Rubrik auswählen
 Königsee
Merkliste (0)

Polizeimeldungen aus Königsee

Hier gibt es aktuell keine Neuigkeiten, daher siehst du alle Meldungen aus dem Umkreis.
Seite 1 von 10
  • Zeugen nach missglücktem Überholmanöver gesucht: Verkehrsunfall mit zwei Verletzten

    K183 Könitz/Kamsdorf (ots) - Bereits am Mittwochvormittag kam es im Bereich des Tagebaus in Kamsdorf zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten, sodass im Nachgang zum Zwecke der polizeilichen Ermittlungen noch Zeugen gesucht werden. Kurz nach 11:00 Uhr befuhr ein 31-Jähriger die Kreisstraße 183 aus Könitz kommend in Richtung Kamsdorf. Etwa auf Höhe des Tagebaus Kamsdorf beabsichtigte der Fahrer trotz Gegenverkehr einen Bus zu überholen. Es kam daraufhin zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden, 35-jährigen Verkehrsteilnehmer - dessen PKW überschlug sich und landete anschließend im Straßengraben auf dem Dach. Glücklicherweise wurden beide Männer den bisherigen Erkenntnissen zufolge nur leicht verletzt - beide PKW mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Zum Zwecke der weiteren Ermittlungen werden dringend Zeugen gesucht. Insbesondere die Insassen des Busses, welcher ebenfalls von Könitz in Richtung Kamsdorf fuhr und durch den Unfallverursacher überholt wurde, werden gebeten, sich bei der Saalfelder Polizei zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

    B281/ Unterwellenborn (ots) - Zu einer Fahrbahnblockierung kam es am Mittwochabend, nachdem drei Fahrzeuge in einen Unfall verwickelt waren. Die drei Fahrer:innen fuhren die Bundesstraße 281 aus Saalfeld kommend in Richtung Pößneck, als der Vorausfahrende etwa auf Höhe des Asphaltmischwerkes Könitz verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremste. Der dahinterfahrende Ford-Fahrer bemerkte dies, jedoch übersah eine an dritter Position heranfahrende 43-Jährige die Fahrzeuge und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralles wurden alle Fahrzeuge durch den Zusammenstoß beschädigt, es liefen außerdem Betriebsstoffe aus. Neben der Feuerwehr war auch der Abschleppdienst zum Zwecke der Bergung der Fahrzeuge am Unfallort- die Sperrung dauerte knapp 45 Minuten. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Polizeibekannter 18-Jähriger verletzt drei junge Erwachsene - Gewahrsam

    Sonneberg (ots) - Am gestrigen Abend gerieten in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße in Sonneberg mehrere Personen aneinander, sodass drei junge Erwachsene zur medizinischen Versorgung ins Krankenhaus kamen. Es stellte sich heraus, dass ein 18-jähriger, bereits Polizeibekannter, unter Alkoholeinfluss aus bislang unklarer Ursache mit einer Personengruppe in Streit geriet und anschließend drei junge Männer verletzte. Desweiteren wurden gegen den Beschuldigten noch Anzeigen, u.a. aufgrund des Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Bedrohung erstattet. Möglicherweise war noch ein zweiter Tatverdächtiger an den Straftaten beteiligt- die Ermittlungen dazu dauern an. Der Beschuldigte wurde im Sinne des Unterbindungsgewahrsames der Polizeidienststelle zugeführt und anschließend im Laufe der zurückliegenden Nacht aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Moped-Fahrer schnitt die Kurve

    Lauscha (ots) - Am Donnerstag gegen 12:45 Uhr war ein Moped-Fahrer auf dem Bahnweg in Lauscha unterwegs. Dabei schnitt der 15-Jährige eine Linkskurve und stieß frontal mit einem Ford zusammen. Der Simson-Fahrer verletzte sich nach ersten Erkenntnissen leicht. Er kam zur Untersuchung ins Krankenhaus nach Sonneberg. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • PKW landete in der Schwarza

    Mellenbach-Glasbach (ots) - Bereits am Mittwoch gegen 21:50 Uhr befuhr ein 18-Jähriger mit seinem VW die Mühlwiese (Sackgasse) in Richtung Blumenau in Mellenbach-Glasbach. Auf Höhe des Gemeindezentrums verlor der Fahrer aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto kam nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach ein Absperrgeländer und fuhr einen ca. 3 Meter tiefen Abhang hinunter. Im Bachlauf der Schwarza endete die Fahrt. Der Fahrer sowie sein 19-jähriger Beifahrer blieben glücklicherweise unverletzt. Der Verursacher stand unter der Einwirkung von Alkohol. Der Alkomat zeigte 1,11 Promille. Im Krankenhaus Neuhaus erfolgte die Blutentnahme. Der PKW musste abgeschleppt werden. Mehrere Feuerwehren der benachbarten Orte kamen zusätzlich zum Einsatz. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Zeugen nach Diebstahl eines PKW-Anhängers gesucht

