Rubrik auswählen
 Görlitz
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

BPOLI LUD: Mit dem falschen Pass nach Paris

benjaminnolte / Adobe Stock

Görlitz, BAB4 (ots) -

Mit dem falschen bzw. dem Pass eines anderen wollte offensichtlich ein Mann aus Bangladesch (29) nach Paris reisen. Fahnder der Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf hatten am Samstagabend einen auf der Auto-bahn in Richtung Dresden fahrenden Bus bei Kodersdorf gestoppt. Später nahmen sie auch das Reisedokument des 29-Jährigen genauer unter die Lupe. Dabei war aufgefallen, dass das Lichtbild im Dokument nicht mit dem Gesicht des Fahrgastes vor Ort übereinstimmt. Später erklärte dieser, er habe sich den Pass eines bangladeschischen Landsmannes ausgeliehen, weil er den eigenen verloren habe.

Der Verdacht des Missbrauchs des Ausweispapiers wurde angezeigt, das Papier selbst sichergestellt. Schließlich wurde der Ausländer nach Polen zurückgeschoben. Hinsichtlich der unerlaubten Einreise, die eben-falls angezeigt wurde, ist zudem eine zweijährige Wiedereinreisesperre gegen ihn angeordnet worden.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf Pressesprecher Michael Engler Telefon: 0 35 81 - 3626-6110 E-Mail: bpoli.ludwigsdorf.presse@polizei.bund.de www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Ludwigsdorf


Weitere beliebte Themen in Görlitz