Rubrik auswählen
 Hilgert

Polizeimeldungen aus Hilgert

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 10
  • Erfolgreiche Hospitationskontrolle von Polizeischülern

    Morbach (ots) - Ein lehrreicher Tag liegt hinter sieben Studierenden der Hochschule der Polizei, welche kurz vor Beendigung ihres Studiums stehen und die am heutigen Samstagnachmittag ihre Praxiserfahrungen im Bereich Drogen- und Alkoholerkennung im Straßenverkehr vertiefen konnten. Die Kontrollmaßnahmen, die in Kooperation der Hochschule mit der Polizeiinspektion Morbach stattfanden, wurden an der B 327 auf dem Parkplatz "Stumpfer Turm" in der Nähe des Kreisverkehrs Morbach-Hinzerath durchgeführt. Begleitet von erfahrenen Polizeibeamten kontrollierten die Studierenden eine Vielzahl von Fahrzeugführern, und das mit Erfolg: für vier Fahrer war aufgrund von Alkohol-bzw. Drogeneinwirkung die Fahrt zu Ende. Im Zuge dieser Kontrollen konnten bei einem der Fahrzeugführer auch Drogen aufgefunden und sichergestellt werden. Die Betroffenen erwartet die Einleitung eines Strafverfahrens und ein hohes Bußgeld. Da es sich bei einem der Verkehrssünder um einen ausländischen Staatsangehörigen handelte, musste zur Sicherung des Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahrens eine Sicherheitsleistung erhoben werden. So konnten die angehenden Polizeibeamten auch die Abarbeitung nicht alltäglicher Kontrollmaßnahmen üben. Die Polizeiinspektion Morbach bedankt sich für die gute Zusammenarbeit und freut sich auf zukünftige gemeinsame Kontrollmaßnahmen, die das vielfältige Studium ergänzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Morbach Beringhoff, PK'in Telefon: 06533/9374-0 E-Mail: pimorbach@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier
  • Tödlicher Verkehrsunfall

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am Samstag (24.07.2021), ereignete sich gegen 15.30 h auf der Bundesstraße 39 zwischen Neustadt an der Weinstraße und Speyer ein schwerer Verkehrsunfall bei dem eine Person tödlich verletzt wurde. Aus bislang nicht geklärter Ursache geriet der 53jährige Fahrer eines VW Golf zwischen der Anschlussstelle Neustadt-Süd und Neustadt-Geinsheim auf den linken Fahrstreifen und kollidierte hier mit einem entgegenkommenden Traktor, welcher von einer 19jährigen gesteuert wurde. Durch den Zusammenprall erlitt der Fahrzeugführer des Pkw tödliche Verletzungen, die Fahrerin des landwirtschaftlichen Fahrzeuges wurde leicht verletzt. An den beiden Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Ein weiteres Fahrzeug wurde durch Fahrzeugteile beschädigt. Die Bundesstraße 39 war zur Unfallaufnahme und Reinigung der Fahrbahn bis ca. 19.45 h voll gesperrt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße Marion Scharwatz, PHK'in Telefon: 06321/854-0 E-Mail: pineustadt.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Fahrdienst-PKW durch Randalierer beschädigt

    Zell (Mosel) (ots) - Am 24.07.21 kommt es gegen 18:35 Uhr in Zell, Bereich Fußgängerbrücke / Zufahrt Alter Bahnhof, zu Streitigkeiten zwischen dem Fahrer eines Fahrdienst-PKWs und fünf männlichen Personen eines Junggesellenabschiedes. Als den Personen die Mitfahrt verweigert wird, kommt es zu einem lautstarken verbalen Streit, welcher darin gipfelt, dass eine Person gegen das Fahrzeug tritt und dieses beschädigt. Hiernach entfernt sich die Gruppe, einige Person können ermittelt werden. Der Vorfall ereignete sich vor einer gut besuchten Eisdiele. Die Polizei sucht nach Zeugen, welche den Vorfall beobachtet haben und sachdienliche Hinweise geben können. Hinweise nimmt die PI Zell unter Tel. 06542-98670 entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Zell (Mosel) Telefon: 06542-98670 pizell@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Fußballnachmittag auf dem Betzenberg

