Rubrik auswählen
 Cuxhaven

Polizeimeldungen aus Cuxhaven

Seite 1 von 7
  • Garagen und Schuppen aufgebrochen ++ Zigarettenautomat aufgebrochen ++ Erneut hoher Schaden durch Enkeltrick ++ Unfall im Gegenverkehr

    Cuxhaven (ots) - Diebe hatten es auf Werkzeuge und Pedelecs abgesehen Spaden. Im Bereich Deutsche Straße- Nordstraße ist zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagmittag in sieben Garagen oder Schuppen eingebrochen worden. Die Diebe entwendeten insgesamt zwei Pedelecs und diverse Werkzeuge, wie unter anderem eine Motorsense, einen Kompressor und Akkuschrauber. Der Schaden beträgt insgesamt über 3.000 Euro. Wer sachdienliche Hinweise zu den Taten im Bereich Spaden geben kann, möge sich bitte bei Polizei Schiffdorf unter Telefon 047069480 melden. ++++++ Zigarettenautomaten leer gemacht Wingst. Unbekannte Täter haben am Mittwoch in der Straße Im Grunde einen Zigarettenautomaten aufgeflext. Sämtliche Zigarettenschachteln und Bargeld wurden entnommen. Die Schadenshöhe steht noch nicht fest. ++++++ Enkeltrick und Schockanrufe: Betrug zum Nachteil älterer Menschen Cuxhaven. Im gesamten Stadtgebiet kam es in den letzten Tagen wieder erneut zu diversen Betrugsanrufen. Vermeintliche Enkel schildern, dass sie in Not seien und dringend Bargeld bräuchten. In einem Fall ist es tatsächlich zu einer Geldübergabe in Höhe von 19.000 Euro gekommen, in einem zweiten Fall zu Überweisungen von fast 12.000 Euro. Die Polizei warnt erneut ausdrücklich: Übergeben oder überweisen Sie keine Geldbeträge an unbekannte Personen. Legen Sie bei solchen Anrufen sofort auf und rufen Sie Ihre Angehörigen oder vertraute Personen unter der Ihnen bekannten Telefonnummer zurück. Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon preis. Im Zweifelsfall kontaktieren Sie Ihre Polizei und schildern Sie dort den Sachverhalt. ++++++ Auto gerät in den Gegenverkehr. Drei Personen verletzt-hoher Sachschaden Cadenberge. In der Stader Straße kam es um kurz vor 18.00 Uhr zu einem schweren Autounfall. Ein 52 Jahre alter Wingster befuhr die Stader Straße in Richtung Hemmoor. Aus bislang ungeklärter Ursache geriet der Pkw in den Gegenverkehr. Hier prallte er mit dem Wagen einer 26 Jahre alten Frau aus Cadenberge zusammen. Die Frau verletzte sich dabei schwer, ihre beiden Mitfahrer leicht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 30000 Euro. ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Auto Aufbruch - Schaden höher als Beute

    Cuxhaven (ots) - Auto Aufbruch - Schaden höher als Beute Beverstedt. Am gestrigen Donnerstag haben unbekannte Täter in der Straße An der Bahn in Beverstedt einen PKW aufgebrochen. Die Täter schlugen die Seitenscheibe ein und entwendeten lediglich den Verbandkasten. Der Sachschaden beträgt über 300 Euro, der Wert des Diebesgutes etwa 25 Euro! ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Einbruch in Rathaus-Kantine ++ Tageswohnungseinbrüche ++ Unfall vergessen ++ Alkoholunfall mit Verletzten

    Cuxhaven (ots) - Einbruch in Rathaus-Kantine Cuxhaven. Unbekannte Täter sind in der Nacht von Dienstag, 20.07.21, auf Mittwoch, 21.07.21, in die Kantine des Rathauses der Stadt Cuxhaven eingebrochen. Die Täter verschafften sich über eine Terrassentür Zutritt zur Kantine und hebelten in den Räumlichkeiten einen Sparkasten auf. Neben dem Geld aus dem Sparkasten wurde auch Geld aus der Wechselkasse entwendet. ++++++ Tageswohnungseinbruch scheitert Cuxhaven. Unbekannte Täter versuchten gestern Nachmittag zwischen 14.20 Uhr und 15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Robert-Koch-Straße einzudringen. Die Bewohner stellten bei ihrer Rückkehr zwei Hebelspuren an der Haustür fest. Warum die Täter von einer weiteren Tatbegehung abgesehen haben, ist nicht bekannt. Zeugen, die zur Tatzeit Personen und/oder Fahrzeuge beobachtet haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten, werden gebeten, sich unter 04721-5730 bei der Polizei Cuxhaven zu melden. ++++++ Dreiste Diebe Schiffdorf. Besonders dreist verlief gestern am frühen Abend ein Tageswohnungseinbruch in Schiffdorf. Während sich die Bewohner im Erdgeschoss aufhielten, drangen unbekannte Täter über das Hochparterre in das Einfamilienhaus ein. Hier durchsuchten sie die Räume und entwendeten Schmuck. Die Täter verließen das Haus, ohne von den Bewohnern bemerkt zu werden. ++++++ Unfall vergessen Landkreis Cuxhaven. Gestern erschien ein 47-jähriger Bremer auf der Wache der Autobahnpolizei und sagte, er habe "vergessen" einen Verkehrsunfall zu melden. Der Mann sei vor einer Woche mit seinem PKW auf der A27 bei Hagen aufgrund von Aquaplaning auf regennasser Fahrbahn in die Mittelschutzplanke geschleudert. Sein Fahrzeug und die Mittelschutzplanke waren beschädigt worden, Schadenshöhe über 14.000 Euro. Gegen den Fahrer wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubtem Entfernen vom Unfallort eingeleitet. ++++++ Alkohol am Steuer - Fahrer und Beifahrer verletzt Schiffdorf. Gestern Abend gegen 21.15 Uhr wurde ein 53-jähriger Bremerhavener bei einem Verkehrsunfall schwer und sein 50-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Nach ersten Ermittlungen stand der Fahrer unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Der Mann war mit seinem PKW auf der K60 von Bramel in Richtung K58/Sellstedter Straße unterwegs. Obwohl er an der Kreuzung zur K58 hätte anhalten müssen, war der 53-jährige nach Zeugenangaben nahezu ungebremst gerade über die Kreuzung und gegenüber in einen Graben gefahren. Während der Beifahrer leicht verletzt selbst aus dem Auto steigen konnte, musste der Fahrer von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden beträgt etwa 12.000 Euro. ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Unfall mit hohem Sachschaden

