Rubrik auswählen
 Kirburg

Polizeimeldungen aus Kirburg

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du Meldungen aus der Umgebung.
Seite 1 von 318
  • Bellheim - Baumfrevel an Grundschule

    Bellheim (ots) - Gestern wurde der Polizei Germersheim mitgeteilt, dass im Zeitraum von 07.06. - 10.06.2021 bislang unbekannte Täter mehrere Obstbäume auf dem Gelände der Bellheimer Grundschule mutwillig beschädigten. Der Schaden beläuft sich auf ca. 300 EUR. Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, sollen sich bitte bei der Polizei Germersheim unter der Telefonnummer 07274-9580 oder per Mail an pigermersheim@polizei.rlp.de melden. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Polizeiinspektion Germersheim Dennis Dobberstein Telefon: 07274/958-1603 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
  • Unseriöse Angebote zur Dach-, Hof- und Steinreinigung

    Koblenz (ots) - Die Polizei Koblenz warnt erneut vor unseriösen Anbietern, die ihre Leistungen spontan an der Haustür, per Zeitungsbeilage oder per Briefkastenwerbung anbieten. Vorsicht! Viele dieser Angebote sind unseriös. Die angeblichen Firmen, seien es Hofreiniger, Teerkolonnen, Dachrinnenreiniger, Polsterreiniger, Maurer oder Klempner, bieten ihre Arbeiten zunächst für ein geringes Entgelt an. Auch locken sie in Werbeanzeigen mit kurzzeitigen "Sonderangeboten" Später wird dann festgestellt, dass die Arbeiten weit überteuert angeboten und nicht immer fachgerecht ausgeführt wurden. Auch kommt es häufig im Verlauf der Arbeiten zu hohen finanziellen Nachforderungen. Tipps der Polizei: - Distanzieren Sie sich von solchen Firmen und deren Angeboten. - Handwerker sollten nie spontan an der Haustür beauftragt werden. Es ist ratsam, sich zunächst eine Visitenkarte oder ein Faltblatt mit Angaben wie Firmenname, Firmenanschrift und ggfls. Internetadresse geben zu lassen. Lassen Sie sich Zeit, diese Angaben eingehend zu überprüfen. -Wer allein und verunsichert ist, sollte einen Nachbarn hinzuziehen und ihn um Unterstützung bitten. -Es ist immer sinnvoll, Vergleichsangebote von ortsansässigen Handwerkern einzuholen und Angebote zu vergleichen. -Zahlen Sie keine Rechnung "schwarz" und in bar. Denn wer sich auf Schwarzarbeit einlässt, macht sich strafbar. - Bei verdächtigen Personen oder Angeboten sollte sofort die örtlich zuständige Polizeidienststelle informiert werden. Weitere Informationen finden sie unter www.polizei-beratung.de oder unter www.verbraucherzentrale-rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Telefon: 0261-103-2013, Georg E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell
  • Germersheim - Radfahrer stürzt an Bordstein

    Germersheim (ots) - Gestern Mittag befuhr ein 69-jähriger Fahrradfahrer die Hördter Straße in Germersheim. Dort blieb er an einer Bordsteinkante hängen, verlor die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte auf die Fahrbahn. Dabei verletzte er sich glücklicherweise nur leicht an der Schulter. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Landau Polizeiinspektion Germersheim Dennis Dobberstein Telefon: 07274/958-1603 www.polizei.rlp.de/pd.landau Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell
  • Zeugenaufruf - Unbekannter Täter greift Personen mit Behinderung im Zug an

    Neustadt an der Weinstraße (ots) - Der Vorfall ereignete sich bereits am 13. Juni 2021 um ca. 14:30 Uhr in der Regionalbahn 13567 auf der Fahrstrecke Bad Dürkheim in Richtung Neustadt an der Weinstraße. Bei den geschädigten Personen handelte es sich um eine 37-jährige Frau sowie einen 35-jährigen Mann, die beide im Rollstuhl sitzend den Zug nutzten. Während der Zugfahrt wurde die Dame durch einen unbekannten Mann körperlich angegangen, dieser versuchte sie zu schlagen, weshalb sich ihr Begleiter einschaltete. Zusätzlich beleidigte der unbekannte Täter die beiden. Nach der Ankunft des Zuges im Hauptbahnhof Neustadt an der Weinstraße sprachen die Geschädigten eine Streife der Bundespolizei an und schilderten den Vorfall. Der Täter oder Zeugen konnten nicht mehr vor Ort ausgemacht werden. Die Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern bittet mögliche Zeugen, für sachdienliche Angaben zu dem Vorfall oder Täter, sich unter 0631 - 34073 - 0 zu melden. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern Sachbereich Öffentlichkeitsarbeit Anne Venus Telefon: 0631/340 73-1007 E-Mail: bpoli.kaiserslautern.presse@polizei.bund.de http://www.bundespolizei.de

    Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell
  • Ladendiebin schlug gleich mehrfach zu

    Koblenz (ots) - Eine 19-jährige Ladendiebin ist am gestrigen Montag, 14.06.2021, mehrfach in Erscheinung getreten. Sie deponierte gegen 10.30 Uhr in der Kabine eines Bekleidungsgeschäftes in der Pfuhlgasse eine Bluse in ihrer Handtasche und versuchte den Verkaufsraum zu verlassen. Als die Verkäuferin sich ihr in den Weg stellte, schubst sie 19-Jährige die Verkäuferin zurück und schlug auf sie ein. Hierdurch erlitt die Verkäuferin mehrere Schwellungen und Rötungen im Brustbereich und am rechten Unterarm. Bei dieser Tat trug die Tatverdächtige eine Bluse, die sie bereits am vergangenen Samstag im gleichen Geschäft gestohlen hatte. Im Rahmen der Durchsuchung wurden zwei Damenhosen aufgefunden, die gegen 10.00 Uhr in einem anderen Bekleidungsgeschäft entwendet wurden. Um 11.45 Uhr wurde die Polizei zu einem weiteren Diebstahl der Frau gerufen. In einem Geschäft in der Löhrstraße löste der Alarm aus, als sie mit einer gestohlenen Hose den Laden verlassen wollte. Diese hatte sie in ihrer Tasche versteckt. Es wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Koblenz Telefon: 0261-103-2013, Georg E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Koblenz, übermittelt durch news aktuell
  • Dieseldiebstahl auf dem Gelände des Abfallwirtschaftszentrums Reibertsbach bei Reichenbach (ehem. Kreismülldeponie)

    55776 Reichenbach (ots) - Im Zeitraum vom 11.06.21, 16:00 Uhr bis 14.06.21, 03:45 Uhr, kam es im Abfallwirtschaftszentrum Reibertsbach bei Reichenbach zu einem Dieseldiebstahl von ca. 500 Litern. Vermutlich haben sich bislang unbekannte Täter über den Zaun neben dem abgesperrten Tor, welcher das Gelände absichert, Zugang zum Gelände verschafft. Danach gingen die Täter zu den zwei dort abgestellten Sattelschleppern, öffneten die Tankdeckel und entnahmen ca. 500 Liter Diesel mittels Benzinkanister. Aufgrund der Begutachtung des Tatortes ist davon auszugehen, dass die Benzinkanister mit jeder Auffüllung fußläufig über den Zaun getragen und dort vermutlich in ein Tatfahrzeug verbracht wurden. Kann jemand Angaben zu verdächtigen Personen/Fahrzeugen tätigen bzw. gibt es Hinweise über die oben genannte Tat? Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Trier Polizeiinspektion Baumholder Telefon: 06783-9910 pibaumholder@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell
  • Altenkirchen - Einbruchsdiebstahl in zwei Geschäfte-

    Altenkirchen (ots) - In der Zeit von Samstag, 12.06.2021, bis Montag, 14.06.2021, brachen bislang unbekannte Täter in zwei Geschäfte im Gewerbegebiet "Siegener Straße" in Altenkirchen ein. Sachdienliche Hinweise sind an die PI Altenkirchen zu richten. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Altenkirchen Telefon: 02681 946-0 pialtenkirchen@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell
  • Die angekündigten Geschwindigkeitsmessungen im Bereich des Polizeipräsidiums Trier in der 25. Kalenderwoche

    Symbolfoto.

