Polizeimeldungen aus Gröbenzell

Lokale Meldungen und Infos auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Gröbenzell los ist.

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 7
  • Bundespolizeidirektion München: Unerlaubte Einreisen in Bayern / Bundespolizei zählt knapp 6.800 illegale Grenzübertritte in den ersten vier Monaten

    Symbolfoto Grenzkontrolle. Das Bild kann zu redaktionellen Zwecken verwendet werden; Quelle: Bundespolizei.

    München (ots) - Seit dem Jahr 2022 stellt die Bundespolizeidirektion München einen kontinuierlich ansteigenden Trend in Bezug auf unerlaubte Einreisen in Bayern fest. In den ersten vier Monaten dieses Jahres waren es 6.772 illegale Grenzübertritte. Die für die grenzpolizeilichen Aufgaben im Freistaat Bayern zuständige Bundespolizeidirektion München hatte im Jahr 2022 insgesamt 29.229 unerlaubte Einreisen registriert - knapp ein Drittel der bundesweiten Feststellungen. Im Vergleich zu den 15.699 Fällen im...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundespolizistin verletzt / Dienstabbruch bei 26-Jähriger nach Amtshilfe

    Bei einer Amtshilfe am Karlsplatz verletzte sich eine Bundespolizisitin am Bein.

    München (ots) - Eine 26-jährige Polizeihauptmeisterin der Bundespolizeiinspektion München wurde am frühen Sonntagmorgen (4. Juni) bei der Unterstützung einer Streife des Polizeipräsidiums München im Untergeschoss des Karlsplatzes am Bein verletzt. Nach sanitätsärztlicher Versorgung brach sie ihren Dienst ab. Hintergrund war ein Einsatz gegen 04:45 Uhr, bei dem ein 27-jähriger Afghane nach Pöbeleien und Bierflaschenwurf auf Passanten überwältigt wurde. Beim zu Bodenbringen stürzte der Afghane auf das Bein...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Warnung vor Betrugs-Mails / Die Bundespolizei nicht Urheber dieser E-Mails!

    Im Namen der Bundespolizei sind derzeit wieder vermehrt Betrugs-Mails im Umlauf

    München (ots) - Die Bundespolizei warnt vor betrügerischen E-Mails, die aktuell im Namen der Bundespolizei verschickt werden. Durch die Verwendung offizieller Logos und Bildwortmarken wirken diese Schreiben authentisch und vertrauenerweckend. Den Adressaten wird vorgeworfen, eine bestimmte Straftat begangen zu haben. Zudem wird dazu aufgefordert, innerhalb einer Frist Stellung zum Sachverhalt zu nehmen. Verstreicht diese, so werde eine Festnahme des Empfängers veranlasst. Die Bundespolizei rät: Sollten ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Strangulationsversuche im Polizeigewahrsam / 27-Jähriger bei der Bundespolizei auffällig

    Bei Ermittlungen wegen wechselseitiger Körperverletzung kam es im Gewahrsam der Münchner Bundespolizei zu zwei Strangulationsversuchen eines 27-Jährigen, die beide rechtzeitig erkannt und von Beamten unterbunden werden konnten.

    München (ots) - Ein 27-Jähriger, der sich nach einer wechselseitigen Körperverletzung am U-Bahnsteig des Ostbahnhofes am Samstagabend (3. Juni) im Gewahrsam der Bundespolizei befand, unternahm in der Zelle zwei Strangulationsversuche, die beide frühzeitig unterbunden werden konnten. Kurz vor 20 Uhr soll es am U-Bahnsteig des Münchner Ostbahnhofes zu einer Schlägerei gekommen sein. In dessen Folge wurde ein 27-jähriger Afghane zum Revier am Ostbahnhof verbracht. Dabei war der Mann aufbrausend, aggressiv u...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Sachschaden wegen großflächiger Schmierereien

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat nach großflächigen Schmierereien beim Haltepunkt Reitmehring (Wasserburg) die Ermittlungen wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung aufgenommen.

