Rubrik auswählen
 Dillenburg

Polizeimeldungen aus Dillenburg

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Heuballen brennen + Kellerbrand + Handtasche gestohlen

    Dillenburg (ots) - Eschenburg-Eiershausen: Heuballen brennen Wegen Brandstiftung ermittelt derzeit die Dillenburger Polizei. In der vergangenen Nacht (24.09.2021) alarmierten aufmerksame Zeugen, um 01:13 Uhr, die Feuerwehr. Auf einer Grünfläche am Radweg in Richtung Eibelshausen standen drei Heuballen in Brand. Die ausgerückte Feuerwehr löschte den Brand. Der Schaden wird mit 60 Euro beziffert. Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Wiesen am Fahrradweg aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070. Wetzlar-Naunheim: Kellerbrand Gestern Abend (23.09.2021), meldet eine 59-Jährige einen Kellerbrand. Die Hausbesitzerin ging um 23:20 Uhr in das Kellergeschoß ihres Hauses und bemerkte das Feuer. Die alarmierte Feuerwehr rückte aus und brachte den Brand schnell unter Kontrolle. Offenbar war das Feuer im Bereich eines Wäschestrockners ausgebrochen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand entstand der Brand aufgrund eines technischen Defekts. Alle Bewohner des Mehrfamilienhauses in der Bachstraße brachten sich eigenständig in Sicherheit. Eine Bewohnerin wurde leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf 25.000 Euro. Wetzlar - Handtasche gestohlen In einem Blumengeschäft im Hörnsheimer Eck stahl am Donnerstagnachmittag (23.09.2021) ein Unbekannter die Handtasche einer 87-Jährigen. Zwischen 15:00 Uhr und 16:20 Uhr griff sich der Dieb die Tasche, die im Einkaufswagen der Seniorin stand. Neben mehreren Karten befanden sich Schlüssel und Bargeld in der Handtasche. Der Schaden beläuft sich auf 350 Euro. Hinweise zu dem dreisten Dieb erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Kerstin Müller, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040 E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Fritzlar: Einbruch in Schule - Täter verursachen hohen Schaden

    Homberg (ots) - Fritzlar Einbruch in Schule Tatzeit: 23.09.2021, 18:00 Uhr bis 24.09.2021, 06:50 Uhr Sachschaden in Höhe von 15.000,- Euro verursachten unbekannte Einbrecher in einer Schule im Schladenweg. Die Täter gelangten auf nicht bekannte Weise in das Schulgebäude und begaben sich dort zum Verwaltungsbereich. Hier brachen sie verschiedene Türen auf und versuchten einen dortigen Tresor aufzubrechen. Dies gelang ihnen nicht. Die Täter stahlen wenige Euro Bargeld aus einer Dose. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Homberg: Unbekannte Täter brechen in Schule ein und stehlen Bargeld

    Homberg (ots) - Homberg Einbruch in Schule Tatzeit: 23.09.2021, 18:30 Uhr 24.09.2021, 06:38 Uhr In eine Schule im Schlesierweg brachen unbekannte Täter in der vergangenen Nacht ein. Sie stahlen vorgefundenes Bargeld. Die Täter brachen eine verschlossene Eingangstür auf und gelangten anschließend in das Gebäude. Im Gebäude brachen die Täter weitere Türen, insbesondere die Türen zum Verwaltungsbereich und Lehrerzimmer, auf und stahlen vorgefundenes Bargeld. Ob noch weitere Wertgegenstände gestohlen wurden steht zurzeit nicht genau fest. Der angerichtete Sachschaden beträgt 300,- Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Borken: Versuchter Betrug - Neun Anrufe durch "Falsche Polizistin"

    Homberg (ots) - Borken Mehrere Anrufe von "Falschen Polizeibeamten" Tatzeit: 23.09.2021, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr Insgesamt neun Borkener Bürger*innen erhielten am gestrigen Abend Anrufe von einer "Falschen Polizeibeamtin". Die angebliche Beamtin rief bei den Borkenern an und gab sich als Polizistin der Polizeistation Fritzlar, der "Polizeidirektion" oder der Staatsanwaltschaft aus. Die angebliche Beamtin erklärte, dass in der Nachbarschaft Männer festgenommen worden seien und man bei ihnen Unterlagen mit der Adresse der jeweils Angerufenen gefunden habe. Anschließend fragte sie nach Wertgegenständen im Haus. Die angerufenen Männer und Frauen aus Borken - auch Stadtteilen - beendeten die Gespräche jeweils nach kurzer Zeit. Zur Übergabe von Wertgegenständen ist es nicht gekommen. Tipps der Polizei Lassen Sie grundsätzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung. Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, zum Beispiel Polizisten, den Dienstausweis. Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Behörde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Behörde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten. Die Polizei wird Sie niemals um Geldbeträge bitten. Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis. Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf. Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Fritzlar: BMW X 5 im Wert von 55.000,- Euro gestohlen