    Cuxhaven (ots) - Unfall mit hohem Sachschaden - Blinker an oder nicht? Cuxhaven. Am Dienstagmorgen, 20.07.2021, ereignete sich gegen 8 Uhr ein Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden zwischen einem PKW und einem LKW. Ein 57-jähriger aus dem Land Hadeln wollte mit seinem LKW in der Alten Industriestraße nach links auf ein Grundstück abbiegen. Da er deshalb immer langsamer wurde, wollte ein 48-jähriger PKW-Fahrer aus Cuxhaven den LKW überholen. Ob der Autofahrer den Blinker übersehen hat, oder der LKW-Fahrer den Blinker nicht betätigt hatte, müssen die weiteren Ermittlungen zeigen. Fest steht, dass der es bei dem Überholmanöver einen Zusammenstoß gab und der PKW sehr stark beschädigt wurde. Verletzt wurde keiner der Fahrer, der Sachschaden liegt bei deutlich über 20.000 Euro. ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Warnung vor falschen Internet - Shops

    Cuxhaven (ots) - Warnung vor falschen Internet - Shops Landkreis Cuxhaven. Seit geraumer Zeit gehen Betrüger vermehrt mit sogenannten Fake-Shops im Internet online. Angeboten wird alles, was der Verbraucher jahreszeitbedingt benötigt. Daher liegt aktuell noch der Fokus auf Gartenbedarf, wie Rasenmäher, Gewächshäuser, Grills, Swimmingpools, Gartenmöbel und Fahrräder. Bei aktuelle Ermittlungen sind unter anderem die noch aktiven Internet-Fake-Shops wie www.garten-karl.de www.florina-garten.de und www.medimox.net aufgetaucht. Die Internet-Shops sind hervorragend gestaltet, die Preise sind günstig und man hat den Eindruck, dass es sich um eine seriöse deutsche Internetseite handelt. Nicht selten findet sich ein Impressum mit Firmenanschrift, Telefonnummern und Handelsregistereintrag. Hinter diesen gut gestalteten Shops erwartet die Interessierten jedoch nicht selten eine böse Überraschung. Nachdem das Geld meist per Vorkasse, andere Zahlungsmöglichkeiten werden ausgeschlossen, an den vermeintlichen Shop gezahlt wurde, hört man von diesen nichts mehr und die Ware wird nicht geliefert. Die im Internet hinterlegte Rufnummer ist nicht existent oder es meldet sich jemand ganz anderes, der mit dem Internet-Shop nichts zu tun hat. Oft reicht schon eine einfache Frage in der Internet Suchmaschine, z.B. "www.garten-karl.de Betrug" und man stößt auf Warnhinweise. Aber auch der Ausschluss alternativer Zahlungsmethoden ist häufig ein Hinweis auf unseriöse Internethändler. Auf der Webseite der Polizei Niedersachsen, www.polizei-praevention.de finden Sie ausgiebige Informationen zu Straftaten im Internet, insbesondere auch zum Erkennen von Fake-Shops. +++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Einbruch in Baufirma ++ Einbruch in Kita ++ Tageswohnungseinbrüche ++ Bürger besorgt wegen Drohnenflug

    Cuxhaven (ots) - Einbruch in Baufirma Cadenberge. Am vergangenen Wochenende sind unbekannte Täter auf das Gelände einer Baufirma eingebrochen. Die Täter haben das verschlossene Zugangstor aufgebrochen und von dem Firmengelände Werkzeug im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. ++++++ Einbruch in Kita Cuxhaven. Unbekannte Täter sind in der Zeit von Freitag, 16.07.2021, bis Sonntag, 18.07.2021, in eine Kita an der Grodener Chaussee eingebrochen. Die Täter hebelten ein Fenster auf und drangen in das Gebäude ein. Sie durchsuchten und verwüsteten einige Räume. Was entwendet wurde, steht noch nicht fest. ++++++ Tageswohnungseinbrüche Wurster Nordseeküste. Am Montagvormittag kam es in Nordholz und Dorum-Neufeld zu zwei Tageswohnungseinbrüchen. In Nordholz haben unbekannte Täter die Scheibe der Terrassentür eines Einfamilienhauses im Scharnstedter Weg zerstört und sich so Zutritt zum Haus verschafft. Im Haus wurden die Räume durchsucht und Bargeld entwendet. In Dorum-Neufeld drangen die Täter über ein gekipptes Fenster in das Haus ein. Was entwendet wurde steht noch nicht fest. Die Täter verließen das Haus über die Terrassentür. ++++++ Bürger besorgt wegen Drohnenflug Geestland / Langen. Am 19.07.2021, zwischen 20.00 und 21.00 Uhr, riefen viele besorgte Anwohner des Bereiches Möwenweg in Langen beim Polizeikommissariat Geestland an und äußerten die Befürchtung, dass sie mit einer Drohne ausgespäht worden seien. Die Anrufer konnten beruhigt werden: es handelte sich um einen genehmigten Übungsflug mit der Drohne der Freiwilligen Feuerwehr in Langen. ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Wartungsarbeiten an den Telefonanlagen der Polizei

    Cuxhaven (ots) - An mehreren Terminen werden Wartungsarbeiten an der Netzwerkanbindung der Telefonanlagen mehrerer Dienststellen durchgeführt. Dabei kommt es zu Betriebsunterbrechungen, in denen auf der jeweiligen Dienststelle die Telefonie komplett ausfällt. Die folgenden Dienststellen sind von den Arbeiten betroffen: PK Schiffdorf (20.07.2021 von 13:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr) PK Hemmoor (21.07.2021 von 13:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr) PI Cuxhaven (22.07.2021 von 13:00 Uhr bis ca. 14:00 Uhr) Bei der PI Cuxhaven wird es aufgrund der TK-Anlagenbauart nicht zwingend zu einem Ausfall der Telefonie kommen. Es wird darum gebeten, sich erforderlichenfalls an die benachbarte Dienststelle zu wenden oder im Falle eines Notfalls den Polizei-Notruf 110 zu wählen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Melanie Pöpke Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Nach Unfall leicht verletzt ++ Rollerfahrer ohne Führerschein unterwegs ++ Alkohol am Steuer