    Reitmehring / Rosenheim (ots) - Schadenshöhe liegt zwischen 3.000 und 4.000 Euro - Bundespolizei ermittelt wegen gemeinschädlicher Sachbeschädigung Durch großflächige Schmierereien an einem Zug ist hoher Sachschaden entstanden. Die Bahn hat die Bundespolizei in Rosenheim am Freitag (2. Juni) informiert, dass eine Wagenseite eines über Nacht am Haltepunkt Reitmehring abgestellten Regionalzugs fast vollständig mit Farbe besprüht worden sei. Wie die Bundespolizisten vor Ort feststellten, sind selbst die Fe...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Teenager probieren Pfefferspray im Zug aus

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Neumarkt in der Oberpfalz / Regensburg (ots) - Drei bisher unbekannte Mädchen haben am späten Donnerstagnachmittag (1. Juni) in einem Zug von Nürnberg nach Regensburg Reizstoff versprüht. Die Reisenden blieben unverletzt. Das Bundespolizeirevier Regensburg ermittelt und sucht Zeugen. Gegen 16:30 Uhr meldete sich der Zugbegleiter des Regionalexpresses 50 (4863) von Nürnberg nach Regensburg telefonisch beim Bundespolizeirevier Regensburg. Der Zug war um 15:36 Uhr am Hauptbahnhof Nürnberg abgefahren und sol...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Anzüglichkeiten gegenüber 18-Jähriger / Mann wird nach Belästigungsvorwürfen angegriffen

    Symbolbild: Bundespolizisten im Gespräch mit einer Bürgerin am Pasinger Bahnhof

    München (ots) - Am Donnerstagabend (1. Juni) soll ein 44-Jähriger eine 18-Jährige in einer S-Bahn mit anzüglichen Bemerkungen belästigt haben. Als die junge Frau drei Bekannte verständigte, passten die Jugendlichen den Mann am Bahnhof Pasing ab und attackierten ihn mit Schlägen und Tritten. Gegen 21:30 Uhr soll es in einer Richtung Mammendorf verkehrenden S-Bahn (S3) zu verbalen Anzüglichkeiten eines in Pasing wohnenden 44-jährigen Irakers gegenüber einer in Aubing wohnenden 18-Jährigen gekommen sein. Da ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Vier Halbautomaten, 61.000 Geschosse und 1.200 Patronen/ Bundespolizei stoppt Sportschützen

    Bildfreigabe unter der Quelle "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Füssen/Kempten (ots) - Bereits am vergangenen Freitag (26. Mai) hat die Bundespolizei am Grenztunnel Füssen (BAB 7) Waffen und Munition bei zwei Italienern sichergestellt. Der zu sorglose Umgang mit ihrer Ladung hatte den beiden Männern reichlich Ärger und Umstände beschert. Eine Streife der Kemptener Bundespolizei stoppte in der Kontrollstelle einen Transporter mit italienischer Zulassung. Der 55-jährige Fahrer und sein 38-jähriger Beifahrer gaben auf Nachfrage an, auf der Fahrt zu einem Schießwettbewer...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Rückkehr nach Deutschland mit Konsequenzen / Bundespolizei verhaftet Männer bei Einreise in die Bundesrepublik

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat bei Grenzkontrollen auf der A93 mehrere gesuchte Männer aufgegriffen.

    A93 / Rosenheim (ots) - Die Rückkehr in die Bundesrepublik über die deutsch-österreichische Grenze dürfte für drei Männer nicht wie geplant verlaufen sein. Bei der Grenzkontrolle an der A93 auf Höhe Kiefersfelden hat sich herausgestellt, dass sie aus unterschiedlichen Gründen von Justizbehörden gesucht worden sind. Im Anschluss an die Personalienüberprüfung fanden sich der Rumäne und der Italiener am Mittwoch (31. Mai) in einer Haftanstalt wieder. Dem Iraker blieb der Gang ins Gefängnis erspart. Hierfür m...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Bundesinnenministerin Faeser besucht die Bundespolizei am Flughafen München

    Gerhard Seybert / Adobe Stock

    Flughafen München (ots) - Am 1. Juni 2023 besucht die Bundesministerin des Innern und für Heimat, Nancy Faeser, die Bundespolizei am Flughafen München. Die Bundesinnenministerin wird sich über die Aufgaben der personell größten Dienststelle der Bundespolizei in Bayern informieren und dabei auch die Möglichkeit nutzen, sich mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auszutauschen. Im Anschluss an den Termin ist ein Pressestatement geplant, zu dem wir Sie hiermit einladen. Termin: Donnerstag, 1. Juni 2023 Ei...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: 60 Migranten in Gewahrsam genommen / Rosenheimer Bundespolizei an langem Wochenende gefordert

    Die Rosenheimer Bundespolizei war über das lange Pfingstwochenende mit 60 illegalen Einreiseversuchen befasst. Etwa die Hälfte der im Rahmen der Grenzkontrollen in Gewahrsam genommenen Migranten wurde zurückgewiesen.

