Rubrik auswählen
 Filderstadt

Polizeimeldungen aus Filderstadt

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 10
  • Ostalbkreis: Unfälle und zerstochene Reifen

    Aalen (ots) - Abtsgmünd: Leichtverletzter Radfahrer Ein 79-jährige Autofahrerin fuhr am Mittwochmorgen von einem Parkplatz in die Hauptstraße ein. Dabei übersah sie gegen 7.45 Uhr einen 14-jährigen Radfahrer. Durch den folgenden Zusammenstoß zog sich der Junge leichte Verletzungen zu. Abtsgmünd: Zerstochene Reifen In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurden an drei Firmenfahrzeugen, die im Brahmsweg abgestellt waren, die Reifen zerstochen. Der Polizeiposten Abtsgmünd hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter Telefon 07366/96660 um Hinweise. Heubach: Unfallflucht Rund 800 Euro Schaden hinterließ ein unbekannter Verursacher an einem blauen Golf, der am Dienstag zwischen 20 Uhr und 22 Uhr am Fahrbahnrand der Helmut-Hörmann-Straße abgestellt war. Hinweise auf den Verursacher, der mit einem hellen Fahrzeug unterwegs gewesen sein dürfte, nimmt der Polizeiposten Heubach unter Telefon 07173/8776 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361 580-107 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen
  • Appenweier, Urloffen - Auf Müllsäcken eingeschlafen

    Appenweier, Urloffen (ots) - In der Nacht zum Mittwoch wurden entlang des Mühlwegs etliche dort an der Straße abgelegte gelbe Müllsäcke aufgerissen. Die Beamten des Polizeireviers Kehl trafen schließlich auf die beiden Verursacher, welche schlafend auf weiteren Müllsäcken lagen. Grund für das Handeln der Männer dürfte ihre starke Alkoholisierung gewesen sein. Beide pusteten einen Alkoholwert von über zwei Promille. Als einer der beiden Personen sich aufgrund Gleichgewichtsproblemen am Streifenwagen halten wollte, riss er hierbei versehentlich den Tankdeckel des Dienstfahrzeugs ab. Auf Anraten der Polizei begaben sich die Beiden auf direktem Weg nach Hause. Im Verlauf der Nacht kam es zu keinen weiteren Störungen von den Beiden ausgehend. /as Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden, A 5 - Auto überschlagen

    Baden-Baden, A 5 (ots) - Bei einer Kollision zwischen drei Fahrzeugen hat sich am Mittwochmittag auf der Nordfahrbahn der A5 in Höhe der Raststätte Baden-Baden ein Seat überschlagen. Ersten Erkenntnissen zufolge haben sich hierbei drei Personen leichte Verletzungen zugezogen. Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen. Derzeit sind alle drei Fahrstreifen blockiert, weshalb mit einem sich aufbauenden Rückstau zu rechnen ist. Der Verkehr läuft aktuell über den dortigen Beschleunigungsstreifen. Einsatzkräfte von Rettungsdienst und Polizei sind vor Ort. /wo Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Baden-Baden - Feuer bei Ausbesserungsarbeiten

    Baden-Baden (ots) - Ausbesserungsarbeiten an einer Außenfassade eines Gebäudes in der Lange Straße haben am Mittwochmorgen einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz ausgelöst. Bei der Hantierung mit einem Heißluftbrenner fing kurz nach 8:30 Uhr ein unterhalb des Dachstuhls befindliches Vogelnest Feuer, was den Arbeiter zum Absetzen eines Notrufs veranlasste. Nachdem der Verursacher mit eigenen Löschmaßnahmen das Feuer eindämmte, übernahmen die anrückenden Wehrleuten die abschließende Brandbekämpfung von Glutnestern. Ein nennenswerter Sachschaden ist nach bisherigen Feststellungen nicht entstanden. /wo Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • (PF) Pforzheim - Zeugen gesucht nach heutiger Unfallflucht in der Kopernikusallee