    Cuxhaven (ots) - Nach Unfall leicht verletzt Lamstedt (Ost) Am Freitag, den 16.07.2021, gegen 22:10 Uhr, kam es in Lamstedt auf der B 495 Höhe "Zuschlag" zu einem Unfall mit zwei leicht verletzten Personen. Der 24-jährige Fahrer eines BMW aus Alfstedt kam auf seiner Fahrt in Richtung Lamstedt in der dortigen Rechtskurve zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Fahrer kann das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn lenken kollidiert dort jedoch mit einem entgegenkommenden Daimler-Benz. Nach dem Anprall schleudert der BMW in den linken Seitenraum und überschlägt sich dort. Durch das Unfallgeschehen wird der BMW-Fahrer und seine 24-jährige Beifahrerin leicht verletzt. An den beteiligten Fahrzeug entsteht Sachschaden. ++++++ Rollerfahrer ohne Führerschein unterwegs Osten (ost) Am Samstag, gegen 07:35 Uhr, stoppten Beamte der Polizei Hemmoor einen Rollerfahrer im Ziegeleiweg in Osten. Wie sich herausstellte, war die Drosselung an dem Fahrzeug defekt, so dass der Roller schneller als 25 km/h fuhr. Für das Krad hätte der 16-jährige Fahrer aus Osten einen Führerschein der Klasse M benötigt, er konnte jedoch lediglich eine Prüfbescheinigung vorlegen. Der Defekt an der Drosselung war dem 16-jährigen nach eigenen Angaben wohlbekannt, dennoch setzte er das Krad in Betrieb. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. ++++++ E-Scooter - ohne Versicherungsschutz Hemmoor (ost) Am Samstag stoppten Beamte der Polizei Hemmoor gegen 17:30 Uhr zudem den Fahrer eines E-Scooters auf der Zentrumstraße. Ein Versicherungsschutz bestand für dieses Fahrzeug nicht, so dass die Beamten gegen die 17-jährige Fahrerin ein Strafverfahren einleiteten. Die Weiterfahrt wurde der jungen Dame untersagt. ++++++ Mit Alkohol am Steuer Hemmoor / Cadenberge (ost) Am Samstag, dem 17.07.2021, gegen 13:20 Uhr, hielten Beamte der Polizei Hemmoor einen 43-jährigen Mann aus Neuhaus an, der einen Peugeot auf der Straße Dingwörden führte. Den Beamten fiel Alkoholgeruch in der Atemluft auf und so boten sie dem Fahrer einen freiwilligen Alkoholtest an. Diese ergab einen Wert von über 0,5 Promille. In der Wache der Polizei wurden dann an einem geeichten Gerät zur Alkoholmessung ein Wert von über 0,3 mg/l gemessen. Gegen den Neuhauser wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Am Sonntag, gegen 23:15 Uhr, stoppte die Polizei Hemmoor den 42-jährigen Fahrer eines BMW aus Hemmoor auf der Stader Straße (B73). Die Beamten stellten auch hier Alkoholgeruch in der Atemluft fest, ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Auch hier wurde eine Alkoholanalyse der Atemluft mit einem geeichten Gerät durchgeführt. Auch der 42-jährige muss jetzt mit einem Ordnungswidrigkeitenverfahren rechnen. ++++++ Radfahrer flüchtet Hemmoor (ost) Am Samstag, gegen 07:55 Uhr, befuhr eine Radfahrerin die Stader Straße (B73) in Hemmoor in Richtung Hechthausen. In Höhe einer Bäckerei stieß sie mit einem 78-jährigen Fußgänger aus Hemmoor zusammen. Durch den Anprall wurde der Senior leicht verletzt, allerdings fuhr die Radlerin weiter, ohne ihre Personalien anzugeben. Die Polizei Hemmoor ermittelt jetzt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hemmoor unter 04771-6070 entgegen. ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • PKW Diebe scheitern ++ PKW ausgebrannt ++ Betrunken am Steuer ++ Vorfahrt missachtet - Fahrradfahrer verletzt

    Cuxhaven (ots) - PKW Diebe scheitern Geestland / Langen. Am vergangenen Wochenende versuchten unbekannte Täter einen PKW von einem landwirtschaftlichen Anwesen zu stehlen. Die Täter versuchten das Auto kurzzuschließen. Dies gelang nicht, jedoch verursachten die Täter nicht unerheblichen Schaden im Cockpit des Fahrzeugs. ++++++ PKW ausgebrannt Geestland / Kührstedt. Auf einem Privatgrundstück geriet am Sonntag, 18.07.2021, gegen 17 Uhr ein PKW in Brand. Die Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt. Der Brand konnte unter Kontrolle gebracht werden, bevor Gebäude in Mitleidenschaft gezogen wurde. Ebenso wurde niemand bei dem Feuer verletzt. Der PKW wurde völlig zerstört. ++++++ Betrunken am Steuer Cuxhaven. Am Sonntagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte der Polizei Cuxhaven einen 57-jährigen Rollerfahrer auf der Papenstraße kurz vor dem Autobahnkreisel. Bei der Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der Mann deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 2 Promille. Dem Rollerfahrer wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein wurde sichergestellt. Auf ihn wartet jetzt ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. ++++++ Vorfahrt missachtet - Fahrradfahrer verletzt Geestland / Bad Bederkesa. Am Sonntagnachmittag, gegen 16 Uhr, wurde ein 53-jähriger Fahrradfahrer aus Langen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Mann übersah an der Rechts-vor-links Kreuzung Mattenburger Straße und Berghorn den von rechts kommenden PKW eines 53-jährigen Schiffdorfers. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Langener und verletzte sich. Er musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt etwa 6.000 Euro. ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Medieninformation der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 18.07.2021

    Cuxhaven (ots) - Beverstedt. Berauscht in die Verkehrskontrolle Am Samstag, 17.07.2021, kontrollierten Beamte vom Zoll Bremerhaven den Fahrer eines Audi im Bereich Beverstedt. Die Beamten stellten neurologische Auffälligkeiten hinsichtlich einer möglichen Beeinflussung durch Betäubungsmittel fest, so dass die zuständigen Kollegen von der Polizeidienststelle Schiffdorf weitere Ermittlungen übernahmen. Ein durchgeführter Urintest bestätigte den Verdacht auf Konsum von Cannabis und Kokain. Der in Bremervörde wohnende Mann wurde zur Wache nach Schiffdorf verbracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Loxstedt. Motorrad umgefahren und geflüchtet Am 17.07.2021, gegen 15.30 Uhr, wurde in Loxstedt, Hohewurth, ein ordnungsgemäß abgestelltes Motorrad angefahren. Bei dem Zusammenstoß fiel die BWM zu Boden. Es entstand ein geschätzter Schaden von 2500 Euro. Die Polizei Schiffdorf sucht jetzt einen flüchtigen weißen Mercedes ggf. mit einem Anhänger, der als Unfallverursacher in Frage kommt. Wer Hinweise in dem vorliegenden Fall geben kann, meldet diese bitte der Polizei Schiffdorf unter Tel.: 04706-9480. Mit freundlichen Grüßen Stefan Klein Polizeihauptkommissar Dienstschichtleiter am Sitz der Polizeiinspektion Cuxhaven Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Pressemeldung der Polizeiinspektion Cuxhaven +++ Geldbörsendiebstahl +++ Straßenverkehrsgefährdung