    Oberaudorf / Kiefersfelden / Rosenheim (ots) - Über das lange Pfingstwochenende ist die Rosenheimer Bundespolizei mit 60 illegalen Einreiseversuchen befasst gewesen. Unterwegs waren die Migranten insbesondere in Reisebussen und Fernreisezügen. Die in Gewahrsam genommenen Personen stammen unter anderem aus dem Kongo, Nigeria, Syrien, Pakistan, Albanien und der Türkei. Mehrere Moldauer und Kosovaren wollten offenbar mithilfe von Schleusern aus Rumänien beziehungsweise dem Kosovo in der Bundesrepublik Fuß fa...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Arbeitsreiches Pfingstwochenende / Bundespolizei insbesondere am Pfingstsonntag gefordert

    Symbolbild: Ein Bundespolizist und eine Bundespolizistin führen einen Mann in Handschellen ab.

    München (ots) - Trotz Stammstreckensperrung kam es am Pfingstwochenende zu zahlreichen Einsätzen der Bundespolizei im Münchner Bahnbereich. Insbesondere der Pfingstsonntag (28. Mai) war geprägt durch mehrere Gewaltdelikte. Kurz vor Mitternacht belästigte ein 50-jähriger Deutsch-Rumäne am Samstag (27. Mai) eine 31-jährige Deutsche und ihren neunjährigen Sohn. In einer S-Bahn von Starnberg Richtung München beleidigte er die Frau zunächst rassistisch aufgrund ihrer Hautfarbe, woraufhin die Begleiterin der F...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Haftbefehle "am laufenden Band"

    Die Rosenheimer Bundespolizei hat kurz nacheinander fünf Personen ins Gefängnis gebracht. Es lagen Haftbefehle wegen Trunkenheit im Verkehr, Diebstahls, schwerer Körperverletzung beziehungsweise schweren Bandendiebstahls vor.

    Rosenheim / A93 (ots) - Rosenheimer Bundespolizei bringt kurz nacheinander fünf Personen ins Gefängnis - Haftbefehle wegen Trunkenheit im Verkehr, Diebstahls, schwerer Körperverletzung sowie schweren Bandendiebstahls Die Rosenheimer Bundespolizei vollstreckt derzeit einen Haftbefehl nach dem anderen: Am Donnerstag (25. Mai) haben die Bundesbeamten zwei gesuchte Rumänen in die Haftanstalt nach München-Stadelheim beziehungsweise Bernau am Chiemsee eingeliefert. Außerdem wurde ein verhafteter Bulgare nach n...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Schleuser setzt Migranten in Willmering ab - Bundespolizei sucht Zeugen

    Anlage: Symbolfoto Bundespolizei
Das beigefügte Bild ist für redaktionelle Zwecke mit der Quellenangabe Bundespolizei freigegeben.

    Willmering (ots) - Beamte der Polizeiinspektion Cham haben Dienstagnacht (23. Mai) auf einem Supermarkt-Parkplatz in Willmering drei türkische Migranten festgestellt. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr ein bisher unbekannter Schleuser insgesamt sieben Migranten mit einem Fahrzeug der Marke KIA von Tschechien nach Deutschland und setzte sie in Willmering ab. Die zuständige Bundespolizeiinspektion Waldmünchen ermittelt wegen Einschleusens von Ausländern und sucht Zeugen. Eine aufmerksame Zeugin teilte gegen ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Inder geschleust und Drogen in der Reisetasche/ Bundespolizei ertappt pakistanisches Schleuserpaar

    Bildfreigabe unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke

    Füssen/Kempten (ots) - Am Dienstag (23. Mai) hat die Kemptener Bundespolizei am Grenztunnel Füssen (BAB 7) eine Schleusung vereitelt. Zwei pakistanische Staatsangehörige hatten versucht, in ihrem Fahrzeug zwei Inder unerlaubt über die Grenze zu befördern. Die Beamten fanden zudem Drogen und eine gefälschte Banknote. Drei der Migranten mussten nach Österreich zurück. Einen der mutmaßlich Geschleusten lieferten die Bundespolizisten in eine Abschiebehafteinrichtung ein. Kemptener Bundespolizisten kontrollie...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Elfköpfige Migrantengruppe in Gewahrsam genommen / Rosenheimer Bundespolizei verweigert elf Serben die Einreise

    Die Bundespolizei hat am Bahnhof in Rosenheim eine elfköpfige Migrantengruppe aus Serbien in Gewahrsam genommen.