    Kaiserslautern (ots) - Zum ersten Mal hat heute auf dem Betzenberg wieder ein Fußballspiel mit Zuschauern stattgefunden. 10.600 Fußballbegeisterte verfolgten im Fritz-Walter-Stadion die Partie zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und Eintracht Braunschweig. Anpfiff war um 14 Uhr. Die Polizei verzeichnete einen ruhigen Einsatz. Wegen einer Baustelle im Bereich der Kantstraße kam es kurzzeitig zu Verkehrsbehinderungen. Die Beamten griffen regelnd ein. Das Fußballduell endete mit einem 0:0 unentschieden. |erf Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westpfalz Telefon: 0631 369-1082 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz
  • Verkehrsunfallflucht in Stadtkyll

    Wittlich (ots) - In der Nacht des 23./24.07.2021 gegen 02:00 Uhr wurden in der Hauptstraße, Höhe der Hausnummer 19, in Stadtkyll durch einen bisher unbekannten Verursacher insgesamt fünf Poller beschädigt bzw. aus deren Verankerung gerissen. Zudem entstand Schaden an einer angrenzenden Terrasse. Bei dem Verursacher müsste es sich allen Anschein nach um ein landwirtschaftliches Fahrzeug oder Gespann handeln. Der besagte Verursacher entfernte sich jedoch unerlaubt von der Unfallstelle, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Hinweise zum Unfallhergang und/oder Verursacher werden an die Polizei Prüm erbeten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Prüm Telefon: 06551/9420 pipruem.dgl@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Wittlich
  • Zeugenaufruf nach Vandalismus am Premiumwanderweg "Iserbachschleife"

    Thalhausen (ots) - In dem tatrelevanten Zeitraum zwischen Mittwoch, dem 14.07.21 und Sonntag, den 18.07.21 beschädigten unbekannte Täter eine Reitersperre in Höhe der Örtlichkeit Veltens Weiher. Das Holzkonstrukt wurde gewaltsam aus der Bodenverankerung entfernt und dadurch beschädigt. Derzeit liegen keine Täterhinweise vor. Die Örtlichkeit wird erfahrungsgemäß als Rastplatz zum Verweilen für Wanderer und Spaziergänger genutzt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Straßenhaus, Tel. 02634/9520 oder pistrassenhaus.wache@polizei.rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Neuwied/Rhein Telefon: 02631-878-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein
  • Mit riskanten Fahrmanövern unterwegs - Verkehrsgefährdung - Zeugenaufruf

    Neustadt - Edenkoben (ots) - Mit riskanten Fahrmanövern hat ein 29.-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Raum Neustadt a.d.W. am gestrigen Tag andere Verkehrsteilnehmer auf der BAB 65, Fahrtrichtung Karlsruhe, im Bereich Neustadt gefährdet und genötigt. Der Pkw-Fahrer war am gestrigen Mittag in der Zeit von 14:00 - 14:30 Uhr auf der BAB 65 von Ludwigshafen aus kommend unterwegs, als bei der PI Neustadt mehrfach Anrufe über einen "Drängler" eingingen. Nur durch Glück kam es durch die Fahrmanöver zu keinem Verkehrsunfall. Durch Zeugen konnte das Kennzeichen abgelesen und der verantwortliche Fahrer ermittelt werden. Weitere Zeugen die den Vorfall beobachten konnten bzw. Personen die hierbei gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Edenkoben unter der Tel.: 06323-955-0 oder per Mail: piedenkoben@polizei.rlp.de zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Polizeiinspektion Edenkoben Franz J. Unnold, PHK Telefon: 06341-287-113 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Körperverletzung, Diebstahl, Drogenbesitz und einiges mehr 23.07.2021, 07.00 Uhr - 18.00 Uhr