    Pforzheim (ots) - Ein noch unbekannter Autofahrer hat heute Morgen in der Zeit von 07:55 bis 10:55 Uhr in Pforzheim einen Pkw beschädigt und ist danach weitergefahren. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen beschädigte der Unbekannte in der Kopernikusallee vermutlich beim Vorbeifahren einen am rechten Fahrbahnrand geparkten Opel. Danach fuhr der Unbekannte einfach davon. An der linken Fahrzeugseite entstand ein Sachschaden von rund 3.500 Euro. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizeiinspektion Pforzheim unter der Rufnummer 07231 186-3111 zu melden. Beatrice Suppes, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Pforzheim Telefon: 07231 186-1111 E-Mail: pforzheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de

    Original-Content von: Polizeipräsidium Pforzheim
  • (Rottweil) Nach Unfall zwischen jungem Fahrradfahrer und einem Auto im Bereich Heerstraße sucht die Polizei den beteiligten jungen Radfahrer (27.07.2021)

    Rottweil (ots) - Nach einem Verkehrsunfall, der am Dienstagmittag zwischen einem etwa 10- bis 12-jährigen Jungen mit Fahrrad und einem grauen Audi an der Einmündung der Imster Straße auf die Heerstraße passiert ist, sucht die Polizei den vermutlich aus Zimmern o.R. stammenden Jungen mit dem bläulich lackierten Fahrrad und weitere Unfallzeugen. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es gegen 12.20 Uhr an der Einmündung Imster Straße und Heerstraße aus bislang noch nicht genau bekannten Gründen zu dem Verkehrsunfall, wobei der 10- bis 12-jährige Junge von einem grauen Audi angefahren wurde und stürzte. Ohne sich um den gestürzten Jungen zu kümmern, entfernte sich der Fahrer des mit mehreren Personen besetzten Audis, konnte aber mittlerweile von der Polizei ermittelt werden. Offensichtlich wurde der gestürzte Junge an der Unfallstelle kurz von Passanten betreut, entfernte sich aber dann mit seinem beschädigten Fahrrad auch von der Unfallstelle. Ob der Junge bei dem Unfall verletzt wurde, ist bislang nicht bekannt. Nach Angaben der bisher ermittelten Unfallzeugen soll es sich bei dem am Unfall beteiligten Radfahrer um einen etwa 150 Zentimeter großen 10- bis 12-jährigen Jungen mit blonden Haaren handeln. Das von ihm mitgeführte Fahrrad sei bläulich lackiert. Es ist möglich, dass der Junge aus Zimmern ob Rottweil stammt. Die mit dem Unfall betraute Polizei Rottweil bittet nun den Jungen oder seine Eltern, sich mit dem Polizeirevier Rottweil, Tel.: 0741 477-0, in Verbindung zu setzen. Auch eventuell weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Rottweil zu melden. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28.07.2021 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis ++KORREKTUR DER UNFALLÖRTLICHKEIT++