    Rosenheim (ots) - Dienstagnachmittag (23. Mai) hat die Bundespolizei am Bahnhof in Rosenheim eine elfköpfige serbische Reisegruppe in Gewahrsam genommen. Die drei Erwachsenen und acht Minderjährigen befanden sich in einem Zug, der von Verona aus in Richtung München fuhr. Keiner von ihnen verfügte über die erforderlichen Einreisepapiere. Sie wurden nach Österreich zurückgewiesen. Bei der grenzpolizeilichen Kontrolle im Eurocity stellten die Beamten fest, dass die serbische Gruppe ohne die erforderlichen E...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Mehrere Körperverletzungsdelikte in Münchner Bahnbereichen Ermittlungen gegen insgesamt sechs Personen, darunter ein 13-jähriges Kind

    Am Montag drei und am Dienstag vier Gewalttaten in Münchner Bahnbereichen, die es in eine Presseinformation der bayerischen Schwerpunktdienststelle schafften.

    München (ots) - Nachdem bereits am Montag drei Körperverletzungsdelikte Einzug in eine Pressemitteilung der Bundespolizeiinspektion München gefunden hatten, kam es auch am Dienstag (23. Mai) zu mehreren Gewalttaten im bahnpolizeilichen Zuständigkeitsbereich der bayerischen Schwerpunktdienststelle. * Kurz nach Mitternacht warf ein wohnsitzloser 43-jähriger Italiener am Ausgang Arnulfstraße des Münchner Hauptbahnhofes eine volle geöffnete Bierflasche nach einem 27-jährigen Polen, traf diesen jedoch nicht. ...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Fantasiedokumente und Justizschulden/ Bundespolizei bei Grenzkontrollen auf der BAB 96 erfolgreich

    Symbolfoto - Unter der Quellenangabe "Bundespolizei" für redaktionelle Zwecke freigeben

    Lindau (ots) - Am Samstag (20. Mai) hat die Bundespolizei am Grenzübergang Hörbranz (BAB 96) bei einem gesuchten polnischen Steuersünder rund 3.700 Euro eingetrieben. Außerdem haben die Beamten einen unerlaubt einreisenden Nigerianer mit zwei Fantasiedokumenten und einer kleinen Menge Drogen erwischt. Am Samstagabend stoppte eine Streife der Lindauer Bundespolizei einen polnischen Fahrzeugführer. Bei der Überprüfung der Personaldaten stellten die Beamten fest, dass der Mann von der Staatsanwaltschaft Lüb...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: Staatsanwaltschaft Traunstein und Bundespolizei zerschlagen Schleuserbande / Wohnungsdurchsuchungen und Festnahmen in der Rhein-Main-Region und Esslingen am Neckar

    Der Staatsanwaltschaft Traunstein und der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung München ist ein Schlag gegen einen international agierenden Schleuserring gelungen. Die Ermittler gehen davon aus, dass die Bande mindestens 80 Ausländer illegal nach Deutschland eingeschleust hatte. (Foto: Bundespolizei. Für redaktionelle Zwecke freigegeben.)

    München (ots) - München/Frankfurt/Wiesbaden/Esslingen Der Spezialabteilung der Staatsanwaltschaft Traunstein zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität nach dem "Traunsteiner Modell" und der Münchner Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung ist am Dienstag (23. Mai) ein Schlag gegen die organisierte Kriminalität gelungen: Ein international agierender Schleuserring konnte in den frühen Morgenstunden in einer deutschlandweit koordinierten Aktion gesprengt werden. Spezialeinheiten der Bund...

    Komplette Meldung lesen
  • Bundespolizeidirektion München: 60 unerlaubt eingereiste Personen im Bereich Perach/Marktl abgesetzt: Bundespolizei ermittelt gegen LKW Fahrer

    Andrey Popov / Adobe Stock

    Perach/Marktl (ots) - Die Bundespolizei hat am Montagnachmittag (22. Mai) bis spät in den Abend hinein Fahndungsmaßnahmen im Bereich Perach/Marktl durchgeführt. Dort wurden zahlreiche unerlaubt eingereiste Personen von einem LKW nahe eines Waldstückes abgesetzt. Am Montagabend wurde die Bundespolizei aufgrund eines Bürgerhinweises über eine mögliche Absetzung von vermutlich unerlaubt eingereisten Personen im Bereich Perach informiert. Nach unverzüglich eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen mit Unterstützung ...

    Komplette Meldung lesen
Seite 1 von 7
vor

Gröbenzell

Gemeinde in Kreis Fürstenfeldbruck

  • Einwohner: 19.512
  • Fläche: 6.36 km²
  • Postleitzahl: 82194
  • Kennzeichen: FFB
  • Vorwahlen: 08142
  • Höhe ü. NN: 506 m
  • Information: Stadtplan Gröbenzell

Das aktuelle Wetter in Gröbenzell

Aktuell
16°
Temperatur
10°/19°
Regenwahrsch.
30%