    Homberg (ots) - Fritzlar Diebstahl eines BMW X 5 Tatzeit: 23.09.2021, 23:57 Uhr bis 24.09.2021, 00:45 Uhr Einen schwarzen BMW X 5 im Wert von 55.000,- Euro stahlen unbekannte Täter in der vergangenen Nacht "An der Heerstraße". Die Täter begaben sich zu dem vor einem Wohnhaus geparkten BMW und stahlen diesen auf nicht bekannte Weise Bei dem BMW X 5 handelt es sich um einen M 50d, mit den amtlichen Kennzeichen FZ-QQ 1111. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Lebensbäume ausgegraben und mitgenommen + Ohne Führerschein und Versicherung unterwegs + Auto zerkratzt + Kennzeichen gestohlen

    Dillenburg (ots) - Herborn: Lebensbäume ausgegraben und mitgenommen Zwei Lebensbäume stahl ein Unbekannter am Mittwochmorgen (22.09.2021) von der Rückseite des Dill Center in der Hauptstraße. Um 05:00 Uhr fuhr der Dieb mit seinem Fahrrad auf das Gelände. Aus einer Sitzkombination mit integriertem Pflanzbeet grub der Mann die Pflanzen aus. Samt Fahrrad und den 90 cm großen Bäumen flüchtete er über den Eisernen Steg in Richtung Bahnhof. Der bisher Unbekannte, der von einer Videoüberwachungskamera bei seiner Tat aufgezeichnet wurde, ist 40-50 Jahre alt und hat kurze, dunkle Haare. Er war bekleidet mit einer schwarzen Jacke und blauen Jeans. Wem ist der dreiste Dieb zwischen 04:45 Uhr und 05:00 Uhr im Bereich des Dill-Center aufgefallen? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050. Wetzlar-Hermannstein: Ohne Führerschein und Versicherung unterwegs Gestern Mittag (22.09.2021) kontrollierten Wetzlarer Polizisten einen 15-Jährigen auf seinem Roller in der Blasbacher Straße. Der Jugendliche hatte offenbar ein nicht mehr gültiges Versicherungskennzeichen an seinem Zweirad angebracht. Zudem besitzt er keinen Führerschein für seinen Piaggio-Roller. Auf ihn kommen nun Anzeigen wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, einem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz und Urkundenfälschung zu. Wetzlar- Niedergirmes: Auto zerkratzt Zwischen 21:30 Uhr am Dienstagabend (21.09.2021) und 10:00 Uhr am Mittwoch (22.09.2021) machten sich Unbekannte an einem, in der Untergasse parkenden BMW, zu schaffen. Sie zerkratzten den schwarzen 5-er rundherum. Auch die Motorhaube, den Kofferraumdeckel und das Dach ließen die Vandalen nicht unbeschädigt. Der Schaden wird mit 2.500 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten sich mit der Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180 in Verbindung zu setzen. Hüttenberg-Großrechtenbach: Kennzeichen gestohlen Von einem grauen Mercedes stahlen Unbekannte das vordere Kennzeichen samt Kunststoffrahmen. Der Benz E 320 cdi stand zwischen Dienstag (22.09.2021), 21:00 Uhr und Mittwoch (22.09.2021), 19:00 Uhr im Dahlienweg. Der Schaden beläuft sich auf 60 Euro. Hinweise zu den Dieben oder zum Verbleib des gestohlenen Kennzeichens, LDK-JJ 133, erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050. Kerstin Müller, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040 E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • aufmerksamer Kunde stellt Dieb + Zaun beschädigt + 31-Jähriger bedroht / Polizei sucht Zeugen + Autos zerkratzt + Diebe haben es auf Werkzeug abgesehen