    Trier (ots) - An folgendem Standort misst die Polizei in der 24. Kalenderwoche die Geschwindigkeit: Montag, 21. Juni: B 257, Irrel; A 1, Bombogen; A 64 Dienstag, 22. Juni: B53, Bernkastel-Kues; A 60; L 151, Longuich; B 51 Mittwoch, 23. Juni: A 60, B 52; B 53 Traben-Trarbach; A 1 Donnerstag, 24. Juni: B 327, Morbach; B 51, Olzheim; B 52; B 53 Freitag, 25. Juni: A 602; B 53, Alf Sonntag, 27. Juni A 1 Die Polizei weist ausdrücklich darauf hin, dass sie außer den angekündigten Kontrollen weitere mobile und stationäre Geschwindigkeitsmessungen durchführen wird. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Trier Telefon: 0651-9779-0 E-Mail: pptrier.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.trier Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeipräsidium Trier, übermittelt durch news aktuell
  • 10-jähriges Kind bei Unfall leicht verletzt

    Speyer (ots) - Bei einem Unfall leicht verletzt worden ist am Montag um 19:00 Uhr ein 10-Jähriger, der mit seinem Tretroller den Gehweg des Birkenwegs befuhr. Ersten Erkenntnissen zufolge, achtete der Junge beim Queren des Nussbaumwegs nicht auf den Verkehr, sodass eine aus Richtung Waldseer Straße kommende 60-jährige PKW-Fahrerin nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Der Junge wurde von der Fahrzeugfront erfasst und hierdurch leicht verletzt. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Speyer Susanne Lause Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell
  • PKW-Fahrer unter Einfluss von Kokain

    Speyer (ots) - Unter Kokaineinfluss stand am Montag gegen 20:00 Uhr ein 55-Jähriger, der in der Lortzingstraße in eine Verkehrskontrolle geriet. Da die Polizeistreife bei dem PKW-Fahrer drogentypische Auffälligkeiten feststellte, wurde vor Ort ein Drogenschnelltest durchgeführt, der positiv reagierte. Dem Mann wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Die Beamten leiteten ein Ordnungswidrigkeitenverfahren ein und informierten die Führerscheinstelle über den Vorfall. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Speyer Susanne Lause Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell
  • LKW-Fahrer/-in und Zeugen nach Unfall auf B9 gesucht

    Speyer (ots) - Zu einem Unfall mit schätzungsweise 2000 Euro Sachschaden kam es am Montag um 09:25 Uhr auf der B9 in Richtung Süden. Als ein 60-Jähriger PKW-Fahrer an der Anschlussstelle Speyer- Zentrum abfahren wollte, wechselte zeitgleich ein LKW, der sich bereits im Abfahrtsbereich befunden hatte, wieder nach links auf die Fahrbahn. Um einen Unfall zu verhindern, wich der 60-Jährige nach links aus und kollidierte hierbei mit dem links von ihm fahrenden PKW einer 47-Jährigen. Verletzt wurde durch den Unfall niemand. Der oder die Fahrer/-in des LKW blieb nicht vor Ort. Die Polizei sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, Angaben zum Kennzeichen des gesuchten LKW oder sonstige Hinweise zum LKW geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Speyer unter der Tel. 06232/137-0 oder per Email an pispeyer@polizei.rlp.de entgegen. Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Ludwigshafen Polizeiinspektion Speyer Susanne Lause Telefon: 06232-137-262 (oder -0) E-Mail: pispeyer@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.ludwigshafen Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen, übermittelt durch news aktuell
  • Polizeiautobahnstation Ruchheim - Durch aggressives Fahren aufgefallen

    Speyer - Worms (ots) - Durch sein aggressives Fahrverhalten fiel gestern, 14.06.2021, 09.45 Uhr, ein 24-jähriger Skoda-Fahrer auf der A61 Gemarkung Speyer auf. Eine Autofahrerin teilte telefonisch mit, dass ein Skoda auf der A61 in Fahrtrichtung Koblenz sehr aggressiv unterwegs sei. Der Skoda-Fahrer überholte mehrere Autos auf dem rechten Fahrstreifen und fuhr anderen Autos sehr dicht auf. Durch eine Funkstreife der Polizeiautobahnstation Ruchheim konnte der Wagen im Bereich Wonnegau festgestellt werden. Auf dem Parkplatz Bergkloster wurde der Skoda angehalten und der 24-Jährige kontrolliert. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten deutliche Ausfallerscheinungen bei dem Mann fest. Er bestätigte, am Abend zuvor Alkohol und THC konsumiert zu haben. Ein Schnelltest ergab, dass er unter dem Einfluss von Kokain und THC stand. Dem 24-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, Straßenverkehrsgefährdung und Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet. Rückfragen bitte an: Polizeiautobahnstation Ruchheim Sandra Giertzsch Telefon: 06237/933-2212 E-Mail: pastruchheim.presse@polizei.rlp.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • (Bad Dürkheim) - Reifen geplatzt