    Steinbrücken/ Neustadt an der Orla (ots) - Zwischen dem zurückliegenden Samstagabend bis zum darauffolgenden Montagmorgen (21.-23.05.2022) entwendeten bislang Unbekannte einen im Bereich Steinbrücken abgestellten PKW-Anhänger. Als Tatort wurde der Bereich Gamsengrund im Forst Steinbrücken benannt. Bei dem entwendeten Arbeits-Anhänger handelte es sich um einen weißen Kasten-Anhänger mit Plane und roter Aufschrift, Marke Humbaur. Zeugen wenden sich zum Verbleib des Anhängers oder mit sachdienlichen Hinweisen zum Diebstahl an die Polizei in Schleiz. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unter Alkoholeinfluss mit PKW gefahren

    Kospoda/Saalburg-Ebersdorf (ots) - Ein 31-Järhiger befuhr am Donnerstag gegen 20:00 Uhr mit seinem PKW den Landwirtschaftsweg zwischen Kospoda und Moderwitz, als ihn Polizeibeamte kontrollierten. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 0,63 Promille. Ein gerichtsverwertbarer Test zeigte 0,78 Promille. Dies hatte eine Ordnungswidrigkeitsanzeige zur Folge. Donnerstagmorgen war ein 65-Jähriger mit seinem Skoda in Saalburg-Ebersdorf unterwegs, als er kontrolliert wurde. Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,07 Promille. Daraufhin erfolgte die Blutentnahme in der Rettungswache Bad Lobenstein. Der Fahrer kam jedoch im Anschluss aufgrund gesundheitlicher Probleme ins Krankenhaus. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Verhältnismäßig ruhiger Feiertag aus poliezilicher Sicht - bis auf einen Vorfall in Hohenwarte

    Hohenwarte (ots) - Im Großen und Ganzen verlief der gestrige Feiertag im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt verhältnismäßig ruhig. Neben einigen Sachbeschädigungen, z.B. an Leitpfosten oder Verkehrseinrichtungen, gerieten auch mehrere kleine Gruppen aus Jugendlichen und Erwachsenen, mitunter der Alkoholbeeinflussung geschuldet, aneinander, doch kam es zu keinen schwerwiegenden Verletzungen oder herausragenden Einsatzanlässen. Lediglich in Hohenwarte, im Bereich des Parklplatzes der Staumauer, wurde ein Mann dahingehend verletzt, dass er eine ärztliche Behandlung benötigte: Zwei Männer gerieten nach einer verbalen Auseinandersetzung gestern Abend, kurz vor 22:00 Uhr, dermaßen in Streit, dass der zwischenzeitlich 39-jährige Beschuldigte auf sein Gegenüber, einen 42-Jährigen, mit Fäusten einschlug und den Verletzten am Boden liegend zusätzlich mit Tritten angriff. Der Verletzte wurde anschließend per Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Nach Beendigung aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte am frühen Freitagmorgen auf Weisung der Staatsanwaltschaft von der Dienststelle entlassen - gegen ihn wird u.a. aufgrund des Verdachts der Gefährlichen Körperverletzung ermittelt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

    Pößneck (ots) - Am Donnerstag gegen 22:00 Uhr behinderten ein 20-Jähriger sowie dessen 21-jähriger Begleiter aus bisher unbekannter Ursache die Arbeit der Besatzung eines Rettungswagens in der Heiligengasse in Pößneck, zusätzlich hagelt es Beschimpfungen. Als die informierten Beamten eintrafen, beleidigten die beiden auch die Polizisten und traten gegen den Streifenwagen. Gegen die Identitätsfeststellung wehrten sie sich und griffen die Polizeibeamten tätlich an. Die Polizisten setzten daraufhin Pfefferspray ein. Der 20-Jährige kam zur Spülung der Augen kurzzeitig ins Krankenhaus. Ein freiwilliger Atemalkoholtest zeigte bei ihm 1,0 Promille. Die Beamten leiteten mehrere Ermittlungsverfahren wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte, Beleidigung und Sachbeschädigung ein. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • LKW-Fahrerhaus brennt aus, Brandursachenermittler vermutet fahrlässigen Umgang mit offenem Feuer