    Heilbronn (ots) - Walldürn: Sechsstelliger Schaden nach Unfall Mehr als 140.000 Euro Sachschaden dürften bei einem Unfall in der Nacht auf Mittwoch, kurz nach 0.30 Uhr, auf der B 27 zwischen Höpfingen und Walldürn entstanden sein. Ein 20-Jähriger war mit einem geliehenen Audi R 8 Spyder vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Schleudern geraten, in die Leitplanke gekracht und anschließend auf einem Feldweg neben der Fahrbahn zum Stehen gekommen. Der junge Mann sowie seine 25-jährige Beifahrerin erlitten einen leichten Schock. An dem Sportwagen entstand Totalschaden, die Leitplanke wurde ebenfalls stark beschädigt. Höpfingen: Rad vor Augen des Besitzers gestohlen Mit ansehen wie sein Fahrrad gestohlen wurde, musste ein Mann am Dienstagnachmittag in der Gneisenaustraße in Höpfingen. Der Mann befand sich kurz nach 15.30 Uhr in seinem Haus und sah plötzlich, wie ein Unbekannter mit seinem blauen Fitnessbike der Marke Rose Multistreet davon fuhr. Der Mann begab sich sofort zu der verdeckt in Richtung B 27 gelegenen Hofeinfahrt und sah, dass der Täter ein gelbes Mountainbike dort liegen gelassen hatte und mit dem hochwertigeren Fahrrad geflohen war. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1014 E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn
  • (VS-Villingen) Auffahrunfall auf der Bundesstraße 33 (28.07.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Blechschaden in Höhe von insgesamt rund 6.500 Euro hat am Mittwoch gegen 11.30 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 33 auf Höhe der Abfahrt "Villingen-Nordost" gefordert. Eine 40-jährige Kia Picanto-Fahrerin fuhr in einer Autokolonne in Richtung Mönchweiler. Als die vor ihr fahrenden Autos abbremsten, reagierte sie zu spät und fuhr auf einen Mitsubishi eines 59-Jährigen auf. Verletzte gab es nicht. An beiden Autos waren die Beschädigungen so erheblich, dass sie ein Abschleppdienst abtransportieren musste. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (Singen) Zeugen eines Unfalls an Kreuzung Alemannenstraße/Burgstraße gesucht (27.07.2021)

    Singen (ots) - Die Polizei Singen sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstag um 19 Uhr im Bereich der Kreuzung Alemannenstraße/Burgstraße ereignet hat. Eine 32-jährige Ford-Fahrerin wollte auf der Rechtsabbiegerspur in Richtung Burgstraße abbiegen und kollidierte dabei mit einem 58-jährigen VW-Fahrer. Es entstand ein Gesamtsachschaden von rund 2000 Euro an beiden Pkw. Die Beteiligten machen jeweils unterschiedliche Angaben zum Hergang des Unfalls. Daher werden Zeugen gebeten, sich unter Tel. 07731 888-0 bei der Polizei Singen zu melden. Rückfragen bitte an: Karina Urbat Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1017 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • Waiblingen: Hoher Sachschaden nach Brand in Gewerbebetrieb

    Waiblingen: (ots) - In einem Gewerbetrieb in der Heerstraße brach am Mittwochvormittag gegen 9.30 Uhr ein Feuer aus. Durch die Auslösung des Feueralarms in der Werkhalle konnten die Beschäftigten das Firmengebäude rechtzeitig und unverletzt verlassen. Die örtlichen Feuerwehren aus Waiblingen und Neustadt waren mit einem Großaufgebot beim Löscheinsatz tätig, die das Feuer gegen 11.50 Uhr löschen konnten. Die Straße beim Brandobjekt war während des Einsatzes halbseitig gesperrt. Durch den Brand und die starke Rußentwicklung wurde in dem Gewerbebetrieb zahlreiche hochwertige Messgeräte sowie ein Pkw Mercedes im Wert von ca. 100.000 Euro beschädigt. Der Gesamtschaden könnte sich nun auf mehrere Millionen Euro belaufen. Das Gebäude selbst blieb durch das Feuer großteils unbeschädigt. Trotzdem bleibt es wegen des starken Rußniederschlags derzeit nicht nutzbar. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Ob ein technischer Defekt an einem Gerät während einer durchgeführten Hochfrequenzmessung ursächlich war, muss noch untersucht werden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Aalen Öffentlichkeitsarbeit Böhmerwaldstraße 20 73431 Aalen Telefon: 07361 580-105 E-Mail: Aalen.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen
  • Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28.07.2021 mit Berichten aus dem Hohenlohekreis