    BAD DÜRKHEIM (ots) - Am 14.06.2021, gegen 19:00 Uhr, kam es Im Röhrich in Bad Dürkheim zu einem Verkehrsunfall durch einen geplatzten Reifen. Ein 33-jähriger Fahrer eines VOLVO befuhr die Straße "Im Röhrich" in Fahrtrichtung B37, als ihm plötzlich aus nicht bekannten Gründen der hintere linke Reifen platzte und er infolge dessen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor. Danach touchierte er einen geparkten Mini Cooper und fuhr auf einen ebenfalls geparkten VW Tiguan auf. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von 1600 Euro. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon: 06322 963 0 Telefax: 06322 963 120 E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • (Bad Dürkheim) - Verkehrsschilder umgefahren

    BAD DÜRKHEIM (ots) - Am 14.06.2021, gegen 11:00 Uhr konnte durch eine Streifenbesatzung, an der Einmündung L 455/ Erpolzheimer Straße, mehrere beschädigte Verkehrszeichen auf der dortigen Verkehrsinsel festgestellt werden. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte vermutlich beim Abbiegen aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Verkehrsschilder und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Der Unfallzeitpunkt ist unbekannt. Hinweise auf den Verursacher liegen keine vor. Die Polizei Bad Dürkheim bittet um Hinweise unter 06322 963 0 oder per E-Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon: 06322 963 0 Telefax: 06322 963 120 E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • Kriminalpolizeiliche Ermittlungen zum Wohnhausbrand

    Bad Kreuznach, Bosenheimer Straße (ots) - Nach einen Brand am 12. Juni 2021 in der Bosenheimer Straße, Bad Kreuznach, wurde der Brandort am Montagmorgen durch Brandermittler der Kriminalinspektion Bad Kreuznach auf die brandauslösende Ursache untersucht. Im Rahmen der dabei geführten Ermittlungen stellte es sich heraus, dass der Brand auf Grund eines technischen Defektes im Bereich einer Steckdosenleiste ausgebrochen sein dürfte. Hinweise auf eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandlegung haben sich im Rahmen der Ermittlungen nicht ergeben. Die genaue Schadenshöhe zu dem Brand, bei dem glücklicherweise keine Personen verletzt wurden, ist noch nicht bekannt. Rückfragen bitte an: Kriminalinspektion Bad Kreuznach Telefon: 0671 8811 0 E-Mail: kibadkreuznach@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.badkreuznach Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell
  • (Ellerstadt) - aufmerksamer Zeuge klärt Unfallflucht

    BAD DÜRKHEIM (ots) - Am 14.10.2021, 11:00 Uhr wurde ein Verkehrsschild an der Feuerbergkreuzung in Ellerstadt beschädigt. Eine Fahrerin eines Seat Ibiza befuhr die L526 von Ellerstadt kommend in Fahrtrichtung Erpolzheim. An der dortigen Kreuzung fuhr sie aufgrund bislang unbekannten Gründen auf eine Verkehrsinsel auf und kollidierte mit einem Verkehrsschild. An dem Verkehrsschild entstand ein Schaden von 200 Euro. Danach hielt sie am Fahrbahnrand, schaute nach ihrem Schaden und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Der Verkehrsunfall konnte durch einen aufmerksamen Zeugen beobachtet werden. Er informierte unverzüglich die Polizei. Am Unfallort konnte noch das vordere Kennzeichen aufgefunden werden. Dadurch konnte eine 70-jährige Fahrerin an ihrer Wohnanschrift im Bereich Frankenthal ermittelt werden. An ihrem Seat entstand ein Sachschaden von 3000 Euro im Frontbereich. Gegen sie wird nun wegen Verkehrsunfallflucht ermittelt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon: 06322 963 0 Telefax: 06322 963 120 E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • (Wachenheim) - Kinderfahrräder gestohlen