    Harthausen/Speyer (ots) - Wie erst am Nachmittag der Polizei bekannt wurde, kam es am frühen Freitagmorgen in Harthausen zwischen einem 43-jährigen Mann und seiner 44-jährigen Lebensgefährtin zu einem Streit, in dessen Verlauf die Frau mehrfach geschlagen, getreten und mit dem Tode bedroht wurde. Hiernach verließ der Mann das Anwesen, nahm jedoch zuvor das Motorrad und die Geldbörse seiner Freundin an sich. Kurz danach hob er widerrechtlich einen größeren Geldbetrag von deren Konto ab und fuhr zunächst unerkannt mit ihrem Motorrad davon. Gegen 18.00 Uhr meldete schließlich eine Zeugin, dass auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in Speyer ein Mann mit einem Motorrad wäre, bei welchem sie zufällig gesehen hätte, dass dieser eine Schusswaffe im Rucksack bei sich hätte. Durch die Streife konnte nun der 43-jährige Beschuldigte neben dem Motorrad seiner Freundin festgestellt und kontrolliert werden. Hierbei stellte sich heraus, dass es sich bei der Schusswaffe um eine Luftpistole handelte. Weiterhin führte er Kokain und Cannabis mit sich und räumte auch den Konsum von Drogen und Alkohol ein. Dem Mann - der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist - wurde in der Folge eine Blutprobe entnommen, er wurde erkennungsdienstlich behandelt und es wurde eine Sicherheitsleistung erhoben. Ihn erwarten nun eine Vielzahl an Strafverfahren, unter anderem auch wegen Trunkenheit im Verkehr, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Verstoß gegen das Waffengesetz. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Speyer Stephan Franz, PHK Telefon: 06232-137 -103 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Auch auf dem Fahrrad und dem E-Scooter sollte man nüchtern sein... 23.07.2021, 10.00 Uhr - 00.00 Uhr

    Speyer (ots) - Bei Kontrollen zogen die Speyerer Polizisten am gestrigen Freitag gleich drei Personen aus dem Verkehr da sie nicht nüchtern waren. Am Vormittag wurde in der Wormser Landstraße ein E-Scooter kontrolliert, bei welchem der 20-jährige Fahrer deutliche Anzeichen auf einen aktuellen Drogeneinfluss aufwies. Dieser räumte letztlich ein, vor kurzem Marihuana konsumiert zu haben. Um 23.45 Uhr teilten Verkehrsteilnehmer mit, dass sich auf der Bundesstraße 39, in Höhe von Dudenhofen, ein Fahrradfahrer befinden würde, welcher in Schlangenlinien fahren würde. Nachdem der 31-jährige Mann beim Erblicken der Polizei versuchte über das naheliegende Feld zu flüchten, konnte er nach kurzer Verfolgung gestellt und festgenommen werden. Ein Atemalkoholtest zeigte schließlich einen Wert von 1,83 Promille an. Ein weiterer E-Scooter wurde gegen Mitternacht ebenfalls in der Wormser Landstraße einer Kontrolle unterzogen. Hier konnte bei dem 38-jährigen Fahrer deutlicher Atemalkoholgeruch festgestellt werden. Ein Atemalkoholtest bestätigte den Verdacht: 1,46 Promille. Allen drei Verkehrsteilnehmern wurde eine Blutprobe entnommen und sie erwartet nun unter anderem ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Speyer Stephan Franz, PHK Telefon: 06232-137-103 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen
  • Falschfahrer auf der A65 unterwegs

    Landau (ots) - Am Samstagmorgen, den 24.07.2021, gingen gegen 06:30 Uhr mehrere Notrufe bei der Polizeiinspektion Landau wegen eines Falschfahrers ein. Hierbei soll ein roter Kleinbus bei Landau-Nord auf die Richtungsfahrbahn Neustadt aufgefahren und entgegen der Fahrtrichtung nach Karlsruhe gefahren sein. Durch die Streifen konnte der Falschfahrer nicht mehr festgestellt werden. Eine Strafanzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung wurde aufgenommen. Zeugen die den Vorfall beobachten konnten bzw. Personen die hierbei gefährdet wurden, werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Edenkoben unter der 06323-955-0 oder per Mail piedenkoben@polizei.rlp.de zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Edenkoben POK'in Lisa Zwick Telefon: 06323-955-0 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Verkehrsunfall mit Personenschaden

    Annweiler am Trifels (ots) - Leicht verletzt wurde am 23.07.2021 gegen 22:00 Uhr ein 31 Jahre alter Verkehrsteilnehmer aus dem Raum Südliche Weinstraße. Der junge Mann fuhr unter dem Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln die Bundesstraße 48 von Annweiler kommend in Richtung Wernersberg. Aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit und einer zusätzlichen Alkoholisierung über 1,90 Promille, kam er nach rechts von der Fahrbahn an, überschlug sich und kam auf dem Fahrzeugdach zum Stehen. Neben einem engfristigen Konsum von Cannabis räumte er zudem ein, überhaupt keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Der PKW des Fahrers erlitt einen Totalschaden. Der Fremdschaden wird auf etwa 1000 Euro geschätzt. Der junge Mann wurde mit diversen Prellungen in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Landau Paul-von-Denis-Str. 5 76829 Landau Tel.: 06341 2870, E-Mail: pilandau@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Betrunken das Auto kaputtgefahren

