Rubrik auswählen
 Goslar
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Pressemitteilungen der Polizeiinspektion Goslar vom 24.11.2021

Posthof.jpg

Goslar (ots) -

Goslar

- Diebstahl einer Kettensäge

In der Zeit von Montag, 22.11.2021, 18.30 Uhr bis Dienstag, 23.11.2021, 06.00 Uhr drang ein bisher unbekannter Täter gewaltsam in eine Gartenparzelle in der Straße Am Gelmkebach in Oker ein. Hier durchsuchte er die Räumlichkeiten nach Diebesgut und entwendete eine Kettensäge. Die Höhe des Schadens wird auf 115 Euro geschätzt.

Die Polizei Goslar bittet Personen, die sachdienliche Angaben zum Sachverhalt machen können, sich unter der Durchwahl 05321 339-0 zu melden.

- Verkehrsunfallflucht in Goslarer Altstadt

In der Zeit von Sonntag, 21.11.2021, 11.00 Uhr bis Montag, 22.11.2021, 21.00 Uhr beschädigte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer vermutlich beim Rangieren mit einem Lkw die Hauswand und einen Briefkasten eines Gebäudes in der Glockengießerstraße. Anschließend entfernte sich der Fahrzeugführer mit seinem Lkw von der Unfallstelle, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Die Höhe des Schadens beläuft sich auf schätzungsweise 500 Euro.

Die Polizei Goslar hat zum vorliegenden Sachverhalt die Ermittlungen aufgenommen und bittet Personen, die sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, sich unter der Durchwahl 05321 339-0 zu melden.

Posthof

- Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Am Mittwoch, 24.11.2021, um 08.39 Uhr befuhr ein aus dem Landkreis Hildesheim stammender 23-jähriger Mann mit seinem schwarzen Nissan Navara die B 6 aus Salzgitter kommend in Richtung Goslar. An der Kreuzung B6/L500 (Posthofkreuzung) wollte er nach links in Richtung Liebenburg abbiegen.

Dabei übersah er eine entgegenkommende und bevorrechtigte 67-jährige Frau, welche die B 6 mit ihrem roten Citroen C1 aus Goslar kommend in Richtung Salzgitter befuhr. Es kam zum Zusammenstoß, bei welchem die aus Goslar stammende Frau schwer und der Hildesheimer leicht verletzt worden sind. Sie wurden anschließend zur weiteren medizinischen Versorgung ins Krankenhaus verbracht.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die aus den Fahrzeugen ausgetretenen Flüssigkeiten wurden von der Feuerwehr mit Bindemittel abgestreut.

Der Gesamtschaden wird auf 16.000 Euro geschätzt.

i.A. Brych, PK

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Goslar Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 05321/339104 E-Mail: pressestelle@pi-gs.polizei.niedersachsen.de

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeiinspektion Goslar


Weitere beliebte Themen in Goslar