Rubrik auswählen
 Goslar
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilung der PI Goslar in der Zeit vom Freitag, 16.04.21, 18:00- Samstag 17.04.21 12:00 Uhr

Goslar (ots) - Zeugenaufruf nach Unfall:

Am gestrigen Freitag, gegen 12:40 Uhr, ereignete sich ein Verkehrsunfall am Marktplatz in Jürgenohl. An dem dort angrenzenden Parkplatz fuhr eine 70- jährige Fahrzeugführerin eines schwarzen Ford Ka rückwärts aus einer Parklücke und übersah dabei einen hinter ihr befindlichen Pkw. Es kam dadurch zum Zusammenstoß mit Sachschaden am Ford Ka. Allerdings fuhr der Unfallkontrahent einfach weiter. Dieser Pkw dürfte an der rechten Fahrzeugseite beschädigt worden sein. Es soll es sich um einen silbernen Kombi handeln. Die oder der verantwortliche Fahrzeugführer/-in und mögliche Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei in Goslar unter Tel. 05321-339-0 zu melden.

Sprung in kalten Teich nach Verfolgung:

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle am gestrigen Nachmittag, gegen 16:30 Uhr, wollte eine zivile Streife der Polizei Goslar einen Pkw in der Dr. Wilhelm-Kempe.-Str. in Goslar überprüfen. Nachdem der Pkw mit Goslarer Kennzeichen angehalten hatte, sprang der Fahrzeugführer aus dem Pkw und flüchtete fußläufig in Richtung Zwingerwall. Der Beifahrer, ein 39-jähriger Goslarer, wurde zunächst vor Ort festgenommen und die Verfolgung zum Flüchtenden unter Hinzuziehung weiterer Funkwagen aufgenommen. Dabei rannte der Flüchtige weiter in Richtung Wallanlage des Zwingers. Hier angekommen sprang er plötzlich in einen der dort befindlichen und nur wenige Grad warmen Teiche. Anschließend schwamm er noch bis Teichmitte. Dieses Vorhaben brach er dann allerdings nach kurzer Zeit und entkräftet ab. Er schwamm zum Ufer zurück. Hier ließ er sich widerstandlos festnehmen.

Es stellte sich heraus, dass der 29- Jährige aus Goslar einen Atemalkoholwert von 1,62 Promille aufwies. Zudem war er nicht im Besitz eines Führerscheins und stand noch zusätzlich unter dem Einfluss von Amphetaminen und weiteren Drogen. Sowohl der Fahrzeugführer als auch sein Begleiter wurden zur Durchführung weiterer Maßnahmen zur Polizeiwache verbracht. Hier wurden bei der Durchsuchung des 39- jährigen diverse, geringe Menge an Drogen (Heroin, Amphetamine und Cannabis) aufgefunden. Diese führte er in einer Tasche mit sich. Bei dem nun kooperativen 29- jährigen wurde eine Blutprobe zur Verfahrenssicherung entnommen. Auch wurde sein Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen und Einleitung der Strafverfahren konnten beide Beschuldigten entlassen werden.

i.A. Dankenbring, PHK, PI Goslar

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Einsatz- und Streifendienst

Telefon: 05321-339-0

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Goslar