    Dillenburg (ots) - Haiger- aufmerksamer Kunde stellt Dieb Ein aufmerksamer Kunde beobachtete am Samstagnachmittag (18.09.2021), um 15:40 Uhr, offenbar einen Dieb. Der Langfinger steckte mehrere Tabakwaren in eine Einkaufstasche und verließ den Einkaufsmarkt in der Straße "Hinterm Graben" ohne die Ware zu bezahlen. Der Kunde informierte umgehend das Marktpersonal. Der Dieb wurde noch auf dem Kundenparkplatz gestellt. In seiner Einkaufstasche befanden sich Tabakwaren im Wert von rund 140 Euro. Der aus Haiger stammende 67-Jährige muss sich nun wegen Ladendiebstahl verantworten. Sinn: Zaun beschädigt / Unfallfahrer flüchtet Am vergangenen Freitag (17.09.2021) touchierte ein unbekannter Unfallfahrer einen Gartenzaun in der Friedensstraße. Nach derzeitigem Ermittlungsstand fuhr der Unbekannte vor 15:47 Uhr gegen den Zaun. Ohne sich um den Schaden zu kümmern flüchtete er von der Unfallstelle. Der Schaden beläuft sich auf 200 Euro. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050. Wetzlar - Autos zerkratzt In der Moritz-Budge-Straße zerkratzten Unbekannte zwei Autos. Zwischen Montag (20.09.2021) und Dienstag (21.09.2021) trieben die Unbekannten Kratzer in einen schwarzen VW Passat und einen silbernen Volvo ein. Der Schaden beläuft sich auf 2.000 Euro. Hinweise zu den Vandalen, die zwischen 17:17 Uhr und 07:20 Uhr ihr Unwesen trieben, erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Wetzlar- Niedergirmes - 31-Jähriger bedroht / Polizei sucht Zeugen Nach einer Bedrohung am Montag (20.09.201) in der Spinnereistraße sucht die Wetzlarer Polizei nach Zeugen. Gegen 18:00 Uhr trafen ein 31-Jähriger und ein 22-Jähriger in einem Wettbüro aufeinander. Offenbar wollten die beiden Männer ein Gespräch im Außenbereich führen und gingen um die Ecke der Lokalität zu den dortigen Mülltonnen. Dort bedrohte der aus Wetzlar stammende 22-Jährige den aus Hüttenberg stammenden 31-Jährigen offensichtlich mit einem Messer. Der Hüttenberger ergriff die Flucht, rannte über den Parkplatz der Spinnereistraße und stürzte. Der 31-Jährige verletzte sich. Sein Verfolger bedrohte ihn nun verbal und unterstützte seine Drohung, indem er wieder das Messer zeigte. Danach flüchtete der Angreifer. Ein Rettungswagen brachte den, mit einem Beinbruch, verletzten Hüttenberger in ein Krankenhaus. Die Wetzlarer Polizei ermittelt nun wegen Bedrohung und fahrlässiger Körperverletzung und fragt: -Wem sind die beiden Personen aufgefallen? -Wer hat das Gespräch mitbekommen? -Wer ist Zeuge der Bedrohung geworden? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Wetzlar- Diebe haben es auf Werkzeug abgesehen Aus einem Baucontainer stahlen Unbekannte am Montag (20.09.2021), zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr eine "Klauke" Presse, ein Akkuladegerät und Pressbacken. Der Schaden wird mit 2.190 Euro beziffert. Wem sind die dreisten Diebe in der Berliner Straße aufgefallen? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Kerstin Müller, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040 E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Homberg und Fritzlar: Polizei kontrolliert Schulbusse

