Rubrik auswählen
 Kaiserslautern
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Sohn klärt Mutter über Betrugsmasche auf

Kaiserslautern (ots) -

Bei ihrem Sohn konnte sich eine Frau aus dem Stadtgebiet am Montag bedanken, dass sie nicht auf eine derzeit aktuelle Betrugsmasche hereingefallen ist. Die 58-Jährige hatte am Sonntagmittag eine erste Whatsapp-Nachricht einer unbekannten Rufnummer erhalten. Der Absender gab an, der Sohn der Dame zu sein; er besitze ein neues Mobiltelefon und sie könne nun die neue Nummer von ihm abspeichern - was die Frau zunächst auch tat.

Am nächsten Tag ging der Absender dann gleich ans "Eingemachte": Er behauptete, großen Ärger mit der Begleichung diverser Rechnungen zu haben, weshalb er seine "Mutter" aufforderte, jeweils mehrere hundert Euro auf unterschiedliche litauische Bankkonten zu überweisen. Zum Glück sprach die 58-Jährige mit ihrem jüngeren Sohn darüber - er konnte seine Mutter darüber aufklären, dass es sich hier um eine bekannte Betrugsmasche handelt und sie davon abhalten, Geld zu überweisen.

Die Frau erstattete daraufhin Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen nach dem Absender der Nachrichten laufen. |cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz Pressestelle Telefon: 0631 369-1080 oder -0 E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz

Unser Newsletter für deinen Wochenstart

Lokale Nachrichten, Events und Termine auf einen Blick? Mit unserem kostenlosen Newsletter zum Wochenstart erfährst du, was in Kaiserslautern und Umgebung los ist. Zur Newsletter-Anmeldung
Illustration Newsletter Anmeldung

Weitere beliebte Themen in Kaiserslautern