren Skoda mit Automatikgetriebe auf dem Parkplatz des Friedhofs Hohenstaufen wenden. Hierbei bediente die Seniorin das Getriebe falsch und kollidierte mit einem geparkt abgestellten Fahrzeug. Die Skoda-Lenkerin rangierte hiernach ihr Fahrzeug erneut und kollidierte wiederum mit einem weiteren geparkten Fahrzeug. Zu allem Überfluss fing der Skoda der Frau nun auch noch Feuer im Motorraum. Durch die Hitzeentwicklung wurden noch zwei weitere geparkte Pkw auf dem Parkplatz in Mitleidenschaft gezogen. Nur dem beherzten Eingreifen eines Anwohners, welcher Angehöriger der Feuerwehr ist, ist zu verdanken, dass die Flammen nicht auf weitere Autos übergreifen konnten. Der Mann setzte einen Notruf ab, half der Frau aus dem brennenden Pkw und bekämpfte hiernach die Flammen mit einem Feuerlöscher. Es gelang ihm, die Flammen so lange im Zaum zu halten, bis die Feuerwehr eintraf. Verletzt wurde bei dem Malheur niemand. Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich jedoch auf gut 50.000 Euro. Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Ziller), 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de 1796348 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (BC) Betrunkener kracht in Hoftor - Bad Schussenried

    Ulm (ots) - Mit viel Schwung und zu viel Promille ist ein 20-jähriger Autofahrer in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei Bad Schussenried unterwegs gewesen. Der Mann verlor im Teilort Torfwerk die Kontrolle über seinen Audi und krachte in ein geschlossenes Hoftor. Die Beamten des Polizeireviers Riedlingen stellten bei der Unfallaufnahme alsbald die Ursache für das Malheur fest. Der Mann stand unter Alkoholeinwirkung und zudem wurde bei dem Fahrer noch Marihuana aufgefunden. Der Audi-Lenker musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen und sieht einem Strafverfahren entgegen. Den Führerschein mussten ihm die Beamten nicht abnehmen, da der Mann keinen besitzt. Der Pkw-Lenker zog sich bei dem Unfall leichtere Verletzungen zu, welche in einer Klinik behandelt wurden. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2.500 Euro. Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Ziller), 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de 1795091 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
  • (UL) Fahranfänger verliert Kontrolle über Motorrad - Munderkingen

    Ulm (ots) - Schwere Verletzungen hat sich ein junger Motorradfahrer am Samstagabend bei Munderkingen zugezogen. Der 20-jährige war mit seiner KTM auf der Kreisstraße von Munderkingen kommend in Richtung Kirchen unterwegs, als er im Bereich einer langgezogenen Linkskurve plötzlich die Kontrolle über sein Motorrad verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Biker stürzte mit seinem Zweirad einen Abhang hinunter und zog sich hierbei schwere Verletzungen zu. Der Schaden am Motorrad beläuft sich auf ca. 2.000 Euro. Polizeipräsidium Ulm, Führungs- und Lagezentrum, Polizeiführer vom Dienst (Ziller), 0731/188-1111, ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de 1793980 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Ulm Telefon: 0731 188-0 E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm
Seite 1 von 10
vor

Breitingen

Gemeinde in Alb-Donau-Kreis

Das aktuelle Wetter in Breitingen

Aktuell
10°
Temperatur
8°/17°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Breitingen