    Cuxhaven (ots) - Wurster Nordseeküste / Nordholz - Geldbörsendiebstahl Am Freitag den 16.07.2021, ca. 14.20 Uhr, kam es auf dem Parkplatz eines Discounters zum Diebstahl einer Geldbörse. Hierzu habe ein dunkler Geländewagen der Marke Nissan aus dem Zulassungsbezirk Hannover (H) neben dem PKW der Geschädigten gehalten. Eine männliche Person sei ausgestiegen und habe die kurze Abwesenheit der Geschädigten genutzt, um aus dem unverschlossenen PKW die Geldbörse zu entwenden. Anschließend habe sich der dunkle SUV mit hoher Geschwindigkeit vom Parkplatz in unbekannte Richtung entfernt. Zeugen der Tat werden gebeten sich mit der Polizeistation Nordholz unter Tel.: 04741/981150 in Verbindung zu setzen. ++++ Bremerhaven, BAB 27 (Straßenverkehrsgefährdung) Am 16.07.2021 befuhr ein 24-jähriger Bremerhavener mit dem Mercedes seines Vaters den Beschleunigungsstreifen der Anschlussstelle Bremerhaven-Geestemünde in Richtung Bremen. Um möglichst schnell mit dem hochmotorisierten Fahrzeug voran zu kommen, fuhr er vom Beschleunigungsstreifen direkt auf den Überholfahrstreifen. Hier befand sich jedoch eine 54-jähige Frau aus Lemwerder mit ihrem KIA. Durch eine Vollbremsung konnte sie einen Unfall verhindern. Ein Funkstreifenwagen des Polizeikommissariats Geestland wurde zufällig Augenzeuge des Geschehens und konnte den Mercedes Fahrer auf dem nächsten Autobahnparkplatz anhalten. Die noch immer aufgelöste Fahrerin des KIA fuhr ebenfalls auf den Autobahnparkplatz und bedankte sich für das Einschreiten der Polizei. Der Fahrer des Mercedes muss sich nun wegen des Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Ob er überhaupt einen Führerschein besitzt, wird derzeit noch überprüft. Rückfragen bitte an: Anders-Mercier, PHK Polizeiinspektion Cuxhaven Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Zeugenaufruf nach Verkehrsunfallflucht +++ Einbrüche in Neuenwalde und Schiffdorf +++ Versuchter Betrug am Telefon +++ Unfall beim Zurücksetzen verursacht +++ Schlange erschreckt 80-Jährige

    Ringelnatter

    Cuxhaven (ots) - Geestland. Am Donnerstag, den 15.07.2021, in der Zeit von 13:40 Uhr bis 16:05 Uhr, touchierte ein derzeit unbekannter Fahrzeugführer auf dem Parkplatz der Moor-Therme in Bad Bederkesa vermutlich beim Ein- oder Ausparken den ordnungsgemäß abgestellten grünen Mercedes C-Klasse eines 54-Jährigen aus dem Landkreis Stade. Der Unbekannte entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle, ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen. Am Auto des Geschädigten entstand Sachschaden im Bereich des Hecks und der dortigen Ladekante zum Kofferraum. Der Schaden wird auf etwa 600 Euro geschätzt. Zeugen, die auffällige Beobachtungen zum Unfallgeschehen getätigt haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Geestland unter der 04743 928-0 zu melden. ---------------- Geestland. Am Donnerstag 15.07.2021 haben sich Unbekannte in Neuenwalde in der Zeit von 07:40 Uhr bis 15:50 Uhr über ein auf Kipp stehendes Fenster Zutritt zu einem Wohnhaus im Boomsweg verschafft. Die Räumlichkeiten wurden anschließend nach Wertgegenständen durchsucht. Ob hierbei etwas entwendet wurde, ist bislang nicht bekannt. Zeugen, die in der genannten Zeit im Boomsweg verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben, werden gebeten sich an das Polizeikommissariat Geestland unter der 04743 928-0 zu wenden. Schiffdorf. Am selben Tag (15.07.2021) drangen Unbekannte in der Zeit von 11:15 Uhr bis 12:45 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Nordstraße in Schiffdorf ein, um dieses nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Sie gelangten durch das Einschlagen der Terrassentür ins Haus. Nach bisheriger Kenntnis wurden durch die Täter Bargeld und Wertgegenstände entwendet. Die genaue Schadenssumme ist noch nicht bekannt. Zeugenhinweise hierzu nimmt das Polizeikommissariat Schiffdorf unter der 04706 948-0 entgegen. -------------- Landkreis Cuxhaven. Am gestrigen Donnerstag, 15.07.2021, gab es erneut mehrere sogenannte Schockanrufe. Die Täter nutzten verschiedene Legenden, zum einen gaben sie gegenüber den Angerufenen vor, dass ein Verwandter einen Unfall verursacht habe und eine Kaution hinterlegt werden müsse, damit dieser aus dem Gewahrsam freikommt. Zum anderen gaben sie an, dass es in der Nachbarschaft zu einem Raubüberfall gekommen sei und fragten gezielt nach Wertgegenständen. Alle Angerufenen erkannten den versuchten Betrug sofort oder stellten kritische Nachfragen, die zum Teil seitens der Täterschaft dazu führten, dass diese das Telefonat beendeten. Es ist erfreulich, dass sich die Betroffenen in allen angezeigten Fällen korrekt verhalten haben und es zu keinem finanziellen Schaden gekommen ist. In einem weiteren Fall zwei Tage zuvor (Dienstag, 13.07.2021), gaben sich Unbekannte als Microsoft-Mitarbeiter aus. Hier gelang es den Tätern Zugriff auf den Computer und das Online-Banking zu erlangen. Zu einem finanziellen Schaden ist es glücklicherweise nicht gekommen. Die Polizei weist dennoch darauf hin, gewähren Sie fremden Personen keinen Zugriff auf Ihren Computer. Sollte dies doch geschehen sein, trennen Sie den Rechner sofort vom Internet und prüfen Sie ihn auf eventuelle Schadsoftware. Ändern Sie alle Passwörter und melden Sie den Vorfall der Polizei. --------------- Loxstedt. Am Donnerstagmorgen (15.07.2021) ereignete sich gegen 07:15 Uhr an der Ampel der Autobahnabfahrt Wulsdorf ein Auffahrunfall. Der 29-jährige Fahrer eines Sprinters war von der Autobahn A27 in Fahrtrichtung Cuxhaven an der Anschlussstelle abgefahren und hielt aufgrund des Rotlichts auf der Linksabbiegerspur an. Dann setzte er zurück, um auf die Rechtsabbiegerspur zu wechseln. Hierbei übersah er den hinter ihm stehenden Pkw Mercedes eines 37-Jährigen und fuhr auf diesen auf. Der Pkw war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden an beiden Pkw wird auf 8.500,- Euro geschätzt. ---------------- Schiffdorf. Am Donnerstag, den 15.07.2021 hatte sich eine Ringelnatter in den Keller einer 80-Jährigen Schiffdorferin verirrt. Diese wählte am Mittag den Notruf der Polizei, als sie das Tier entdeckte. Der Technische Trupp des THW Bremerhaven übernahm die Rettung der Schlange und entließ sie schließlich in die Freiheit. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Melanie Pöpke Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Einbruch in Kita scheitert ++ Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt

    Cuxhaven (ots) - Einbruch in Kita scheitert Hagen. In der Nacht von Dienstag, 13.07.21, auf Mittwoch, 14.07.21, versuchten unbekannte Täter in die Kita "Rasselbande" in der Schulstraße einzubrechen. Die Täter wollten ein Fenster aufhebeln, um so in das Gebäude zu gelangen. Sie scheiterten bei dem Versuch, dennoch entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zeugen, die verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge zur Tatzeit beobachtet haben, werden gebeten, sich bei der Polizei in Hagen unter 04746-931160 zu melden. ++++++ Radfahrer bei Verkehrsunfall verletzt Schiffdorf/Spaden. Am Mittwochabend, kurz nach 21 Uhr, wurde ein 20-jähriger Radfahrer bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der junge Mann war auf der Friesenstraße in Spaden unterwegs. An der Kreuzung zum Westruck missachtete er die Vorfahrt eines 40-jährigen, der mit seinem PKW von rechts kam. Bei dem Zusammenstoß stürzte der Radfahrer und verletzte sich leicht. Der Sachschaden an den Fahrzeugen blieb gering. ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Diverses Zubehör entwendet + In Haus eingebrochen + Auffahrunfall u.a.

    Cuxhaven (ots) - Diverses Zubehör entwendet Cuxhaven. In dem Zeitraum zwischen Montagabend, den 12.07.2021 gegen 22.30 Uhr und Dienstagmorgen wurden in der Heerstraße von mehreren landwirtschaftlichen Fahrzeugen hochwertige Monitore, Terminals und Empfänger entwendet. Der Gesamtschaden wird auf 50.000 Euro geschätzt. Die Cuxhavener Polizei erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 04721/573-0. +++++++++++++++++++++++++ In Haus eingebrochen Neuhaus. Am Dienstag, 13.07.2021, in dem Zeitraum zwischen 13.00 Uhr und 18.00 Uhr brachen bislang Unbekannte in der Poststraße in ein Gebäude ein. Das Diebesgut wird noch ermittelt. Die Hemmoorer Polizei erbittet Zeugenhinweise unter der Telefonnummer: 04771/607-0. ++++++++++++++++++++++++ Auffahrunfall Geestland, OT Debstedt / A27. Am 13.07.2021 ereignete sich gegen 12.20 Uhr ein Auffahrunfall an der Ausfahrt Debstedt / Einmündung L120. Ein 72-Jähriger aus Bremerhaven war mit einem Transporter der Marke Fiat auf den vor ihm verkehrsbedingt wartenden Volvo eines 33-Jährigen aus Geestland aufgefahren. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Der Transporter musste abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden wird auf 4000 Euro geschätzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Unfallverursacher nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. ++++++++++++++++++++++++ Verkehrsunfall durch unzureichende Ladungssicherung- Bremerhaven / A27. Am 13.07.2021 verlor der Fahrer eines Transporters in Fahrtrichtung Cuxhaven zwischen den Anschlussstellen Bremerhaven-Zentrum und -Überseehäfen Teile seiner Ladung. Drei andere Verkehrsteilnehmer konnten nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhren über die verlorengegangenen Metallteile (Schrott). Die Fahrzeuge wurden hierbei leicht beschädigt. Unter anderem war auch ein Rettungswagen betroffen, welcher sich nicht auf einer Einsatzfahrt befand. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Bei dem Verursacherfahrzeug soll es sich um einen weißen, älteren Transporter (Pritsche), vermutlich Mercedes-Benz, mit blauer Plane handeln. Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Geestland unter der Rufnummer 04743/928-0 entgegen. ++++++++++++++++++++++++ Pkw fährt gegen Stromverteilerkasten / Fahrer unter Alkoholeinfluss Wurster Nordseeküste, OT Wremen. Am 13.07.2021, gegen 19.30 Uhr wurde ein Stromverteilerkasten in der Straße In der Nordwierde beschädigt. Ein 38-Jähriger aus der Stadt Geestland war mit einem Skoda Ocativa von der Fahrbahn abgekommen und hatte den Schaden verursacht. Zeugen hatten ihn beobachtet, wie er aus dem Fahrzeug stieg und den Schaden begutachtete. Der Verursacher entfernte sich dann aber unerlaubt vom Unfallort. Wenig später erschien er mit seiner Mutter beim PK Geestland. Die Mutter gab an, gefahren zu sein. Dieses konnte anhand der Zeugenaussage widerlegt werden. Der Grund dieses Täuschungsversuches dürfte die Alkoholisierung des Verursachers gewesen sein. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von ca. 0,8 Promille. Dem Geestländer wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn und die Mutter wurden Strafverfahren eingeleitet. Insgesamt entstand ein Schaden von ca. 3000 Euro. ++++++++++++++++++++++++ Verkehrsunfall unter Drogeneinfluss / Pedelec-Fahrerin angefahren und leicht verletzt- Geestland, OT Bad Bederkesa. Am 13.07.2021, gegen 16.30 Uhr, wurde eine 63-jährige Fahrerin eines Pedelecs auf der Ortsumgehungsstraße (L119), Ecke Birkenhof von einem Pkw angefahren. Die Frau musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Nach bisherigem Kenntnisstand hat sie sich leichte Verletzungen zugezogen. Der Unfallverursacher, ein 25-Jähriger, beging Unfallflucht, konnte aber im Rahmen der Fahndung gestellt werden, weil ein couragierter Bürger mit seinem Fahrzeug die Verfolgung des Flüchtenden aufnahm und zeitgleich die Polizei informierte. Der Unfallverursacher stand unter Drogeneinfluss und ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Zudem führte er auch noch Betäubungsmittel mit sich. Der von ihm genutzte Ford Kuga, ein Mietwagen, wurde unbefugt in Gebrauch genommen. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Er muss sich jetzt wegen diverser Straftaten verantworten. Der Sachschaden wird auf 1000 Euro geschätzt. Die Polizei bedankt sich bei den Ersthelfern ausdrücklich für ihr vorbildliches Verhalten und bittet andere Verkehrsteilnehmer, die im Vorfeld durch den Kuga-Fahrer gefährdet wurden, sich bei der Polizei Geestland unter 04743/928-0, zu melden. +++++++++++++++++++++++++ Bei Abbiegen zusammengestoßen Loxstedt. Am Dienstag, 13.07.2021 gegen 16.10 Uhr ereignete sich in der Wesermünder Straße ein Verkehrsunfall. Eine Opelfahrerin wollte nach links auf ein Grundstück abbiegen. Gleichzeitig setzte eine in gleicher Richtung fahrende 23-Jährige dazu an, die hinter der Opelfahrerin verkehrsbedingt entstandene Fahrzeugkolonne zu überholen. Die Opelfahrerin übersah den Ford der Überholdenden, sodass es zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die Fordfahrerin gegen einen Baum geschleudert. Die Fahrzeugführerin wurde schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht. Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit. Die Schadenshöhe beträgt ca. 7.000 Euro. +++++++++++++++++++++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Birte Heimberg Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Zwei Autofahrer ohne Führerschein, aber berauscht am Steuer