    Heubisch/ Föritztal (ots) - Bereits am Montagmorgen kam es zum Brand eines LKW auf einem Firmengelände in Heubisch/ Föritztal. Nach einer Rauchentwicklung aus zunächst unklarer Ursache im vorderen Bereich des Fahrzeuges stand schließlich bei Eintreffen der Feuerwehr das gesammte Fahrerhaus in Vollbrand. Der im LKW befindliche, 45-jährige Fahrer konnte sich glücklicherweise retten. Dennoch trug er nicht unerhebliche Brandverletzungen davon und wird gegenwärtig in einer Spezialklinik behandelt. Am heutigen Vormittag dann nahm der Brandursachenermittler der Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld das sichergestellte Fahrzeug in Augenschein und stellte in Anbetracht der vorgefundenen Spuren fest, dass es sich weder um einen technischen Defekt noch um ein Einwirken Dritter handelte. Den bisherigen Ermittlungen zufolge könnte der Fahrer fahrlässig mit offenen Feuer umgegangen sein, welches schließlich zum Brandausbruch führte. Die entsprechenden Ermittlungen im Zusammenhang mit der Fahrlässigen Brandstiftung werden geführt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Vermeintliches Diebesgut sichergestellt

    Gravur geschwärzt

    Sonneberg (ots) - Nachdem sich am 20.05.2022 ein polizeibekannter 23-Jähriger einer Verkehrskontrolle entzog, sucht die Polizei den Eigentümer von vermeintlichem Diebesgut, welches der Mann zurückließ. Es handelt sich dabei um ein Sturmfeuerzeug der Marke Rowenta in einem hellgrauen Etui. Auf dem Feuerzeug, geschwärzt, befindet sich eine individuelle Gravur. Wer das Feuerzeug als sein Eigentum erkennt, vor allem Auskünfte über die Gravur tätigen kann, wird gebeten sich umgehend unter der Rufnummer 03675-8750 an die Polizeiinspektion Sonneberg zu wenden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Polizeiinspektion Sonneberg Telefon: 03675 875 0 E-Mail: pi.sonneberg@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Zwei Mopeds stießen zusammen

    Tanna (ots) - Dienstagabend befuhr ein 19-Jähriger mit seinem Moped die Wiesestraße in Tanna und wollte nach rechts in die Koskauer Straße abbiegen. Dabei geriet der Fahrer zu weit nach links und kollidierte mit dem entgegenkommenden Moped einer 15-Jährigen. Beide Beteiligte stürzten und zogen sich dabei leichte Verletzungen zu. Im Rettungswagen wurden beide ambulant behandelt. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Einbruch in Schnellimbiss

    Schleiz (ots) - In der Nacht zum Dienstag warfen Unbekannte eine doppelt verglaste Scheibe des Schnellimbiss (Subway) in der Industriestraße in Schleiz mit einer Betonplatte ein und gelangten durch das entstandene Loch in das Innere des Gebäudes. Daraus entwendeten die Täter einen Laptop im Wert von 400 Euro sowie Bargeld von insgesamt etwa 1.000 Euro. Beim Einbruch entstand Sachschaden von ca. 800 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Schleiz unter der Telefonnummer 03663 431-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Diebstahl von Baustelle

    Remptendorf (ots) - Unbekannte betraten vermutlich in der Nacht zum Dienstag das umzäunte Baustellengelände an der Kläranlage in der Schleizer Straße in Remptendorf und entwendeten eine unbekannte Menge an Kabel sowie 4 Schaltkästen. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden. Hinweise nimmt die Polizei in Schleiz unter der Telefonnummer 03663 431-0 entgegen. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Tatverdächtiger nach Bezahlung mit Falschgeld ermittelt

    Saalfeld (ots) - Am gestrigen Abend bemerkte eine Mitarbeiterin eines Baumarktes in Saalfeld die Zahlung mit Falschgeld. Es stellte sich heraus, dass ein junger Mann Artikel im Wert von knapp 10,00 Euro gekauft und diese mit einem 20-Euro-Schein gezahlt hatte. Kurz nachdem der Kunde das Geschäft verließ, bemerkte die Mitarbeiterin das offensichtliche Falsifikat und informierte die Polizei. Durch Ermittlungen gelang es schließlich, die Indentität des Mannes herauszufinden. Der 18-jährige Saalfelder wurde daraufhin zu Hause aufgesucht und mit dem Verdacht konfrontiert- sodann räumte er die Tat gegenüber den Beamten ein. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige, das Falschgeld wurde sichergestellt. Die Ermittlungen dauern an. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Fahrer ohne Fahrerlaubnis verursacht durch Verkehrsunfall hohen Sachschaden