    Überprüfung des Motorraums

    Homberg (ots) - Homberg und Fritzlar Polizei kontrolliert Schulbusse - Einem Bus wurde die Weiterfahrt aufgrund der vorhandenen Mängel untersagt Kontrollzeit: 21.09.2021, 06:45 Uhr - 14:00 Uhr Gestern führte der Regionale Verkehrsdienst der Polizei im Schwalm-Eder-Kreis, mit Unterstützung des Kontrolltrupps Nordhessen, in Fritzlar und Homberg Kontrollen von Schulbussen durch. Insgesamt wurden 20 Schulbusse kontrolliert. Bei 14 Schulbusse oder deren Fahrer wurden geringfügigen Mängeln festgestellt. 2 Schulbusse wiesen erhebliche Mängel auf, wovon 1 Schulbus einer technischen Untersuchung beim TÜH vorgeführt wurde. Durch den TÜH wurde eine Weiterfahrt im Linienbetrieb untersagt, die umgehende fachmännische Beseitigung der Mängel angeordnet. Bei diesem Bus war der hintere Bereich des Hilfsrahmens gerissen und durchgerostet, und ein Stoßdämpfer defekt. Bei dem zweiten Bus war ebenfalls ein Stoßdämpfer defekt. Die geringfügigen Mängel waren vielfältig und verteilten sich auf defekte Fahrtrichtungsanzeiger, nicht vorhandene Warndreiecke und Warnleuchten/Handlampen, Nothämmer, Warnweste, Kennzeichenbeleuchtung, Seitenmarkierungsleuchten, Feuerlöscher mit abgelaufenem Prüftermin, abgelaufene Sicherheitsprüfung, Unterlegkeile, nicht mitgeführte Fahrerkarte. Bei einem Fahrzeug war ein Reifen an der Abnutzungsgrenze, einmal wurde der Linienplan nicht mitgeführt. Lediglich 4 Fahrzeuge und Fahrer waren komplett Mängel frei. "Der Zustand der Fahrzeuge kann, bis auf die beiden Busse mit erheblichen Mängeln, als zufriedenstellend bezeichnet werden. Teilweise war wieder festzustellen, dass die Fahrer sich unzureichend mit dem Fahrzeug vertraut gemacht haben und nicht genau wussten, wo Warnmaterial, Unterlegkeile etc. vorzufinden sind", so Polizeihauptkommissar Dirk Daniel, Leiter des Regionalen Verkehrsdienstes. Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Lahnau-Atzbach: Vermisste 78-Jährige aufgefunden

    Dillenburg (ots) - Lahnau-Atzbach: Gestern Abend (21.09.201), gegen 23:30 Uhr wurde eine 78-jährige Frau aus einer Wohneinrichtung in Atzbach als vermisst gemeldet. Es wurden umgehend intensive Suchmaßnahmen eingeleitet. Neben Polizisten aus dem Lahn-Dill-Kreis waren bei der Suche Feuerwehren aus der Gemeinde Lahnau, ein Mantrailer und ein Polizeihubschrauber eingesetzt. Heute Morgen (22.09.2021), um 05:28 Uhr, meldete ein aufmerksamer Anwohner eine ältere Dame im Dorlarer Dammweg. Offenbar handelte es sich bei der Frau um die vermisste Seniorin. Die Vermisste war augenscheinlich unverletzt. Nach einer ärztlichen Untersuchung wurde sie zurück ins Pflegeheim gebracht. Kerstin Müller, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040 E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Homberg, B 254: Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße - 87-jähriger Pkw-Fahrer tödlich verletzt - Abschlussmeldung

    Homberg (ots) - Schwerer Verkehrsunfall auf der B 254 - Pkw stößt mit Lkw frontal zusammen - 87-jähriger Pkw-Fahrer tödlich verletzt - Folge- und Abschlussmeldung Homberg/ Efze, B 254 Unfallzeit: 21.09.2021, 12:55 Uhr Ein 87-jähriger Pkw-Fahrer stieß heute Mittag auf der B 254 mit seinem Pkw frontal mit einem entgegenkommenden Lkw zusammen. Der 87-Jährige erlitt dabei tödliche Verletzung. Der 87-Jährige Bad Wildunger befuhr mit seinem Pkw die B 254, aus Richtung Caßdorf kommen, in Richtung Hebel. Der Lkw befuhr die Bundesstraße in entgegengesetzter Richtung. In einer langgezogenen leichten Rechtskurve geriet der Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem entgegenkommenden Sattelzug (Zugmaschine mit Tankauflieger) zusammen. Der 87-jährige Pkw-Fahrer aus Bad Wildungen erlitt hierbei so schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Der 51-jährige Lkw-Fahrer aus Malsfeld erlitt einen Schock und wurde zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. An dem Pkw entstand ein Schaden in Höhe von 15.000,- Euro, am Lkw 40.000,- Euro. Zur Ermittlung der Unfallursache wurde, auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Kassel, ein Gutachter mit der Ermittlung der Unfallursache beauftragt. Die B 254 ist zwischen den Anschlussstellten B254/ B 323 und der B 254/ K 26 (Mardorf) bis voraussichtlich 16:30 Uhr komplett gesperrt. Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Diebe unterwegs + in Handwerksbetrieb eingebrochen