    Cuxhaven (ots) - Berauscht und ohne Führerschein am Steuer Hemmoor. Die Polizei Hemmoor kontrollierte gestern Abend gegen 21 Uhr einen 28-jährigen aus dem Hadelner Land mit seinem PKW. Der bereits hinlänglich bekannte Mann war zum wiederholten Mal ohne Führerschein unterwegs und stand offensichtlich erneut unter dem Einfluss illegaler Drogen. Ein Drogentest erhärtete diesen Verdacht. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wurden Verfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Fahren unter Drogeneinfluss eingeleitet. ++++++ Ohne Führerschein, aber mit Alkohol am Steuer Cuxhaven. Die Polizei Cuxhaven konnte gestern Abend gegen 23 Uhr einen alkoholisierten Autofahrer aus dem Verkehr ziehen. Bei einer Verkehrskontrolle stellten die Beamten die Alkoholbeeinflussung des 43-jährigen Cuxhaveners fest. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von über 1,7 Promille. Dem Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. Der Führerschein konnte nicht sichergestellt werden, der Mann besitzt keinen mehr. Es wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. ++++++ Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Carsten Bode Telefon: 04721/573-0 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Beim Üben Schaden verursacht +++ Einschleichdiebstahl in Bexhövede +++ Zwei Tageswohnungseinbrüche in Geestland +++ Rücksichtsloser Fahrzeugführer gesucht

    Cuxhaven (ots) - Geestland. Am Sonntag, 11.07.2021, gegen 11:30 Uhr wollte sich eine 72-jährige aus Recklinghausen mit ihrem neuen PKW vertraut machen. Sie suchte sich dafür den leeren Großraumparkplatz eines Einkaufsmarktes in Bad Bederkesa aus. Beim Rangieren fuhr sie mit ihrem Ford rückwärts gegen den Unterstand der Einkaufswagen und verursachte ca. 6.000 Euro Schaden. ------------------ Loxstedt. In der Zeit von Donnerstag, 08.07.2021, 18:00 Uhr bis Sonntag, 11.07.2021, 09:00 Uhr ist es in einem Wohnhaus an der Bundesstraße (B71), nahe der Shell-Tankstelle in Bexhövede, zu einem Einschleichdiebstahl gekommen. Am Sonntagmorgen stellte die Hausbewohnerin das Fehlen diverser Schmuckstücke aus ihrem Schlafzimmer fest. Bislang ist unklar wie der oder die Täter ins Schlafzimmer gelangt sind. Der entstandene Schaden dürfte mehrere Tausend Euro betragen. Das Polizeikommissariat Schiffdorf bittet Zeugen, Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen in diesem Zusammenhang unter der 04706 948-0 mitzuteilen. ------------------- Geestland. Am Freitag, 09.07.2021, nutzten unbekannte Täter die Abwesenheit der Hausbewohner aus, um in der Zeit von 08:30 Uhr bis 10:20 Uhr in ein Wohnhaus im Eichenweg im Ortsteil Drangstedt einzudringen. Der oder die Täter zerstörten das Glasfeld der Terrassentür und erlangten so Zugang zum Haus. Anschließend durchsuchten sie dieses nach Wertgegenständen. Geestland. Im Kiebitzweg in der Ortschaft Langen nutzten bislang unbekannte Täter am Samstag, 10.07.2021 die kurze Abwesenheit der Hausbewohner um Wertgegenstände zu erlangen. Die Bewohner hatten das Haus in der Zeit von 10:30 Uhr bis 11:15 Uhr verlassen. Währenddessen verschafften sich die Täter auch hier über eine Terrassentür Zutritt zum Haus. Die genaue Schadenssumme ist in beiden Fällen noch nicht bekannt, dürfte aber mindestens vierstellig sein. Zeugen, die in den genannten Fällen sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich an das Polizeikommissariat Geestland unter der 04743 928-0 zu wenden. -------------------- Geestland. Am Mittwoch, den 30.06.2021, soll ein dunkler VW Tiguan gegen 07:30 Uhr auf der L119 in Fahrtrichtung Bad Bederkesa, zwischen dem Ortsausgang Lintig und dem Kreisverkehr zur Gröpelinger Straße, aggressiv und rücksichtslos gefahren sein. Der VW Tiguan soll aus einer Fahrzeugschlange heraus, trotz Gegenverkehrs, überholt haben. Hierbei sei es mehrfach zu Beinaheunfällen gekommen. Verkehrsteilnehmer, die durch das Fahrverhalten des VW Tiguans gefährdet worden sind oder Angaben zum gezeigten Fahrverhalten des VW Tiguans machen können, mögen sich bitte bei der Polizeistation Bad Bederkesa unter der 04745 93114-0 melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Melanie Pöpke Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Pressemeldung der Polizei Geestland