    Landau / Queichheim (ots) - Mit 1,73 Promille wurde am Freitagmittag gegen 15:00 Uhr ein 60 Jahre alter Autofahrer festgestellt. Zuvor wurde durch aufmerksame Zeugen gemeldet, dass der PKW-Fahrer mit einem stark beschädigten Fahrzeug durch die Queichheimer Hauptstraße fährt. Tatsächlich konnten die Polizeibeamten erkennen, dass vermutlich die Achse des Fahrzeugs gebrochen war und dieses noch diverse andere frische Beschädigungen aufwies. Der Fahrer erklärte, lediglich gegen die Bordsteinkante gefahren zu sein. Dem Mann wurde nach Beendigung der Maßnahme eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein musste er abgeben. Ob weitere Fahrzeuge beschädigt wurden, ist derzeit unklar. Zeugen oder Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizei Landau unter der Telefonnummer 06341 2870 oder per E-Mail unter pilandau@polizei.rlp.de, zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Landau Paul-von-Denis-Str. 5 76829 Landau Tel.: 06341 2870, E-Mail: pilandau@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Verkehrsunfallflucht *** Zeugen-Aufruf ***

    Selters/Ww. (ots) - Der 34-jährige Pkw-Fahrer parkte sein Kfz. am gestrigen 23.07.2021 in der Zeit zw. 15 Uhr und 16 Uhr auf dem Kundenparkplatz eines großen Einkaufszentrums in der Bahnhofstraße ordnungsgemäß in einer markierten Parkfläche. In diesem Zeitraum kollidierte das unfallverursachende, bislang unbekannte Kfz. - vermutlich beim Ein- oder Ausparken - mit dem geparkten Pkw des 34-Jährigen. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallörtlichkeit ohne sich um den entstandenen Fremdschaden zu kümmern. Aufgrund des Schadensbildes am geparkten Pkw dürfte es sich bei dem unfallverursachenden Kfz. um einen Pkw mit Anhängerkupplung gehandelt haben. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder andere Hinweise hierzu geben können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinsp. Montabaur, Tel.: 02602-9226-0, in Verbindung zu setzen. Rückfragen bitte an: Polizeiinsp. Montabaur Telefon: 02602-9226-0 www.polizei.rlp.de/pd.montabaur Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Montabaur
  • Betrunken und ohne Führerschein unterwegs

    Landau (ots) - Ohne Fahrerlaubnis wurde am Freitagnacht gegen 23:30 Uhr eine 35 Jahre alte Landauerin im Innenstadtbereich mit ihrem PKW kontrolliert. Dem nicht genug - bei einer Überprüfung der Fahrtüchtigkeit konnten Hinweise auf einen kurzfristigen Konsum von Betäubungsmittel erlangt werden. Da ein Drogenvortest positiv auf Amphetamine verlief, wurde ihr durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen. Gegen die Frau wurde nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Landau Paul-von-Denis-Str. 5 76829 Landau Tel.: 06341 2870, E-Mail: pilandau@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau
  • Kennzeichen ummontiert

    Kaiserslautern (ots) - Eine Funkstreife der PI Kaiserslautern 1 war in der Nacht von Freitag auf Samstag im Bereich Innenstadt unterwegs. Im Rahmen einer Überprüfung fiel den Beamten ein geparkter Pkw auf, dessen angebrachte Kennzeichen nicht zu dem Fahrzeug gehörten. Nachdem der Eigentümer hinzugekommen war, räumte er ein, dass der Pkw eigentlich abgemeldet ist. Allerdings wollte er ihn trotzdem nutzen und montierte daher Kennzeichen am Fahrzeug, die zwar auf ihn, aber eben auf ein anderes Fahrzeug ausgegeben sind. Die Kennzeichen wurden sichergestellt, den Verantwortlichen erwartet nun eine Anzeige.|be Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Westpfalz Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz
  • Unter Einfluss von Betäubungsmittel auf Kleinkraftrad unterwegs