    Heilbronn (ots) - Neuenstein: VW überschlagen Der Wagen eines 25-Jährigen überschlug sich am Mittwochmorgen auf einer Landstraße bei Neuenstein. Der junge Mann fuhr gegen 10.30 Uhr auf der L1046, als er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen VW verlor und von der Fahrbahn abkam. Im Straßengraben überschlug sich der Golf und kam knapp 60 Meter weiter auf dem Dach zum Liegen. Der Fahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Am Wagen entstand Totalschaden in bislang noch unbekannter Höhe. Neuenstein: Einbruch in Wohngebäude Einbrecher stiegen am späten Dienstagabend in ein Wohnhaus in der Schloßstraße in Neuenstein ein. Die Täter gelangten wohl gegen 23 Uhr über einen ehemaligen Laden in das Gebäude. Dort brachen die Unbekannten eine Verbindungstüre zu einer Wohnung auf und durchsuchten das Innere. Als die Bewohnerin, die sich zum Zeitpunkt des Einbruchs im ersten Stock befand, auf die Einbrecher aufmerksam wurde, flüchteten diese unerkannt. Zeugen, die am Dienstagabend rund um die Schloßstraße verdächtige Beoobachtungen machen konnten, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07941 9300 beim Polizeirevier Öhringen zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-1014 E-Mail: heilbronn.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn
  • Lahr, Hugsweier - Handfeste Auseinandersetzung

    Lahr, Hugsweier (ots) - Nach einer handfesten Auseinandersetzung am späten Dienstagabend im Hohbergweg haben die Beamten des Polizeireviers Lahr Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Nach ersten Erkenntnissen soll es gegen 20.50 Uhr zu einem Streit gekommen sein, in dessen Verlauf drei bekannte Personen auf einen 46-jährigen Mann eingeschlagen haben sollen. Der hierdurch Verletzte musste zur Behandlung seiner Blessuren in ein Krankenhaus gebracht werden. Die mutmaßlichen Angreifer erwartet eine Anzeige. Die Ermittlungen dauern an. /cp Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • Elchesheim-Illingen, Illingen - Boot entwendet, Hinweise erbeten

    entwendetes Boot

    Elchesheim-Illingen, Illingen (ots) - Der Diebstahl eines Boots müsste Ende der vergangenen Woche nicht ganz unauffällig über die Bühne gegangen sein. Deshalb bitten die Beamten des Polizeipostens Bietigheim nun um Hinweise aus der Bevölkerung. Unbekannte sollen das Kanadierboot zwischen Donnerstag und Sonntag zuerst von einer Anlegestelle "Am Goldkanal" an eine andere verlegt und von dort abtransportiert haben. Die ermittelnden Beamten sind nun auf der Suche nach Zeugen. Personen die Hinweise zum Diebstahl des weißen Kanadierbootes mit blauen Seitenstreifen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer: 07245 91271-0 bei der Polizei zu melden. /ma Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • (Dietingen-Irslingen - Gößlingen, K 5552, Lkr. Rottweil) Illegal über 80 Altreifen im "Engewald" entsorgt - Polizei bittet um Hinweise (23. - 26.07.2021)

    Dietingen-Irslingen - Gößlingen, K 5552, Lkr. Rottweil (ots) - Ein unbekannter Täter hat vermutlich im Laufe des vergangenen Wochenendes an der Kreisstraße 5552, im Bereich des zwischen dem Irslinger Kreuz und Gößlingen gelegenen Engewald, über 80 Altreifen entsorgt. Die Reifen lagen beidseitig der Kreisstraße. Vor einigen Tagen wurden bereits im Ortsteil Irslingen und auch am Ortsrand Epfendorf-Talhausen mehrere Altreifen entsorgt. Möglicherweise stammen die Altreifen vom gleichen Täter. Die Polizei Rottweil (0741 477-0) hat entsprechende Ermittlungen eingeleitet und bittet um sachdienliche Hinweise zu dem Täter der illegalen Altreifenentsorgung beziehungsweise zum Besitzer der Altreifen. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (KA) Waghäusel - Transporter aufgebrochen