    Schlange - Foto Polizei

    Cuxhaven (ots) - Wurster Nordseeküste/ OT Wremen-Schmarren - Zeugenaufruf Am Samstag, den 10.07.2021, gegen 14:45 Uhr, wurden durch aufmerksame Anwohner insgesamt 2 Quads auf dem Deichkörper festgestellt, die diesen befuhren und dabei Beschädigungen an diesem verursachten. Im Rahmen polizeilicher Fahndungsmaßnahmen konnte ein Quad kontrolliert und der Fahrer aus seiner Anonymität geholt werden. Der zweite Quadfahrer entfernte sich unerkannt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise zu dem Quad und dem Fahrer machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Geestland, Tel. 04743-9280 zu melden. Hinweis: Die Hauptaufgabe von Deichen ist es, dass Binnenland und hier insbesondere Siedlungsräume vor Hochwasser zu schützen. Durch Übermäßiges Laufen oder Befahren mit Rädern oder gar Autos oder Quads wird die Grasnarbe über Gebühr beschädigt. Die Wehrhaftigkeit der Grasnarbe im Hochwasserfall ist dann nicht mehr gegeben und es kommt zu Ausspülungen und Erosionen. Eine Ordnungswidrigkeitenverfahren gemäß Nds. Deichgesetz (NDG) wurde eingeleitet. ++++++++++++++++ Geestland/ OT Debstedt - Schlange versetzt Anwohnerin in Angst und Schrecken Am Samstag, den 10.07.2021, gegen 14:45 Uhr, meldet eine verängstigte Geestländerin eine ca. 0,5 m lange Schlange im Keller-/ Lichtschacht ihres Hauses in der Langener Straße. Der Sachverhalt bestätigte sich vor Ort. Bei einer ersten Inaugenscheinnahme des Tieres konnte durch fachkundige Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Langen eine Ringelnatter als "Corpus Delicti" ausgemacht werden. Das Tier wurde aus dem Lichtschacht geborgen und anschließend wieder in die Freiheit entlassen. Anhang: 1x Lichtbild +++++++++++++++ Wurster Nordseeküste/ OT Dorum-Neufeld - Versammlung unter dem Motto "Aktion Wolf" Am Sonntag, den 11.07.2021, kam es in der Zeit von ca. 10:30 Uhr bis 12:05 Uhr zu einer angemeldeten Versammlung zum Thema "Aktion Wolf". Etwa 120 Teilnehmer folgten dem Aufruf der Geschäftsführerin des Niedersächsischen Landvolkes, Kreisverband Wesermünde e.V. und verliehen durch das Verteilen von Flyern und der Durchführung einer Menschenkette auf dem Deich ihren Forderungen nach einem Wolfmanagement inklusive Bestandsregulierung, der Schaffung eines Rechtsanspruches auf Ausgleichszahlungen für Schäden, die nachweislich durch einen Wolf verursacht wurden, und eine Verbesserung der Förderbedingungen für Schutzmaßnahmen für Weidetiere vor Übergriffen durch Wölfe Nachdruck. Rückfragen bitte an: i.A. Anders-Mercier, PHK Polizeiinspektion Cuxhaven Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Medieninformation der Polizeiinspektion Cuxhaven vom 10. Juli 2021 2x Zeugenaufruf

    Cuxhaven (ots) - Bereich Cuxhaven: Einbruch in Pkw Cuxhaven. Am 09.07.2021 gegen 12.30 Uhr, entwendete ein Radfahrer aus einem bei einem Fitness-Studio in der Abschnede geparkten Pkw eine Handtasche, nachdem er eine Scheibe des Pkw eingeschlagen hatte. Der Täter flüchtete mit seinem Fahrrad und der Handtasche in Richtung des dortigen Einkaufszentrums. Täterbeschreibung: brauner, ausgewaschener Pullover, schwarze Jogginghose, schlank. Bei Tatausführung hatte er ein dunkles Tuch um das Gesicht gewickelt. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven unter der Telefonnummer 04721 / 573 - 0. Versuchte Räuberische Erpressung mit Messer Cuxhaven. Am 09.07.2021, gegen 13.40 Uhr, begab sich ein Mann mit einem Messer in die Filiale einer Fleischerei im Heinrich-Grube-Weg. Dort rief er "Überfall" und forderte Bargeld. Der Täter bekam anstelle von Bargeld nur eine Wurst von einem Angestellten und verließ die Fleischerei. Täterbeschreibung: schlank, ca. 175 bis 180 cm groß, ca. 40-50 Jahre, helle Haut, gebräunt, hochdeutscher Akzent, dunkler Pulli und dunkle Hose, dunkle Sonnenbrille und dunkle Haare. Zeugen melden sich bitte bei der Polizei in Cuxhaven unter der Telefonnummer 04721 / 573 - 0. Mahnwache zum Thema "Rettet Elbe und Wattenmeer-keine Schlickverklappung in der Elbmündung" Am 09.07.2021, gegen 16.00 bis 16.45 Uhr, wiesen etwa 60 Teilnehmer auf das in der Überschrift genannte Thema hin. Plakate und eine Lautsprecheranlage wurden dabei verwendet. Es gab hier keine besonderen Vorkommnisse. Mit freundlichen Grüßen Martin Kühne Polizeihauptkommissar Dienstschichtleiter am Sitz der Polizeiinspektion Cuxhaven Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Telefon: 04721/573-0 Werner-Kammann-Straße 8 27472 Cuxhaven http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Noch Plätze frei - Fahrradtour des Präventionsteams +++ Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht!