    Presse

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am Freitag, den 23.07.2021, wurde gegen 19:55 Uhr ein 57-jähriger aus Neustadt, mit seinem Kleinkraftrad, in der Schillerstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Im Rahmen der Kontrolle konnten bei dem 57- jährigen Fahrer deutliche Hinweise auf einen Betäubungsmitteleinfluss festgestellt werden. Ein Drogenvortest bestätige den Verdacht, weshalb ihm in der Dienstelle durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der Fahrzeugführer muss sich bezüglich des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, sowie der Trunkenheit im Verkehr verantworten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße Treder, PK'in Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person - Kollision mit einem Baum

    Alzey (ots) - Am Samstagmorgen, dem 24.07.2021 gegen 05:50 Uhr kam es auf der L406 zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 21-jähriger Fahrer fuhr mit seinem PKW auf der L406 von Gau-Odernheim in Richtung Alzey. In einer Linkskurve auf Höhe von Alzey-Schafhausen verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen PKW. Der PKW kam von der Fahrbahn ab und kollidierte dort frontal mit einem Baum. Der PKW-Fahrer wurde bei dem Unfall schwerverletzt und im Anschluss in ein Krankenhaus verbracht. Die Fahrbahn war für die Dauer der Unfallaufnahme ca. 2 Stunden vollgesperrt. Ein Rettungshubschrauber kam ebenfalls zum Einsatz. Im Verlauf der Unfallaufnahme konnten bei dem Fahrer Hinweise auf Alkoholkonsum festgestellt werden. Aus diesem Grund wurde ihm im Nachgang eine Blutprobe entnommen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Alzey Telefon: 06731 911-100 E-Mail: pialzey@polizei.rlp.de http://ots.de/zDvT9r

    Original-Content von: Polizeiinspektion Alzey
  • Unter Betäubungsmitteleinfluss und ohne Führerschein unterwegs

    Presse

    Lambrecht(Pfalz) (ots) - Am Freitag, den 23.07.2021, wurde gegen 09:00 Uhr ein 23-jähriger mit seinem Kleinkraftrad, aufgrund des fehlenden Helmes, in der Hauptstraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Der 23-jährige räumte direkt ein, keine gültige Fahrerlaubnis zu besitzen, sowie vor zwei Tagen einen Joint geraucht zu haben. Ein durchgeführter Drogenvortest bestätigte die Angaben des Mannes. Der 23- jährige musste die Polizeibeamten auf die Dienststelle begleiten, wo ihm durch einen Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Der Fahrzeugführer muss sich unter anderem bezüglich des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz, Fahren ohne Fahrerlaubnis, sowie der Trunkenheit im Verkehr verantworten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße Treder, PK'in Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs

    Presse

    Neustadt/Weinstraße (ots) - Am Freitag, den 23.07.2021, wurde gegen 08:15 Uhr ein 26-jähriger mit einem PKW und doppelachsigem Anhänger, in der Gäustraße einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnisklasse BE ist, sondern lediglich die Fahrerlaubnisklasse B besitzt. Die Weiterfahrt mit dem Anhänger wurde ihm untersagt. Der 26-jährige muss sich bezüglich des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Neustadt/Weinstraße Treder, PK'in Telefon: 06321-854-0 E-Mail: pineustadt@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße
  • Einbruch in Weinstube

    Meisenheim (ots) - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brechen bislang unbekannte Täter in eine Weinstube in der Obergasse ein. Die Täter verschafften sich durch Einschlagen eines Fensters Zutritt zum Innenraum und durchsuchten diesen. Entwendet wurden eine Geldkassette mit Bargeld sowie mehrere Möbelschlüssel. Zeugen, die in der Nacht verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei in Lauterecken unter der Nummer 06382-911 0 in Verbindung zu setzen. |pilek cs Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Lauterecken Telefon: 06382 9110 PILauterecken@Polizei.RLP.de https://www.polizei.rlp.de/?id=1355 Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern
Seite 1 von 10
vor

Hilgert

Gemeinde in Westerwaldkreis

  • Einwohner: 1.518
  • Fläche: 4.57 km²
  • Postleitzahl: 56206
  • Kennzeichen: WW
  • Vorwahlen: 02624
  • Höhe ü. NN: 300 m
  • Information: Stadtplan Hilgert

Das aktuelle Wetter in Hilgert

Aktuell
15°
Temperatur
15°/27°
Regenwahrsch.
20%

Weitere beliebte Themen in Hilgert