    Dillenburg (ots) - Ehringshausen- Katzenfurt: Diebe unterwegs Eine aufmerksame Mitarbeiterin des Lidl-Einkaufsmarktes in der Straße "Ober der Reinwies" beobachtete am Montagmittag (20.09.2021) drei Personen. Die Männer betraten um 12:05 Uhr den Einkaufsmarkt. Während zwei der Unbekannten Schmiere standen, steckte der Dritte mehrere Flaschen Vodka in seinen Rucksack. Die Diebe verließen getrennt voneinander den Einkaufsmarkt. Nachdem der Dritte Unbekannte den Kassenbereich passiert hatte, sprach die Mitarbeiterin ihn an. Widerwillig öffnete er seinen Rucksack, aus dem acht Vodkaflaschen zum Vorschein kamen. Das Diebesgut hat einen Wert von rund 160 Euro. Der 46-jährige Dieb führte einen Fahrzeugschlüssel eines Opel-Astra mit sich. Der Schlüssel passte zu einem auf dem Netto-Parkplatz stehenden Astra. Im Auto fanden die Beamten weitere Flaschen Alkohol, die offenbar ebenfalls aus Diebstählen stammen. An dem Opel waren gefälschte Kennzeichen angebracht. Offensichtlich sollte eine ordnungsgemäße Zulassung vorgetäuscht werden. Der aus Georgien stammende 46-Jährige wurde festgenommen. Nach den polizeilichen Maßnahmen durfte er die Wache wieder verlassen. Seine zwei Komplizen konnten flüchten. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wem sind die Männer aufgefallen? Wer hat die Personen im Bereich der Einkaufsmärkte beobachtet? Hinweise erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050. Ehringshausen-Katzenfurt: in Handwerksbetrieb eingebrochen Am vergangenen Wochenende gelangten unbekannte Diebe auf das Gelände des Handwerksbetriebs in der Greifenthaler Straße. Zwischen Samstag (18.09.2021), 08:00 Uhr und Montag (20.09.2021), 05:00 Uhr schlugen die Diebe eine Fensterscheibe der Firma ein und gelangten in das Gebäude. Die Unbekannten hatten es Hartmetallrohlinge abgesehen. Der Schaden beläuft sich auf 5.200 Euro. Hinweise, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen, erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050 Kerstin Müller, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040 E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Homberg/Efze, B 254 Schwerer Verkehrsunfall auf der Bundesstraße - Pkw und Lkw kollidieren frontal - Pkw-Führer lebensgefährlich verletzt - Erstmeldung

    Homberg (ots) - Honberg/ Efze, B 254 Schwerer Verkehrsunfall auf der B 254 - Pkw stößt mit Lkw frontal zusammen - eine Person mit lebensgefährlichen Verletzungen Unfallzeit: 21.09.2021, 12:55 Uhr Heute Mittag, kurz vor 13:00 Uhr, ereignete sich auf der B 254, zwischen den Abfahrten Mardorf und Caßdorf ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Pkw und ein Lkw stießen frontal aufeinander. Der Pkw-Führer erlitt dabei lebensbedrohliche Verletzungen. Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Melsungen: 87-jähriger Pkw-Fahrer verursacht zwei Unfälle hintereinander

    Homberg (ots) - Melsungen 87-jähriger Pkw-Fahrer verursacht zwei Verkehrsunfälle Unfallzeit: 21.09.2021, 11:38 Uhr Ein 87-jähriger Pkw-Fahrer hat heute Vormittag kurz hintereinander zwei Verkehrsunfälle verursacht. Er selbst wurden hierbei verletzt. Der 87-Jährige fuhr mit seinem Pkw vom Gelände des "Bach-Stops" in der Nürnberger Straße über einen hohen Bordstein auf die Nürnberger Straße (B 83), in Richtung Spangenberg. Beim Auffahren auf die Nürnberger Straße stieß er mit seinem Pkw VW gegen den Pkw VW einer 74-jährigen Hombergerin, welcher die Nürnberger Straße in Richtung Innenstadt befuhr. Der Pkw der Hombergerin wurde durch den Unfall gedreht und erheblich beschädigt, es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15.000,- Euro. Der 87-Jährige setzte seine Fahrt in Richtung Spangenberg unbeirrt fort und geriet in Höhe des "Schwälmer Brotladens" nach rechts neben die Fahrbahn auf eine Grünfläche. Auch hier fuhr er weiter, bis er im Obermelsunger Kreisel geradeaus gegen die Mauer in der Kreiselmitte stieß. Der 87-Jährige wurde hierbei verletzt (Platzwunde am Kopf) und wurde vor Ort vom Rettungsdienst behandelt. Er macht einen verwirrten Eindruck und wurde von einem Rettungswagen in ein Krankenhaus eingeliefert. An seinem Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 6.000,- Euro. Die Höhe des Sachschadens an der Mauer im Kreisel steht zurzeit nicht fest. Die Unfallursache steht derzeit nicht einwandfrei fest, der Gesundheitszustand des 87-Jährigen dürfe jedoch Unfallursächlich sein. Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Borken: Nach Streit zwischen ehemaligen Lebensgefährten - Polizei sucht Zeugen für mögliches Tatgeschehen