    Karlsruhe (ots) - Unbekannte brachen zwischen Montag, 19.20 Uhr und Dienstag, 09.00 Uhr einen in der Ostendstraße in Kirrlach geparkten Transporter auf. Aus dem Fahrzeuge wurden akkubetriebene Baumaschinen der Marke Bosch Professional gestohlen. Der Schaden wird auf ca. 2.000 Euro geschätzt. Wer Hinweise auf den oder die Täter geben kann, wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Philippsburg, Telefon 07256/93290 in Verbindung zu setzen. Dieter Werner, Pressestelle Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Karlsruhe Telefon: 0721 666-1111 E-Mail: karlsruhe.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Karlsruhe
  • Friesenheim - Festgenommen

    Friesenheim (ots) - Am Dienstagnachmittag wurde der Polizei ein Mann gemeldet, der in der Friesenheimer Hauptstraße laute Musik abgespielt haben soll. Als der Mann angetroffen wurde, weigerte er sich zunächst die Musik leiser zu stellen. Im Zuge der Kontrolle gegen 15:30 Uhr förderte die Überprüfung seiner Personalien zutage, dass der Mittfünfziger aufgrund eines Untersuchungshaftbefehls zur Festnahme ausgeschrieben war. Der Festgenommene wurde noch am Abend durch die Lahrer Beamten einem Haftrichter vorgeführt wo ihm der Haftbefehl eröffnet wurde. Er wurde im Anschluss in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. /lk Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Offenburg Telefon: 0781 - 211211 E-Mail: offenburg.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg
  • (Rottweil) Heftiger Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und rund 20.000 Euro Schaden (27.07.2021)

    Rottweil (ots) - Zu einem heftigen Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und einem dabei entstandenen Sachschaden in Höhe von rund 20.000 Euro ist es am Dienstagvormittag, gegen 11.30 Uhr, an der mit einer Lichtzeichenanlage geregelten Kreuzung der Heerstraße mit der Hausener Straße gekommen. Zum Unfallzeitpunkt standen aufgrund der "Rot" zeigenden Ampel eine BMW-Fahrerin und vor dieser ein VW Touran einer weiteren Autofahrerin vor der Kreuzung auf der Heerstraße. Just in diesem Moment näherte sich von hinten eine 54-jährige Fahrerin eines Ford Ranger Pickups und fuhr aus bislang nicht bekannter Ursache in das Heck des stehenden BMWs. Vermutlich hatte die Frau die rote Ampel und die stehenden Fahrzeuge nicht rechtzeitig wahrgenommen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der BMW noch gegen den davorstehenden Touran geschoben. Personen kamen bei dem Unfall nicht zu Schaden. Nach dem Unfall musste der Bauhof zur Reinigung der Straße eingesetzt werden. Rückfragen bitte an: Dieter Popp Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1012 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • (VS-Villingen) Brandstiftung an Schreinerei / Polizei sucht Zeugen (22.07.2021)

    Villingen-Schwenningen (ots) - Die Polizei sucht einen Brandstifter, der bereits am Dienstag, 22. Juli, gegen 21.30 Uhr versucht hat, einen Betrieb im Eckweg anzuzünden. Ein Unbekannter zündete an der Außenwand eines Dachdecker- und Schreinereibetriebes einen Brandsatz, wodurch die Brandmeldeanlage des Betriebes auslöste. Beim Eintreffen der Feuerwehr züngelten bereits meterhohe Flammen an der Außenfassade. Den Helfern gelang es jedoch, diese schnell abzulöschen und ein Ausbreiten des Brandes zu verhindern. Am Gebäude entstand Sachschaden in Höhe von rund 5.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Villingen ermittelt und bittet Zeugen, die zur Tatzeit etwas Verdächtiges bemerkt haben oder die Hinweise auf den Brandstifter geben können, sich unter der Telefonnummer 07721 601-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Jörg-Dieter Kluge Polizeipräsidium Konstanz Pressestelle Telefon: 07531 995-1019 E-Mail: konstanz.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Konstanz
  • Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28.07.2021 mit Berichten aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