    beschädigtes Buswartehäuschen

    Cuxhaven (ots) - Für die Radtouren des Präventionsteams der Polizeiinspektion Cuxhaven gibt es noch freie Plätze. An verschiedenen Stationen in Cuxhaven werden die Teilnehmer u.a. darüber informiert, wie man sich vor Straftaten wie Diebstahl oder Betrug schützen kann. Die Touren werden am 13. und 19. Juli 2021 jeweils ab 10:00 Uhr stattfinden. Startpunkt ist das Gebäude der Polizeiinspektion Cuxhaven in der Werner-Kammann-Straße 8. Eine vorherige Anmeldung ist erforderlich. Bitte senden Sie hierzu Ihre Kontaktdaten per E-Mail an: praevention@pi-cux.polizei.niedersachsen.de. In Ausnahmefällen ist eine telefonische Anmeldung unter 04721/573-304 oder 04721/573-259 möglich. ------------- Beverstedt-Lunestedt. Ein Buswartehäuschen in der Straße An der alten Schule wurde am Donnerstag, 08.07.2021, in der Zeit von 07:30 Uhr bis 08:45 Uhr erheblich beschädigt. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Unfallverursacher ein LKW (vmtl. Sattelzug), der beim Abbiegen in die Straße An der alten Schule das Wartehäuschen touchierte. Der Verursacher entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Der Schaden wird auf 3.500 Euro geschätzt. Nach ersten Hinweisen könnte es sich um einen LKW oder Sattelzug mit weißem Koffer oder Auflieger mit dem Aufschriftfragment "...olle" handeln. Zeugen, die hierzu genauere Angaben machen können, werden gebeten sich an das Polizeikommissariat Schiffdorf unter der 04706 948-0 zu wenden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Melanie Pöpke Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
  • Verkehrsunfallflucht - Zeugen gesucht! +++ Fahrradfahrer tödlich verletzt +++ Einbruchsversuch +++ Vermehrt Pkw-Aufbrüche im Stadtgebiet Cuxhaven +++ Hochwertige Geräte der Marke Stihl entwendet

    Cuxhaven (ots) - Geestland. Der Führer eines Lkw befuhr am Freitagmorgen (09.07.2021), gegen 07:45 Uhr, die Hauptstraße (L120) aus Drangstedt kommend in Richtung Bad Bederkesa. Dabei durchfuhr er außerhalb der Ortschaft eine leichte Linkskurve. Ein entgegenkommender weißer Kleintransporter sei ihm in der Kurve entgegen und dabei zu weit nach links gekommen. Es kam deshalb zu einem Zusammenstoß der Außenspiegel. Durch die Wucht des Aufpralls löste sich vermutlich ein Teil, welches in die Windschutzscheibe einer nachfolgenden Pkw-Führerin flog. Der Kleintransporter setzte seine Fahrt in Richtung Drangstedt fort und entfernte sich somit unerlaubt von der Unfallstelle, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachgekommen zu sein. Zeugen werden gebeten, sich beim Polizeikommissariat Geestland unter der 04743 928-0 zu melden. ------------------- Wurster Nordseeküste/ OT Padingbüttel. Am Donnerstag, den 08.07.2021, gegen 09:15 Uhr, fuhr eine 83-Jährige aus der Gemeinde Wurster Nordseeküste mit ihrem Fiat von einer Hofzufahrt in die Straße Padingbütteler Altendeich. Dabei übersah diese einen 53-jährigen Fahrradfahrer aus Nordrhein-Westfalen. Der Fahrradfahrer wurde bei der Kollision vom Auto überrollt und unter den Achsen eingeklemmt. Er erlitt dadurch Verletzungen, die mit dem Leben nicht vereinbar waren. Die unter Schock stehende Fahrzeugführerin wurde durch eine Rettungswagenbesatzung vor Ort betreut. Die Angehörigen des verstorbenen Fahrradfahrers wurden über die Geschehnisse in Kenntnis gesetzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stade wurde der Führerschein der Fahrerin beschlagnahmt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Padingbütteler Altendeich für etwa 90 Minuten gesperrt. -------------------- Cuxhaven. In der Zeit von Mittwoch, 07.07.2021, 07:30 Uhr bis Donnerstag, 08.07.2021, 11:30 Uhr gab es einen Einbruchsversuch bei einem Reihenhaus im Wilhelm-Volkmer-Weg in Cuxhaven. Unbekannte haben offenbar versucht die Eingangstür aufzuhebeln, ließen aber von ihrem Vorhaben ab. Zeugen, die verdächtige Personen im Wilhelm-Volkmer-Weg beobachtet haben, die mit dieser Tat in Verbindung stehen könnten, werden gebeten sich unter der 04721 573-0 an die Polizei Cuxhaven zu wenden. ------------------- Cuxhaven. In den letzten Wochen ist es zu mehreren Pkw-Aufbrüchen im Bereich der Grodener und der Brockeswalder Chaussee gekommen. In vielen Fällen handelte es sich um PKW's, die in der Nähe von Kleingärten abgestellt waren und bei denen eine Seitenscheibe eingeschlagen wurde, um an offen sichtbare Wertgegenstände zu gelangen. In einem Fall wurden lediglich Zigaretten aus dem PKW entwendet. Die Polizei weist deshalb darauf hin: Lassen Sie keine Wertgegenstände offen sichtbar im PKW liegen, auch wenn Sie diesen nur kurz verlassen. Zudem bittet die Polizei Cuxhaven Hinweise auf Personen, die mit diesen Taten in Verbindung stehen könnten, unter der 04721 573-0 mitzuteilen. ------------------- Otterndorf. In der Nacht von Dienstag, 06.07.2021, 22:30 Uhr bis Mittwoch, 07.07.2021, 08:00 Uhr wurden aus einem Schuppen eines landwirtschaftlichen Anwesens in der Wesermünder Straße offenbar zielgerichtet hochwertige Geräte der Marke Stihl entwendet. Die Schadenssumme beläuft sich auf einen mittleren vierstelligen Betrag. Zeugen, die in dieser Zeit verdächtige Personen oder Fahrzeuge in der Wesermünder Straße beobachtet haben, werden gebeten sich an die Polizei Cuxhaven unter der 04721 573-0 zu wenden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Cuxhaven Melanie Pöpke Telefon: 04721/573-404 http://ots.de/PI0z7T

    Original-Content von: Polizeiinspektion Cuxhaven
Seite 1 von 7
vor

Cuxhaven

Gemeinde in Kreis Cuxhaven

  • Einwohner: 50.492
  • Fläche: 161.9 km²
  • Postleitzahl: 27472
  • Kennzeichen: CUX
  • Vorwahlen: 04721, 04758, 04751, 04724, 04723, 04722
  • Höhe ü. NN: 2 m
  • Information: Stadtplan Cuxhaven

Das aktuelle Wetter in Cuxhaven

Aktuell
18°
Temperatur
18°/19°
Regenwahrsch.
15%

Weitere beliebte Themen in Cuxhaven