Rubrik auswählen
 Kaiserslautern
Alle Meldungen in der Übersicht
In Kooperation mit: Polizei Presse

Und täglich grüßt das Murmeltier

Mainz (ots) - Da ein 25-jährige Bulgare bereits zweifach wegen unerlaubten Waffenbesitzes vor noch nicht einer Woche aufgefallen war, schaute eine Streife der Bundespolizei, des Reviers im Hauptbahnhof Mainz, auch heute mal etwas genauer nach. Am 11. Juni 2021 um kurz vor 11:00 Uhr wurde der Mann im Bahnhof Mainz angetroffen und polizeilich kontrolliert. Wiederholt führte der Mann, zugriffsbereit, eine Waffe mit sich. Diesmal handelte es sich um ein Kampfmesser, welches mit der vorliegenden Klingenlänge von mehr als 12 cm laut Waffengesetz verboten ist. Wie zuvor, bei den Schreckschusspistolen sowie dem Nunchaku, wurde das Messer beschlagnahmt und der Herr wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz nun zum dritten Mal innerhalb einer Woche angezeigt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit Anne Venus Telefon: 0631/340 73-1007 E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Weitere beliebte Themen in Kaiserslautern