    Homberg (ots) - Borken Streitigkeiten zwischen ehemaligen Lebensgefährten - Mann soll mit Pkw auf Frau zugefahren sein - Polizei sucht Zeugen Tatzeit: 20.09.2021, 14:30 Uhr - 14:46 Uhr Gestern Nachmittag kam aus laut Angaben einer 44-jährigen Borkenerin im Edeka-Markt in der Bahnhofstraße zu einem Streit zwischen ihr und ihrem ehemaligen Lebensgefährten. Dieser solle sie dabei auch bedroht haben. Kurze Zeit später habe sie den Markt verlassen und ging auf dem rechten Gehweg der Bahnhofstraße in Richtung Stadtmitte. Hier bemerkte sie, das sich ein Pkw "mit erhöhter Geschwindigkeit" näherte und schließlich auf dem Gehweg auf sie zufuhr. Sie gab an, dass sie sich nur durch einen Sprung in eine angrenzende Hecke in Sicherheit bringen konnte. Sie erlitt hierdurch leichte Verletzungen. Bei dem Pkw soll es sich um einen weißen Ford-SUV gehandelt haben. Die Ermittler der Homberger Kriminalpolizei suchen dringend nach Zeugen, welche Angaben zu dem Streit im Lebensmittelmarkt oder des angegebenen Zufahrens auf die 44-Jährige machen können. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Grundstücksmauer beschädigt und geflüchtet + Vandalismus am Adolfstempel + Reifen zerstochen + Wahlplakate gestohlen + Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt + Fensterscheiben eingeworfen

