Rubrik auswählen
 Hildesheim
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Mann leistet Widerstand bei Einsatz wegen Ruhestörung

Hildesheim (ots) -

HILDESHEIM - (jpm) Ein 58-jähriger Mann aus der Osterstraße leistete gestern Abend, 13.10.2021, bei einem Einsatz Widerstand gegen die eingesetzten Beamten. Die Polizei war wegen einer Ruhestörung bei ihm.

Den Ermittlungen zufolge soll der Mann seine Nachbarschaft bereits seit Jahren regelmäßig mit überlauter Musik belästigen. Gegenüber den eingesetzten Beamten war er gestern nicht nur völlig unkooperativ sondern auch aggressiv. Ermahnungen wegen der wiederholt vorliegenden Lärmbelästigungen ignorierte der Mann, stattdessen überzog er die Einsatzkräfte mit Beleidigungen. Als sich die Beamten letztendlich dazu entschlossen, den 58-jährigen in Gewahrsam zu nehmen, sperrte er sich gegen die Maßnahme. Während des Transports im Treppenhaus trat er nach einem der Beamten und verfehlte diesen nur knapp. Einem anderen Beamten kniff er in den Bauch.

Da der 58-jährige offenbar unter dem Einfluss von Drogen stand, wurde die Entnahme einer Blutprobe bei ihm veranlasst.

Im Gewahrsamsbereich der Dienststelle trat der Mann dann noch unvermittelt in Richtung des Kopfes eines weiteren Beamten. Weil dieser rechtzeitig ausweichen konnte, verfehlte ihn der Tritt. Den Rest der Nacht verbrachte der 58-jährige in einer Zelle, ehe er am heutigen Morgen entlassen wurde.

Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, tätlichen Angriffs, Körperverletzung und Beleidigung gegen den Beschuldigten ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim Schützenwiese 24 31137 Hildesheim Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Jan Paul Makowski Telefon: 05121-939104 E-Mail: pressestelle@pi-hi.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_hildesheim/

, übermittelt durch news aktuell

Original-Content von: Polizeiinspektion Hildesheim

Weitere beliebte Themen in Hildesheim