    Rudolstadt (ots) - Am Montagnachmittag verursachte ein Fahrer durch einen Verkehrsunfall nicht unerheblichen Fremdschaden. Der 41-Jährige befuhr mit seinem PKW die Preilipper Straße von Unterpreilipp kommend in Richtung Breitscheidstraße. Etwa auf Höhe der Papierfabrik kam er aus unklarer Ursache nach links von der Fahrbahn ab und durchfuhr mehrere Zaunsfelder, bis er schließlich im Verlauf eines Fangzaunes zum Stehen kam. Am unfallverursachenden PKW entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro, der Fremdschaden, u.a. am Zaun, wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde bekannt, dass der 41-Jährige nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war. Entsprechende Strafanzeigen wurden erstattet. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1503 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unter Alkoholeinwirkung auf E-Roller

    Steinach (ots) - Montagabend kontrollierten Polizeibeamte einen 32-jährigen E-Roller-Fahrer in der Straße "Tröbach" in Steinach. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,00 Promille. Am Fahrzeug befand sich außerdem kein Versicherungskennzeichen. Der Fahrer musste eine Blutprobe abgeben und erhielt eine Anzeige. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Unfallflucht

    Saalfeld (ots) - Ein unbekannter Fahrzeug-Führer beschädigte im Laufe des 04.05.2022 vermutlich mit einem größeren Fahrzeug die Mauer hinter einem Wohnhaus in der Blankenburger Straße in Saalfeld. Danach machte sich der Unfallverursacher aus dem Staub. Zeugen werden gebeten, sich beim ID Saalfeld unter er Telefonnummer 03671 560 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Sachbeschädigung auf Sportgelände

    Neuhaus am Rennweg (ots) - Montagnachmittag erhielt die Polizei die Mitteilung, dass sich Unbekannte unerlaubt auf dem Sportgelände in der Apelsbergstraße in Neuhaus am Rennweg aufhielten, das Sicherheitsnetz eines Trampolins zerschnitten und vom gesperrten Kletterturm die Schutzbretter abmontierten. Die genaue Tatzeit ist nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise zur Sachbeschädigung geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sonneberg unter der Telefonnummer 03675 875-0 zu melden. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
  • Zu schnell und unter Alkoholeinfluss unterwegs

    Saalfeld (ots) - Am Montag gegen 22:40 Uhr befuhr ein 31-Jähriger mit seinem Seat die Stauffenbergstraße in Saalfeld. In der Rechtskurve kam der Fahrer aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Fahrspur ab und streifte den Bordstein. Anschließend kam es zum Unfall. Der PKW war nicht mehr fahrbereit. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab 1,96 Promille, was eine Blutentnahme zur Folge hatte. Gegenüber mehrerer Zeugen am Straßenrand äußerte der Unfallverursacher, dass er "von den Bullen abgehauen sei". Den PKW stellten die Beamten sicher und leiten Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr sowie des Verdachts des verbotenen Kraftfahrzeugrennens ein. Rückfragen bitte an: Thüringer Polizei Landespolizeiinspektion Saalfeld Pressestelle Telefon: 03671 56 1504 E-Mail: presse.lpi.saalfeld@polizei.thueringen.de http://www.thueringen.de/th3/polizei/index.aspx

    Original-Content von: Landespolizeiinspektion Saalfeld
Seite 1 von 10
vor

Hilfe für die Ukraine

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge


Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten.

Illustration karitative Hilfe mit Ukraine Flagge

Hilfe für die Ukraine

Wir alle sind jetzt gefragt, um die Menschen in der Ukraine zu unterstützen. Es werden Geldspenden, Sachspenden und weitere Hilfen gebraucht, um den Menschen in ihrer Notlage helfen zu können. Spenden kannst du am besten an Hilfsorganisationen, die aus der Entfernung oder vor Ort Hilfe leisten. Erfahre hier, was du tun kannst und finde seriöse Spendenkonten. So kannst du jetzt helfen

Königsee

Gemeinde in Kreis Saalfeld-Rudolstadt

  • Einwohner: 8.218
  • Fläche: 102.47 km²
  • Postleitzahl: 07426
  • Kennzeichen: SLF
  • Vorwahlen: 036730, 036739, 036738
  • Höhe ü. NN: 280 m
  • Information: Stadtplan Königsee

Das aktuelle Wetter in Königsee

Windböen, 50 bis 64 km/h
Aktuell
12°
Temperatur
10°/18°
Regenwahrsch.
5%

Weitere beliebte Themen in Königsee