    Dillenburg (ots) - Haiger- Fellerdilln: Grundstücksmauer beschädigt und geflüchtet Rund 100 Euro wird die Reparatur an einer Grundstücksmauer in der Haigerer Straße kosten. Zwischen 11:00 Uhr und 17:00 Uhr stieß offenbar ein unbekannter Unfallfahrer am vergangenen Montag (13.09.2021) gegen das Mäuerchen und flüchtete ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise zu dem Unfallfahrer oder dessen Fahrzeug, erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070. Dillenburg- Vandalismus am Adolfstempel An der Innenwand des Adolfstempels brachten Unbekannte mehrere Schriftzüge an. Die Schmierfinken schrieben "Zum Glück gibt es noch immer Vandalismus", ein Herz und ein Gesicht an die Wand. Auf den Betonboden schmierten sie das Wort "Hallo" und beschädigten eine Holztafel im Eingangsbereich. Die Waldhütte ist am Weinberg über den Oranien-Wanderpfad zu erreichen. Der Schaden wird mit 200 Euro beziffert. Wem sind verdächtige Personen zwischen Donnerstag (16.09.2021), 08:00 Uhr und Samstag (18.09.2021), 11:30 Uhr im Bereich des Adolfstempels aufgefallen? Hinweise erbittet die Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070. Dillenburg-Frohnhausen: mehrere Reifen zerstochen Zwischen 01:30 Uhr und 02:45 Uhr zerstachen Unbekannte in der Samstagnacht (18.09.2021) Reifen an mehreren Fahrzeugen. An einem weißen Seat Leon wurde der hintere linke Reifen beschädigt. Den vorderen linken Reifen zerschnitten die Vandalen an einem schwarzen VW Golf und an einem Pkw-Anhänger des Herstellers Humbaur wurden die beiden linken Reifen des Tandemanhängers beschädigt. Die Fahrzeuge standen auf dem Parkplatz oberhalb der Tennisplätze, die über die Verlängerung der "Obere Industriestraße" zu erreichen sind. Der Schaden beläuft auf 450 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und fragt: Wem sind verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Zeugen werden gebeten sich mit der Dillenburger Polizei unter Tel.: (02771) 9070 in Verbindung zu setzen. Herborn- Wahlplakate gestohlen Rund 20 Hohlkammerplakate stahlen Unbekannte zwischen 17:00 Uhr am Freitag (17.09.2021) und 17:00 Uhr am Samstag (18.09.2021). Der Schaden der Wahlplakate der AfD wird mit 100 Euro beziffert. Hinweise zu den Dieben, die in der Konrad-Adenauer-Straße und in der Nassaustraße zuschlugen, erbittet die Herborner Polizei unter Tel.: (02772) 47050. Leun-Biskirchen: Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt Am Sonntagmittag (19.09.2021) kam es um 13:18 Uhr zu einem Frontalzusammenstoß auf der Weilburger Straße. Ein Motorradfahrer fuhr mit seiner Honda von Biskirchen kommend in Richtung Stockhausen entgegen. Ein 20-Jähriger kam mit seinem VW Golf aus Richtung Stockhausen. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der 20-jährige Krad-Fahrer auf die Fahrbahn des VW-Fahrers geriet und dort frontal mit dem weißen Golf kollidierte. Durch den Aufprall wurde die Honda nach rechts durch einen Zaun in einen Garten geschleudert. Der Golf-Fahrer verletzte sich durch den Zusammenstoß leicht. Der Motorradfahrer wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den 20-Jährigen in eine Klinik. Offensichtlich besitzt der Motorradfahrer keinen Führerschein und seine Honda war nicht zugelassen. Zudem stand der Krad-Fahrer offenbar unter Alkoholeinfluss. Er muss nun mit mehreren Anzeigen rechnen. Ein Gutachter wurde mit der Rekonstruktion des Unfallgeschehens beauftragt. Der Gesamtunfallschaden beläuft sich auf 8.500 Euro. Wetzlar- Fensterscheiben eingeworfen Drei kaputte Fensterscheiben und beschädigter Außenputz sind die Bilanz eines Steinewerfers. Zwischen Freitag (17.09.2021) und Samstag (18.09.2021) warf ein Unbekannter mit Steinen mehrere Fensterscheiben des Diakonie-Hauses im Robert-Koch-Weg ein. Der Schaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Wer kann Hinweise zu dem bisher unbekannten Steinewerfer geben, der zwischen 18:45 Uhr und 10:30 Uhr sein Unwesen trieb, geben? Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Wetzlar- Geldbörse aus Rucksack gestohlen Eine schwarz/pinke Damengeldbörse schnappte sich ein unbekannter Dieb am Sonntag (19.09.2021). Eine 53-Jährige befand sich zwischen 11:30 Uhr und 12:00 Uhr auf dem Flohmarkt in der Westendstraße. In diesem Zeitraum stahl ein Unbekannter offenbar die Ledergeldbörse der Dame aus deren Rucksack. Neben mehreren Karten befanden sich rund 20 Euro Bargeld in dem Portemonnaie. Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180. Kerstin Müller, Pressesprecherin Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelhessen Polizeidirektion Lahn-Dill Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hindenburgstr. 21 35683 Dillenburg Tel.: 02771/907 120 Fax: 0611/327663040 E-Mail: pressestelle-lahn-dill.ppmh@polizei.hessen.de oder http://www.polizei.hessen.de/ppmh Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

    Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Lahn - Dill
  • Brand zweier Fahrzeuge

    Saarbrücken-Klarenthal (ots) - Am 19.09.2021 kam es um 23:53 Uhr auf einem Firmengelände in der Kreisstraße, in 66127 Saarbrücken-Klarenthal, zu einem Brandgeschehen, bei welchem zwei Fahrzeuge im Gesamtwert ca.von 90000EUR beschädigt wurden. Durch Zeugen konnten mehrere Personen beobachtet werden, die zunächst fußläufig und später mit einem Fahrzeug, die Örtlichkeit verlassen haben. Bei sachdienliche Hinweise setzen sie sich bitte mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach (0681/97150) oder jeder anderen Polizeidienststelle in ihrer Nähe in Verbindung. Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach SBR-BURB- DGL Heinrich-Barth-Straße 2 66115 Saarbrücken Telefon: 0681/97150 E-Mail: pi-sb-burbach@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