    BAD DÜRKHEIM (ots) - Bereits im Zeitraum von 29.05.2021 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr wurden zwei Kinderfahrräder, am Fahrradständer am Bahnhof in Wachenheim entwendet. Die bislang unbekannten Täter durchtrennten mit einem bislang nicht bekannten Werkzeug das Schloss mit dem die beiden Kinderfahrräder am Fahrradständer zusammengeschlossen waren. Es handelte sich um ein weiß-rosa-farbenes Fahrrad mit rosa Fahrradkorb und ein schwarz-lila-farbenes Rad mit schwarzem Korb. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 900 Euro. Die Polizei Bad Dürkheim bittet um Hinweise unter 06322 963 0 oder per E-Mail an pibadduerkheim@polizei.rlp.de Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Bad Dürkheim Daniel Mischon, Leiter Kriminal- und Bezirksdienst Weinstraße Süd 36 67098 Bad Dürkheim Telefon: 06322 963 0 Telefax: 06322 963 120 E-Mail: pibadduerkheim@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pd.neustadt Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfallflucht

    Asbach (ots) - Am Montagnachmittag kam es im Begegnungsverkehr auf der Landesstraße 255 zwischen Asbach und Etscheid zu einem Verkehrsunfall. Aufgrund eines Verstoßes gegen das Rechtsfahrverbot der Unfallverursacherin / des Unfallverursachers berührten sich die beiden linken Außenspiegel der begegnenden Fahrzeuge. Bei dem Fahrzeug der Unfallverursacherin / des Unfallverursachers handelt es sich um einen weißen Sprinter. Diese*r entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Puderbach - Am Montagvormittag beschädigte ein männlicher LKW-Fahrer mitsamt Anhänger beim Rangieren im Einmündungsbereich Wernersgarten / Zum Felsen in Puderbach einen ordnungsgemäß geparkten PKW Ford Fiesta. Bei dem Fahrzeug des Unfallverursachers handelt es sich vermutlich um einen blauen LKW mit polnischem Kennzeichen. Der Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten, mögliche Hinweise bei der Polizei Straßenhaus, unter der Tel. 02634/9520 oder per Email: pistrassenhaus@polizei.rlp.de, zu melden Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Straßenhaus Telefon: 02634/952-0 www.polizei.rlp.de/pd.neuwied Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell
  • Versuchter Einbruch in ein Gartenhaus im Schelertal

    Vinningen (ots) - Zwischen Samstag, 14:30 Uhr Uhr, und Montag, 07:45 Uhr, versuchten unbekannte Täter das Schließblech der Eingangstür eines Gartenhauses aufzuhebeln. Nachdem dies scheiterte, versuchte man sich an dem Schloss der Kellertür, was aber ebenfalls misslang. Die Schadenshöhe an beiden Türen beträgt insgesamt circa 750 Euro. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Pirmasens unter der Telefonnummer 06331-520-0 oder per E-Mail pipirmasens@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen. pips Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Pirmasens Telefon: 06331-520-0 www.polizei.rlp.de/pd.pirmasens Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Pirmasens, übermittelt durch news aktuell
  • Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

    Fahrzeug der Unfallverursacherin total beschädigt.

    Oberweiler im Tal (ots) - Am Montagabend kam es in der Ortsgemeinde Oberweiler im Tal zu einem Verkehrsunfall, bei welchem drei Personen verletzt wurden. Eine 25 Jahre alte Frau befuhr mit ihrem PKW die Hauptstraße in Richtung Hinzweiler. Eine 57-jährige Dame fuhr mit ihrer 47-jährigen Beifahrerin in entgegengesetzter Richtung. In einer leichten Rechtskurve geriet die 25-jährige Fahrerin zu weit nach links und kollidierte mit dem entgegenkommenden Fahrzeug. Hierbei wurden die jeweiligen Fahrzeuginsassen derart verletzt, dass sie in Krankenhäuser eingeliefert werden mussten. An beiden unfallbeteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden. Sie mussten von Abschleppunternehmen geborgen werden. Die L372 war für die Dauer der Unfallaufnahme voll gesperrt. Die Feuerwehren Oberweiler im Tal und Wolfstein waren als Unterstützung mit 29 Kräften im Einsatz. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Lauterecken Telefon: 06382/911-0 PILauterecken@Polizei.RLP.de Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

    Original-Content von: Polizeidirektion Kaiserslautern, übermittelt durch news aktuell

Kirburg

Gemeinde in Westerwaldkreis

  • Einwohner: 584
  • Fläche: 4.05 km²
  • Postleitzahl: 57629
  • Kennzeichen: WW
  • Vorwahlen: 02661
  • Höhe ü. NN: 482 m
  • Information: Stadtplan Kirburg

Das aktuelle Wetter in Kirburg

Aktuell
16°
Temperatur
16°/27°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Kirburg