    Heilbronn (ots) - Hardheim: Sechsstelliger Schaden nach Unfall Mehr als 140.000 Euro Sachschaden dürften bei einem Unfall in der Nacht auf Mittwoch, kurz nach 0.30 Uhr, auf der B 27 zwischen Höpfingen und Walldürn entstanden sein. Ein 20-Jähriger war mit einem geliehenen Audi R 8 Spyder vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit in Schleudern geraten, in die Leitplanke gekracht und anschließend auf einem Feldweg neben der Fahrbahn zum Stehen gekommen. Der junge Mann sowie seine 25-jährige Beifahrerin erlitten ein leichten Schock. An dem Sportwagen entstand Totalschaden, die Leitplanke wurde ebenfalls stark beschädigt. Höpfingen: Rad vor Augen des Besitzers gestohlen Mit ansehen wie sein Fahrrad gestohlen wurde, musste ein Mann am Dienstagnachmittag in der Gneisenaustraße in Höpfingen. Der Mann befand sich kurz nach 15.30 Uhr in seinem Haus und sah plötzlich, wie ein Unbekannter mit seinem blauen Fitnessbike der Marke Rose Multistreet davon fuhr. Der Mann begab sich sofort zu der verdeckt in Richtung B 27 gelegenen Hofeinfahrt und sah, dass der Täter ein gelbes Mountainbike dort liegen gelassen hatte und mit dem hochwertigeren Fahrrad geflohen war. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, soll sich unter der Telefonnummer 06281 9040 beim Polizeirevier Buchen melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Heilbronn Telefon: 07131 104-10 11 E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn
  • Mit überhöhter Geschwindigkeit über die Bundesstraße

    Stuttgart-Zuffenhausen/ Kornwestheim (ots) - Verkehrspolizisten haben am Dienstag (27.07.2021) einen 26 Jahre alten Motorradfahrer vorläufig festgenommen, der mit mutmaßlich stark überhöhter Geschwindigkeit über die Bundesstraße 27 gefahren ist. Die Beamten waren gegen 20.15 Uhr mit dem Videofahrzeug auf der Bundesstraße 27 in Richtung Ludwigsburg unterwegs, als ein Motorrad mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit an ihnen vorbeifuhr. An dieser Örtlichkeit beträgt die Höchstgeschwindigkeit 80 km/h. Die Beamten hatten daraufhin Mühe, der Yamaha zu folgen. Kurz vor Kornwestheim bremste der Fahrer, der bis dahin die Beamten nicht erkannt hatte, offensichtlich aufgrund eines Blitzers ab, sodass die Verkehrspolizisten ihn anhielten und einer Kontrolle unterzogen. Eine exakte Geschwindigkeitsauswertung über die Videoaufnahmen steht noch aus. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren gegen den Motorradfahrer ein. Der 26-Jährige muss nun mit einem dreimonatigen Fahrverbot, zwei Punkten in Flensburg sowie einer Geldstrafe von mehreren Hundert Euro rechnen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen setzten sie ihn auf freien Fuß. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

    Original-Content von: Polizeipräsidium Stuttgart
Seite 1 von 10
vor

Filderstadt

Gemeinde in Kreis Esslingen

  • Einwohner: 44.348
  • Fläche: 38.55 km²
  • Postleitzahl: 70794
  • Kennzeichen: ES
  • Vorwahlen: 0711, 07158
  • Höhe ü. NN: 371 m
  • Information: Stadtplan Filderstadt

Das aktuelle Wetter in Filderstadt

Aktuell
20°
Temperatur
17°/24°
Regenwahrsch.
30%

Weitere beliebte Themen in Filderstadt