    Original-Content von: Polizeiinspektion Saarbrücken-Burbach
  • Guxhagen: Einbruch in Wohnhaus - Täter stehlen Schmuck und Uhren

    Homberg (ots) - Guxhagen Einbruch in Wohnhaus Tatzeit: 18.09.2021, 15:00 Uhr bis 21:40 Uhr Schmuck und Uhren stahlen unbekannte Täter am Samstag bei einem Einbruch in ein Wohnhaus im Südring. Die Täter gelangten über den rückwärtigen Bereich des Einfamilienhauses auf den dortigen Balkon des Erdgeschosses und hebelte mit einem unbekannten Werkzeug die verschlossene Balkontür auf. Anschließend betraten sie das Haus. Sie durchsuchten das Obergeschoss und stahlen vorgefundenen Schmuck und Uhren. Mit der Beute flüchteten die Täter durch die aufgebrochene Balkontür in unbekannte Richtung. Der angerichtete Sachschaden beträgt 200,- Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Melsungen-Obermelsungen: Einbruch in Wohnhaus

    Homberg (ots) - Melsungen-Obermelsungen Einbruch in Wohnhaus Tatzeit: 18.09.2021, 17:00 Uhr bis 19:30 Uhr In ein Wohnhaus am Oberen Weinberg brachen unbekannte Täter am frühen Samstagabend ein und stahlen Schmuck und eine Spiegelreflexkamera. Die Täter brachen ein Fenster des Wohnhauses auf und begaben sich anschließend in die Räumlichkeiten. Sie durchsuchten das Erdgeschoss sowie den Keller und stahlen eine Canon-Spiegelreflexkamera und Schmuck. Der angerichtete Sachschaden beträgt 700,- Euro. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Gudensberg-Deute: Sachbeschädigung an Sportlerheim

    Homberg (ots) - Gudensberg-Deute Sachbeschädigung an Sportlerheim Tatzeit: 10.09.2021, 18:00 Uhr bis 17.09.2021, 18:00 Uhr Sachschaden in Höhe von 1.000,- Euro verursachten unbekannte Täter in der vergangenen Woche an dem Sportlerheim des Sportplatzes an der Bundesstraße B 254. Die Täter beschädigten die heruntergelassenen Rollläden der Zugangstüren zum Sportlerheim des Waldsportplatzes in Deute durch Tritte oder Stöße mit einem Gegenstand. Zudem wurde der Holzrahmen einer dieser Türen ebenfalls beschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation in Fritzlar, unter Tel.: 05622-99660 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
  • Borken-Kleinenglis: Unbekannte Täter stehlen Schwimmerin die abgelegte Handtasche

    Homberg (ots) - Borken-Kleinenglis Diebstahl von Handtasche Tatzeit: 18.09.2021, 13:45 Uhr Eine Handtasche mit persönlichen Dokumenten stahlen zwei unbekannte Täter am Samstagmittag einer Schwimmerin am Badesee Stockelache. Als die Schwimmerin im See war, sah sie einen Mann und eine Frau, wie diese ihre abgelegte Handtasche aufnahmen und sich anschließend entfernten. Bei den unbekannten Tätern handelt es sich um einen ca. 30-jährigen Mann und eine ca. 20-jährige Frau. Beide Personen waren tätowiert und führten Metallsuchgeräte mit sich. Hinweise bitte an die Polizei in Homberg unter Tel.: 05681-7740 Markus Brettschneider, PHK -Pressesprecher- Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Schwalm-Eder August-Vilmar-Str. 20 34576 Homberg Pressestelle Telefon: 05681/774 130 E-Mail: pp-poea-homberg-ast.ppnh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de

    Original-Content von: Polizei Homberg
Seite 1 von 10
vor

Dillenburg

Gemeinde in Lahn-Dill-Kreis

  • Einwohner: 23.608
  • Fläche: 83.89 km²
  • Postleitzahl: 35683
  • Kennzeichen: LDK
  • Vorwahlen: 02771
  • Höhe ü. NN: 232 m
  • Information: Stadtplan Dillenburg

Das aktuelle Wetter in Dillenburg

Aktuell
15°
Temperatur
13°/23°
Regenwahrsch.
80%

Weitere beliebte Themen in Dillenburg