Rubrik auswählen
 Dresden
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI DD: 42-Jähriger kassiert 5 Strafanzeigen in 90 Minuten

Tobias Arhelger / Adobe Stock

Dresden (ots) -

Ein 42-Jähriger ist am Mittwoch (18.05.2022) gleich mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Zunächst hatte der alkoholisierte Deutsche um 19:20 Uhr in einem Tabakgeschäft im Hauptbahnhof Dresden Feuerzeuge und eine Schachtel Zigaretten gestohlen.

Nach der Aufnahme der Strafanzeige begab er sich gegen 20:45 Uhr in ein anderes Einkaufsgeschäft im Hauptbahnhof und entwendete mehrere Bierflaschen. Danach begab er sich erneut in den Tabakladen. Dort beleidigte und bedrohte der Mann den Mitarbeiter. Damit nicht genug, versuchte er erneut Gegenstände zu entwenden.

Bundespolizisten nahmen den, mit 2,4 Promille stark alkoholisierten und mutmaßlich aufgrund Alkoholisierung aggressiven, Deutschen in Gewahrsam, um weitere Straftaten zu unterbinden. Aufgrund des aggressiven Auftretens wurde der Mann gefesselt.

Da der Mann aus dem Landkreis Bautzen polizeilich kein Unbekannter ist, besteht gegen ihn bereits seit geraumer Zeit ein Bahnhofsverbot. Somit muss er sich neben den Diebstählen, der Beleidigung und Bedrohung auch wegen Hausfriedensbruchs verantworten.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Dresden Pressestelle Telefon: 0351 / 81502 - 2020 E-Mail: bpoli.dresden.oea@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de Twitter: https://twitter.com/bpol_pir

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Dresden


Weitere beliebte Themen in Dresden